Home / Forum / Mein Baby / 10 Monate und schlaeft immer noch nicht durch UND Terror beim Einschlafen HIIIIIILFE

10 Monate und schlaeft immer noch nicht durch UND Terror beim Einschlafen HIIIIIILFE

17. Dezember 2008 um 20:14

So ich bin auch mal wieder da und muss mich jetzt mal ausheulen.
Im Moment macht KK jeden Abend wenn ich sie ins Bett bringe absoluten Terror. Erst meint sie, sie muss im Bett ewig rum tollen und Quatsch zu machen und wenn ich sie dann wirklich hin lege, steht sie gleich wieder auf. Will ich dann raus schreit sie aus vollem Leib, das hoert sich ungelogen an als wuerde man ein Schwein schlachten. Damit allein koennt ich denk ich noch umgehen aber es kommt noch schlimmer. Wenn sie dann irgendwann mal einschlaeft (manchmal eher, manchmal erst nach zwei Stunden), ist sie nach 2-3 Stunden wieder wach. Mit Glueck reicht es wenn ich ihr ihren Schnulli geb und sie schlaeft weiter. Aber sie ist danach dann JEDE Stunde wach, und in der letzten Zeit ist sie dann frueh um 3-4 hellwach. Das staendige aufstehen jede Nacht zehrt schon seit Monaten, aber langsam geht mir echt der Saft aus. Letzte Nacht wars mal wieder ganz schlimm, hab ganze 4 Std geschlafen, sie natuerlich auch nur. Ich sass draussen im Flur und hab nur noch geheult, konnt mich kaum aufrecht halten weil ich so "im Arsch" war und haett auf gut deutsch kotzen koennen so schlecht war mir von dem psychischen Stress. Ich weiss echt nicht mehr was ich noch machen soll und kann es mir auch nicht erklaeren warum sie nachts so oft aufwacht. Sie hat keinen Hunger, ich lass sie tagsueber nur einmal vormittags und einmal am fruehen Nachmittag schlafen damit sie abends schoen muede ist, aber nix. Jeden Tag der gleiche Terror.
Ich bin schon am ueberlegen ob ich mal eine Nacht mit ihr ins Krankenhaus soll damit sie mal beobachtet wird und evtl. mal Gehirnstroeme gemessen werden, weil irgendwas muss ja sein. Vielleicht verarbeitet sie die Geschehnisse vom vorherigen Tag nicht richtig??? Gehts irgendjemand von euch auch so? Was war bei euch der Grund? Was hat geholfen???
Ich kann echt nicht mehr Maedels, bei meinem Ersten hatten wir auch mal eine zeitlang Einschlafprobleme, aber diese staendige aufwachen nachts ist mir neu.

Stef mit Kaitlyn Grace 03.02.2008

Mehr lesen

17. Dezember 2008 um 21:22

Hallo...
du arme.aber bei uns war das so ähnlich.sobald ich meinen kleinen ins bett gelegt habe ging er ab.dann wachte er nach 1 stunde wieder auf und wollte nicht schlafen.aber plötzlich seit ein paar tagen schläft er sgar von alleine ein und schläft auch mal 6-7 stunden durch.aber das bei ist ja etwas krasser da würde ich wirklich mal zum kia gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2008 um 21:32

Hallo!
Unser Kleiner ist jetzt 2 Jahre und 5 Monate alt und schlief schon immer schelcht. Er schläft nicht alleine ein und wacht nachts öfter auf. 19 Monate lang fast jede Stunde! Manchmal waren es auch zwei!
Ich war schon einige Male beim KiArzt und hab es auch mit homöopathischen Mitteln versucht. Nix half!
Mittlerweile schläft er seit ein paar Monaten bei uns im Bett. Davor schlief er ca. 20 Monate nur im eigenen.
Er wird mittlerweile so 2-3 Mal wach und will was trinken. ich reiche es rüber und wir schlafen sofort weiter. Damit kann ich leben. Konnte nämlich vor lauter Müdigkeit keinen klaren Gedanken mehr fasse. Kann Dich also seeehr gut verstehen!!

Also bei uns ist es halt so, dass er einfach ein schlechter Schläfer ist und dagegen kann man nix machen. Eine Bekannte hat dasselbe Problem und die KLeine ist schon 5!

Würde aber auch auf jeden Fall mal den Arzt fragen. Wir waren auch im Schlaflabor und Joshua ist (zum Glück!) gesund.

Wünsch Dir viel Kraft!

LG Jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2008 um 8:57

Ja das kenn ich
Madeleine hatte auch mal ein ganzes Monat wo sie im Std-.Takt nach dem Zutz rief und dann auch mal 1 - 1 1/2 Std munter war in der Nacht!
ich glaub das ist völlig normal und liegt eben an der Entwicklung!
die kleinen lernen soviel am tag und müssen das halt in der nacht verarbeiten! das mit dem Krankenhaus fahren find ich quatsch! es ist halt nun mal so und du stehst da ja auch nicht alleine da - wie du hier lesen kannst sind viele mütter betroffen!

das es an den nerven zerrt ist klar - tut es bei mir auch!

lso Geholfen hat und das gute-Nacht-Bad von Penaten! wir baden madeleine täglich (ihre haut ist wunderschön - sagte sogar die Ärztin!!!) und sie schläft nach dem Bad wirklich besser! Außedem hab ich ein lavendelsackerl am bett - ob das was bringt weiß ich nicht aber es duftet wunderbar wenn man es knetet
Flascherl geb ich ihr in Ihrem Bett - das außerdem wieder direkt neben meinem bett steht!! dadurch schläft sie auch schneller wieder ein.

Madeleine schläft zwar immer noch nicht durch - aber diese Nacht kam sie NUR 2 x (20.15 bis 3 bis 6.20 und dann bis 7.30)- die anderen nächte so 3x!!

lg
bine und madeleine o6.o2.2oo8

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2008 um 3:28


Danke fuer die vielen lieben Beitraege. Sitz mal wieder unten am Laptop weil die Madame seit zwei Std wach ist und meint sie muesste jetzt auch wach bleiben. Ich weiss auch nicht, sie macht mir einen total mueden Eindruck, nehm ich sie hoch schmiegt sie sich an mich und schlaeft auch ein aber sobald ich sie hin legen will, oder zumindest ich mich selber mit ihr halt hin legen will, wacht sie auf und der Terror geht wieder los. Ich wuerd sie jetzt am liebsten ins Auto packen in ihrem Sitz schlaeft sie naemlich auch relativ schnell, und im Buggy in der Sitzposition auch. Denk mein Kind ist ein Sitzschlaefer Aber im Ernst, verabscheut mich fuer folgende Aussage, aber ich kann wirklich nachvollziehen dass es Kinder gibt die geschuettelt werden und sonst was, bei mir liegen die Nerven absolut blank und ich war heut Nacht wieder mehrmals auf der Treppe im Flur gesessen und hab geheult weil ich einfach nicht mehr kann. Ich mach da vorher halt immer ihre Zimmertuere zu weil sie sich da ja immer so in Rage schreit, und sie faengt dann halt an sich gegen die Gitter vom Bett zu schmeissen, wie kann man mit 10 Monaten schon so doof sein lol dachte sowas kommt erst in der Pubertaet. Jetzt hockt der Wurm hier neben mir im Buggy und kaut auf der Schnullerkette herum und erzaehlt ihr was fuer eine schlechte Mama sie doch hat. Zwischendurch wird immer mal wieder angefangen zu heulen dass Mama auch ja keine Pause bekommt. Was mich grad am meissten aufregt ist dass die Maenner im Haus natuerlich tief und fest schlafen Naja der liebe Papa kann dann nachher schoen aufstehn und ich bleib im Bett, er hat ja morgen frei. "Frei" haha das haett ich auch gern mal wieder. Ist schon traurig dass es sowas wie freie Tage, Urlaub oder Wochenende fuer Mamas nicht gibt.
Naja ich muss die jetzt irgendwie mal zum Schlafen bewegen und dann qualm ich mir glaub ich erst mal die Birne zu aus Frust und dann bin ich wahrscheinlich so hell wach dass ich gleich gar nicht mehr versuch ins Bett zu gehen und lieber anfang zu putzen. Echt kotzig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper