Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / 15 Monate 40 Fieber??

15 Monate 40 Fieber??

10. Februar 2014 um 9:45 Letzte Antwort: 14. Februar 2014 um 20:13

Meine Tochter hat seit 2 Wochen Husten und Schnupfen und seit Freitag fiebert sie immer wieder hoch bis 40 Grad.
Dienstag und Samstag war ich beim Arzt. Beide sagten es wäre "nur" eine Erkältung und wir müssten das aussitzen.
Diese Nacht war das Fieber wieder so hoch und sie hat bis 4 Uhr durchgeschrien. Jetzt frage ich mich langsam, ist es wirklich "nur" eine Erkältung? Kann das wirklich so lange dauern mit so hohem Fieber und Schmerzen die ganze Zeit ?

Mehr lesen

10. Februar 2014 um 9:49

Ja das geht!
Wir hatten mal 7 Tage!!!!! 40 Fieber, das war ein fieser Erkältungsvirus. Waren auch 2x beim Arzt. Man kann nur versuchen die Beschwerden zu lindern. Kann dich verstehen, man dreht da bald durch

Gefällt mir
10. Februar 2014 um 12:05

Ach Mann!
Sie hatte eben wieder 40,2 Grad. Ich gehe um 13.15 Uhr nochmal zum Arzt. Mache mir wirklich Sorgen. Sie liegt nur auf meiner Brust und ruht.
Ausgerechnet jetzt, habe vor einer Woche eine neue Stelle angefangen und möchze am liebsten bei meiner Tochter sein. Muss GsD erst um 14.30 Uhr ran, da übernimmt dann der Papa Krankendienst.

Gefällt mir
11. Februar 2014 um 16:05

Ich nochmal!
Ich war jetzt 3 mal mit ihr beim Arzt und jedes Mal sagte man mir, ist ein Virus, kann man nichts machen.
Sie hatte aber eben schon wieder 40 Grad Fieber und das seit Freitag abend immer wieder.
Ich kann sie doch nicht mit Ibuprofen und Paracetamol vollpumpen und sobald die Wirkung nachlässt steigt das Fieber wieder auch 40 Grad. Mach ich mich da zu bekloppt? Sie ist so schwach und fertig, es ist zum heulen.

Gefällt mir
11. Februar 2014 um 18:02

Bei 40 C
Schrillen bei mir die Alarmglocken! Fahre ins KH und lass sie notfalls von 2 verschiedenen Ärzten durchchecken. Wenn 40 C Fieber im Spiel sind, ist etwas arg im Busch. Das ist niemals ein normaler virusinfekt.
Traue deinem instinkt und schieße den aktuellen " Arzt" zum Mond.

Gute Besserung und alles Gute

Gefällt mir
11. Februar 2014 um 19:06

Wurde denn schon
Ein bluttest gemacht?
im Sommer hatte meine auch so lange fieber und etwas erkältet. Bin dann am 3.tag ins kh und sie hatte be blasen und nierenbeckenentzuendung!
Also blut untersuchung wäre wichtig.
Gute Besserung und berichte wies geht.

Gefällt mir
11. Februar 2014 um 19:51

Danke für
eure Beiträge.
Also ich war schon bei 2 verschiedene Ärzten. 2 Mal bei meiner Kinderärztin und einmal in der kinderärztlichen Notfallpraxis. Und beide waren der Meinung das sie einen Virusinfekt hat.
Sie hat Husten und Schnupfen, in beiden Ohren Ergüsse, aber keine Mittelohrentzündung. Trotzdem scheinen ihr die Ohren weh zu tun, denn wenn man dran geht schreit sie. Die Lunge wurde mehrfach abgehört, war aber unauffällig.
Ich denke aber auch, ich vertraue meinem Bauchgefühl und fahre morgen mit ihr ins Krankenhaus.
Geht das denn einfach so ohne Überweisung?
Achso, Blut hat bis jetzt noch keiner genommen. Habe mich auch schon gefragt warum nicht.

Gefällt mir
14. Februar 2014 um 13:24

Haben grad ungefähr das gleiche...
Aber er ist erst 6 Monate alt. Seit Samstag hatte er immer hohes Fieber. Die KiÄ hat aber schon zwei mal den Entzündungswert im Blut kontrolliert (ging zuletzt runter) und auch Urin. Heute ist der erste Tag ohne Fieber, aber dennoch krasse Hustenanfälle. Schleierhaft woran der Arzt bei euch sicher erkennen will, dass es ein Virus ist. Besteh auf eine Blutuntersuchung. Ist nur ein kleiner Piks in den Finger und es dauert keine 10 Min mit dem Ergebnis!

Gefällt mir
14. Februar 2014 um 14:24

Hmmm
Wenn sie einen grippalen infekt hat, dann ist das alles ganz normal. Mein sohn hatte das auch über anderthalb wochen und immer um die 40 grad bis 40,5. abends zum schlafen habe ich ihm dann ein fieberzäpfchen gegeben. Mach dir keine sorgen, das ist ein ganz normaler krankheitsverlauf. Isst und tri kt sie denn? Wenn ja wieviel trinkt sie ca am tag?
Wegen den ohren, da helfen wu dervar zwiebelwickel. Ei fach zwiebel in ein kleines tich wickeln und u ter die mütze. Kennst du plantago bronchial balsam von wala? Damit kannst du ihr 3 mal am tag die brust einreiben.
Und an sich ist das fieber nichts schlechtes. Worauf du aber achten solltest ist, dass du sie regelmäßig abhören lässt, damit der infekt nicht tiefer in die lunge rutscht.

Gefällt mir
14. Februar 2014 um 20:13

Aalso...
war am Mittwoch noch mit ihr im Krankenhaus, weil sie immer mehr abgebaut hat und das Fieber stetig wieder auf über 40 kletterte.
Die Ärztin dort sagte uns so ziemlich das gleiche wie die anderen beiden Ärzte, verschrieb uns aber trotzdem ein Antibiotikum, um eine "Superinfektion" zu vermeiden.
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag muss dann irgendwas im Ohr von der Maus aufgegangen sein, auf jeden Fall hatte sie morgen das ganze Laken und das Ohr und die Haare voll Eiter und Ohrenschmalz und seitdem ist das Fieber weg und es geht ihr wieder gut
Einfach so ist der Knoten wohl geplatzt. Ich bin so heilfroh, des war wirklich eine schreckliche Woche.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers