Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

6. März 2014 um 7:24 Letzte Antwort: 6. März 2014 um 10:54

Ich hatte eine Kinderfreundin mit der ich seit dem Kiga oft zusammen war. Wir haben uns mit der Zeit aus den Augen verloren und nun keinen Kontakt mehr. Ich habe nur bei FB mitverfolgt, dass ihr das SChicksal halt immer ein wenig übel mitspielt in Sachen Job, Beziehungen, Unfall usw. Meine Mutter hat mir immer erzählt, sie hatte es als Kind nicht leicht, weil ihre Mutter eigentlich kein Kind mehr wollte und meinte, so weiterzumachen wie vor der Schwangerschaft. Da waren eben so Sachen, wie sie ging fort und ließ ihr Kind alleine daheim. Ich fand das immer so schrecklich und dachte aber, meine FReundin wäre da schon neun, zehn Jahre gewesen. Und gestern erzählte meine Mutter, dass die Kleine da ZWEI Jahre alt war und sie jeden Freitag und SAmstag teilweise bis vier, fünf in der Früh ausging. und das kleine Mädchen einfach daheim ließ, ohne Betreuung.

Ich find das so schlimm und traurig und es ärgert mich, dass da alle nur weggesehen haben. Sie meinte zwar, sie hätte gesagt, dass wäre nicht ok, aber die Mutter meiner FReundin sagte "Na die schläft eh...." Und aus... Mir tut das so leid, sie tut mir so leid

DAnke fürs Lesen, musste gerade raus.

Mehr lesen

6. März 2014 um 10:54

Manchmal frage ich mich, wie viel eine kleine Kinderseele aushalten kann
ohne zu brechen... Wenn ich meine Tochter ansehe und mir vorstelle, dass andere Kinder weinen ohne dass die Mama kommt, um Aufmerksamkeit betteln und sie nicht bekommen oder schmusen kommen und abgelehnt werden, bricht es mir wirklich das Herz. So hilfsbedürftig wie diese Wesen sind, so groß wie die Verantwortung ist die man als Mama für Kinder hat, wie kann man sie so behandeln? Ich wünsche mir oft, dass es Auflagen geben würde bevor man Kinder bekommen darf, weiß aber natürlich dass es nicht realisierbar ist. Ich hoffe, deine frühere Freundin bekommt im Laufe ihres Lebens noch all die Liebe, die sie als Kind nicht spüren durfte...

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers