Home / Forum / Mein Baby / 14 monate altes kind -> 2-3tage/ woche arbeiten? ja oder nein

14 monate altes kind -> 2-3tage/ woche arbeiten? ja oder nein

9. Februar 2012 um 10:44

Hallo! Brauche mal meinungen von Außenstehende:
Ich habe Zwei Jahre elternzeit genommen und wollte eigentlich auch die vollen zwei Jahre zu Hause bleiben nun wird es aber doch etwas knapp mit dem Geld und ich überlege ob ich mir mit einem 400 bei meinem alten Arbeitgeber etwas dazuverdiene...
Ich meine es wären dann nur 2 Tage a 5 Stunden (oder 3 tage a 3 1/2Std.) aber es fällt mir sowas von schwer diese entscheidung ob ich es mache oder nicht..... Was würdet ihr tun???

Mehr lesen

9. Februar 2012 um 10:52

Klar
Ich hab seit mein sOhn 3 monate ist ein 400 job und fange bald wieder halbtags an (er ist jetzt 9 monate alt)
In der heutigen zeit bleibt einem ja kaum was anderes übrig !!! Leider

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 12:46
In Antwort auf doodlez1

Klar
Ich hab seit mein sOhn 3 monate ist ein 400 job und fange bald wieder halbtags an (er ist jetzt 9 monate alt)
In der heutigen zeit bleibt einem ja kaum was anderes übrig !!! Leider

Ja leider, das stimmt.....
... Ich weiß nicht... Irgendwie kann ich nicht so recht loslassen....
Nochmehr meinungen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 13:06

Hallo
meine Tochter ist nun 13 Mon.alt. Ich hab nun auch auf 400euro Basis angefangen. Meine Kleine ist nun 2 Nachmittage von 12.30h bis 17.30h bei Oma und Opa. Bisher klappt alles soweit ganz gut. Naja, manchmal ist sie etwas aufgedreht und schläft nicht, dann ist eben am Abend bei Zeiten Ruhe Was ich sagen will, mach das!!!!Es tut auch mal ganz gut etwas raus zu kommen.....p.s. Ich würde das an 2 Tagen erledigen und nicht an 3. So habt ihr den Rest der Woche frei für schöne gemeinsame Erlebnisse!!!!lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 13:11

Meine Tochter ist 16 Monate
und geht seit einem halben Jahr 5 Tage die Woche zu einer Tagesmutter.

Es fiel mir am Anfang auch sehr schwer, ich hab sie soo vermisst aber ich hatte auch keine andere Wahl und mittlerweile bin ich richtig glücklich mit der Entscheidung.
Ich kann meine Ausbildung machen und mein Töchterlein hat noch andere kleine Kinder bei sich.


Deine Arbeitszeit wäre ja wesentlich kürzer, trotzdem wirst du dein Kind genauso vermissen wie ich meines. Ein besseres Gefühl hat man, wenn man mit der Kinderbetreuung/ Babysitter 100% zufrieden ist.
(Ich hab am Anfang immer ne SmS bekommen, wenn mein Töchterlein schlief, das wirkte Wunder )

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest