Home / Forum / Mein Baby / Wie bringe ich diesen Arschl*ch den Unterhalt zu zahlen ?

Wie bringe ich diesen Arschl*ch den Unterhalt zu zahlen ?

3. Dezember um 20:23

Hallo ihr lieben Mamas,

ich bin seit einem Jahr mama und habe mit dem Vater meines Kindes schluss gemacht, weil er so gemein zu mir ist.
Ich bin ausländische Studentin und als ich schwanger wurde, bin ich in meine Heimat weggeflogen und habe dort mein Tochter auf der welt gebracht. Ich bin aber jetzt wieder in Deutschland, um mein Studium zu ende zu machen. Mein Tochter konnte nicht mit nach deutschland, da sie keinen deutschen pass und keine deutsche geburtsurkunde hat.
Der Vater hat zwar die vaterschaftsanerkennung gemacht, aber er will nix mit mir zu tun haben und will mein Tochter von mir wegnehmen, was ich nicht zulassen werde.
Meine Fragen sind folgendes:

wie bekomme ich eine Unterhaltzahlung von ihm, er macht sie nicht freiwillig. Das Jugendamt sagta zu mir, dass mein Tochter erstmal in deutschland sein muss, damit sie eine Unterhaltzahlung erhält. Ich habe aber gelesen dass die Unterhaltzahlung auch ins Ausland erfolgen kann. 
An wen soll ich mich am besten wenden ? Wie erhalte ich eine Unterhaltzahlung, seit der geburt und während der schwangerschaft habe ich kein cent von ihm erhalten. Er hat mir nix gegeben... Ich will endlich dieser Arschl*ch bezahlst was er mir angetan hat. Wie bringe ich mein Tochter nach Deutschland ?

Ich bin sehr dankbar für eure Antworten

Viele Grüße
Julie 

Top 3 Antworten

4. Dezember um 20:17

Wie bist du denn drauf ? 
Du enthältst dem Vater das Kind vor und wunderst dich darüber, dass er nicht in die Hände klatscht und Unterhalt in Landy X überweist ? 

"Mütter" wie du sind das letzte! Bringst dein Kind in ein anders Land und das einzige was der Vater darf ist Geld zahlen. Widerlich !
Da brauchst du dich nicht wundern dass der Mann keinen Bodck hat zu kooperieren. Wer zahlt schon für ein Kind das er nicht sehen darfg und das sonst wo auf der Welt bei sonst wem ist. 

Zum Glück wissen immer mehr Männer bescheid und lassen sich nicht mehr als Samenspender und Geldautomat missbrauchen. 

Ich empfinde Abscheu für Väter und Mütter die keinen Unterhalt zahlen obwohl sie könnten, aber dir hätte ich den Geldhahn auch sofort zugedreht bzw. ihn gar nicht erst aufgedreht. 

Du gibst ihm das Sorgerecht nicht, entziehst das Kind in eine anderes Land und willst die ganze Macht ? Na dann zahle die Rechnung gefälligst auch alleine ! 

Weiber wie du, ich sage bewusst nicht Frauen, sollte jeder Mann meiden. Ihr wollt die volle Kontrolle und alles haben aber nichts geben. Asozial und euer Kind tut mir Leid. Hockt da in einem anderen Lanmd ohne seine Eltern und versteht gar nix. Einfach nur krank.

Aber es hat auch was Gutes: So lange das Kind nicht hier ist muss er dir Kinderbesitzerin kein Geld zahlen und dem Mütteramt sind auch die Hände gebunden. 

Einfach nur dreist. Er soll Kohle an sonst wen überweisen und ansonsten schön die Fresse halten damit Königin Mutti schalten und walten kann wie sie will. 

Meine Ex hat auch so getickt wie du, aber der habe ich den Zahn gleich gezogen und meine Tochter lebt bei mir. Und Ex darf jetzt für Unterhalt schuften gehen  

20 LikesGefällt mir

4. Dezember um 5:43

Sorry aber ich stelle mir eher die Frage warum du hier bist und sie dort ?! 
Studium hin oder her . Für KEINEN Job der Welt würde ich mein Kind zurück lassen . Du hast dein Studium in der Tasche , aber warst nie für dein Kind da ! 

Kann ich nicht verstehen . Da hält sich mein Mitleid für dich auch in Grenzen . 

14 LikesGefällt mir

4. Dezember um 7:25
In Antwort auf katherina1800

Ja das liest du heraus , dass ich es okay finde , wenn der Vater sich nen Dreck schert 
Genau! 

Für mich ist meine Familie das A und O . Es gibt immer Wege , auch ohne sein Kind in einem anderem Land bei Oma oder wem auch immer zu lassen. So sehe ich das zumindest . Wir haben normale Jobs und unseren Kindern fehlts an nichts.

Da bin ich nicht komisch drauf , ich finde das einfach unnormal ! Ist der Vater schon ein Arsch und kümmert sich nicht , verlässt die Mutter auch noch das Land ! 

Siehste, Ihr habt die Jobs schon, die TE anscheinend nicht und muss dafür noch etwas tun. Ihrem Kind würde es an vielem fehlen, wenn sie keine Ausbildung oder Studium hat. Das muss sie erst noch machen.

11 LikesGefällt mir

3. Dezember um 21:31

Ist der Vater Deutscher? Wenn er die Vaterschaft anerkannt hat, müsste sie doch Anrecht auf den Deutschen Pass haben? Und damit könnte sie dann auch nach Deutschland.

2 LikesGefällt mir

4. Dezember um 1:38

Für den Pass unterschreibt beide Elterteil auf dem Antrag und gibt eine Zustimmung, wenn eine von denen nicht persönlich dabei sein kann. Er will nicht unterschreiben und keine Zustimmung abgeben

Gefällt mir

4. Dezember um 5:43

Sorry aber ich stelle mir eher die Frage warum du hier bist und sie dort ?! 
Studium hin oder her . Für KEINEN Job der Welt würde ich mein Kind zurück lassen . Du hast dein Studium in der Tasche , aber warst nie für dein Kind da ! 

Kann ich nicht verstehen . Da hält sich mein Mitleid für dich auch in Grenzen . 

14 LikesGefällt mir

4. Dezember um 5:48

Vorallem informiert man sich doch vorher wie das läuft mit der Einreise . 
 

1 LikesGefällt mir

4. Dezember um 7:01

Sorry, aber wie bist du denn drauf?
Bildung ist das A und O. Und wenn sie ein Studium hat, dann kann sie ihrem Kind viel mehr bieten als ohne Ausbildung. Und wenn sie jemadnen hat, der solange auf das Kind aufpasst, wärend sie studiert , dann ist doch alles super.

An die TE: Die deutschen Gesetze schützen leider den Vater mehr als das Recht des Kindes auf Unterhalt. Die kommen da viel zu leicht aus der Verantwortung raus.

(Aber wie du siehts du ja auch an Katharinas Antwort, das viele es OK finden, wenn der Vater sich einen Dreck schert. Aber einer Mutter aber, die versucht etwas für die Zukunft des Kindes zu tun wird statt Unterstützung, gleich was anden Kopf geworfen)

9 LikesGefällt mir

4. Dezember um 7:13
In Antwort auf cjl5

Sorry, aber wie bist du denn drauf?
Bildung ist das A und O. Und wenn sie ein Studium hat, dann kann sie ihrem Kind viel mehr bieten als ohne Ausbildung. Und wenn sie jemadnen hat, der solange auf das Kind aufpasst, wärend sie studiert , dann ist doch alles super.

An die TE: Die deutschen Gesetze schützen leider den Vater mehr als das Recht des Kindes auf Unterhalt. Die kommen da viel zu leicht aus der Verantwortung raus.

(Aber wie du siehts du ja auch an Katharinas Antwort, das viele es OK finden, wenn der Vater sich einen Dreck schert. Aber einer Mutter aber, die versucht etwas für die Zukunft des Kindes zu tun wird statt Unterstützung, gleich was anden Kopf geworfen)

Ja das liest du heraus , dass ich es okay finde , wenn der Vater sich nen Dreck schert 
Genau! 

Für mich ist meine Familie das A und O . Es gibt immer Wege , auch ohne sein Kind in einem anderem Land bei Oma oder wem auch immer zu lassen. So sehe ich das zumindest . Wir haben normale Jobs und unseren Kindern fehlts an nichts.

Da bin ich nicht komisch drauf , ich finde das einfach unnormal ! Ist der Vater schon ein Arsch und kümmert sich nicht , verlässt die Mutter auch noch das Land ! 

8 LikesGefällt mir

4. Dezember um 7:23
In Antwort auf katherina1800

Ja das liest du heraus , dass ich es okay finde , wenn der Vater sich nen Dreck schert 
Genau! 

Für mich ist meine Familie das A und O . Es gibt immer Wege , auch ohne sein Kind in einem anderem Land bei Oma oder wem auch immer zu lassen. So sehe ich das zumindest . Wir haben normale Jobs und unseren Kindern fehlts an nichts.

Da bin ich nicht komisch drauf , ich finde das einfach unnormal ! Ist der Vater schon ein Arsch und kümmert sich nicht , verlässt die Mutter auch noch das Land ! 

Und das hat nichts mit Mutter oder Vater zu tun. Hier sehe ich halt dass beide Eltern teile ihr Kind im Stich lassen und der Arsch von Vater schreibt hier nicht . Jedenfalls nicht das ich wüsste .

Warum wird einem da unterstellt man fände es beim Mann okay ? 

Ich möchte meinen dass einige beim lesen ähnliche Gedanken haben ...

7 LikesGefällt mir

4. Dezember um 7:25
In Antwort auf katherina1800

Ja das liest du heraus , dass ich es okay finde , wenn der Vater sich nen Dreck schert 
Genau! 

Für mich ist meine Familie das A und O . Es gibt immer Wege , auch ohne sein Kind in einem anderem Land bei Oma oder wem auch immer zu lassen. So sehe ich das zumindest . Wir haben normale Jobs und unseren Kindern fehlts an nichts.

Da bin ich nicht komisch drauf , ich finde das einfach unnormal ! Ist der Vater schon ein Arsch und kümmert sich nicht , verlässt die Mutter auch noch das Land ! 

Siehste, Ihr habt die Jobs schon, die TE anscheinend nicht und muss dafür noch etwas tun. Ihrem Kind würde es an vielem fehlen, wenn sie keine Ausbildung oder Studium hat. Das muss sie erst noch machen.

11 LikesGefällt mir

4. Dezember um 7:31
In Antwort auf cjl5

Siehste, Ihr habt die Jobs schon, die TE anscheinend nicht und muss dafür noch etwas tun. Ihrem Kind würde es an vielem fehlen, wenn sie keine Ausbildung oder Studium hat. Das muss sie erst noch machen.

Ich habe auch erstmal keinen Job . Deswegen geh ich trotzdem nicht ins Ausland und lass meine Kinder hier . Das Kind braucht doch seine Eltern , seinen Papa und vorallem die Mama ! Nicht weil Mama wichtiger ist als Papa , aber in dem Falle hat das Kind ja nur die Mama .

Nein. Nenn mich verbohrt oder doof , von mir aus . Aber das verstehe ich nicht! 

8 LikesGefällt mir

4. Dezember um 8:36
In Antwort auf katherina1800

Ich habe auch erstmal keinen Job . Deswegen geh ich trotzdem nicht ins Ausland und lass meine Kinder hier . Das Kind braucht doch seine Eltern , seinen Papa und vorallem die Mama ! Nicht weil Mama wichtiger ist als Papa , aber in dem Falle hat das Kind ja nur die Mama .

Nein. Nenn mich verbohrt oder doof , von mir aus . Aber das verstehe ich nicht! 

Die TE kommt aber aus einem anderen Land. Wir wissen nicht um den Standard dort (soziale Sicherungssysteme im Fall von Arbeitslosigkeit), ob die TE auch dort hätte weiterstudieren können, und was die Traditionen zur Aufzucht der Kinder sind - in China ist es beispielsweise verbreiteter, dass die Großeltern das übernehmen während die Eltern arbeiten.

5 LikesGefällt mir

4. Dezember um 8:39

Nein UnterhaltsVORSCHUSS wird nicht ins Ausland geschickt. Unser Staat gibt Unterhaltsvorschuss, damit bei Kindern wo der Vater nicht zahlt,einige Kosten des HIER LEBENDEN KINDES abgefedert werden, aber nicht für Kinder, die hier nicht leben und nie hier lebten.

Was Du meinst ist, der Unterhalt des Vaters selbst--ja den kann man auch ins Ausland schicken oder auch aus dem Ausland fordern( nerven und kostenaufreibend, teuer in der Durchsetzung) Aber nicht die  Unterstützung des Staates, wenn er nicht zahlen kann oder will, das wird nicht gemacht und das finde ich auch richtig.

Das Problem ist, dass das Kind hier nicht lebt also fühlt sich  natürlich auch kein Jugendamt zuständig. Du müsstest das auf dem Privatweg einklagen von ihm.

8 LikesGefällt mir

4. Dezember um 8:56
In Antwort auf waldmeisterin1

Die TE kommt aber aus einem anderen Land. Wir wissen nicht um den Standard dort (soziale Sicherungssysteme im Fall von Arbeitslosigkeit), ob die TE auch dort hätte weiterstudieren können, und was die Traditionen zur Aufzucht der Kinder sind - in China ist es beispielsweise verbreiteter, dass die Großeltern das übernehmen während die Eltern arbeiten.

Ja das kann sein , das hab ich vorhin auch gedacht . 
Naja, ICH muss es ja auch nicht verstehen und kann damit leben wenn ihr meine Einstellung dazu nicht teilt . 
Ich habe 2 Fälle im Umkreis wo es so war ,das war zu DDR Zeiten. Da war ja sowas auch teilweise normal .
Mein Cousin war nur bei Oma und Opa , der hat zu seinen Eltern kein inniges Verhältnis . Die geben sich die Hand zum Geburtstag , keine Umarmung - nichts . Eine Freundin auch , - Ihre Tochter redet gar nicht mehr mit ihr . Insgeheim wird sie ihr das nie verzeihen .


Das wäre es mir einfach nicht wert. Wenn ich dafür  betteln gehen müsste ...

Wie gesagt , so seh ich das halt und da ändert keine Ausrede der Welt was dran .  

3 LikesGefällt mir

4. Dezember um 9:15
In Antwort auf katherina1800

Ja das kann sein , das hab ich vorhin auch gedacht . 
Naja, ICH muss es ja auch nicht verstehen und kann damit leben wenn ihr meine Einstellung dazu nicht teilt . 
Ich habe 2 Fälle im Umkreis wo es so war ,das war zu DDR Zeiten. Da war ja sowas auch teilweise normal .
Mein Cousin war nur bei Oma und Opa , der hat zu seinen Eltern kein inniges Verhältnis . Die geben sich die Hand zum Geburtstag , keine Umarmung - nichts . Eine Freundin auch , - Ihre Tochter redet gar nicht mehr mit ihr . Insgeheim wird sie ihr das nie verzeihen .


Das wäre es mir einfach nicht wert. Wenn ich dafür  betteln gehen müsste ...

Wie gesagt , so seh ich das halt und da ändert keine Ausrede der Welt was dran .  

Nun, ich glaube wenn es buchstäblich ums nackte überlebenden geht, zieht jeder das Aufwachsen bei den Großeltern und die eigenen beruflichen Möglichkeiten vor. Da geht es nämlich nicht mehr um gestörte Eltern-Kind-Beziehungen, sondern im besten Fall um schwere Mangelernährungszustände.

5 LikesGefällt mir

4. Dezember um 9:51
In Antwort auf waldmeisterin1

Nun, ich glaube wenn es buchstäblich ums nackte überlebenden geht, zieht jeder das Aufwachsen bei den Großeltern und die eigenen beruflichen Möglichkeiten vor. Da geht es nämlich nicht mehr um gestörte Eltern-Kind-Beziehungen, sondern im besten Fall um schwere Mangelernährungszustände.

Zum Glück wird man ja hier in DE schon überwiegend aufgefangen . 
Es war einfach unüberlegt auszureisen , ohne sich vorher kundig zu machen. Ich glaube auch nicht dass das Kind Hunger leidet . Tut es ja jetzt bei den Großeltern auch nicht . 
Wenn denn schon alles durchdacht ist ,  mit dem Studium und der Kinderbetreuung , dann doch von Anfang an . 

1 LikesGefällt mir

4. Dezember um 10:21

Jetzt macht mal halblang, ggf. hat sie in Deutschland keine Familie und wäre hier dann alleine gewesen. Da wäre auch meine Idee ins Ausland zu gehen. ( Ich gehe mal vom aussereuropäisches Ausland z.B. Türkei aus )

Da er Deutscher ist und die Vaterschaft anerkannt hat, hat dein Kind automatisch das Recht die deutsche Staatsangehörigkeit anzunehmen.

Lese dich mal hier ein:
http://www.china.diplo.de/contentblob/3485502/Daten/3817836/mbgeburtinchina131216dd.pdf

Dann müsst ihr in der deutschen Auslandsvertretung eine deutsche Geburtsurkunde und einen Kindereisepass beantragen. Sobald das vorliegt kannst du dein Baby nachholen nach Deutschland. Danach kannst du dann den Vaterschaftsvorschuss in Deutschland beantragen. (Parallel würde ich ihn trotzdem auf Unterhaltszahlungen verklagen. )

Dort gibt es eine Beratungshilfe für kleines Geld.
http://www.rechtsanwaltsgebuehren.de/Infos/BerHilfe.html
Dann kannst du damit zum Anwalt.

Da musst du dich leider nun durch den bürokratischen Sinne kämpfen.
Viel Glück und bleibe stark! Ich würde mich trotzdem mal schlau machen bezüglich Studiumsunterbrechung. Das erste Jahr ist ja wichtig für das Kind.

3 LikesGefällt mir

4. Dezember um 13:00
In Antwort auf suxxess99

Jetzt macht mal halblang, ggf. hat sie in Deutschland keine Familie und wäre hier dann alleine gewesen. Da wäre auch meine Idee ins Ausland zu gehen. ( Ich gehe mal vom aussereuropäisches Ausland z.B. Türkei aus )

Da er Deutscher ist und die Vaterschaft anerkannt hat, hat dein Kind automatisch das Recht die deutsche Staatsangehörigkeit anzunehmen.

Lese dich mal hier ein:
http://www.china.diplo.de/contentblob/3485502/Daten/3817836/mbgeburtinchina131216dd.pdf

Dann müsst ihr in der deutschen Auslandsvertretung eine deutsche Geburtsurkunde und einen Kindereisepass beantragen. Sobald das vorliegt kannst du dein Baby nachholen nach Deutschland. Danach kannst du dann den Vaterschaftsvorschuss in Deutschland beantragen. (Parallel würde ich ihn trotzdem auf Unterhaltszahlungen verklagen. )

Dort gibt es eine Beratungshilfe für kleines Geld.
http://www.rechtsanwaltsgebuehren.de/Infos/BerHilfe.html
Dann kannst du damit zum Anwalt.

Da musst du dich leider nun durch den bürokratischen Sinne kämpfen.
Viel Glück und bleibe stark! Ich würde mich trotzdem mal schlau machen bezüglich Studiumsunterbrechung. Das erste Jahr ist ja wichtig für das Kind.

Aber ist der Vater denn Deutscher? Das würde sicherlich einiges erleichtern. Denn dann wäre das Kind ja auch Deutsch. 

Gefällt mir

4. Dezember um 13:26

Von welchem Land reden wir eigentlich?
Das macht es dann nämlich auch entsprechend unterschiedlich. Dem Namen am Ende des Beitrages nach französisch:Fr, Ch oder Bel? EU Länder sind da noch einfacher in den Abläufen und auch Möglichkeiten als andere .

es gibt in Heidelberg ein Institut, das sich um das Eintreiben von Unterhaltszahlungen mit Abkommensstaaten kümmert. Aber ob die das für Dich machen weiss ich nicht, weil die für dt Kinder tätig werden, deren Väter im Ausland leben.

1 LikesGefällt mir

4. Dezember um 20:17

Wie bist du denn drauf ? 
Du enthältst dem Vater das Kind vor und wunderst dich darüber, dass er nicht in die Hände klatscht und Unterhalt in Landy X überweist ? 

"Mütter" wie du sind das letzte! Bringst dein Kind in ein anders Land und das einzige was der Vater darf ist Geld zahlen. Widerlich !
Da brauchst du dich nicht wundern dass der Mann keinen Bodck hat zu kooperieren. Wer zahlt schon für ein Kind das er nicht sehen darfg und das sonst wo auf der Welt bei sonst wem ist. 

Zum Glück wissen immer mehr Männer bescheid und lassen sich nicht mehr als Samenspender und Geldautomat missbrauchen. 

Ich empfinde Abscheu für Väter und Mütter die keinen Unterhalt zahlen obwohl sie könnten, aber dir hätte ich den Geldhahn auch sofort zugedreht bzw. ihn gar nicht erst aufgedreht. 

Du gibst ihm das Sorgerecht nicht, entziehst das Kind in eine anderes Land und willst die ganze Macht ? Na dann zahle die Rechnung gefälligst auch alleine ! 

Weiber wie du, ich sage bewusst nicht Frauen, sollte jeder Mann meiden. Ihr wollt die volle Kontrolle und alles haben aber nichts geben. Asozial und euer Kind tut mir Leid. Hockt da in einem anderen Lanmd ohne seine Eltern und versteht gar nix. Einfach nur krank.

Aber es hat auch was Gutes: So lange das Kind nicht hier ist muss er dir Kinderbesitzerin kein Geld zahlen und dem Mütteramt sind auch die Hände gebunden. 

Einfach nur dreist. Er soll Kohle an sonst wen überweisen und ansonsten schön die Fresse halten damit Königin Mutti schalten und walten kann wie sie will. 

Meine Ex hat auch so getickt wie du, aber der habe ich den Zahn gleich gezogen und meine Tochter lebt bei mir. Und Ex darf jetzt für Unterhalt schuften gehen  

20 LikesGefällt mir

5. Dezember um 7:46
In Antwort auf aaeee

Wie bist du denn drauf ? 
Du enthältst dem Vater das Kind vor und wunderst dich darüber, dass er nicht in die Hände klatscht und Unterhalt in Landy X überweist ? 

"Mütter" wie du sind das letzte! Bringst dein Kind in ein anders Land und das einzige was der Vater darf ist Geld zahlen. Widerlich !
Da brauchst du dich nicht wundern dass der Mann keinen Bodck hat zu kooperieren. Wer zahlt schon für ein Kind das er nicht sehen darfg und das sonst wo auf der Welt bei sonst wem ist. 

Zum Glück wissen immer mehr Männer bescheid und lassen sich nicht mehr als Samenspender und Geldautomat missbrauchen. 

Ich empfinde Abscheu für Väter und Mütter die keinen Unterhalt zahlen obwohl sie könnten, aber dir hätte ich den Geldhahn auch sofort zugedreht bzw. ihn gar nicht erst aufgedreht. 

Du gibst ihm das Sorgerecht nicht, entziehst das Kind in eine anderes Land und willst die ganze Macht ? Na dann zahle die Rechnung gefälligst auch alleine ! 

Weiber wie du, ich sage bewusst nicht Frauen, sollte jeder Mann meiden. Ihr wollt die volle Kontrolle und alles haben aber nichts geben. Asozial und euer Kind tut mir Leid. Hockt da in einem anderen Lanmd ohne seine Eltern und versteht gar nix. Einfach nur krank.

Aber es hat auch was Gutes: So lange das Kind nicht hier ist muss er dir Kinderbesitzerin kein Geld zahlen und dem Mütteramt sind auch die Hände gebunden. 

Einfach nur dreist. Er soll Kohle an sonst wen überweisen und ansonsten schön die Fresse halten damit Königin Mutti schalten und walten kann wie sie will. 

Meine Ex hat auch so getickt wie du, aber der habe ich den Zahn gleich gezogen und meine Tochter lebt bei mir. Und Ex darf jetzt für Unterhalt schuften gehen  

drastisch ausgedrück aber irgendwo richtig. geld draf man zahlen aber umgang nein danke. und das nur weil er böse zur muddi war. ne, also da hab ich auch kein verständnis für. sie sagt, er würde sich nicht kümmern...ja wie denn? kaum schwanger ist sie abgehauen weil er böse zu ihr war und das kind ist weit weg...da kann sich niemand kümmern bzw. eine beziehung aufbauen und zeigen ob er soch kümmern kann oder nicht....aber naja...jedem das seine!

5 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du bist leidenschaftliche Bloggerin?
blogger-club

Das könnte dir auch gefallen