Home / Forum / Mein Baby / Ich möchte meine Tochter in eine Pflegefamilie geben

Ich möchte meine Tochter in eine Pflegefamilie geben

11. April um 20:16

Und zwar ich habe ein problem meine Tochter und ich haben keine Bindung zueinander also um ehrlich zu sein ich nicht zu ihr. denn ich habe keine Gefühle für sie und dann das tut mir sehr weh und er mich bin auch schon in Therapie aber das schlägt noch nicht wirklich an und jetzt habe ich mir überlegt ob es nicht besser wäre wenn Sie eine Zeit in eine Pflegefamilie kommt ich hoffe das würde in der Familie gehen also Oma Opa oder so dass ich wieder zu mir selbst finden kann habt ihr ja irgendwie Erfahrung wie ich das machen muss woran ich mich wenden muss ob das überhaupt funktioniert?? 

Mehr lesen
11. April um 20:51

Das ist von außen immer schwer zu beurteilen, aber wenn du deine Tochter eh zu den Großeltern geben wollen würdest, dann würde ich das am besten vorher mit denen besprechen. Vielleicht nehmen sie deine Tochter ja auch auf Zeit, ohne, dass ihr es als Pflegefamilie melden müsst. Dann könntest du in Ruhe deine Therapie weiter machen. Ansonsten wende dich mal an Profamilia, die können dir da auch einen Rat geben und dir sagen wie die weiteren Schritte wären.

3 LikesGefällt mir

11. April um 21:22
In Antwort auf okobermummy

Und zwar ich habe ein problem meine Tochter und ich haben keine Bindung zueinander also um ehrlich zu sein ich nicht zu ihr. denn ich habe keine Gefühle für sie und dann das tut mir sehr weh und er mich bin auch schon in Therapie aber das schlägt noch nicht wirklich an und jetzt habe ich mir überlegt ob es nicht besser wäre wenn Sie eine Zeit in eine Pflegefamilie kommt ich hoffe das würde in der Familie gehen also Oma Opa oder so dass ich wieder zu mir selbst finden kann habt ihr ja irgendwie Erfahrung wie ich das machen muss woran ich mich wenden muss ob das überhaupt funktioniert?? 

Ich würde dir raten, dich an das Jugendamt zu wenden, mit der Caritas oder ProFamilia zu sprechen. Du musst mit deinen Sorgen nicht alleine da stehen und wenn es dir und deiner Tochter helfen würde, dann lass dir unbedingt helfen. Es ist selten, dass eine Mutter keine Bindung zu ihrem Kind empfindet. Hattest du eine traumatische Schwangerschaft und/oder Geburt? Wie alt ist deine Tochter? Fühlt sie dein Desinteresse? Als liebende Mutter zweier Kinder kann ich mir diese Sachlage natürlich überhaupt nicht vorstellen, würde aber dennoch gern wissen und verstehen wollen, wie sowas sein und passieren kann. 

3 LikesGefällt mir

11. April um 21:34
In Antwort auf okobermummy

Und zwar ich habe ein problem meine Tochter und ich haben keine Bindung zueinander also um ehrlich zu sein ich nicht zu ihr. denn ich habe keine Gefühle für sie und dann das tut mir sehr weh und er mich bin auch schon in Therapie aber das schlägt noch nicht wirklich an und jetzt habe ich mir überlegt ob es nicht besser wäre wenn Sie eine Zeit in eine Pflegefamilie kommt ich hoffe das würde in der Familie gehen also Oma Opa oder so dass ich wieder zu mir selbst finden kann habt ihr ja irgendwie Erfahrung wie ich das machen muss woran ich mich wenden muss ob das überhaupt funktioniert?? 

inwieweit ist deine Therapie denn ausgerichtet auf dein Problem.
Kennt sich der Therapeut gut damit aus?
Bist du bei einem richtigen Psychotherapeuten. Ist dieser auch Psychiater oder arbeitet mit einem zusammen?
Hast du noch weitere Hilfen von außen, mit Personal das ebenfalls dafür geschult worden ist ,die euch direkt in der Familie betreuen und unterstützen?

Ob es ratsam wäre oder nicht kann und mag ich dir nicht beantworten.
Ich kann mir nur so für mich denken, dass ein Kind mit der Zeit ja auch eine Bindung zu den Pflegepersonen aufbaut. Ob man dann besser damit klarkommt wenn es nun zu den Großeeltern oder fremden Pflegeeltern einen intensiveren Kontakt hat,weiß ich nicht.
Es entstehen ja dann auch wieder neue Konflikte.
Besser ist es, ein Ziel vor Augen zu halten und daraufhin zu arbeiten. Und dazu baucht man sehr erfahrene Leute. Die zur Not auch ein Kind schützen müssen,aber auch nicht zu unrecht eine Familie entzweien.

Gefällt mir

12. April um 9:23

bist du mit dem vater noch zusammen?

Gefällt mir

12. April um 21:01
In Antwort auf okobermummy

Und zwar ich habe ein problem meine Tochter und ich haben keine Bindung zueinander also um ehrlich zu sein ich nicht zu ihr. denn ich habe keine Gefühle für sie und dann das tut mir sehr weh und er mich bin auch schon in Therapie aber das schlägt noch nicht wirklich an und jetzt habe ich mir überlegt ob es nicht besser wäre wenn Sie eine Zeit in eine Pflegefamilie kommt ich hoffe das würde in der Familie gehen also Oma Opa oder so dass ich wieder zu mir selbst finden kann habt ihr ja irgendwie Erfahrung wie ich das machen muss woran ich mich wenden muss ob das überhaupt funktioniert?? 

Dein Ansprechpartner ist das Jugendamt. Vielleicht kannst Du da mal einen Beratungstermin ausmachen. Es gibt immer wieder Fälle, wo eine Pflegefamilie gesucht werden muss für ein Kind. Die kennen sich damit aus.

Gefällt mir

13. April um 6:59

Ah das Forum hat meine Antwort gefressen 🙄

Kurzversion wegen Zeitmangel:
Verantwortungsvolle Gedanken. 
Google mal STEEP, Werner Otto Institut, sozialpädiatrisches Zentrum Pelzerhaken, Familienhebammen. 
Pflegefamilie kann auch eine Lösung sein. Um das Sorgerecht musst du dich nicht sorgen. 

Vielleicht komme ich nachher dazu ausführlicher zu antworten. 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen