Home / Forum / Mein Baby / Uhr lesen lernen

Uhr lesen lernen

16. August um 21:33

Mein 3,5 jähriger interessiert sich für Uhren und Uhrzeiten und ich würde ihm gerne eine für sein Zimmer kaufen. Was bietet sich am ehesten an, eine mit Ziffernblatt, oder mit Digitalanzeige?
Vom ersten Gefühl her würde ich eine mit Ziffernblatt wählen, finde diese auf den 2. Blick aber sehr unpraktisch, da man viele Ausnahmen erklären muss wie z.B. dass die 12 Stunden-Zahlen nichts mit den Minutenangaben zu tun haben.
Wie war es bei Euch?

17. August um 7:12

Ich habe eine mit Ziffernblatt gekauft...ich glaube von Planes. Die hatte dann außen so einen orangen Rahmen, auf den habe ich mit Bleistift die einzelnen Minuten an die kleinen Striche und die Stunden 13-0 an die großen Zahlen geschrieben.

Gefällt mir

17. August um 7:31

Wir haben auch eine mit Ziffernblatt von Kookoo (glaub irgendwie so heisst das) da kommt jede Stunde ein Geräusch ausser nachts, in unserem Fall jetzt Tiergeräusche. Das hat noch den netten Nebeneffekt dass er dann weiss ah wenn das Schwein grunzt ist 17 Uhr, bald gibt es also Abendbrot usw. 
Von den Minutenangaben her nehmen wir es momentan noch nicht genau. Er weiss, dass der kurze Zeiger die Stunde anzeigt und der lange die Minuten. Wenn der lange Zeiger unten auf der 6 ist und der kurze zwischen z.B zwischen 5 und 6 ist halb 6, wenn der kurze auf der 12 ist, ist so viel Uhr wie der kurze Zeiger anzeigt. Das reicht bei uns momentan so noch

Gefällt mir

17. August um 7:34
In Antwort auf accilaa

Wir haben auch eine mit Ziffernblatt von Kookoo (glaub irgendwie so heisst das) da kommt jede Stunde ein Geräusch ausser nachts, in unserem Fall jetzt Tiergeräusche. Das hat noch den netten Nebeneffekt dass er dann weiss ah wenn das Schwein grunzt ist 17 Uhr, bald gibt es also Abendbrot usw. 
Von den Minutenangaben her nehmen wir es momentan noch nicht genau. Er weiss, dass der kurze Zeiger die Stunde anzeigt und der lange die Minuten. Wenn der lange Zeiger unten auf der 6 ist und der kurze zwischen z.B zwischen 5 und 6 ist halb 6, wenn der kurze auf der 12 ist, ist so viel Uhr wie der kurze Zeiger anzeigt. Das reicht bei uns momentan so noch

Ah und um den Tagesablauf besser zu verstehen habe ich früher mal eine Uhr gebastelt mit den Zeiten drauf und dazu Bilder, was um diese Zeit geschieht (z.B um 8 Uhr eine Sonne, dann die Mahlzeiten, um 20 Uhr abends ein Bett und Mond usw.) und dazu einen Zeiger zum selber drehen. Das hat ihm damals recht geholfen sich besser orientieren zu können.

Gefällt mir

17. August um 7:37

Wenn er sich aktuell so für Uhrzeiten interessiert, solltest Du das nutzen, um ihm das Lesen einer analogen Uhr näherzubringen.

Ich bin immer wieder entsetzt, wie viele unserer Schüler*innen (Gesamtschule) das nicht können, weil sie zu Hause - und natürlich in ihrer Hosentasche - nur digitale Uhren haben. Und das ist in allen drei Schulzweigen der Fall.

1 LikesGefällt mir

17. August um 11:47

Digital würde ich nicht nehmen (wenn höchstens als Kombi). Muss es eine Wanduhr sein oder geht auch was Kleineres?
Eine Wanduhr habe ich letztens bei Kaufland gesehen, die ich sehr übersichtlich und gut gestaltet fand. Da standen auch die Minuten bei.

Beim Durchblättern vom neuen Jako-o Katalog habe ich gerade noch eine ganz nette gesehen,... ist allerdings eher ein Wecker (den man laut den Rezensionen nicht als solchen benutzen sollte... ). Kann keinen Link einfügen. Er heißt "Quartz Wecker Jako-o" für 19,95. Zum Ablesen lernen find ich den ganz gut.

Gefällt mir

17. August um 11:52
In Antwort auf knopfiline

Digital würde ich nicht nehmen (wenn höchstens als Kombi). Muss es eine Wanduhr sein oder geht auch was Kleineres?
Eine Wanduhr habe ich letztens bei Kaufland gesehen, die ich sehr übersichtlich und gut gestaltet fand. Da standen auch die Minuten bei.

Beim Durchblättern vom neuen Jako-o Katalog habe ich gerade noch eine ganz nette gesehen,... ist allerdings eher ein Wecker (den man laut den Rezensionen nicht als solchen benutzen sollte... ). Kann keinen Link einfügen. Er heißt "Quartz Wecker Jako-o" für 19,95. Zum Ablesen lernen find ich den ganz gut.

Achso... das Lernen der Uhr erfolgt ja eh schrittweise. Es reicht, wenn er erstmal versteht, dass der kleine Zeiger die Stunden anzeigt und der große die Minuten bzw. wenn er erstmal zwischen ganzer und halber Stunde unterscheiden kann. Und dann geht es wirklich in kleinen Schritten weiter (viertel vor und viertel nach usw.). Das können die dann erstaunlich gut verstehen, ohne dass man wer-weiß-wie-oft erklären muss. Wenn man es denn wirklich schrittweise macht und nicht die Vorstellung hat, dass das zack-zack geht.

Gefällt mir

21. August um 9:54

meiner hat eine analoge im zimmer. ich finde im alter unserer kinder, es irgendwie praktischer zeigen zu können  "wenn der zeiger xy da ist, machen wir..."

außerdem kann meiner noch keine zahlen lesen (vor allem ist digital ja oft auch noch eben digital geformt) und bei einer analogen sieht man doch anschaulicher wie die zeit vergeht.


wegen den 12h würde ich mir nichts denken. täusche dich da echt nicht. normalerweise leben Kinder in dem alter rein im Jetzt. gestern, morgen, früh, mittags, abends... in wirklichkeit sagt ihnen das alles nichts (imo auch ein grund für so manchen trotzanfall)... wir erwachsenen können und da gar nicht reinversetzen!
erst im 5. Lebensjahr irgendwann verstehen sie das, wenn ich mich richtig entsinne.

Gefällt mir

22. August um 19:20

Google mal Time Timer. Auf den bin ich gestoßen. Mich hält aktuell nur der Preis vom Kauf noch ab. Ich finde das aber eine tolle anschauliche Idee, wenn man dem Kind sagt: "in x min machen wir..."

Gibt's auch bei Jak00

Gefällt mir

22. August um 19:22

Nachtrag - werde wohl selbst so etwas bauen:

http://www.ikeahackers.net/2014/04/countdowntimer-rusch-wall-clock-mod-for-all-situations.html


Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

Nach oben