Forum / Mein Baby / Babys Schlaf und der seiner Eltern!

11 Wo. alt und kein Rythmus erkennbar und tagsüber Schlafprobleme.

29. Juli 2008 um 14:01 Letzte Antwort: 8. Februar 2011 um 12:42

Hallo alle miteinander!

Ich brauche dringend einen Rat. Mein Mäuschen hat tagsüber noch gar keinen Schlaf-/ Wachrythmus. Braucht sie einen festen Rythmus bzw. eine gewisse Regelmäßigkeit und wenn ja wie stelle ich das an? Muss noch dazu sagen, dass sie nicht von allein im Kinderwagen einschläft, sondern nur an der Brust. Wenn ich sie dann schlafend hinlege, wird sie entweder gleich wach und fängt an zu weinen oder sie wird nach einer halben Stunde wach und findet nicht wieder in den Schlaf. Mit dem Wagen fahren bringt in den seltensten Fällen etwas, wenn aber doch wird sie wach sobald ich sie "abstelle". Am liebsten schläft sie bei mir, auf dem Arm oder so wie gerade im Tragetuch. Nachts schläft sie auch bei mir. Seit drei Nächten schläft sie aber zumindest die erste Hälfte der Nacht in ihrem Beistellbettchen.

Die Tage schaffen mich ganz schön, bin immer froh wenn wieder einer rum ist.

LG, chris12749

Mehr lesen

29. Juli 2008 um 14:34

Schlaf
der rythmus entwickelt sich von ganz alleine mit der zeit.
ich würde sagen bei euch gibts kein schlafproblem es ist das ganz normale verhalten eines kleinen säuglings, was natürlich nicht heißt, dass es für dich nicht manchmal ganz schön anstrengend sein kann...

unsere hat auch nie im kinderwagen geschlafen, ich hab sie immer getragen, in den schlaf gestillt usw. mach dir keinen kopf, das ist ist ganz normal. der mensch ist ja ein säugetier. ich war damals auch manchmal platt, aber es lohnt die mäuse so mit liebe und respekt zu behandeln...

was immer gut ist beim schlafend hinlegen:
nicht direkt auf den rücken, immer erstmal seitlch oder bäuchlings ablegen
bissel vorwärmen falls die unterlage kühl ist
die hände noch bissel drunter lassen, drauf legen

viele grüße

Gefällt mir

8. Februar 2011 um 12:42

Meine ist so aehnlich
Meine ist nun 4 Monate alt und hat einen relativ festen Schlafrythmus. Sie schlaeft zwar Nachts ziemlich gut, aber tasueber ist sie sehr aktiv. Sie schlaeft am Tag ca. 3x fuer je 5-30 min. Also ingesammt etwa 1h. Zudem will sie staendig beschaeftigt werden. Ich bin abends immer ko und brauch nun fast so viel schlaf wie sie. Die Gesammtschlafdauer betraegt etwa 12h bei ihr.
Wenn ich sie "abstelle" wird sie auch immer nach spaetestens 5 Minuten wieder wach.

Meine Kleine schlaeft aber tagsuebr laenger, wenn ich neben ihr legen bleibe und sie mich deutlich spueren kann, dass ich da bin (z.B. mein Atem). Vielleicht hilft es dir.

Gefällt mir