Home / Forum / Mein Baby / 1 Monat altes baby, 2 stunden schlaf pro Nacht / NORMAL?

1 Monat altes baby, 2 stunden schlaf pro Nacht / NORMAL?

21. Juni 2010 um 10:35

Hallo ihr lieben, nun frage ich Euch mal um rat, da ich nicht mehr weiter weiss.

Mein kleiner Sonnenschein ist heute 1 Monat alt und schläft Nachts nicht länger als 2 stunden, dann wird er wach und schreit nach der Flasche, am Tage ist es sogar jede verflixte Stunde. Ich lese und höre nun mittlerweile oft genug das Babys im gleichen alter zwischen 5 - 8 stunden schlafen, bzw. sogar komplett durchschlafen.

Was kann ich nur tun? Sollte ich meinen kleinen mit diesem Problem beim Arzt vorstellen? Ist es aber auch vielleicht normal, was ich mir weis gott nicht vorstellen kann! Sollte ich es mal mit Pucken probieren? Dazu muss ich sagen, das ich den kleinen letztens eng in eine decke einwickelte und er dann anfieng mächtig zu brüllen und erst wieder ruhig war, als ich ihn " auspackte" er mag auch seinen schlafsack nicht, da strampelt er wie wild drin rum bis ich ihn den wieder ausziehe.
Allerdings muss ich sagen habe ich ihn gerade neben mir auf der coutch liegen in einer decke eingewickelt wie eine raupe und das stört ihn nicht er schläft.

Vielleicht könnt ihr mir helfen oder Tips geben.

Er trinkt pro Mahlzeit zwischen 70 - 120 ml.


Ich danke schonmal im vorraus.

Liebe Grüsse

Mehr lesen

21. Juni 2010 um 10:38

Ich weiß das
es viele hier nicht hören wollen, aber kann es sein das er einfach nicht satt wird vond er Pre NAhrung? Wir hatten mit unserer das gleiche Spiel bis wir die Nahrung gewechselt haben. Sie hatte auch alle 1-2 Std 160-180 ml getrunken tag wie nacht!

Ich finde es nicht normal das er so oft was essen will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2010 um 10:42

Ich muss ihm
vom Arzt aus, Nestle Beba Sensitive " 3 Monatskoliken" geben da er vor knapp 2 wochen arge verstopfung hatte und Bauchaua

ach mensch bin so verzweifelt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2010 um 10:45

Hallo...
also ich denke auch das es sein kann, dass deine Maus nicht richtig satt wird. Sprich doch mal mit deiner Hebamme und versuche mal die 1er Nahrung.
Was das schlafen angeht, ist es noch normal das ein Baby in dem alter alle 3-4 Stunden Hunger hat, auch nachts!!
Wenn sie mit 4 Wochen schon durchschlafen, dann ist das absolut die Aussnahme!!
Und vom pucken halte ich absolut nichts, voraldingen wenn dein Kleiner sich dagegen wehrt.( ist meine Persönliche Meinung)Ich will dir ja nicht den Mut nehmen, aber mein Sohn schläft erst durch, seitdem er 7 Monate alt ist.
Also etwas Geduld brauchst du doch noch..

Gruß
Kathi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2010 um 10:52

Huhu Fienchen
mir geht es im Moment genau so Mein Süßer ist 4 Wochen alt und hängt tagsüber fast nur an der Brust, er schläft da höchstens Mal eine halbe Std. Nachts kommt er auch so im 1-2 Std. Takt! Denke auch, das es ein Schub ist! Meinte meine Hebi auch, weil zunehmen tut er gut, also wird er auch satt! Leg dich tagsüber, wenn er schläft mit ihm hin... Hab ich bei meinerm ersten SOhn auch so gemacht, nur jetzt kann ich das ja leider net, da mein 2-jähriger ja auch beschäftigt werden will

Und wegen dem Pucken: Meiner wehrt sich auch erst dagegen, dann schuckel ich ihn noch ein bissl und dann schläft er meistens ein!

Halte durch Der Schub wird net ewig dauern! Meistens wenn man sagt, es geht garnimmer, wird es am nächsten Tag besser War bei uns fast immer so!

LG, Fash

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2010 um 10:53

Danke
für eure Antworten, achja 3 stunden wären ja auch schon schön. Ich denke ich werde nochmal zum Arzt fahren und mit dem darüber sprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2010 um 11:08

Name vergessen
meinst du wirklich das es an dem schub liegt? Die schlafphasen sind ja von der 2 woche an so da hat sich rein garnichts geändert, er hat noch nie länger geschlafen.

Also ich bin erstaunt, wie gesagt ich habe meine kleinen in eine decke eingewickelt, sieht aus wie eine raupe und normaler weise hätte er vor einer halben stunde schon qüängeln müssen nach der Flasche aber er heiert immer noch ganz brav, hmm vielleicht brauch er doch einen Pucksack

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2010 um 11:15

Hmmmm
2 Wochen ist natürlich schon extrem lange für einen Schub

Nimmt er denn ordentlich zu?

Also, das pucken ist echt super, da meiner sich mit seinen rudernden Armen immer regelmäßig wieder wach gemacht hat

Hmm, ist echt schwierig zu sagen, aber deinen KiA kannste bestimmt mal um Rat fragen, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2010 um 11:24

Huhu
.. kann dir leider keine großen Tipps geben, allerdings hat unser Nachbarskind auch so mies geschlafen nachts... das ging bis zum 5. Monat glaub ich etwa und seitdem schlief die Maus von heute auf morgen 12Std am stück durch

unsere Maus hat die ersten 3Mon. komplett durch geschlafen und dann gar nicht mehr... kam nachts in schlechten Zeiten bis zu 10mal... seit ein paar Tagen schläft sie mit 13Monaten endlich wieder durch.. ich glaube umso weniger Streß man sich mit dem Thema durchschlafen macht, desto leichter ist es einfach...
Als unsere Maus mit 7Mon. nachts stündlich aufwachte und gestillt werden wollte, war ich fix und alle... habe damals abgestillt... im nachhinein habe ichs gebreut und hätte gerne noch gestillt. Aber danach hat es mich nicht mehr gestört, dass sie nachts wach wird... es war völlig okay für mich..

Ich würde es an deiner Stelle mit dem pucken versuchen... hab auch schon öfters gelesen, dass viele ihr Baby in dem Alter im Kinderwagen schlafen lassen und erstmal ein wenig hin und her schieben, wenn sie sich sicher sind, dass der Nachwuchs eigentlich kein hunger haben kann... meistens schlafen die Kleinen dann so wieder ein... probier das doch mal.

Wünsch dir erholsame Nächte und viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2010 um 13:12


probier mal auf die 1er nahrung umzusteigen. ich finde 70-100ml trinken schon sehr wenig. und dass er da nach 2 stunden wieder hunger hat ist eigentlich normal.
pucken wollte meiner auh nie, also nie zwanghaft versuchen
wird sicher bald besser!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2010 um 13:43

Keine nahrungsumstellung...
also,ganz ehrlich,wenn er schon verdauungsprobleme hatte,dann würde ich seine nahrung nicht auf 1er umstellen.ich glaube,da kriegen die kleinen dann eher wieder verstopfung.
aber ich würde es mal mit pucken probieren.sieht zwar "brutal" aus aber bei uns hats auch geholfen.

viel glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2010 um 18:27

So........
also ich habe mir erstmal ein Pucktuch gekauft, ich versuche das lieber zuerst bevor wieder was an der Nahrung gemacht wird, denn ich bin sehr froh mit der Nahrung seid dem ich die habe ist der Stuhlgang super und regelmäßig und die Bauchschmerzen sind bei ihm komplett weg

Wie kleidet man das Baby in einem Pucktuch? Nur ein Body? Langarm oder kurzarm? Oder ein dünnen strampler? Er schwitzt sehr schnell muss ich gleich sagen.
Ich denke mal ein langarm Body ist okay oder????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen