Home / Forum / Mein Baby / Mein Kind ist sehr oft quengelig...

Forum

Mein Kind ist sehr oft quengelig...

4. Juni 2006 um 20:13

und müde, kann aber auch nicht einschlafen wenn ich ihn dann hinlege. Er weint dann nur. Er wird jetzt bald ein Jahr. Wie lange oder wieviel Stunden Schlaf haben eure Mäuse über den Tag verteielt? Kevin ist elf Monate und geht Abends 18Uhr ins Bett, weil er da so kaputt ist, dass er auch sofort einschläft ( kein Abendliches Theater!!!+Punkt!!!) Dann wird er nachts manchmal noch ein bis zweimal wach und morgens stehen wir ca. 7.00-7.30Uhr auf. Dann wird er gegen neun schon wieder quengelig/müde, das ziehe ich dann noch bis zehn raus, dann macht er ca 1,5-2,0Std. Mittagsschlaf. Dann Essen wir und spielen ein wenig naja und dann wird er halt wieder quengelig - Kann doch aber meinen Spatz nicht ständig ins Bett legen??? Meistens geht er dann erst Abends wieder zu Bett! Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht??? Bitte um Ratschläge oder Erfahrungsaustausch!!!
L.G. M.+K.+I.

4. Juni 2006 um 20:42

Hallo,
meine kleine ist 13 Monate alt. Sie geht um 19.00 Uhr ins Bett, will ne Stunde später die Flasche und schläft dann durch bis sieben Uhr morgens. Mittagsschlaf hält Lena von 12.00 - 14.00 Uhr. Ich denke das es momentan am Wetter liegt, so hat es bis jetzt immer geklappt aber zur Zeit ist sie zwischendurch auch öfter quengelig, gähnt usw. Will sie eigentlich nicht auch noch dazwischen ins Bett legen.
Lg Manu

Gefällt mir

6. Juni 2006 um 11:06

Hallo...
hat niemand ein ähnliches Problem???

Gefällt mir

6. Juni 2006 um 20:57
In Antwort auf jungemami4

Hallo,
meine kleine ist 13 Monate alt. Sie geht um 19.00 Uhr ins Bett, will ne Stunde später die Flasche und schläft dann durch bis sieben Uhr morgens. Mittagsschlaf hält Lena von 12.00 - 14.00 Uhr. Ich denke das es momentan am Wetter liegt, so hat es bis jetzt immer geklappt aber zur Zeit ist sie zwischendurch auch öfter quengelig, gähnt usw. Will sie eigentlich nicht auch noch dazwischen ins Bett legen.
Lg Manu

Hallo
bei uns läuft es so ähnlich wie bei euch. die kleine wird so um 7.00 uhr wach, um 9.00 ist sie dann schon weinerlich also leg ich sie wieder hin für ca. eine std. so um 12.00 ißt sie und um 14.00 uhr ist sie schon wieder müde. nachmittags um 17.00 uhr spielt sie immer mit ihrem papa, aber schläft dabei meistens auch wieder auf seinem arm ein. um 19.30 uhr geht sie dann ins bett. wahrscheinlich liegt das wirklich am wetter???? das blöde ist, daß ich garnicht in ruhe irgendwo mit ihr hingehn kann, weil sie immer müde und quengelig ist....

bin jetzt aber erleichtert, daß nicht nur meine tochter so ist.

lieben gruß, marina und jelena

Gefällt mir

7. Juni 2006 um 8:41

Mir gehts genau wie dir
meine kleine ist auch 11 monate und oft müde und quengelig, vielleicht ist es auch ein wachstums-oder entwicklungsschub, denn bei meiner geht das schon wochen so und ich denke das kann nicht nur am wetter liegen,manchmal liegt es auch an den zähnen aber das kann auch nicht immer die ursache sein.
ich muss dann mit meiner raus in den einkaufsmarkt, denn erst dort ist sie etwas abgelenkt, klappt aber auch nicht immer.
manchmal ist sie sogar so ningelig weil sie durst hat und trinkt dann gleich mal am stück 300ml.
nur meine macht noch weniger mittagsschlaf. sie ist gegen 5:30 meist wach selten mal erst 6:00 uhr dann wird sie 7:30/8:00 gefüttert mit flasche, dann kommt die schierige zeit, denn schon wenn ich sie ausm bett hole gähnt sie. dann muss ich sie beschäftigen, oder sie grabbelt durch die wohnung bis 11:00/11:30(je nachdem wie sie durchhält) gibts mittag und im moment schläft sie so 30 min, sehr selten 1,5-2 stunden, dann ist sie wieder wach und müde und kann aber nicht nachmittag oder so nochmal einschlafen sondern erste 19:00/19:15 gibt es abendbrot und ins bett und schläft dann zwischen 19:30 und 20:00 uhr ein.
so ähnlich ist das fast von geburt an, nie wollte sie schlafen, war das bei dir auch so? denn jetzt habe ich das gefühl das der körper versucht den verlorenen schlaf nachzuholen, kann das vielleicht sein?

naja hoffen wir auf weiter schöne zeiten mit den kleinen, vielleicht ist es ja wirklich nur ne phase?!?
gruss happy

Gefällt mir

7. Juni 2006 um 19:11
In Antwort auf majeto74

Hallo
bei uns läuft es so ähnlich wie bei euch. die kleine wird so um 7.00 uhr wach, um 9.00 ist sie dann schon weinerlich also leg ich sie wieder hin für ca. eine std. so um 12.00 ißt sie und um 14.00 uhr ist sie schon wieder müde. nachmittags um 17.00 uhr spielt sie immer mit ihrem papa, aber schläft dabei meistens auch wieder auf seinem arm ein. um 19.30 uhr geht sie dann ins bett. wahrscheinlich liegt das wirklich am wetter???? das blöde ist, daß ich garnicht in ruhe irgendwo mit ihr hingehn kann, weil sie immer müde und quengelig ist....

bin jetzt aber erleichtert, daß nicht nur meine tochter so ist.

lieben gruß, marina und jelena

Hallo
ich finds langsam echt zu anstrengend-bin nun auch noch die ganze Woche allein. Mein Mann arbeitet auserhalb! Wie du schon geschrieben hast, man kann nicht wirklich wo hin gehen!!! Ißt deine Maus denn wenigstens gut? Das kommt bei mir noch dazu habe zu kämpfen, dass er was ißt!!!
LG

Gefällt mir

8. Juni 2006 um 12:14
In Antwort auf schnippschnapp

Hallo
ich finds langsam echt zu anstrengend-bin nun auch noch die ganze Woche allein. Mein Mann arbeitet auserhalb! Wie du schon geschrieben hast, man kann nicht wirklich wo hin gehen!!! Ißt deine Maus denn wenigstens gut? Das kommt bei mir noch dazu habe zu kämpfen, dass er was ißt!!!
LG

Heut hat er
ganz gut Mittag gegessen. Es gab Spinat-Kartoffel-Ei und einenFruchtzwerg!!! LG an alle Mamis

Gefällt mir

8. Juni 2006 um 12:17
In Antwort auf happygirlmagic

Mir gehts genau wie dir
meine kleine ist auch 11 monate und oft müde und quengelig, vielleicht ist es auch ein wachstums-oder entwicklungsschub, denn bei meiner geht das schon wochen so und ich denke das kann nicht nur am wetter liegen,manchmal liegt es auch an den zähnen aber das kann auch nicht immer die ursache sein.
ich muss dann mit meiner raus in den einkaufsmarkt, denn erst dort ist sie etwas abgelenkt, klappt aber auch nicht immer.
manchmal ist sie sogar so ningelig weil sie durst hat und trinkt dann gleich mal am stück 300ml.
nur meine macht noch weniger mittagsschlaf. sie ist gegen 5:30 meist wach selten mal erst 6:00 uhr dann wird sie 7:30/8:00 gefüttert mit flasche, dann kommt die schierige zeit, denn schon wenn ich sie ausm bett hole gähnt sie. dann muss ich sie beschäftigen, oder sie grabbelt durch die wohnung bis 11:00/11:30(je nachdem wie sie durchhält) gibts mittag und im moment schläft sie so 30 min, sehr selten 1,5-2 stunden, dann ist sie wieder wach und müde und kann aber nicht nachmittag oder so nochmal einschlafen sondern erste 19:00/19:15 gibt es abendbrot und ins bett und schläft dann zwischen 19:30 und 20:00 uhr ein.
so ähnlich ist das fast von geburt an, nie wollte sie schlafen, war das bei dir auch so? denn jetzt habe ich das gefühl das der körper versucht den verlorenen schlaf nachzuholen, kann das vielleicht sein?

naja hoffen wir auf weiter schöne zeiten mit den kleinen, vielleicht ist es ja wirklich nur ne phase?!?
gruss happy

Ja so war das/ist das bei uns auch
von Geburt an immer schön die Äuglein offen, damit wir ja nix verpassen. Du gehst also auch ma einkaufen, damit sie abgelenkt ist! So viel Geld kann ich gar nicht auftreiben!!! HIHIHI!!!
Auf das es bald besser werden wird! LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • Wer hat Erfahrung mit Schüssler Salze for Kids

    24. Januar 2007 um 21:27

  • Mein Sohn wird ein Jahr und wiegt 7400g...

    26. Juni 2006 um 19:04

  • Jemand Erfahrung mit Schüssler Salzen bei Kindern

    24. Januar 2007 um 14:22

  • Wann habt ihr die Stäbe aus dem Gitterbett genommen?

    29. August 2006 um 7:59

  • Wann legt ihr eure Mäuse abends ins Bett?

    9. August 2006 um 22:28

  • Hilfe, warum ißt mein Sohn nur mit Ablenkung und viel Spielzeug???

    17. Oktober 2006 um 9:48

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

Nach oben