Home / Forum / Mein Baby / Frühgeburt... Mutterschaftsgeld/Elterngeld


Frühgeburt... Mutterschaftsgeld/Elterngeld

26. Februar 2009 um 16:31

Hallo liebe Mami's,
mein Kleiner kam fast 4 Wochen zu früh. Wollte mal fragen ob das irgendwelche auswirkungen auf das Mutterschaftsgeld oder Elterngeld hat?
Mutterschaftsgeld bekomme ich dann ja noch 4 Wochen lang nach ET nachgezahlt oder?
Und bekomme ich erst nachdem das Mutterschaftsgeld ausläuft Elterngeld? Oder begleitend mit dem Mutterschaftsgeld zusammen?

Vielleicht doofe Fragen, aber ich hab wirklich keine Ahnung
Weiß das jemand?

Dankeschön

Verwandte Tags #Nach der Geburt, Babies

+

Kennt ihr das? Diese 6 nervigen Fragen hat JEDE Schwangere schon gehört!

Kennt ihr das? Diese 6 nervigen Fragen hat JEDE Schwangere schon gehört!

Kennt ihr das? Diese 6 nervigen Fragen hat JEDE Schwangere schon gehört! Kennt ihr das? Diese 6 nervigen Fragen hat JEDE Schwangere schon gehört!

Muttis sind die Besten! Mit diesen Sprüchen könnt ihr ihnen sagen, wie lieb ihr sie habt! Muttis sind die Besten! Mit diesen Sprüchen könnt ihr ihnen sagen, wie lieb ihr sie habt!

Das kennt garantiert jede Mama: So einfach können wir die Laune unseres Kindes ruinieren! Das kennt garantiert jede Mama: So einfach können wir die Laune unseres Kindes ruinieren!

26. Februar 2009 um 16:48

Also...
ich mein ja das die grenze erst AB 4 wochen ist, mein kleiner kam 4,5 wochen zu früh und galt desshalb noch als frühchen. Also vor der 37. ssw.
Wenn dein kleiner in der 37. ssw zur welt kam gilt er offiziell nicht als frühchen.
würd mich da mal schlau machen.
Falls er doch schon als frühchen gilt, dann hast du recht mit dem mutterschafts und elterngeld.

lg tanja

Gefällt mir

26. Februar 2009 um 16:57

Das ist ganz einfach..
eine mutter hat 6 wochen vor und 8 wochen nach der geburt mutterschaftszeit... kommt ein baby allerdings zu früh und die mutter hatte die vollen 6 wochen vor der geburt nicht, dann wird diese zeit hinten angehängt...

beispiel bei mir.. meine tochter kam 6 wochen zu früh.. .hatte also keine 6 wochen VOR der geburt, deshalb wurden die einfach zu den 8 wochen NACH der geburt hinzuaddiert... macht also 14 wochen NACH geburt, da meine tochter ein frühchen unter einem gewicht von 2500 gr. war hab ich noch 4 wochen extra dazubekommen (das rechnet sich danach in welcher ssw und mit welchem gewicht das kind war).. das elterngeld hab ich, wie alle anderen auch 12 monate NACH der geburt bekommen... da meine 18 wochen mutterschaftszeit allerdings auf das elterngeld angerechnet wurden, hab ich eigentlich nur für den zeitraum dez. bis august, also 9 monate elterngeld bekommen...

hoffe ich konnte dir helfen!

Gefällt mir

26. Februar 2009 um 17:55

Hallo
Meine kam auch genau 4 Wochen zu früh und unter 2500g, da war es so wie schon beschrieben, glaube aber auch es müssen 4 Wochen+ sein. Oder unter 2500g. Kannst Deine Krankenkasse anrufen die wissen das und dann bräuchtest du eh aus dem Krankenhaus eine Frühchenbescheinigung.

Lg Nelly

Gefällt mir

Zurück zum Forum

Frühere Threads

Diskussionen dieses Nutzers

  • Mein Kind lässt sich NUR an der Brust beruhigen - ich kann nicht mehr

    11. September 2014 um 22:09

  • Wie oft haben eure Kinder Vitamin-K bekommen?

    12. März 2009 um 23:03

  • OT: Alternative zu Las Vegas? (Heirat)

    8. März 2009 um 10:12

  • Nach Geburt vor 3 Wochen immer noch Probleme mit dem Halten von Urin

    11. März 2009 um 10:15

Beliebte Diskussionen

Do you know this products?

Nach oben