Home / Forum / Mein Baby / Kupferspirale, erfahrungen?

Kupferspirale, erfahrungen?

26. Oktober 2013 um 12:35

Hallo!
Ich trau mich und lasse mir am Mi die Kupferspirale einsetzen... Ich hab allerdings echt ein bisschen Angst davor. Mir ist auch nicht so richtig klar, wie die da hält und wie sie sich so "trägt" Waren eure Tage dann wirklich schlimmer und schmerzhafter?
Hat jemand von euch Erfahrung mit der Kupferspirale und mag mir davon berichten?
Danke
LG

26. Oktober 2013 um 13:10


Ja, auch das will ich hören...
Danke

Gefällt mir

26. Oktober 2013 um 18:24

Hi Meschunchen
Hab dich schon vermisst und wollte eine Vermisstenanzeige starten

Ich habe mir vor 2 Monaten die Femena Gold setzen lassen. Ist eine Gold-Kupfer-Spirale, Baugleich mit der Goldluna. Die Goldluna (früher Goldlilly) war nur nicht lieferbar.

Bin im Großen und Ganzen zufrieden. Das Einsetzen war ok, danach 2 - 3 Tage leichte Schmierblutung und ein Ziehen in der Gebärmutter. Ob ich eine stärkere Regel habe weiß ich leider auch noch nicht, habe nach D.avids Geburt immer noch keinen Zyklus.

Angeblich soll die Goldspirale besser verträglich sein als die reine Kupferspirale, der Pearlindex ist auch besser.

LG

2 LikesGefällt mir

26. Oktober 2013 um 20:01


Ich hatte auch eine Kupferspirale und empfand das einsetzen sehr unangenehm und schmerzhaft.
In den folgenden Wochen hatte ich eigentlich nur Probleme. Ständig ein Stechen im Unterleib, starke Schmerzen während der Periode. Mein Mann hat seit dem Einsetzen auch immer etwas "Störendes" gespürt.
Die Lage der Spirale wurde mehrmals korrigiert, was jedes mal sehr schmerzhaft war. Der Faden wurde auch immer wieder gekürzt.

Ende vom Lied: ich hab sie mir nach nicht einmal 6 Monaten wieder entfernen lassen und danach gings mir wieder super.
Anscheinend bin ich nicht der Spiralen-Typ.

1 LikesGefällt mir

26. Oktober 2013 um 20:21

Hab meine
Nova T seit ca. 5 Monaten. Legen war bei mir sehr auaaaa aber das ist wohl nicht die Regel...meine fa meinte, dass hatte sie seeehr selten. ..mir hats richtig den Kreislauf weg. Mit 2 ibus gings auch wieder. Nächstes mal würd ich wohl eine ibu vorher nehmen.
Periode is stärker aber nur 2 tage sehr stark danach is normal. Nicht länger als vorher. Schmerzen sind nicht schlimmer und nicht besser als zuvor...
Allerdings hab ich seither schmerzen beim Eisprung !?? Aber diesen Zyklus hatte ich das auch nicht. ..
Ich bin bisher sehr zufrieden. Wissen kann mans nie...glaub du wirst sicher 100 verschiedene Aussagen bekommen wenn du 100 Frauen fragst
Alles Gute fürs Legen!!

2 LikesGefällt mir

26. Oktober 2013 um 20:36

Hab sie seit 10 Monaten.
Fast 4 Monate nach der Geburt eingesetzt, ohne richtige Schmerzen (hat kurz geziept beim Mumu-weiten, danach 2 Tage wie Mensschmerz). Habe mir 3 Wochen eingebildet, sie wirklich zu spüren, aber vielleicht stimmt es ja doch, keine Ahnung. Hatte dann auch, vielleicht deswegen oder nur so, nach 6 Wochen meine Regel - sehr schmerzhaft, sehr stark, aber naja, erste Regel nach der Geburt soll doch übel sein
Ich hatte etwa 5 Regeln lang echt schmerzen, aber wie gesagt, ob es an der Spirale lag oder an den Hormonen, weiß ich nicht. Seit 2 Zyklen ist es echt moderat, 1 Tag naja, 1 Tag aua, ein Tag naja, noch 2 Tage Blut, fertig. Ob es ohne Spirale anders wäre, weiß ich nicht. Hatte vorher (außer bei der Zyste, und da war es übel) nie schmerzen, hat mich echt überrascht, aber bei einer Freundin hat es sich nach einem Jahr auch geregelt, und die hat nicht verhütet (nur Gummi). Naja.

Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden mit dem Ding. Hatte erst die Pille (üble Zyste), dann die Hormonspirale (Hormonkoller, dann schwanger), und jetzt hiermit noch keine Nebenwirkungen, außer Schmerzen, die ich aber echt nicht darauf schiebe.

3 LikesGefällt mir

26. Oktober 2013 um 21:35


Vielen Dank ihr Lieben! Das klingt insgesamt ja doch ganz ok... Ich hoffe ich vertrage das Ding gut, es tut was es soll und weiter nichts...
LG

Gefällt mir

26. Oktober 2013 um 21:37
In Antwort auf marienkaeferpopo

Hab sie seit 10 Monaten.
Fast 4 Monate nach der Geburt eingesetzt, ohne richtige Schmerzen (hat kurz geziept beim Mumu-weiten, danach 2 Tage wie Mensschmerz). Habe mir 3 Wochen eingebildet, sie wirklich zu spüren, aber vielleicht stimmt es ja doch, keine Ahnung. Hatte dann auch, vielleicht deswegen oder nur so, nach 6 Wochen meine Regel - sehr schmerzhaft, sehr stark, aber naja, erste Regel nach der Geburt soll doch übel sein
Ich hatte etwa 5 Regeln lang echt schmerzen, aber wie gesagt, ob es an der Spirale lag oder an den Hormonen, weiß ich nicht. Seit 2 Zyklen ist es echt moderat, 1 Tag naja, 1 Tag aua, ein Tag naja, noch 2 Tage Blut, fertig. Ob es ohne Spirale anders wäre, weiß ich nicht. Hatte vorher (außer bei der Zyste, und da war es übel) nie schmerzen, hat mich echt überrascht, aber bei einer Freundin hat es sich nach einem Jahr auch geregelt, und die hat nicht verhütet (nur Gummi). Naja.

Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden mit dem Ding. Hatte erst die Pille (üble Zyste), dann die Hormonspirale (Hormonkoller, dann schwanger), und jetzt hiermit noch keine Nebenwirkungen, außer Schmerzen, die ich aber echt nicht darauf schiebe.

Danke!
Hoffentlich erledigt sich das bald mit den Schmerzen. Ich denke auch bei sowas muss sich erst alles einspielen...
LG

1 LikesGefällt mir

26. Oktober 2013 um 21:39
In Antwort auf xxmanguuuxx

Hab meine
Nova T seit ca. 5 Monaten. Legen war bei mir sehr auaaaa aber das ist wohl nicht die Regel...meine fa meinte, dass hatte sie seeehr selten. ..mir hats richtig den Kreislauf weg. Mit 2 ibus gings auch wieder. Nächstes mal würd ich wohl eine ibu vorher nehmen.
Periode is stärker aber nur 2 tage sehr stark danach is normal. Nicht länger als vorher. Schmerzen sind nicht schlimmer und nicht besser als zuvor...
Allerdings hab ich seither schmerzen beim Eisprung !?? Aber diesen Zyklus hatte ich das auch nicht. ..
Ich bin bisher sehr zufrieden. Wissen kann mans nie...glaub du wirst sicher 100 verschiedene Aussagen bekommen wenn du 100 Frauen fragst
Alles Gute fürs Legen!!


Wahrscheinlich hast du recht, dass das wohl jede Frau anders empfindet! Ich wollte ja auch nur hören, dass alles total schmerzfrei und super ist
Nein, Spaß beiseite, ich muss das einfach auf mich zukommen lassen...
LG

Gefällt mir

26. Oktober 2013 um 21:41
In Antwort auf sonnenliege


Ich hatte auch eine Kupferspirale und empfand das einsetzen sehr unangenehm und schmerzhaft.
In den folgenden Wochen hatte ich eigentlich nur Probleme. Ständig ein Stechen im Unterleib, starke Schmerzen während der Periode. Mein Mann hat seit dem Einsetzen auch immer etwas "Störendes" gespürt.
Die Lage der Spirale wurde mehrmals korrigiert, was jedes mal sehr schmerzhaft war. Der Faden wurde auch immer wieder gekürzt.

Ende vom Lied: ich hab sie mir nach nicht einmal 6 Monaten wieder entfernen lassen und danach gings mir wieder super.
Anscheinend bin ich nicht der Spiralen-Typ.


Ohje...
Das klingt ja gar nicht gut, aber so kanns natürlich auch gehen... Aber gut, wenn nach dem Ziehen alles wieder wie vorher ist.
Ich hoffe, ich bin der totale Spiralentyp...

Gefällt mir

26. Oktober 2013 um 21:43

Danke
Das macht mir Mut. Ich hoffe darauf, dass die Geburten von zwei großen Kindern dann hier die Schmerzen reduziert...
LG

Gefällt mir

26. Oktober 2013 um 21:51
In Antwort auf roska21

Hi Meschunchen
Hab dich schon vermisst und wollte eine Vermisstenanzeige starten

Ich habe mir vor 2 Monaten die Femena Gold setzen lassen. Ist eine Gold-Kupfer-Spirale, Baugleich mit der Goldluna. Die Goldluna (früher Goldlilly) war nur nicht lieferbar.

Bin im Großen und Ganzen zufrieden. Das Einsetzen war ok, danach 2 - 3 Tage leichte Schmierblutung und ein Ziehen in der Gebärmutter. Ob ich eine stärkere Regel habe weiß ich leider auch noch nicht, habe nach D.avids Geburt immer noch keinen Zyklus.

Angeblich soll die Goldspirale besser verträglich sein als die reine Kupferspirale, der Pearlindex ist auch besser.

LG

süüüß...
Vermisstenanzeige... Ich bin momentan zum entspannen hier noch sehr oft da, allerdings hab ich kaum geschrieben, das stimmt... J.ann.es schlief wieder so schlecht und bringt jede zweite Woche irgendwas neues aus der Kita mit (also so Viren, Bakterien&co)

Zum Thema:
Meine FÄ bietet nur die Kupferspirale, die Kupferkette und die Hormonspirale an (wieso auch immer...) Ich hatte auch nach einer mit Gold gefragt, weil ich das, was du sagtest eben auch gehört hatte. Aber ok... Hormone will ich echt erstmal nicht mehr nehmen. Nach 15 Jahren Pille ist mir erst bewusst geworden, was die mit mir angestellt hat und mit dem Gedanken an ne Kette, die IN meiner Gebärmutter befestigt wird komme ich echt nicht klar
Mal sehen...
Sonst alles gut bei dir?
LG

1 LikesGefällt mir

26. Oktober 2013 um 21:55


Uaaah!
Stimmt dann wohl mit nur schlechtem...
Ich hoffe seitdem ist aber alles wieder gut?
Ich hoffe das bleibt mir erspart...
LG

Gefällt mir

26. Oktober 2013 um 21:58


Gebärmutterentzündung!? Na das fehlte noch... Die ging dann aber gut weg? Na toll...
Wenigstens tats nicht weh beim Legen
Ich hoffe das geht dann an mir vorbei...
LG

Gefällt mir

26. Oktober 2013 um 21:59


DAS klingt gut
So will ich das auch... Aber hast schon recht, ist echt unterschiedlich
LG

1 LikesGefällt mir

26. Oktober 2013 um 22:01


Ja, ich weiß, ich kanns mir nur schlecht vorstellen, dass sie bei egal welchen Bewegungen super am Platz bleibt. Aber muss sie ja wohl...
Aber dass du keinerlei Probleme damit hast, stimmt much ja positiv
LG

Gefällt mir

8. April 2015 um 8:29

Immer mit der Ruhe
Ich bin 17 und habe mir die Spirale gestern legen lassen. die Hormonbehandlungen mit spritze oder auch die Pille kommt für mich nicht mehr in Frage.
Da ich noch recht jung und kinderlos bin, habe ich vor dem legen, Tabletten bekommen ( 2tab. 9h und 1tab. 3h vor der Legung).Die Tabletten sind schmerzlindernd und sie bereiten den Gebärmutterhals und alles darumliegende vor. Ich habe die Wirkung gespürt, sie sind vergleichbar mit leichten Menstruationsschmerzen.
Natürlich musste ich noch ein Formular ausfüllen und mich von meinem Arzt die wichtigsten Punkte anhören lassen.
Das verlegen selbst dauerte ca vier Minuten und war recht unangenehm.
Und ja, es tut weh, dennoch sind die schmerzen gut auszuhalten.
Nach 20 Minuten hatte ich schmerzen, die schubhaft immer wieder auftauchten. Kann gut sein dass das OB daran schuld war...
Also tragt lieber eine Binde nach der Legung, um den Gebärmutterhals nicht zu tapezieren.

Ein Tag nach der Legung geht es mir super. Ich bin froh dass ich es machen lassen habe. Jetzt kann ich mich wieder ausleben ohne mir sorgen machen zu müssen.
Es kann sein, dass die ersten Menstruation stärker und etwas schmerzhaft sein können, jedoch ist das für mich kein Grund vor sorge.


3 LikesGefällt mir

19. August um 13:05
In Antwort auf meschunchen

Hallo!
Ich trau mich und lasse mir am Mi die Kupferspirale einsetzen... Ich hab allerdings echt ein bisschen Angst davor. Mir ist auch nicht so richtig klar, wie die da hält und wie sie sich so "trägt" Waren eure Tage dann wirklich schlimmer und schmerzhafter?
Hat jemand von euch Erfahrung mit der Kupferspirale und mag mir davon berichten?
Danke
LG

Hey, der Post hier ist zwar alt aber ich möchte meine Erfahrung auch mit denen teilen, die die Beiträge aktuell lesen um sich eine Meinung zu bilden. 

Ich habe mir vor 4 Monaten eine Kupferspirale einsetzten lassen, nachdem ich einen Monat zuvor die Pille abgesetzt hatte. Der Akt an sich war sehr unangenehm, ich hatte vorher eine ibu und eine Buscopan zur Entspannung der Muskeln genommen, ich würde jedem mindestens 2 ibus empfehlen...
ich habe noch keine Kinder weshalb mir ursprünglich von Kupfer abgeraten wurde. Ich wollte aber komplett auf Hormone verzichten weil meine Libido von fast 6 Jahren Pille ziemliche Schäden davongetragen hatte. 

Ich habe von vielen gelesen, dass sie entweder keinen oder einen Sofort-Effekt hatten und ihre Kerle nur noch bespringen wollten. 
Ich hatte die ersten Wochen große Probleme der Spirale als Verhütungsmittel zu vertrauen (man sieht sie nicht, man weiß nicht ob sie noch sitzt usw). Zusätzlich hatte ich starke und langanhaltende Regelschmerzen in Form von Krämpfen zusammen mit sehr starken Blutungen. 
Ich habe gelesen die Eingewöhnung und das einpegeln des normalen Hornonhaushaltes kann bis zu 6 Monaten dauern und ich glaube diese Erfahrung mache ich gerade. Meine Regel ist zwar noch schmerzhafter und stärker als mit der Pille aber möglicherweise ist das auch einfach die natürliche Empfindung wie sich die Natur das gedacht hat, ohne dass mit zusätzliche nicht Hormonen etwas unterdrückt wird. Zudem wird es monat für monat entspannter mit weniger Krämpfen und ich bekomme meine Tage trotzdem pünktlich wie mit der pille. 
Meine Libido pegelt sich wie ich glaube langsam wieder ein. Wo vorher gar keine lust war empfinde ich jetzt wieder für ein paar Tage im Monat starke lust auf meine Partner. Im ersten Monat war da du vielleicht ein Tag, jetzt im 4. Monat mit Spirale sind es schon 6 Tage. Der einzige Nachteil ist dabei dass ich ich manchen Positionen die uns eigentlich gefallen ein unangenehmes druckgefühl habe, weshalb wir die jetzt weglassen müssen. In Anbetracht der Tatsache dass ich dafür von mir aus überhaupt wieder Lust auf sex habe ist das ein Abstrich den ich verkraften kann. 
Ich bin froh dass ich auf Hormone verzichten kann, man merkt erst ohne das Zeug was es alles beeinflusst hat und zusätzlich setzt man sich nicht mehr den hohen Gesundheitsrisiken der Pille aus. 
 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

Nach oben