Home / Forum / Mein Baby / 12 wochen altes baby..??

12 wochen altes baby..??

24. November 2013 um 23:33 Letzte Antwort: 26. November 2013 um 20:13

Hallo
Mein kleiner ist jetzt 12 wochen alt und ich stille voll. Allerdings kommt er tagsüber alle 2 stunden und nachts schafft er sogar 4-5 stunden zu schlafen. Nun sagte mir seine kinderärztin das wäre n bisschen oft ich solle es doch ein bisschen hinauszögern das füttern AAABER ich bringe es nicht übers herz ihn 5 minuten "hungern" zu lassen!
Er hat schon immer 2 stunden abstände gehabt wir waren schon mal bei 3 aber während seines schubes kam er sogar nach 1er stunde jetzt sind wir wieder bei 2 stunden.
Ist das normal das der kurze so oft kommt? Wie siehts bei euch aus?

Liebe grüße und danke schon mal!

Mehr lesen

25. November 2013 um 10:57

Hallo
Bitte nicht hinauszögern. Der Rat deiner Ärztin ist schlicht falsch und kann zu massiven Problemen führen. Ein voll gestilltes Baby sollte immer nach Bedarf trinken dürfen. Nur so bekommt es genug Milch, deine aMilch produktion passt sich immer an den Bedarf an und die Zusammensetzung der Milch ist optimal.
Ich verstehe nicht, warum deine Ärztin so einen Rat gibt und aknn nur vermuten, dass es sich schlicht um Unwissenheit handelt. Ärzte kennen sich leider sehr selten gut mit Stillen aus. Im Studium kommt das so gut wie gar nicht vor.
Wenn du dir noch Sorgen machst, kontaktiere bitte eine Stillberaterin. Die ist wirklich wesentlich kompetenter, wenn es um Ratschläge zum Thema Stillen und Ernährung geht.
Im Forum stillen-tragen.de gibt es auch Stillberaterinnen, die Online beraten. Wenn du magst, kannst du dort auch Daten zum Gewicht und zu eurem Stillmanagement posten und dich absichern.
Bis dahin - stille weiter wie gewohnt. Du brauchst keine festen Zeiten oder Pausen einzuhalten. Hör auf dein Bauchgefühl. Wenn bisher alles sehr gut beim Stillen lief und dein Kleiner sich gut entwickelt ist alles o.k. wie es ist.
Mumi ist ubrigens sehr schnell verdaut und nach 60 bis 90 min aus dem Magen. Die Empfehlungen für bestimmte Pausen treffen für Flaschenbabys zu.
Liebe Grüße
P.s du bist nicht verpflichtet deiner Kinderärztin irgendwelche Rechenschaft ubers Stillen, Schlafen oder die Ernährung abzugeben. Letzenendes kann sie euch nur etwas raten. Die Eltern entscheiden.

Gefällt mir
25. November 2013 um 14:36
In Antwort auf elisabennet

Hallo
Bitte nicht hinauszögern. Der Rat deiner Ärztin ist schlicht falsch und kann zu massiven Problemen führen. Ein voll gestilltes Baby sollte immer nach Bedarf trinken dürfen. Nur so bekommt es genug Milch, deine aMilch produktion passt sich immer an den Bedarf an und die Zusammensetzung der Milch ist optimal.
Ich verstehe nicht, warum deine Ärztin so einen Rat gibt und aknn nur vermuten, dass es sich schlicht um Unwissenheit handelt. Ärzte kennen sich leider sehr selten gut mit Stillen aus. Im Studium kommt das so gut wie gar nicht vor.
Wenn du dir noch Sorgen machst, kontaktiere bitte eine Stillberaterin. Die ist wirklich wesentlich kompetenter, wenn es um Ratschläge zum Thema Stillen und Ernährung geht.
Im Forum stillen-tragen.de gibt es auch Stillberaterinnen, die Online beraten. Wenn du magst, kannst du dort auch Daten zum Gewicht und zu eurem Stillmanagement posten und dich absichern.
Bis dahin - stille weiter wie gewohnt. Du brauchst keine festen Zeiten oder Pausen einzuhalten. Hör auf dein Bauchgefühl. Wenn bisher alles sehr gut beim Stillen lief und dein Kleiner sich gut entwickelt ist alles o.k. wie es ist.
Mumi ist ubrigens sehr schnell verdaut und nach 60 bis 90 min aus dem Magen. Die Empfehlungen für bestimmte Pausen treffen für Flaschenbabys zu.
Liebe Grüße
P.s du bist nicht verpflichtet deiner Kinderärztin irgendwelche Rechenschaft ubers Stillen, Schlafen oder die Ernährung abzugeben. Letzenendes kann sie euch nur etwas raten. Die Eltern entscheiden.

Oh
Super danke! Ich mach mich dann mal bei einer stillberaterin schlau.
Hab mir schon gedacht das das gar nicht sein kann.. Ich hab nämlich auch gehört das man mit muttermilch nicht überfüttern kann. An sich wächst er super und ist auch dementsprechend schwer. Dann mach ich mal weiter so.
Danke nochmal

Gefällt mir
25. November 2013 um 19:04


Ja stimmt meine ärztin ist nicht grade die jüngste
Danke für den tipp, ich hab aber auch erst gar nicht versucht es irgendwie heraus zu zögern.

Gefällt mir
26. November 2013 um 20:13

Wurde ja schon alles gesagt
Und ich möchte nur kurz anmerken, dass du da nicht alleine bist. Auch meine KiÄ meinte ich würde zu oft stillen weil ich sagte in etwa alle 2 Std, hab mir aber nicht reinreden lassen und bin bis heute bei nem 2 Std Abstand-so im Durchschnitt, und wir stillen mittlerweile seit 10 Monaten.

Alles Gute

Gefällt mir