Home / Forum / Mein Baby / 1. Periode nach der Geburt sehr stark + Pilleneinnahme

1. Periode nach der Geburt sehr stark + Pilleneinnahme

14. August 2011 um 14:42

Hallo zusammen,

meine Kleine ist nun 7 Wochen und 4 Tage alt und ich nehme seit 9 Tagen die Cerazette.Nun habe ich seit ca. 4 Tagen so starke Blutungen wie noch nie, Nachts muss ich mehrmals aufstehen und ohne Handtuch auf der Matratze geht gar nichts, ich habe schon die ganzen Bettlaken versaut ich nehme weiterhin Binden, weil ich noch etwas Schiss habe Ob's zu nehmen, da die Geburt ja noch nicht allzulange her ist. das Problem ist, dass eine mega Hygieneeinlage teilweise nur eine Stunde hält weil es einfach so stark blutet. ist das normal? wie war das bei euch mit der ersten Periode nach der Geburt?

LG Dreaming

Mehr lesen

14. August 2011 um 19:04

Das ist normal
ich dachte damals auch, ich werde verbluten
aber das ist nur bei der ersten periode so extrem....
es kann auch sein, das diese etwas länger dauert als die "normale".
mache dir da keine sorgen
solltest aber trotzdem beunruhigt sein, würde ich ruhig noch zum frauenarzt gehen
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2011 um 0:16

Das
War nach meinem zweiten Sohn auch so. Ich hatte schon Angst das ich verblute Ich konnte in der Zeit noch nicht mal mehr raus gehen. Aber das ist wirklich nur die erste Periode nach der Geburt, wo es so stark blutet. Habe vor zwei Wochen meinen dritten Sohn bekommen und mich graut es jetzt schon vor der ersten Periode

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2011 um 12:56

1. Periode nach Entbindung, trotz stillen und Cerazette
hallo Dreaming788,

ich bin jetzt schon etwas beruhigt, habe seit heut morgen viele Forums gelesen und zum Schluß hier hängen geblieben.

Bei mir ist es ähnlich wie bei dir,
habe Anfang Juni meine süße Tochter bekommen, hatte 6-7Wochen Wochenfluß...Die Kleine ist jetzt 11 Wochen alt und ich stille voll. Nehme seit 5 Tagen Cerazette und habe heute den 3. Tag extrem starke Blutung!!!

dachte erst es sei eine Nebenwirkung der Pille, die ich nur meines Freundes zuliebe nehme, eigentlich Angst habe, es könnte meiner Tochter schaden bzw. der Milchbildung...denn etwas geht ja in die Milch über..
Habe mich trotzdem dazu entschlossen...(wer mag schon Kondome )

Habe jedoch große Angst durch die heftige Blutung! das kenne ich gar nicht u es läuft und läuft und läuft. Darauf hin rief ich gestern meine FÄ an, sie meinte, dass ist völlig normal. Nach einer Entbindung muß sich alles erstmal wieder einpendeln, zur Not, falls es die nä Tage nicht weniger werden sollte, gibt es da ein Medikament, was wohl die Blutung zurückschraubt oder Pille absetzen und beobachten.
Ich würde mich dann für Letzteres entscheiden, aus Angst wegen dem Stillen.

Ps. Tampons nehme ich nur nachts( Super Ob`s) mit zusätzlich Binden, habe da auch noch Schiss. Wechsel trotzdem aller 2 Stunden mit Handtuch im Bett u tagsüber nur Binden. Man man man ey, da denkt man echt man verblutet.

Hoffe dir gehts wieder besser?

und Frage an Alle
wie war oder ist es bei euch?

GlG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram