Home / Forum / Mein Baby / 1,5-jähriger "lauffaul" - was kann ich machen?

1,5-jähriger "lauffaul" - was kann ich machen?

20. November 2014 um 12:30

Mein Kleiner ist eigentlich ein sehr aktives Kind, in der Wohnung ist er nur am flitzen. Oder im Garten. Aber wenn es darum geht, mit ihm raus zu gehen, muss ich nur vor die Tür gehen und schon will er nicht mehr Ich meine, wir laufen ja nicht weit. Z. B. haben wir keine 100m weg einen tollen Spielplatz, wo wir immer hingehen aber mein Sohn will den Weg dahin einfach nicht selber laufen! Nicht mal die 20m zum Aldi. Entweder muss ich ihn tragen oder was fahrbares nehmen, sein Dreirad oder den Kiwa und so langsam hab ich da keine Lust mehr drauf. Erstens ist er schon sehr schwer (weil er auch so groß ist) und zweitens will ich nicht immer in den Keller, um von dort was zu holen. Grade, wenn man einfach nur was Kleines vom Aldi holen will - da muss ich ihn tragen und dann in den Einkaufswagen setzen, weil er einfach nicht will. Er kommt grade auch in die Trotzphase, wo er einfach zu Weinen/Brüllen/Toben anfängt, wenn wir es nicht wie gewohnt machen.

Ich seh aber die anderen Kinder aus seiner Krabbelgruppe (gleiches Alter), die alle schon ein Stückweit laufen. Klar, die Mütter haben immer noch den Kiwa dabei aber die Kinder laufen trotzdem nebenher oder schieben selber ihren Kiwa und so ne Strecke von 100m ist für die ein Klacks.

Meiner läuft immer erst, wenn wir z.B. auf dem Spielplatz sind. Also, wo er weiß, hier bleiben wir jetzt ne Weile. Dann ist er nicht mehr zu bremsen, flitzt überall hin aber sofern wir wieder nach Hause wollen, weigert er sich wieder zu laufen Ich hab den Eindruck, er mag es einfach, da drin zu sitzen und einfach nur zu Schauen. Klar, soll er auch aber eben nicht ausschließlich. Das nächste Problem ist ja auch, dass er mit 89cm schon sehr groß ist und der Kiwa leider etwas klein wird. Ich kann das Dach grade so noch über seinen Kopf ziehen. Und wir haben schon nen Teutonia, die fallen ja eh was größer aus. Andere Buggys sind auch nix, die sind so wie unserer Teutonia. Und um ehrlich zu sein, seh ich es auch nicht ein, für eine kurze Weile Geld für nen Buggy rauszuschmeißen.

Einzige Lösung: er muss jetzt einfach mal mehr laufen aber wie stelle ich es am besten an? Ihn da weinend stehen zu lassen, ist doof, zumal es auch nicht klappt (er ist stur). Und ich will es ihm ja auch nicht "schlecht" machen. Also, was mach ich am besten??

Mehr lesen

20. November 2014 um 12:38

Erstmal ohne Ziel üben?
Vielleicht hilft es, einfach mal ohne Wagen nur bis direkt vor die Haustür zu gehen und ihn da herumlaufen zu lassen? Ohne diesen impliziten Druck von wegen "wir wollen jetzt aber mal bis dahin kommen"? Dabei würde ich ihm dann spannende Sachen (Gullideckel etc. zeigen. Wenn er dann nur auf den Arm will, halt wieder rein gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2014 um 12:40

Hm
Ich bin ja dafür zu tragen. Mein großer möchte getragen werden, wenn er sich unsicher fühlt und das kommt draußen recht oft vor.
Früher habe ich ihm auch lauffaulheit unterstellt und wollte ihn "zwingen"
Inzwischen kann er sich ja verbal verständlich machen und das kam dabei raus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2014 um 12:49

Er liebt ja sein dreirad
und das haben wir auch viel genommen, als es noch warm war. jetzt, wo es so kalt ist, will ich das nicht ungebingt, denn er lässt sich auch keine handschuhe anziehen.

klar, zum einkaufen beim real fahren wir bus, da ist der kiwa natürlich bestens für geeignet. aber ich bringe ihn ja an 4 tagen zur TM, das sind 7 minuten laufweg dahin und dafür muss ich IMMER diesen kiwa holen. sicher, er hat es da drin ja auch warm aber es ist mir langsam zu anstrengend.

er bekommt ja jetzt zu weihnachten ein laufrag geschenkt und ich hoffe ja, dass er es das auch gut annimmt. bobby-car und so ein rutsch-rad hat er, das kann er auch gut fahren. aber die teile sind noch für die wohnung. diese schiebestange vom bobby-car ist ja mega-ätzend. sie ist klapprig und irgendwie nicht stabil, daher möchte ich die nicht nutzen.

das mit dem locken geht irgendwie nur an bekannten orten. wir haben z.b. so nen großen innenhof, wo immer die tauben fliegen. da flitzt er rum wie ein irrer. auf dem spielplatz geht es ja auch, nur der weg dahin ist schwierig. wenn ich ihm dann da was zeige, guckt er mich nur an als wollte er sagen "nöö, verkackeiern lass ich mich nicht". austricksen geht bei ihm nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2014 um 13:52

Er ist 15 monate
mit 3 jahren könntest du dir sorgen machen ... aber er ist ja grad erst mal aus dem babyalter raus.
meine nichte ist älter und will noch gar nicht frei laufen, dabei läuft sie mit festhalten am tisch schon seit monaten. an der hand oder gar frei stehen ist überhaupt noch nicht drin, da lässt sie sich sofort fallen , dabei ist sie älter als dein sohn.
setz ihn in den kinderwagen und gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2014 um 13:55

Ach ja und ein buggy
ist keine geldverschwendung. man braucht ihn schon so bis zum 2,5-3 lebensjahr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2014 um 14:32

Meine güte
Hast du Probleme. Erst Fast Food, jetzt das. Sei doch froh so lange er noch brav irgendwo sitzen bleibt. Ich wäre manchmal froh meine würde mit etwas über 2 Jahren noch mehr im Buggy sitzen bleiben, damit ich nicht überall hinterher muss. In einigen Monaten wirst du dich dann beschweren, dass er nirgends mehr sitzen bleiben will, dass du immer hinterher musst, dass er alle Regale ausräumt, dass du mit ihm zulangsam vorwärts kommst, weil er unterwegs alles genau betrachtet und sich Zeit lässt. Lass es doch einfach mal gut sein und vergleiche nicht ständig mit anderen egal in welcher Angelegengeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2014 um 14:35
In Antwort auf selene_12148207

Er liebt ja sein dreirad
und das haben wir auch viel genommen, als es noch warm war. jetzt, wo es so kalt ist, will ich das nicht ungebingt, denn er lässt sich auch keine handschuhe anziehen.

klar, zum einkaufen beim real fahren wir bus, da ist der kiwa natürlich bestens für geeignet. aber ich bringe ihn ja an 4 tagen zur TM, das sind 7 minuten laufweg dahin und dafür muss ich IMMER diesen kiwa holen. sicher, er hat es da drin ja auch warm aber es ist mir langsam zu anstrengend.

er bekommt ja jetzt zu weihnachten ein laufrag geschenkt und ich hoffe ja, dass er es das auch gut annimmt. bobby-car und so ein rutsch-rad hat er, das kann er auch gut fahren. aber die teile sind noch für die wohnung. diese schiebestange vom bobby-car ist ja mega-ätzend. sie ist klapprig und irgendwie nicht stabil, daher möchte ich die nicht nutzen.

das mit dem locken geht irgendwie nur an bekannten orten. wir haben z.b. so nen großen innenhof, wo immer die tauben fliegen. da flitzt er rum wie ein irrer. auf dem spielplatz geht es ja auch, nur der weg dahin ist schwierig. wenn ich ihm dann da was zeige, guckt er mich nur an als wollte er sagen "nöö, verkackeiern lass ich mich nicht". austricksen geht bei ihm nicht mehr.

Na was du so willst oder nicht
dir ist es zu anstrengend den kinderwagen rauszuholen und ihm ist es zu anstrengend zu laufen... so ein kleines kind hat doch bedeutend kürzere beine und 100m sind für ihn gefühlte 500m. im garten ist doch was ganz anderes, als draussen , er ahnt anscheinend schon das der weg auch länger werden könnte.
du forderst unmögliches... er ist 15 monate!! in dem alter machen manche kinder grad ihre ersten schritte.kauf dir einen gebrauchten buggy, dann hast du die probleme nicht mehr. wie gesagt den wirst du mindestens noch 1 jahr brauchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2014 um 14:39
In Antwort auf ano100

Na was du so willst oder nicht
dir ist es zu anstrengend den kinderwagen rauszuholen und ihm ist es zu anstrengend zu laufen... so ein kleines kind hat doch bedeutend kürzere beine und 100m sind für ihn gefühlte 500m. im garten ist doch was ganz anderes, als draussen , er ahnt anscheinend schon das der weg auch länger werden könnte.
du forderst unmögliches... er ist 15 monate!! in dem alter machen manche kinder grad ihre ersten schritte.kauf dir einen gebrauchten buggy, dann hast du die probleme nicht mehr. wie gesagt den wirst du mindestens noch 1 jahr brauchen

Absolut
richtig Ano. Er ist 15 Monate und keine 5 Jahre. Andere laufen da noch garnicht und wieder andere Mütter wären froh, dass Kind würde noch im Buggy sitzen bleiben. Jedes Kind ist anders. Bleib doch einfach mal locker.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

20. November 2014 um 14:57

Och Gott, 15 Monate
das ist fast noch Baby. Da muss er noch nicht ständig Bock auf Laufen haben. Ich würde nen Buggy nehmen und gut, da kann auch easy der Einkauf rein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2014 um 15:03

Und zu dem was knoepfinchen sagt
das er dich ganz genau versteht...stimmt nicht.
wollte mir meine 8jährige auch nicht glauben , das ihre 17monate alte cousine nicht alles versteht. hat sie also ausprobiert und ihr fragen gestellt...
meine nichte hat auf alle fragen freudig lachend genickt... dabei waren das total bescheuerte fragen a la magst du kaka essen? (was so 8jährigen eben einfällt)
also wenn du ihm erklärst wir gehen nur zum aldi oder zum spielplatz, versteht er wahrscheinlich eh nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2014 um 15:24

Also weder will ich ihn zwingen
noch erwarte ich, dass er in seinem alter gechillt ne runde um den block geht. so viel verstand habe ich noch

aber ich möchte ihn annimieren.

klar verstehe ich, dass er sich im wagen wohl fühlt und ganz in ruhe alles aufnehmen, beobachten und verarbeiten möchte. das will ich ihm ja auch nicht nehmen. und den wagen ganz weglassen will ich auch nicht. aber so kleine wege, wie zum briefkasten oder zum aldi hätte ich schon gerne, dass er wenigstens das laufen kann - wie gesagt, ist alles nur ein paar schritte entfernt.

und sicher schaut man sich an, was andere kinder so machen und können. ich hab null erfahrung mit kindern und daher keine erfahrungswerte, was in dem alter normal ist. ich orientiere mich schon an anderen kindern, z. b. wenn es um's sprechen geht oder um spielzeug. wäre ja blöd, wenn ich ihm jetzt n monopoly kaufe und erwarte, dass er das spielt: ist ja gar nicht altersgerecht usw.

und daher ist es mir eben aufgefallen, dass mein sohn draußen lauffaul ist. und weil es hier schon bezüge zur krabbelgruppe gibt (wegen meines anderen threads): da gibt es z.b. einen anderen jungen, der ist erst mit 15 monaten frei gelaufen. ist ja auch OK, hat jedes kind sein tempo. aber eben dieser junge kann schon schräg über unseren innenhof von der sparkasse zum aldi alleine laufen und hat sichtlich jede menge spaß dran. mein sohn läuft lieber den tauben hinterher, aber von der sparkasse zur haustür (selbe strecke wie zum aldi) will er einfach nicht. da heißt es ARM ARM ARM oder gar nichts. das ist es, was mir etwas kopfzerbrechen macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2014 um 15:34
In Antwort auf selene_12148207

Also weder will ich ihn zwingen
noch erwarte ich, dass er in seinem alter gechillt ne runde um den block geht. so viel verstand habe ich noch

aber ich möchte ihn annimieren.

klar verstehe ich, dass er sich im wagen wohl fühlt und ganz in ruhe alles aufnehmen, beobachten und verarbeiten möchte. das will ich ihm ja auch nicht nehmen. und den wagen ganz weglassen will ich auch nicht. aber so kleine wege, wie zum briefkasten oder zum aldi hätte ich schon gerne, dass er wenigstens das laufen kann - wie gesagt, ist alles nur ein paar schritte entfernt.

und sicher schaut man sich an, was andere kinder so machen und können. ich hab null erfahrung mit kindern und daher keine erfahrungswerte, was in dem alter normal ist. ich orientiere mich schon an anderen kindern, z. b. wenn es um's sprechen geht oder um spielzeug. wäre ja blöd, wenn ich ihm jetzt n monopoly kaufe und erwarte, dass er das spielt: ist ja gar nicht altersgerecht usw.

und daher ist es mir eben aufgefallen, dass mein sohn draußen lauffaul ist. und weil es hier schon bezüge zur krabbelgruppe gibt (wegen meines anderen threads): da gibt es z.b. einen anderen jungen, der ist erst mit 15 monaten frei gelaufen. ist ja auch OK, hat jedes kind sein tempo. aber eben dieser junge kann schon schräg über unseren innenhof von der sparkasse zum aldi alleine laufen und hat sichtlich jede menge spaß dran. mein sohn läuft lieber den tauben hinterher, aber von der sparkasse zur haustür (selbe strecke wie zum aldi) will er einfach nicht. da heißt es ARM ARM ARM oder gar nichts. das ist es, was mir etwas kopfzerbrechen macht.

Du kannst nichts machen
ausser es immer wieder probieren und wenn er nicht will tragen. das wird auch noch ne weile so bleiben... wie gesagt bis ca 3 jahre, haben kinder immer so phasen, egal ob 100 oder 1000m. meine ist 8 und hat irgendwann auch kein bock mehr zu laufen und wenn sie könnte, würde sie dann auch lieber sich tragen lassen als noch einen schritt zu machen.
aber mit 15 monaten darf man das noch...die vergleiche mit der krabbelgruppe solltest du echt lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2014 um 15:38
In Antwort auf ano100

Du kannst nichts machen
ausser es immer wieder probieren und wenn er nicht will tragen. das wird auch noch ne weile so bleiben... wie gesagt bis ca 3 jahre, haben kinder immer so phasen, egal ob 100 oder 1000m. meine ist 8 und hat irgendwann auch kein bock mehr zu laufen und wenn sie könnte, würde sie dann auch lieber sich tragen lassen als noch einen schritt zu machen.
aber mit 15 monaten darf man das noch...die vergleiche mit der krabbelgruppe solltest du echt lassen.

Ja, sieht so aus
aber danke für deine ehrliche antwort. vielleicht erwarte ich wirklich zu viel und bin in einem jahr dankbar für die zeit, wo er gemütlich im wagen saß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2014 um 16:14

Lieg wahrscheinlich
an dem guten Essen, dass die Kinder aus der Krabbelgruppe bekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2014 um 16:49
In Antwort auf selene_12148207

Also weder will ich ihn zwingen
noch erwarte ich, dass er in seinem alter gechillt ne runde um den block geht. so viel verstand habe ich noch

aber ich möchte ihn annimieren.

klar verstehe ich, dass er sich im wagen wohl fühlt und ganz in ruhe alles aufnehmen, beobachten und verarbeiten möchte. das will ich ihm ja auch nicht nehmen. und den wagen ganz weglassen will ich auch nicht. aber so kleine wege, wie zum briefkasten oder zum aldi hätte ich schon gerne, dass er wenigstens das laufen kann - wie gesagt, ist alles nur ein paar schritte entfernt.

und sicher schaut man sich an, was andere kinder so machen und können. ich hab null erfahrung mit kindern und daher keine erfahrungswerte, was in dem alter normal ist. ich orientiere mich schon an anderen kindern, z. b. wenn es um's sprechen geht oder um spielzeug. wäre ja blöd, wenn ich ihm jetzt n monopoly kaufe und erwarte, dass er das spielt: ist ja gar nicht altersgerecht usw.

und daher ist es mir eben aufgefallen, dass mein sohn draußen lauffaul ist. und weil es hier schon bezüge zur krabbelgruppe gibt (wegen meines anderen threads): da gibt es z.b. einen anderen jungen, der ist erst mit 15 monaten frei gelaufen. ist ja auch OK, hat jedes kind sein tempo. aber eben dieser junge kann schon schräg über unseren innenhof von der sparkasse zum aldi alleine laufen und hat sichtlich jede menge spaß dran. mein sohn läuft lieber den tauben hinterher, aber von der sparkasse zur haustür (selbe strecke wie zum aldi) will er einfach nicht. da heißt es ARM ARM ARM oder gar nichts. das ist es, was mir etwas kopfzerbrechen macht.

Na wenn
dir dein gesunder Menschenverstand doch einiges sagt, dann sollte es dir doch auch einleuchten, dass es auf dem Spielplatz oder bei den Tauben viel Interessanter ist und auch Spaß macht wie langweilig zum Briefkasten oder zu Aldi laufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
OT: Welche Nintendo Spiele
Von: EmmaNr3
neu
20. November 2014 um 15:05
Diskussionen dieses Nutzers
Ot: wer spielt hier empire four kingdoms?
Von: selene_12148207
neu
4. Dezember 2014 um 19:09
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen