:

Home / Forum / Mein Baby / WIE VIEL KOSTET EINE ABTREIBUNG??

Forum

WIE VIEL KOSTET EINE ABTREIBUNG??

11. Januar 2006 um 12:20

Meine Freundin möchte gerne wissen, wieviel eine Abtreibung kostet!!


BITTE UM GAAAAANZ SCHNELLE NACHRICHTEN!!!


Danke im Voraus, lg Kiki

Essen was man will? DAS solltet ihr über Gewichtszunahme in der Schwangerschaft wissen!

Essen was man will? DAS solltet ihr über Gewichtszunahme in der Schwangerschaft wissen!

Essen was man will? DAS solltet ihr über Gewichtszunahme in der Schwangerschaft wissen! Essen was man will? DAS solltet ihr über Gewichtszunahme in der Schwangerschaft wissen!

Muttis sind die Besten! Mit diesen Sprüchen könnt ihr ihnen sagen, wie lieb ihr sie habt! Muttis sind die Besten! Mit diesen Sprüchen könnt ihr ihnen sagen, wie lieb ihr sie habt!

Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest! Ernährung in der Schwangerschaft: Was erlaubt ist und wovon du lieber die Finger lassen solltest!

11. Januar 2006 um 16:53

Einfach
in den alten Beiträgen schauen. Lesen werdet ihr ja noch können. Generel unterschiedlich, wie schon erwähnt 300-500 . Da du dich aber noch sehr jung anhörst, denke ich, dass wenn deine Freundin Schülerin oder Azubine ist, die Kosten die Krankenkasse übernimmt.

Ich mag

2. Februar 2006 um 17:16

OH GOTT
EINE ABTREIBUNG KOSTET DAS LEBEN EINES UNSCHULDIGEN MENSCHEN!

Ich mag

3. Februar 2006 um 13:42
In response to nachtfee20

Einfach
in den alten Beiträgen schauen. Lesen werdet ihr ja noch können. Generel unterschiedlich, wie schon erwähnt 300-500 . Da du dich aber noch sehr jung anhörst, denke ich, dass wenn deine Freundin Schülerin oder Azubine ist, die Kosten die Krankenkasse übernimmt.

Was?!
Was soll das denn?
Nur weil sie zu doof ist zu verhüten oder ähnliches, muss jetzt auch noch d. Krankenkasse dafür bezahlen?! Kein Wunder, dass d. Kkassen pleite sind, durch solche die ihr Gehirn nicht auf dem Platz haben.

Ich mag

5. Februar 2006 um 12:53
In response to sana4u

OH GOTT
EINE ABTREIBUNG KOSTET DAS LEBEN EINES UNSCHULDIGEN MENSCHEN!

Unqualifiziert und kurzsichtig...
... finde ich deine Antwort auf die Frage und überaus überflüssig. Wahrscheinlich hast du selbst noch kein Kind, sonst wüsstest du, dass ein Kind aufzuziehen nicht nur bedeutet, es satt zu machen und zu bekleiden. Die größe dieser riesigen Aufgabe kann erst einschätzen, wer ein Kind in der Pupertät hat. In der heutigen Zeit ein Kind heil durch die Phase der Adoleszens zu bringen ist nämlich kein Kinderspiel. Ein Kind braucht Eltern, die ihm ein Studium bezahlen, die erste Wohnung einrichten und es mit in den Urlaub nehmen können. Es möchte Hobbys ausprobieren, den Führerschein machen und das erste Auto fahren. Es möchte nicht ausgegrenzt von Klassenkameraden stehen, weil es nicht wenigstens zum Teil die richtigen Klamotten trägt und es möchte VORALLEM entspannte, selbstsichere und glückliche Eltern. Keiner weiß, ob sein Kind später "einfach" groß wird oder einer derer wird, die Unterstützung durch Lernzentren oder Therapeuten brauchen. All das muss ich sicher sein leisten zu können, bevor ich gebäre. Denn sonst ist tatsächlich ein Leben unschuldig zerstört und muss dies auch noch ein Leben lang ausbaden. Ich selbst bin schwanger in der achten Woche und werde dieses Kind nicht austragen, auch wenn ich es jetzt schon liebe.
>>Ich lege meine Hand auf meinen Bauch. Will dich streicheln, berühren. Lieb hab ich dich auch. Doch weiß ich, ich kann jetzt nicht da sein für dich. Ich lass dich nicht werden, zu dem was du bist. Ich lass deine Seele in Gottes Hand, dort wo ich mich selbst einmal befand. Ich werd dich nie vergessen sende dir ein Gebet. Und ich versprech dir ich werd alles geben-
für die lebenden Kinder auf dieser Welt!

4 likes - Ich mag

5. Februar 2006 um 13:47
In response to lamborghina

Unqualifiziert und kurzsichtig...
... finde ich deine Antwort auf die Frage und überaus überflüssig. Wahrscheinlich hast du selbst noch kein Kind, sonst wüsstest du, dass ein Kind aufzuziehen nicht nur bedeutet, es satt zu machen und zu bekleiden. Die größe dieser riesigen Aufgabe kann erst einschätzen, wer ein Kind in der Pupertät hat. In der heutigen Zeit ein Kind heil durch die Phase der Adoleszens zu bringen ist nämlich kein Kinderspiel. Ein Kind braucht Eltern, die ihm ein Studium bezahlen, die erste Wohnung einrichten und es mit in den Urlaub nehmen können. Es möchte Hobbys ausprobieren, den Führerschein machen und das erste Auto fahren. Es möchte nicht ausgegrenzt von Klassenkameraden stehen, weil es nicht wenigstens zum Teil die richtigen Klamotten trägt und es möchte VORALLEM entspannte, selbstsichere und glückliche Eltern. Keiner weiß, ob sein Kind später "einfach" groß wird oder einer derer wird, die Unterstützung durch Lernzentren oder Therapeuten brauchen. All das muss ich sicher sein leisten zu können, bevor ich gebäre. Denn sonst ist tatsächlich ein Leben unschuldig zerstört und muss dies auch noch ein Leben lang ausbaden. Ich selbst bin schwanger in der achten Woche und werde dieses Kind nicht austragen, auch wenn ich es jetzt schon liebe.
>>Ich lege meine Hand auf meinen Bauch. Will dich streicheln, berühren. Lieb hab ich dich auch. Doch weiß ich, ich kann jetzt nicht da sein für dich. Ich lass dich nicht werden, zu dem was du bist. Ich lass deine Seele in Gottes Hand, dort wo ich mich selbst einmal befand. Ich werd dich nie vergessen sende dir ein Gebet. Und ich versprech dir ich werd alles geben-
für die lebenden Kinder auf dieser Welt!

Klasse ....
.... Luxusautokarosse, meine eigenen Beiträge kann ich auch woanders reinkopieren.

Sie hat Recht, es kostet ein Menschenleben. Es wird ein Mensch umgebracht. Eine Abtreibung kostet viel zu wenig.

Ich mag

5. Februar 2006 um 19:44
In response to sae2511

Was?!
Was soll das denn?
Nur weil sie zu doof ist zu verhüten oder ähnliches, muss jetzt auch noch d. Krankenkasse dafür bezahlen?! Kein Wunder, dass d. Kkassen pleite sind, durch solche die ihr Gehirn nicht auf dem Platz haben.

@ sae2511
und wo hast du dein gehirn? in der gebärmutter?

Ich mag

6. Februar 2006 um 0:11

....
was soll das hier eigentlich? ich bin auf keinen fall für eine abtreibung... aber es gibt garantiert fälle in denen es keine andre möglichkeit gibt. dieses forum heisst doch extra "abtreibung", also macht doch die leute hier nicht so fertig die sich hier informieren wollen!

ich finds auch schlimm, weil dabei ja nunmal einem kind das leben verweigert wird... aber ist es etwa besser das ständig babys in blumentöpfen oder mülltonnen gefunden werden?? ich denke die seite muss auch betrachtet werden...

Ich mag

12. April 2006 um 18:51
In response to sae2511

Was?!
Was soll das denn?
Nur weil sie zu doof ist zu verhüten oder ähnliches, muss jetzt auch noch d. Krankenkasse dafür bezahlen?! Kein Wunder, dass d. Kkassen pleite sind, durch solche die ihr Gehirn nicht auf dem Platz haben.

Zu "doof"?
sory aber was heisst hier zu "doof"?! Ich weiss ja nicht was du schon alles erlebt hast, aber es gibt immer Situationen im Leben wo etwas einfach schief geht. Bei einer FReundin von mir ist das letzte mal als sie mit ihrem Freund geschlafen hat das Kondom angerissen. Sie ist immer uebervorsichtig gewesen in Sachen verhueten- so etwas kann man nicht vorraussehen! Ich glaube kaum, dass man hier von "doof" sprechen kann, den Grund des Risses kennt keiner, doch die Tatsache bleibt- sie ist schwanger.

Ein bisschen mehr Verstaendnis waere nicht fehl am Platz, man kann nie in einen Menschen hineinsehen, also finde ich es nicht richtig, gleich zu kommentieren und zu kritisieren. Ich kenne mehrere bei denen etwas schief gelaufen ist. nahezu jedes mal war es nicht aufgrund von Faulheit oder anderem sondern aufgrund eines "Zufalles" (wenn ich das so naiv nennen kann)...

Wegen Abtreiben allgemein: ich finde es eine viel groessere Quaelerei, ein kind aufzuziehen, das von vorneherein eine verbaute Zukunft hat. Ein Kind, das sicherlich kein normales Kind werden wird, da seine Mutter einfach nicht bereit war, ein kind zu bekommen. Es ist viel grausamer, ein Leben lang jemanden leiden zu lassen (da psychische Probleme bekanntlich ein Leben lang jemanden verfolgen), als ein Lebewesen zu toeten, ohne dass es das Licht der Welt erblickt hat.

all das sind persoenliche Ansichten, ich will keinen streit weiterfuehren. nur stoert es mich, wenn man auf so eine Art und weise kritisiert..

mit freundlichen Gruessen,
////Kathi

1 likes - Ich mag

12. April 2006 um 20:30
In response to jenise

....
was soll das hier eigentlich? ich bin auf keinen fall für eine abtreibung... aber es gibt garantiert fälle in denen es keine andre möglichkeit gibt. dieses forum heisst doch extra "abtreibung", also macht doch die leute hier nicht so fertig die sich hier informieren wollen!

ich finds auch schlimm, weil dabei ja nunmal einem kind das leben verweigert wird... aber ist es etwa besser das ständig babys in blumentöpfen oder mülltonnen gefunden werden?? ich denke die seite muss auch betrachtet werden...

.
Dass ständig Babies in Mülltonnen gefunden werden- also ehrlich: wie oft passiert das denn?
Da gibt's vielleicht 1-2 Mal im Jahr ein riesen Rummel in den Medien, wenn da ein Fall bekannt geworden ist.
Auch die Quote der verdeckten Morde dürften nicht so hoch sein, wie hier immer aufgeführt wird. (dem Phänomen wurde mit den Babyklappen recht erfolgreich entgegengewirkt)

Informiert euch doch einfach mal beim statistischen Bundesamt,anstatt hier mit irgendwelchen Klischees um euch zu werfen.
Nicht jede Frau,die ungewollt schwanger ist- und sei das Baby im Umfeld auch noch so unerwünscht- ist so krank und wirft ihr Kind einfach weg.

Und in diesem Beitrag wurde eigentlich niemand fertig gemacht.
Wenn ich kurz zusammenfassen darf: eine Abtreibung kostet zu wenig für Leute die sich 300-500 leisten können, zu viel für die Krankenkassen (und wenn man bedenkt,dass wir alle Praxisgebühren zahlen und alten Leuten nicht einmal das Gebiss voll finanziert wird,weil kein Geld da ist- und dann sowas bezahlt wird, dann könnt' ich kotzen)und ein Menschenleben.
Alles korrekt, alles wird voll von mir unterschrieben- und hat sicher nix mit "angiften" zu tun.

Und nur weil dieses Forum "Abtreibung" heißt, bedeutet das nicht,dass dies eine Tauschbörse ist,indem man locker und lapidar Infos zu nem kurzen Arztbesuch austauscht. Dies ist immerhin auch noch eine Plattform,indem verschiedene Meinungen aufeinandertreffen: der Sinn eines Forums eben.

Ich mag

12. April 2006 um 21:39
In response to sana4u

OH GOTT
EINE ABTREIBUNG KOSTET DAS LEBEN EINES UNSCHULDIGEN MENSCHEN!

??
Mit 17 wäre ich an deiner stelle ganz ruhig du hast warscheinlich noch net mal geschwister....

Ich mag

12. April 2006 um 22:10
In response to linda1986

??
Mit 17 wäre ich an deiner stelle ganz ruhig du hast warscheinlich noch net mal geschwister....

.
Wird den Leuten jetzt kategorisch dem Alter entsprechend der Mund verboten?

Ich denke das hier ist ein generationsübergreifendes Thema und auch unter 17-jährige haben dazu eine Meinung.

1 likes - Ich mag

13. April 2006 um 8:22
In response to aelsking

.
Wird den Leuten jetzt kategorisch dem Alter entsprechend der Mund verboten?

Ich denke das hier ist ein generationsübergreifendes Thema und auch unter 17-jährige haben dazu eine Meinung.

???
Nein ich will dir nicht den mund verbieten nur du sitzt auf deinen hohen ross hier von wegen hier bösen bösen schlampen. Das ist ihr leben und ihr körper als kann sie enscheiden wie sie will. Und wenn du so auf schützen von leben erpicht bist warum adoptiert du den net ein kind von den mütter den du hier schon fas aufzwingst ein kind zu bekommen?? wenn es doch soo schwer nicht ist??

Ich mag

20. April 2006 um 14:34

Hallo kiki...
ich komme aus paderborn ist alles katholisch hier

abbruch kostest so um die 270 aber wenn du oder deine freundin unter 900 verdienst kannst du zu deiner krankenkasse gehen und dir ein kostenübernahmeschein holen. außerdem brauchst man eine blutgruppenbestimmung sind zusätzlich nochmal um die 20.

ich hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen.

melly

p.s. aber ich rate jedem (solange es nicht aus gesundheitlichen gründen ist) lasst es nicht abtreiben. kinder sind das schönste auf der welt.

Ich mag

26. März 2007 um 15:24
In response to sana4u

OH GOTT
EINE ABTREIBUNG KOSTET DAS LEBEN EINES UNSCHULDIGEN MENSCHEN!

Sowas Regt mich auf !!!!
hallo

also bei so ner antwort wia bei dia bekomm ich so NEN HALS !!!

wenn jemand fragt was das kostet ich mein vl. sind manche leute verzweifelt weil sie noch zu jung sind für ein kind und mit solchen aussagen machst du den anderen nur schuldgefühle !

es is von jeden die eigene sache ob er abtreibt oda ned !

is schon klar das das kind unschuldig ist nua wenn jemand der meinung ist das er abtreiben muss solls ned heißen das kostet das lebn eines unschuldigen kindes so hilfst du sicha keinen ! mit so ana beschissanen antwort wah sowas regt mich auf !!!!!

bye

Ich mag

26. März 2007 um 15:29
In response to melly1002

Hallo kiki...
ich komme aus paderborn ist alles katholisch hier

abbruch kostest so um die 270 aber wenn du oder deine freundin unter 900 verdienst kannst du zu deiner krankenkasse gehen und dir ein kostenübernahmeschein holen. außerdem brauchst man eine blutgruppenbestimmung sind zusätzlich nochmal um die 20.

ich hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen.

melly

p.s. aber ich rate jedem (solange es nicht aus gesundheitlichen gründen ist) lasst es nicht abtreiben. kinder sind das schönste auf der welt.

HILFE !!!!
ich hab ein riesen problem i ch bin 16 und nimm seit ca. 1 woche die pille ich dachte das sie schon wirkt also ich kenn mich da noch nicht so aus und der fraunenarzt von mir is auch nicht gerade der beste also ich wollt wissen ab wann die pille wirkt den ich hatte vor 2 tagen geschlechtsverkehr ohne kondom also nur mit pille und ich hab jetz furchbare angst das ich schwanger sein könnte ich kann auch nicht mit meiner mutter darüber reden weil ich das nicht will ! und ich hab auch angst davor einen schwangerschafts test zu machen ! =(

bitte geb mir eine antwort

lg baba

Ich mag

27. März 2007 um 9:52
In response to aelsking

.
Dass ständig Babies in Mülltonnen gefunden werden- also ehrlich: wie oft passiert das denn?
Da gibt's vielleicht 1-2 Mal im Jahr ein riesen Rummel in den Medien, wenn da ein Fall bekannt geworden ist.
Auch die Quote der verdeckten Morde dürften nicht so hoch sein, wie hier immer aufgeführt wird. (dem Phänomen wurde mit den Babyklappen recht erfolgreich entgegengewirkt)

Informiert euch doch einfach mal beim statistischen Bundesamt,anstatt hier mit irgendwelchen Klischees um euch zu werfen.
Nicht jede Frau,die ungewollt schwanger ist- und sei das Baby im Umfeld auch noch so unerwünscht- ist so krank und wirft ihr Kind einfach weg.

Und in diesem Beitrag wurde eigentlich niemand fertig gemacht.
Wenn ich kurz zusammenfassen darf: eine Abtreibung kostet zu wenig für Leute die sich 300-500 leisten können, zu viel für die Krankenkassen (und wenn man bedenkt,dass wir alle Praxisgebühren zahlen und alten Leuten nicht einmal das Gebiss voll finanziert wird,weil kein Geld da ist- und dann sowas bezahlt wird, dann könnt' ich kotzen)und ein Menschenleben.
Alles korrekt, alles wird voll von mir unterschrieben- und hat sicher nix mit "angiften" zu tun.

Und nur weil dieses Forum "Abtreibung" heißt, bedeutet das nicht,dass dies eine Tauschbörse ist,indem man locker und lapidar Infos zu nem kurzen Arztbesuch austauscht. Dies ist immerhin auch noch eine Plattform,indem verschiedene Meinungen aufeinandertreffen: der Sinn eines Forums eben.

....................
Also auf manche Beiträge weiß ich echt nichts mehr zu sagen, aber nun gut wie schon erwähnt soll hier jeder seine Meinung sagen.
Aber hier heißt es immer sind die denn zu doof zu verhüten und ähnliches.

Also ich bin eine von den hier so nett verurteilten Frauen die Abgetrieben hat, was aber nicht meiner Doofheit zu tun hatte. Ich weiß ja nicht wie ihr reagiert hättet wenn ihr trotz sterilisation des Mannes schwanger geworden reagiert hättet. und nein ich bin nicht fremd gegangen. Ist nur toll wenn einem die Ärzte nicht ausführlich informieren, das eine Steriliesation erst nach einem Jahr 100 %.
UNd jetzt braucht auch keiner kommen von wegen ja da kann das Kind doch nix für oder so..............
Sicher kann es nix dafür aber das ist auch ein Punkt wo man sich tot diskutieren kann. Ich finde es auch nciht ok, das hier die jenigen so runter gemacht werden.
Denn den Beitrag hier von Lamorghina trifft es genau, es gehört mehr dazu einem Kind was zu bieten ausser Luft und Liebe. Jeder sagt hier da kann das Kind ja nix für wenn man nicht verhüten kann etc. ja genau richtig aber muss ich es dafüe sein ganzen Leen zahlen lassen ? Was nicht heißen soll das es dann schlecht aufgezogen wrd, aber ibt es die sicherheit das der Partner bei mir bleibt,das ich immer einen Job finde etc. etc. naja wie gesagt jeder hat seine Meinung zu allen Themen die uach jeder vertreten kann und soll.

Ich mag

17. April 2007 um 15:34

Ich weis nicht was ich tun soll =(
Ich bin vor Kurzem 16 geworden.
Ich habe meinem Freund gesagt, dass ich erst mit ihm schlafen werde, wenn ich 16 bin.
Was ich auch gemacht habe.
Es war der 5.04.2007 Mein erstes Mal.
Da es eigentlich gut verleif( Das Kondom nicht geriessen) habe ich mir keine Sorgen gemacht. Doch seit einer Woche denke ich nur daran. Es kann doch sein dass ich schwanger bin? Oder vielleicht doch nicht???
Aber ich sollte eigentlich meine Tage vor 3 Tagen bekommen. Ich weis nicht was ich tun soll und was glauben. Falls ich schwanger bin, will ich nicht dass meine Eltern es erfahren. Und da ich über einen Schwangerschaftsabbruch nachdenke will ich auch genau wissen ob ich nun bezahlen soll oder nicht weil jeder was anderes schreibt. Manche schreiben dass ich es bezahlen muss, manche sagen es kostes 50 manache sagen es kostet 400 ich bin sehr verwirrt. Oder auch dass die Krankenkasse die kosten übernimmt da ich noch minderjährig bin???!!!?? Aber ich brauche dann doh di unterschrift von meinen Eltern ? oder vielleicht doch nict? Wenn ich selber den Antrag stelle? Werden Es meine Eltern erfahren ??? Denn ich bin erst 16 und ich weis nicht was ich tun soll und wem glauben. Es ist zum Heulen. Ich bitte euch um eine schnelle antwort.Mfg Viccy

Ich mag

22. April 2007 um 15:47
In response to viccy16

Ich weis nicht was ich tun soll =(
Ich bin vor Kurzem 16 geworden.
Ich habe meinem Freund gesagt, dass ich erst mit ihm schlafen werde, wenn ich 16 bin.
Was ich auch gemacht habe.
Es war der 5.04.2007 Mein erstes Mal.
Da es eigentlich gut verleif( Das Kondom nicht geriessen) habe ich mir keine Sorgen gemacht. Doch seit einer Woche denke ich nur daran. Es kann doch sein dass ich schwanger bin? Oder vielleicht doch nicht???
Aber ich sollte eigentlich meine Tage vor 3 Tagen bekommen. Ich weis nicht was ich tun soll und was glauben. Falls ich schwanger bin, will ich nicht dass meine Eltern es erfahren. Und da ich über einen Schwangerschaftsabbruch nachdenke will ich auch genau wissen ob ich nun bezahlen soll oder nicht weil jeder was anderes schreibt. Manche schreiben dass ich es bezahlen muss, manche sagen es kostes 50 manache sagen es kostet 400 ich bin sehr verwirrt. Oder auch dass die Krankenkasse die kosten übernimmt da ich noch minderjährig bin???!!!?? Aber ich brauche dann doh di unterschrift von meinen Eltern ? oder vielleicht doch nict? Wenn ich selber den Antrag stelle? Werden Es meine Eltern erfahren ??? Denn ich bin erst 16 und ich weis nicht was ich tun soll und wem glauben. Es ist zum Heulen. Ich bitte euch um eine schnelle antwort.Mfg Viccy

Erfahrung
so wie ich das sehe, bist du ja noch minderjährig. also kein eigenes einkommen und so. du musst bei deiner krankenkasse erst mal einen antrag auf kostenübernahme stellen. dann musst du zur pro familia oder einer ähnlichen organisation und dir einen sogenannten beratungsschein holen, d.h. ein gespräch mit einer psychologin wird geführt, wenn du möchtest auch anonym. die können dir auch entsprechende frauenärzte in deiner umgebung nennen, die einen abbruch vornehmen. der einzige kostenfaktor der für dich relevant ist, ist ein sogenanntes zäpfchen was ca. 4 stunden vor dem eingriff an den gebärmutterhals gelegt werden muss, damit dieser geweitet wird (braucht man nicht, wenn man schon ein kind bekommen hat), die kosten liegen etwa bei 70-75 Euro. weiter fallen kosten für ein breitband-antibotika, da das die kasse nicht übernimmt (von wegen nur 50% der fälle braucht das) die kosten liegen hier bei etwa 10 euro. ich kann dir aber nur raten, wenigstens mit deiner mutter zu sprechen, falls es wirklich so sein sollte, denn du brauchst jemanden der dich fährt und betreut. so ein eingriff findet unter vollnarkose statt und du bist ca 3-4 tage nicht zu gebrauchen. (starke blutungen, schmerzen usw.)
ich drück dir die daumen, dass es nicht so ist, denn ich habe unter tierischen schmerzen gelitten nach dem eingriff. aber trotzdem bin ich froh es getan zu haben . . .

1 likes - Ich mag

26. Juni 2007 um 21:59
In response to viccy16

Ich weis nicht was ich tun soll =(
Ich bin vor Kurzem 16 geworden.
Ich habe meinem Freund gesagt, dass ich erst mit ihm schlafen werde, wenn ich 16 bin.
Was ich auch gemacht habe.
Es war der 5.04.2007 Mein erstes Mal.
Da es eigentlich gut verleif( Das Kondom nicht geriessen) habe ich mir keine Sorgen gemacht. Doch seit einer Woche denke ich nur daran. Es kann doch sein dass ich schwanger bin? Oder vielleicht doch nicht???
Aber ich sollte eigentlich meine Tage vor 3 Tagen bekommen. Ich weis nicht was ich tun soll und was glauben. Falls ich schwanger bin, will ich nicht dass meine Eltern es erfahren. Und da ich über einen Schwangerschaftsabbruch nachdenke will ich auch genau wissen ob ich nun bezahlen soll oder nicht weil jeder was anderes schreibt. Manche schreiben dass ich es bezahlen muss, manche sagen es kostes 50 manache sagen es kostet 400 ich bin sehr verwirrt. Oder auch dass die Krankenkasse die kosten übernimmt da ich noch minderjährig bin???!!!?? Aber ich brauche dann doh di unterschrift von meinen Eltern ? oder vielleicht doch nict? Wenn ich selber den Antrag stelle? Werden Es meine Eltern erfahren ??? Denn ich bin erst 16 und ich weis nicht was ich tun soll und wem glauben. Es ist zum Heulen. Ich bitte euch um eine schnelle antwort.Mfg Viccy

O ja
meine freundin ist 14 ud schwanger will das kind behalten aber sie weiß noch nicht ob sie wirklich schwanger ist weil sie angst vorm schwangerschaftstest sie hat die pille genommen aber hat antibotika auch genommen so war die pille wirkungslos jetzt hat sie seit zweien halb monaten nicht mehr ihre tage die da vor regelmäßig waren und sie hat bauch krämpfe und ihr ist schlecht

Ich mag

Previous threads
Anzahl von Antworten
Letzte Antwort

Last Author's threads

Beliebteste Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

Nach oben