Home / Forum / Mein Baby / 1. kind nach et, zweites auch?? Sagt Fa und Hebi.... Wie wars bei euch?

1. kind nach et, zweites auch?? Sagt Fa und Hebi.... Wie wars bei euch?

13. August 2012 um 11:33

hallo,

heut hatte ich wieder einen Termin beim Fa und der sagte, wenn das erste nach et kommt, kommt das zweites auch nach et.
hab dann durch zufall noch meine hebi getroffen und sie meinte das auch. wie war es denn bei euch???

stimmt das denn meistens?

Mehr lesen

13. August 2012 um 11:42

Hi
Meine erste kam 4 Tage nach ET spontan, die zweite 7 Tage später durch Einleitung.
Also bei mir stimmte es...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2012 um 12:04


sind doch beide nach et. also warum nein???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2012 um 12:06

Nein
1. Kind 40+6
2. Kind 39+6

bei meiner Schwägerin ja. beide Kinder mehrere Tage nach ET.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2012 um 12:20

Jupo alle 3
Der erste 7 tage nch et
Die zweite 11 Tage später mit enleitung
Der dritte 13 Tage später

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2012 um 12:22
In Antwort auf gayla_12246032

Jupo alle 3
Der erste 7 tage nch et
Die zweite 11 Tage später mit enleitung
Der dritte 13 Tage später

Mein Fa meint aber auch
das das meist so sei solang der Partner der gleiche ist...mit nem anderem Vater kann das auch anders aussehn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2012 um 12:25

Das erste
kind habe ich 15tage übertragen, das zweite 16

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2012 um 13:10


Ich habe inzwischen zwei Unterschiedliche Meinuge gehört - beide von je einer Hebamme.

Die eine meint "Das zweite Kind kommt meist später als das erste." Das würde Deine Sache bestätigen, denn wenn das erste schon nach ET kam, dann ist später ja logischerweise erst recht nach ET. Begründung war "Der Körper ist das schwanger sein mehr gewohnt und macht das gleiche Programm noch mal."

Die andere Hebamme sagt "Das zweite Kind kommt früher als das erste." Das geht genau in die andere Richtung. Ihre Begründung war "Die Gebärmutter reagiert auf das Startsignal des Kindes schneller, weil der Geburtsvorgang schon geübt ist. Das Weichwerden des Muttermundes und das Verkürzen des Gebärmutterhalses geht schneller und daher wird die SS etwas kürzer."

Ganz ehrlich: Ich glaube keines von beiden stimmt wirklich. Vielleicht mag es statistisch eine leichte Tendenz geben. Aber im Endeffekt hängt es doch von genau DIESER Schwangerschaft und von DIESEM Kind ab, wann es bereit ist zu kommen. Und so kommt es dann. Egal ob vor oder nach ET, egal ob es das Geschwisterchen nun so oder so gehalten hat.

Ich kam übrigens in der 38. Woche nach Blasensprung zur Welt, meine Schwester erst in der 42. Woche. So unterschiedlich kann es sein!

Mein Sohn kam bei ET+2 und was sein Geschwisterchen macht, weiß ich noch nicht, bin erst 12. Woche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2012 um 13:11

Also meine Tochter ...
...wurde 7 Tage nach ET eingeleitet. Bei meinem Sohn (3 Jahre später) hatte ich 2 Tage vor ET einen Blasensprung!
Der FA hatte mir aber auch das Gleiche erzählt wie Dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2012 um 13:17
In Antwort auf gayla_12246032

Mein Fa meint aber auch
das das meist so sei solang der Partner der gleiche ist...mit nem anderem Vater kann das auch anders aussehn

Was hat denn
der vater des kindes damit zu tun???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2012 um 13:22
In Antwort auf deidra_11919272

Was hat denn
der vater des kindes damit zu tun???

Ernst gemeint?
Jede Menge!

Schließlich bestimmen doch Vater und Mutter die Gene des Kindes. Und die wiederrum sind auch für die Entwicklung im Mutterleib verantwortlich. Und erst wenn die Entwicklung abgeschlossen ist, gibt das Kind den Startschuss für die Geburt!

Also natürlich hat der Vater damit etwas zu tun!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2012 um 13:31
In Antwort auf fadila_12511496

Ernst gemeint?
Jede Menge!

Schließlich bestimmen doch Vater und Mutter die Gene des Kindes. Und die wiederrum sind auch für die Entwicklung im Mutterleib verantwortlich. Und erst wenn die Entwicklung abgeschlossen ist, gibt das Kind den Startschuss für die Geburt!

Also natürlich hat der Vater damit etwas zu tun!

Okay...
ja so hab ich da noch nicht drüber nach gedacht. aber klingt logisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2012 um 17:42

Schieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2012 um 21:41

Hi
1 Kind Et +11
2 Kind pünktlich zum Et
3 Kind Et + 11 nach Einleitung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen