Home / Forum / Mein Baby / 10 Monate - noch Flasche nachts okay?

10 Monate - noch Flasche nachts okay?

25. November 2008 um 20:12 Letzte Antwort: 26. November 2008 um 12:28

Hallo Mädels,

Frage steht ja schon oben. Hab mir sagen lassen, man soll keine Flasche nachts mehr geben. ISt wohl kein Hunger sondern Angewohnheit. Muss dazu sagen, dass er das erst seit 3 Wochen wieder will. Trinkt auch brav seine 240ml aus. Denke also schon, dass er hunger hat.

Grüsse
Melanie und Maximilian

Mehr lesen

25. November 2008 um 20:22


schieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2008 um 20:33

Gut das du mal gefragt hast
Hallo, also meine Tochter ist 14 Monate und macht ja wie ihr sicherlich lesen konntet nachts ein riesen Theater, ich würde es auch mal gern mit einer Flasche versuchen, meint ihr mit 14 Monaten ist das auch noch okay??? Was gebt ihr denn da? Weil wir kein Fertigmilchpulver da haben, dass haben wir noch nie gebraucht. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2008 um 20:40
In Antwort auf yadira_12302141

Gut das du mal gefragt hast
Hallo, also meine Tochter ist 14 Monate und macht ja wie ihr sicherlich lesen konntet nachts ein riesen Theater, ich würde es auch mal gern mit einer Flasche versuchen, meint ihr mit 14 Monaten ist das auch noch okay??? Was gebt ihr denn da? Weil wir kein Fertigmilchpulver da haben, dass haben wir noch nie gebraucht. LG

Was
bekommt sie denn sonst nachts? Meine Tochter ist auch 14 Monate und wird nachts noch 1 bis 2 mal gestillt und sie braucht das auch. Ich habe Anfang des Monats angefangen nachts weitestgehend abzustillen, einmal durfte sie noch. Davor kam sie bis zu 5 mal. Mittlerweile merke ich ganz gut, wann sie wirklich Hunger hat und wann das nur Einschlafhilfe sein soll. Bei HUnger gibts was, als Einschlafhilfe nachts nicht mehr. Klappt auch ganz gut. Zweimal war jetzt auch nur, als sie so schlimm erkältet war und abends die Nase zu hatte und so zum Einschlafen nicht richtig trinken konnte.
In der Regel brauchen Kinder nachtsnichts, aber es gibt halt Ausnahmen und meine Tochter gehört definitiv dazu. Sie braucht auch tagsüber mehr Mahlzeiten als andere.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2008 um 20:44
In Antwort auf noah_12558413

Was
bekommt sie denn sonst nachts? Meine Tochter ist auch 14 Monate und wird nachts noch 1 bis 2 mal gestillt und sie braucht das auch. Ich habe Anfang des Monats angefangen nachts weitestgehend abzustillen, einmal durfte sie noch. Davor kam sie bis zu 5 mal. Mittlerweile merke ich ganz gut, wann sie wirklich Hunger hat und wann das nur Einschlafhilfe sein soll. Bei HUnger gibts was, als Einschlafhilfe nachts nicht mehr. Klappt auch ganz gut. Zweimal war jetzt auch nur, als sie so schlimm erkältet war und abends die Nase zu hatte und so zum Einschlafen nicht richtig trinken konnte.
In der Regel brauchen Kinder nachtsnichts, aber es gibt halt Ausnahmen und meine Tochter gehört definitiv dazu. Sie braucht auch tagsüber mehr Mahlzeiten als andere.

LG
Morgaine

Aber
wird sie nur von kuhmilch satter?? Was kann ich da noch rein machen? Also meine Tochter schläft schon duch seit sie 5 Wochen ist, von daher weiß ich nicht mal ob es nachts hunger ist. aber mittlerweile bin ich soweit, dass ich nur noch schlafen will!!!!!!!!!! Hört sich vielleicht doof an, ist aber so Sie wurde gestillt bis 9 Monate.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2008 um 20:52

Unsere Kleine, 1 Jahr,...
braucht manchmal auch noch die Flasche. Und diese trinkt sie dann auch aus. Ich persönlich denke, dass sie dann wirklich Hunger hatte. Nix mit Angewöhnung. Sonst würde sie dies ja auch jede Nacht brauchen.
Vielleicht ist Max grad in einem Schub und benötigt deshalb mehr.
Anfangs hatte ich auch Angst, dass wir sie überfüttern, da sie z.b. abends die doppelte Menge an Dinkelbrei bekommt. (wenn sie diese nicht ganz aufisst, wird sie meistens Nachts wach) Danach kriegst sie dann noch die Flasche. Sie isst bzw. trinkt nicht immer alles aus. Deshalb gehe ich davon aus, dass sie merkt, wann sie satt ist.
Naja, aber wer weiß schon was wirklich richtig ist? Es kommt immer aufs Kind an.

Grüßle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2008 um 21:00

Ok
danke, aber woher bekomme ich schmelzflocken? Und wieviel soll ich dann in 300 ml milch tun? Sorry, aber mit dem Thema kenn ich mich gar nicht aus!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2008 um 21:06
In Antwort auf yadira_12302141

Ok
danke, aber woher bekomme ich schmelzflocken? Und wieviel soll ich dann in 300 ml milch tun? Sorry, aber mit dem Thema kenn ich mich gar nicht aus!!

Es
steht auf der Schmelzflockenpackung drauf, wie man es Dosieren soll. Aber ich würd am Anfang auch nur Milch probieren und dann mal ein bißchen SChmelzflocken rein. Die sind echt ziemlich Kalorienreich.

Grüsse
Melanie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2008 um 21:20

Ok
also hab ich evt. auch im dm glück!! Ok, dann werd ich das mal versuchen, einfach milch im mikro warm machen und dann die flocken in die warme milch rühren? Oder beides zusammen warm machen? Hast du das auch gegeben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. November 2008 um 7:41
In Antwort auf yong_12315317

Unsere Kleine, 1 Jahr,...
braucht manchmal auch noch die Flasche. Und diese trinkt sie dann auch aus. Ich persönlich denke, dass sie dann wirklich Hunger hatte. Nix mit Angewöhnung. Sonst würde sie dies ja auch jede Nacht brauchen.
Vielleicht ist Max grad in einem Schub und benötigt deshalb mehr.
Anfangs hatte ich auch Angst, dass wir sie überfüttern, da sie z.b. abends die doppelte Menge an Dinkelbrei bekommt. (wenn sie diese nicht ganz aufisst, wird sie meistens Nachts wach) Danach kriegst sie dann noch die Flasche. Sie isst bzw. trinkt nicht immer alles aus. Deshalb gehe ich davon aus, dass sie merkt, wann sie satt ist.
Naja, aber wer weiß schon was wirklich richtig ist? Es kommt immer aufs Kind an.

Grüßle

Aber
kalorien schaden doch nicht oder wie seht ihr das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. November 2008 um 9:06

@mausi...
Wie meinst du das? Kalorien schaden nichts?
Ich denke, dass man schon aufpassen muss, auch bei den Krümmeln, dass sie nicht zu dick werden. Von daher gesunde Sachen zu essen geben. Wenn bereits Schoki, dann in Maßen und nicht in Massen .
Jemand in der Jugendarbeit hat mal gesagt, soviel Süßes, wie die Hand fassen kann (also nicht gestopft )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. November 2008 um 9:08

Jo meiii...
ich geb meiner kleinen - auch 10monate - nachts die flasche - nur 130ml - scheint ihr zu reichen
ich gebs ihr DESHALB weil sie danach schneller und besser wieder einschläft als OHNE!!!!
habs eine zeit ohne flasche probiert - aber da war sie immer 1 bis 1,5std munter und konnte nicht einschlafen..
außerdem trinkt sie untertags nicht viel milch...

glaub es ist kein problem - man muß selber damit klar kommen!
den kleinen schadet das ja sicherlich nicht!!

lg
bine und madeleine *06.02.2008

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. November 2008 um 12:28

normal
meine hat bis vor einer woche immer unregelmässig die flasche nachts verlangt aber auch nur ne kleine 125ml naja ich hab sie ihr immer gemacht/gegeben ..... dachte auch schon es ist angewohnheit oder sie wird abends net satt wollt schon umstellen auf die 3er abends usw.....

naja seit einer woche hat sie selbst die nachtflasche abgeschafft und schläft wie ein murmeltier durch..... bin jetzt der meinung das sind alles nur phasen....finger weg von den schmelzflocken.....ich denke daran liegt es nicht...... würd warten bis die phase vorbei ist....sag dir immer.........es is nur ne phase und du schaffst das

alles liebe
leni+angelina 10mo+bubi 29ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram