Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

15 Monate und will nicht laufen

17. September 2006 um 23:58 Letzte Antwort: 21. September 2006 um 9:08

Hallo ihr Lieben!
Bin schon total verzweifelt und suche Eure Hilfe bzw. vielleicht gehts jemandem ähnlich.
Mein Sohn wird bald 15 Monate alt und kann immer noch nicht alleine laufen! Er hat auch erst sehr spät begonnen zu krabbeln und mit dem alleine hochziehen war er auch nicht grade zeitig dran, macht jetzt mit anhalten schon so seine Schritte, aber ein alleine-laufen zeichnet sich immer noch nicht ab!
Was kann ich denn tun, um ihn dabei zu helfen (an der Hand geht er auch sehr wackelig) und bis zu welchem Alter sollte das Kind denn alleine laufen können? Gibts hier Mitleidende oder welche, deren Kinder auch erst spät zu laufen begonnen haben? Vielleicht kann mich hier irgendwer noch aufmuntern. Mein Süsser tut mir auch schon richtig leid, wenn Gleichaltrige schon herumtollen und er nur hinterherkrabbeln kann

Eine verzweifelte Grit

Mehr lesen

18. September 2006 um 8:58

Jedes Baby ist anders!
Ich kann zwar noch nicht ganz mitreden, aber ich lese zur Zeit Babyjahre von Remo Largo.
Da steht drin, dass zwar 87% der Babies so mit 10-13 Monaten aufstehen, aber es eben 13% gibt, die erst mit 18 bis 20 Monaten krabbeln, aufstehen und letztendlich gehen (Abbildung auf Seite 130 ist sehr aufschlussreich!). Das Entwicklungtempo ist zum Großteil wohl genetisch bedingt, da kannste noch so viel mit ihm üben. Frag doch mal deine Mutter oder deine Schwiegermutter wie das denn bei euch so war.
Wenn der KiA noch nichts dazu gesagt hat, mach dir keine Sorgen. Dein Kleiner wird schneller laufen als du es erwartest... und dann wünscht du dir die alten Zeiten vielleicht zurück )
Ich weiss, der Druck von aussen ist manchmal gnadenlos schlimm. Mir geht oder ging es so bezüglich Durchschlafen. Lies das Buch, dann weisst du, dass das ganz ok ist!
LG, Derndl
Sag Bescheid, wenn es "passiert" ist, wir freuen uns mit dir!

Gefällt mir
18. September 2006 um 10:10

Meine maus

ist 14Monate alt und läuft auch noch nicht frei.Richtig gekrabbelt ist sie auch erst mit 10-11Monaten, vorher ist sie gerobbt wie ein Weltmeister. Hochgezogen hat sie sich mit 10Monaten. Zum ersten Geburtstag hat sie denn ein stabilen Holzpuppenwagen bekommen,mit den sie ganz schnell(wenige Tage) selbst laufen konnte(vor sich weg schieben). Mitlerweile läßt sie auch los und steht frei. Vor ein paar Tagen hat sie denn ihre ersten Schritte gemacht und wir denken es ist jetzt nur noch eine Frage der Zeit bis sie frei läuft.
Würde mich in Deiner Stelle nicht unter Druck setzten, irgendwann laufen sie von ganz alleine los.
Bei uns hat halt der Puppenwagen sehr geholfen. Sie schiebt aber auch alles was sich schieben läßt vor sich hin z.B. das Bobby Car oder ihr Baby Trapez.
Mach Dir nicht so große Sorgen,
Lg

Gefällt mir
18. September 2006 um 11:57
In Antwort auf yong_11964941

Jedes Baby ist anders!
Ich kann zwar noch nicht ganz mitreden, aber ich lese zur Zeit Babyjahre von Remo Largo.
Da steht drin, dass zwar 87% der Babies so mit 10-13 Monaten aufstehen, aber es eben 13% gibt, die erst mit 18 bis 20 Monaten krabbeln, aufstehen und letztendlich gehen (Abbildung auf Seite 130 ist sehr aufschlussreich!). Das Entwicklungtempo ist zum Großteil wohl genetisch bedingt, da kannste noch so viel mit ihm üben. Frag doch mal deine Mutter oder deine Schwiegermutter wie das denn bei euch so war.
Wenn der KiA noch nichts dazu gesagt hat, mach dir keine Sorgen. Dein Kleiner wird schneller laufen als du es erwartest... und dann wünscht du dir die alten Zeiten vielleicht zurück )
Ich weiss, der Druck von aussen ist manchmal gnadenlos schlimm. Mir geht oder ging es so bezüglich Durchschlafen. Lies das Buch, dann weisst du, dass das ganz ok ist!
LG, Derndl
Sag Bescheid, wenn es "passiert" ist, wir freuen uns mit dir!

In meinem Babybuch...
...steht drinnen, dass die Kinder zwischen 10 und 18 Monaten laufen lernen. Er ist also noch voll in dieser Spanne drin.
Was Du beschrieben hast, was er schon kann, zeigt doch, dass er es bestimmt bald packt!

Meiner ist zwar schon mit 11,5 Monaten gelaufen, dafür hat er aber jetzt mit 3 Jahren und einer Woche immer noch Windeln .
Also mach Dir nix draus, er wird dann wahrscheinlich mit zwei sauber sein und super reden können !

LG

Karo mit Jakob und Isabella (knapp 3 Monate)

Gefällt mir
18. September 2006 um 12:05

Hmmm,
einerseits sind 15 Monate ja wirklich noch voll "in der Spanne"; meine Große begann mit 18 Monaten zu laufen und fiel dafür wesentlich seltener auf die Nase als ihre Brüder, die schon mit 12 Monaten liefen.

Andererseits ist aber durchaus nicht jedes Problem durch Abwarten zu lösen. Wenn du dir Sorgen machst - und dein "verzweifelt" klingt ganz danach -, dann solltest du einfach den Kinderarzt drauf ansprechen. Ich kann zwar nun keine "Ferndiagnose" stellen (ganz davon abgesehen, dass ich kein Mediziner bin *grins*), aber es gibt doch eine ziemliche Menge Probleme, die sich durch Krankengymnastik beheben lassen... Ich war mit zweien meiner Kinder längere Zeit bei der Krankengymnastik (aus ganz anderen Gründen) und kann mich bestens erinnern, dass die Therapeutin sagte: Ja, laufen lernen irgendwann fast alle von selbst, aber es kann eben auch eine Frage der "Qualität" sein... Nur Mut, sprich das einfach an!
tiny

Gefällt mir
18. September 2006 um 13:01

Hallo Grit
Ich kann zwar noch nicht so mitreden weil mein kleiner erst 10 Wochen alt ist,aber letzte Woche habe ich mal meine Tante gefragt wie das ist mit dem laufen,und sie meinte mein großer Cousin ist schon mir 12 Monaten gerannt wie ein Weltmeister hat sich aber auch viele blaue Flecke geholt und mein kleiner Cousin der wollte nie laufen ist immer nur gekrabbelt und um so mehr man ihn dazu bewegen wollte um so "bockiger" ist er geworden und ist auch nicht mehr gekrabelt.Und dann auf einmal mit ca.17-18 Monate ist er aufgestanden und losgelaufen ohne sich irgendwo festzuhalten oder sonst was.Einfach so es war wunderbar...

Mach dir also kein Kopf,die kleiner müssen noch ihr ganzes Leben laufen,vieleicht weiß das dein kleiner

Liebe Grüße Meyrem

Gefällt mir
18. September 2006 um 16:31

Hallo Grit,
meine kleine ist mit 15 1/2 Monaten frei gelaufen. Mit 11 Monaten konnte Lena schon an der Hand laufen und sich aufziehen. Wir haben immer mit ihr geübt, einen Ball hingehalten usw, aber auf einmal am Fußballplatz hat sie mit Kindern Ball gespielt uns ist einfach nachgelaufen.
Mein Kinderarzt sagte damals immer bis 18 Monate ist normal und ich brauche mir keine Sorgen machen.
Wart erstmal noch ab oder frag deinen Kinderarzt wenn du dir Sorgen machst.
Lg Manu mit Lena (*25.4.05)

Gefällt mir
20. September 2006 um 21:36

Danke...
Danke für Eure Antworten, es beruhigt mich auf jeden Fall, wenn ich höre, dass mein Süsser nicht gerade eine Ausnahme ist! Es ist eben, dass er in allem so unendlich spät dran war und ich echt schon die Panik hatte, er könnte vielleicht nicht richtig entwickelt sein! Ich hoffe nun doch, dass er demnächst mal wenigstens versucht, einmal einen Schritt allein zu machen!
Eine schon etwas ruhigere Grit

Gefällt mir
21. September 2006 um 9:08
In Antwort auf nadya_12499337

Hallo Grit
Ich kann zwar noch nicht so mitreden weil mein kleiner erst 10 Wochen alt ist,aber letzte Woche habe ich mal meine Tante gefragt wie das ist mit dem laufen,und sie meinte mein großer Cousin ist schon mir 12 Monaten gerannt wie ein Weltmeister hat sich aber auch viele blaue Flecke geholt und mein kleiner Cousin der wollte nie laufen ist immer nur gekrabbelt und um so mehr man ihn dazu bewegen wollte um so "bockiger" ist er geworden und ist auch nicht mehr gekrabelt.Und dann auf einmal mit ca.17-18 Monate ist er aufgestanden und losgelaufen ohne sich irgendwo festzuhalten oder sonst was.Einfach so es war wunderbar...

Mach dir also kein Kopf,die kleiner müssen noch ihr ganzes Leben laufen,vieleicht weiß das dein kleiner

Liebe Grüße Meyrem

Hallöchen...
also ich würde mich nicht verrückt machen...für die Knochen und Wirbelsäule ist es vielleicht sogar besser wenn die Kinder erst etwas später laufen.Mein Sohn ist einer von den schnellen...der ist heute genau 14 Monate at und kann schon seit 3 Monaten laufen...das ist aber auch super stressig...manchmal wäre ich froh er wäre noch nicht so schnell unterwegs...
Man kan teilweise garnicht so schnell gucken wie derschon wieder ganz wo anders ist als vor Sekunden noch
Ich bin eigentlich den ganzen Tag nur hinter ihm her...da ja alles ach so interessant ist und mein kleiner Süßer auch alles gebrauchen kann...Ob zu HAuse bei Freunden bei Oma aber besonders draußen...Und mein Kenntnisstand ist auch...dass man sagt mit ca. 18 Monaten sollte ein Kind alleine laufen können.Mach Dich nicht verrückt...das wird schon kommen...Und es geht ganz plötzlich.Bei uns war es so,dass er bei freunden am Wohnzimmerschrank stand und ca. 2m davon auf dem tisch ein silbernes Auto stand...das wollte er haben und da das genau in Augenhöhe lag hat er wohl garnicht groß nachgedacht und ist alleine los gelaufen und hat sich das Auto geschnappt
Das waren die ersten Schritte ohne Hilfe.Dann hat er 2 Tage garnichts mehr gemacht ausser krabbeln und aufstehen und hinstellen und dann ist er richtig durchgestartet.Ich stand in der Küche und wunderte mich wer da hinter meinem Rücken vorbei huscht...tja das war mein Sohn...der war hinter unser Hund her...zu Fuß und ganz allein...lach.Ab da konnte er dann frei laufen...und ist nicht mehr zu bremsen...

LG fienchen mit Leon

Gefällt mir