Home / Forum / Mein Baby / 13 Monate, sie sitzt, krabbelt und robbt immer noch nicht

13 Monate, sie sitzt, krabbelt und robbt immer noch nicht

1. Juli 2015 um 19:22

sondern rollt sich immer noch wie eine Rennmaus durch die Wohnung.

Der Kinderarzt meinte bei der U6 letze Woche dass wir in 4 Wochen zum Impfen kommen sollen und wenn sie dann noch nichts davon macht, müsste man eben mal schauen. Er meinte es wäre noch nicht so schlimm, weil sie ja 4 Wochen eher zu Welt kam und sprachlich und feinmotorisch sehr gut dabei ist. Kann ja sogar schon Nein sagen wenn sie was nicht möchte. Ist im Moment neben Mama ihr Lieblingswort
Naja... soweit so gut. Bis zum nächsten Termin soll ich mit ihr üben.

Aber sie weint immer wenn ich sie in der Vierfüssler bring und dann vor und zurückschaukel damit sie die Gewichtsverteilung merkt. Allgemein ist sie sofort bei allem frustriert , das nicht nach ihrem Kopf geht und anstregend ist. -.-

Welche Übungen & Spiele kann ich denn mit ihr so machen, damit sie sitzen, krabbeln & hochziehen lernt??

Mehr lesen

1. Juli 2015 um 19:40

Hmm,
könntest Du für sie Anreize schaffen, sich vorwärts und nicht seitlich rollend zu bewegen, indem Du etwas Interessantes einen halben Meter vor ihr hinlegst? Oder etwas auf einen Stuhl, damit sie in Vesuchung kommt sich hochzuziehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2015 um 19:47
In Antwort auf waldmeisterin1

Hmm,
könntest Du für sie Anreize schaffen, sich vorwärts und nicht seitlich rollend zu bewegen, indem Du etwas Interessantes einen halben Meter vor ihr hinlegst? Oder etwas auf einen Stuhl, damit sie in Vesuchung kommt sich hochzuziehen?

Hab ich schon versucht...
Aber sie rollt sich dann einfach hin. Wenn man den Weg zum Rollen blockiert... also so dass sie nur vorwärts hinkäme.. fängt sie an rum zu schreien "Mama Mama Nein..Nein..." usw.

Vor dem Stuhl legt sie sich nur hin und versucht dann das Spielzeug mit den Füßen runter zu kicken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2015 um 20:11


Habt ihr denn schon Physio bekommen? Denn der Vierfüßler ist ja erst einmal uninteressant. Erstmal muss geklärt werden, warum es nicht klappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2015 um 21:03

Also...
Bei meinem Sohn war das ähnlich! Ich habe ihn oft mit dem Topf locken können. Darauf sahs er sehr gern. Aber wie man immer hört, mach dich nicht verrückt. Es ist sehr oft so das die Kinder entweder früh laufen u spät sprechen oder eben andersrum!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2015 um 23:05

Hm...
also mein Sohn war auch eher spät, wir haben aber frühzeitig Physiotherapie bekommen. Das würde ich euch auch empfehlen. Und ich finde damit wartet euer Kinderarzt etwas zu lange. Ich würde ihn glaube ich früher noch einmal darum bitten.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2015 um 0:57

Geduld
Unsere Tochter kam 6 Wochen zu früh. Sie hat sich ca mit 10-11 Monaten selbst aufgesetzt und kurz nach ihrem ersten Geburtstag gekrabbelt. Gelaufen ist sie dann mit ca 15 Monaten und das hat sie sehr schnell perfektioniert Sie ist eine Quasselstrippe und feinmotorisch und sozial sehr fit.
Was ich damit sagen will: Jedes Kind ist anders von der Entwicklung her. Entspann dich erstmal, aber ich würde in ein paar Wochen dsnn evtl auch mal über Physio nachdenken.
Viell überspringt sie ja auch dss Krabbeln, wer weiss? Auf einmal kann sie es!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2015 um 18:48
In Antwort auf dahee_12136723


Habt ihr denn schon Physio bekommen? Denn der Vierfüßler ist ja erst einmal uninteressant. Erstmal muss geklärt werden, warum es nicht klappt.

Noch nicht
er meinte er würde noch bis zum impfen warten wollen ob sich etwas tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Endlich eine Diagnose: Rett Syndrom
Von: darklyfairy
neu
8. Dezember 2017 um 11:13
Alleinerziehend mit Behindertem Kind und Baby
Von: darklyfairy
neu
25. Oktober 2017 um 18:09
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen