Home / Forum / Mein Baby / 11 Monate und eine Horrornacht...

11 Monate und eine Horrornacht...

19. Dezember 2007 um 7:48

Er will nicht mehr abends schlafen, schläft tagsüber auch kaum und neuerdings mag er nicht mehr alleine schlafen...

gestern haben wir ihn um 21 Uhr endlich ins Bett legen können, nachdem er endlich im Kinderwagen eingeschlafen war. Um 23 Uhr dann Geschrei...

... ich auf, den Kleinen geholt, neben mich gelegt. Mein Freund hat dann auf der Couch geschlafen, weil er Angst hatte, wenn er sich hinlegt, dass der Kleine wieder aufwacht...

Und nun kommts. Mindestens stündlich ist er aufgewacht und hat geweint, gequengelt und sich gedreht.

Und jetzt sind wir seit 6.30 wieder auf.

Tagsüber quengelt er, weil er dauernd hoch will.

Ich hab echt gedacht, dass die eine Phase jetzt rum ist. 2 Schöne Tage und vorbei ist es wieder...

Ui, jetzt kommt er wieder.

Mehr lesen

19. Dezember 2007 um 9:18

Hallo Microstone,
ich weiss, das Du ja eigentlich Trost suchst, AAAAABER: Solche Nächte wirst Du zwischendurch immer wieder mal haben!

Kann es sein, das Dein Kleiner zahnt? Da hatten wir dann auch immer solche Tage und Nächte. Vielleicht wächst er auch wieder, das kann alles sein!
Du musst auch bedenken, das er jetzt tagsüber ja schon viel mehr mitbekommt und das muss er verarbeiten. Dann träumen sie Nachts eben auch manchmal schlecht...

Tröste Dich, das wird wieder vorrüber gehen. Meiner ist jetzt 21 Monate alt und solche Nächte haben wir auch ab und zu! Klar, ist man wie gerädert am nächsten Morgen.
Meiner hatte auch mal so eine Phase, dann war es auch mal wieder für 2 Tage gut und fing danach wieder von vorne an! Mama sein ist manchmal nicht so leicht, oder? Besonders in solchen Situationen!
Kann Dir nur einen lieben Gruss rüber schicken und sagen; "Es wird besser!"
Wünsche Dir bis dahin ganz viel Durchhaltevermögen!

LG Sandra mit Kjell

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2007 um 16:11
In Antwort auf ilene_12365070

Hallo Microstone,
ich weiss, das Du ja eigentlich Trost suchst, AAAAABER: Solche Nächte wirst Du zwischendurch immer wieder mal haben!

Kann es sein, das Dein Kleiner zahnt? Da hatten wir dann auch immer solche Tage und Nächte. Vielleicht wächst er auch wieder, das kann alles sein!
Du musst auch bedenken, das er jetzt tagsüber ja schon viel mehr mitbekommt und das muss er verarbeiten. Dann träumen sie Nachts eben auch manchmal schlecht...

Tröste Dich, das wird wieder vorrüber gehen. Meiner ist jetzt 21 Monate alt und solche Nächte haben wir auch ab und zu! Klar, ist man wie gerädert am nächsten Morgen.
Meiner hatte auch mal so eine Phase, dann war es auch mal wieder für 2 Tage gut und fing danach wieder von vorne an! Mama sein ist manchmal nicht so leicht, oder? Besonders in solchen Situationen!
Kann Dir nur einen lieben Gruss rüber schicken und sagen; "Es wird besser!"
Wünsche Dir bis dahin ganz viel Durchhaltevermögen!

LG Sandra mit Kjell

Danke
für deine netten worte. ich weíß, dass das besser wird. dann kommen halt andere sorgen. aber darauf sind wir gefasst. es kommt wies kommt. und so ein kleiner fratz macht ja mehr freude als alles andere, obwohl einfach manche phasen tierisch nerven...

trost hab ich nicht wwrklich gesucht.

wollte mir nur die nervige nacht mit euch teilen...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2007 um 16:34

Gaz normal
Tröste Dich, der 11 Monat kann ganz fies sein. Bei uns fing es mit dem 10 Monat an und ging über 2 Monate so durch. Im Nachhinein stellte sich herraus, daß unsere Kleine nicht nur einen Entwicklungsschub durchmachte, sondern die Backenzähne "drückten. Das kann aber Monate dauern, bis die durchstoßen. Einfach durchhalten, ich gelobe Dir Besserung

Liebe Grüße und starke Nerven wünscht Dir
Juddl mit Nele Sophie (21 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2007 um 18:04
In Antwort auf juddl

Gaz normal
Tröste Dich, der 11 Monat kann ganz fies sein. Bei uns fing es mit dem 10 Monat an und ging über 2 Monate so durch. Im Nachhinein stellte sich herraus, daß unsere Kleine nicht nur einen Entwicklungsschub durchmachte, sondern die Backenzähne "drückten. Das kann aber Monate dauern, bis die durchstoßen. Einfach durchhalten, ich gelobe Dir Besserung

Liebe Grüße und starke Nerven wünscht Dir
Juddl mit Nele Sophie (21 Monate)

Ich denke auch
das das ein schwieriges alter ist.

ich muss wohl auch sagen, dass wir an dem tag unsere weihnachtseinkäufe gemacht haben. allerdings war das eigentlich ganz entspannt. aber wohl für den kleinen mann nicht...

er entdeckt wieder so viel neues und sieht sich kaum an allem satt... er lernt auch momentan so viele sachen gleichzeitig. (laufen, neue laute, "richtig" essen und dass man auch wieder einräumen kann, was man gerade ausgeräumt hat...) das muss warscheinlich auch im schlaf verarbeitet werden...

bin ja mal gespannt auf heute nacht. wir waren in der früh unter ganz vielen kindern, dann heim, mittagsschlaf und den ganzen nachmittag zuhause. gerade haben wir gebadet und jetzt spielt er mit den bauklötzen.

danke für deine lieben worte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2007 um 19:46

Oder die Zähne
das hört sich verdammt nach Zähnen an.

Meine Tochter ist dann immer super-anhänglich und ich darf überhaupt nicht von ihrer Seite weichen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2007 um 8:04
In Antwort auf miga_12258276

Oder die Zähne
das hört sich verdammt nach Zähnen an.

Meine Tochter ist dann immer super-anhänglich und ich darf überhaupt nicht von ihrer Seite weichen.

Stimmt auch.
er hat vor etwa einer woche seinen 4. Zahn bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen