Home / Forum / Mein Baby / 1 Nacht und 1 Tag Fieber

1 Nacht und 1 Tag Fieber

12. Mai 2017 um 9:44

Hallo ihr Lieben,

brauche mal kurz ein paar Erfahrungen von euch.
Kurze Vorgeschichte:
Ich habe eine 15 Monate alte Tochter. Sie war bisher in ihrem jungen Leben erst 3 mal krank. Was ich selbstverständlich gut finde.
Als sie 2 Wochen alt war, hatte sie 1,5 Tage Schnupfen. Nichts anderes, nur eine verstopfte Nase.
Mit ca 11 Monaten war sie für einen Tag sehr erschöpft und hat viel geschlafen, hatte aber keine Erkältung, keinen Schnupfen, kein Fieber oder sonst irgendwelche anderen Symptome.
Vorletzte Nacht bekam sie urplötzlich hohes Fieber (39,2). Habe ihr ein Zäpfchen gegeben und sie hatte morgens nach dem Aufstehen noch 38,8°. Auch da hab ich ihr ein Zäpfchen gegeben, weil sie sehr angeschlagen war. Nachmittags hatte sie 39,4°, noch ein Zäpfchen. Abends bevor sie ins Bett ging, hatte sie nur noch 37,8°. Und heute morgen ist alles wieder so, als wäre nie etwas gewesen. (37,1°) Kein Ausschlag keine Erkältung. Nix, nur eine Nacht und einen Tag Fieber.
Kommt da noch was?
Muss ich mich auf etwas gefasst machen?
Habt ihr auch solche Kinder, die kaum bis garnicht krank sind?
Mache mir auch etwas Sorgen, dass sie dann alles an möglichen Krankheiten anschleppt, wenn sie im September zur KiTa geht. Wer kann mir die Sorgen nehmen?

Danke euch allen.

Mehr lesen

12. Mai 2017 um 10:07

Danke schon mal für eure Antworten. 

Klar, man kann nie genau sagen, wie ein Kind auf Krankheitserreger reagiert. Ein bisschen beruhigt bin ich ja schon dadurch, dass meine Tochter sonst kaum krank ist, und wenn, übersteht sie es in kürzester Zeit. 

Vllt bekomme ich ja noch ein paar Erfahrungsberichte von Mamis (oder Papis), deren Kind/er vor KiTaeintritt auch kaum krank waren. Wie war euer erster Winter? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2017 um 10:49

Danke aalicca für deine Antwort. Die Geschichte von deinem Großen lässt mich hoffen, dass meine Tochter auch einfach ein starkes Immunsystem hat und den ersten Winter in der KiTa gut überstehen wird. Vieleb lieben Dank. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2017 um 16:00

Meine Maus hatte bis sie fast 1,5 war nur mal 2 Tage Durchfall. (Magendarm) 
Dann hatte sie immer wieder mal eine Erkältung. So alle zwei Monate vielleicht. Seitdem sie 6 Monate ist trafen wir in Spielgruppen 1-2 mal die Woche andere Kinder. Aber da waren die Kinder noch nicht so oft krank. 
Jetzt geht sie seit 1,5 Jahren in den Kindergarten und seitdem bekommt sie eine Erkältung nach der anderen. Mal schlimmer, mal weniger schlimm. Die letzten 3 hat sie sehr gut weggesteckt. Ich hoffe gerade darauf, dass ihr Immunsystem jetzt nach 2 Kiga-Winter besser geworden ist. Das wäre genau das, was man hier oft liest. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2017 um 23:09
In Antwort auf winterbaby2017

Hallo ihr Lieben, 

brauche mal kurz ein paar Erfahrungen von euch. 
Kurze Vorgeschichte:
Ich habe eine 15 Monate alte Tochter. Sie war bisher in ihrem jungen Leben erst 3 mal krank. Was ich selbstverständlich gut finde.
Als sie 2 Wochen alt war, hatte sie 1,5 Tage Schnupfen. Nichts anderes, nur eine verstopfte Nase.
Mit ca 11 Monaten war sie für einen Tag sehr erschöpft und hat viel geschlafen, hatte aber keine Erkältung, keinen Schnupfen, kein Fieber oder sonst irgendwelche anderen Symptome.
Vorletzte Nacht bekam sie urplötzlich hohes Fieber (39,2). Habe ihr ein Zäpfchen gegeben und sie hatte morgens nach dem Aufstehen noch 38,8°. Auch da hab ich ihr ein Zäpfchen gegeben, weil sie sehr angeschlagen war. Nachmittags hatte sie 39,4°, noch ein Zäpfchen. Abends bevor sie ins Bett ging, hatte sie nur noch 37,8°. Und heute morgen ist alles wieder so, als wäre nie etwas gewesen. (37,1° Kein Ausschlag keine Erkältung. Nix, nur eine Nacht und einen Tag Fieber.
Kommt da noch was?
Muss ich mich auf etwas gefasst machen? 
Habt ihr auch solche Kinder, die kaum bis garnicht krank sind? 
Mache mir auch etwas Sorgen, dass sie dann alles an möglichen Krankheiten anschleppt, wenn sie im September zur KiTa geht. Wer kann mir die Sorgen nehmen? 

Danke euch allen. 

Hört sich nach sommergrippe an. 1 tag fieber, sonst nichts!! Keine panik

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2017 um 23:09
In Antwort auf winterbaby2017

Hallo ihr Lieben, 

brauche mal kurz ein paar Erfahrungen von euch. 
Kurze Vorgeschichte:
Ich habe eine 15 Monate alte Tochter. Sie war bisher in ihrem jungen Leben erst 3 mal krank. Was ich selbstverständlich gut finde.
Als sie 2 Wochen alt war, hatte sie 1,5 Tage Schnupfen. Nichts anderes, nur eine verstopfte Nase.
Mit ca 11 Monaten war sie für einen Tag sehr erschöpft und hat viel geschlafen, hatte aber keine Erkältung, keinen Schnupfen, kein Fieber oder sonst irgendwelche anderen Symptome.
Vorletzte Nacht bekam sie urplötzlich hohes Fieber (39,2). Habe ihr ein Zäpfchen gegeben und sie hatte morgens nach dem Aufstehen noch 38,8°. Auch da hab ich ihr ein Zäpfchen gegeben, weil sie sehr angeschlagen war. Nachmittags hatte sie 39,4°, noch ein Zäpfchen. Abends bevor sie ins Bett ging, hatte sie nur noch 37,8°. Und heute morgen ist alles wieder so, als wäre nie etwas gewesen. (37,1° Kein Ausschlag keine Erkältung. Nix, nur eine Nacht und einen Tag Fieber.
Kommt da noch was?
Muss ich mich auf etwas gefasst machen? 
Habt ihr auch solche Kinder, die kaum bis garnicht krank sind? 
Mache mir auch etwas Sorgen, dass sie dann alles an möglichen Krankheiten anschleppt, wenn sie im September zur KiTa geht. Wer kann mir die Sorgen nehmen? 

Danke euch allen. 

Hört sich nach sommergrippe an. 1 tag fieber, sonst nichts!! Keine panik

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2017 um 6:52

Danke euch allen für die Antworten. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram