Home / Forum / Mein Baby / 16 Monate nur am Bocken Brauche Rat

16 Monate nur am Bocken Brauche Rat

13. Mai 2009 um 12:57

Eigentlich dachte ich bis jetzt hätte ich alles richtig gemacht, aber anscheinend doch nicht

Also mein Sohn ist fast nur am Bocken.
Das fängt beim Windeln an, dann will er was haben und bekommt es nicht ,dann geht es weiter mit Bocken. Er schmeißt sich meistens aif den Boden und manchmal rennt er vor lauter bockig sein gegen eine Wand und dann ist alles natürlich noch 10mal schlimmer.

Seit neuestem macht es wieder Schubladen auf, was ich ihm gut mit einem einfachen Nein! abgewöht hatte,
Er hebt wieder Müll auf den Straße auf, wo bis jetzt auch immer ein oder zwei Neins! gereicht hatten.

Vorhin gerade beim Einkaufen: Er nimmt so einen Korb zum schieben für kinder. Nach 10 m läßt er den Stehen und geht zu den Regalen ich mindestens 100mal gesagt, dass er doch seinen Korb nehemsoll, den er wollte. Hört nicht, also schiebe ich den Korb zu ihm damit er ihn weiter schiebt. Er fängt an zu Schreien.
ich ok, dann setz ich dich in den Wagen. Er schreit noch lauter. Die Leute müssen gedacht haben, was ist denn das für ein Kind.
Dann zu hause immer wenn ich Windeln wechseln sage, läuft er genau in die gegenrichtung und ich muß ihn "einfangen".
Ich kann ihn doch aber nicht jedesmal fangen, dann denkt er doch, ich will mit ihm spielen.

Und lauter solche Situationen. Warum macht er so viele Dinge wieder, die er früher nicht gemacht hat und wo dann ein bis zwei Neins! gereicht hatten.

Kann mir mal jemand Tips geben, ich will doch nichts falsch machen.

LG bluesky

Mehr lesen

13. Mai 2009 um 13:22

Keiner einen Rat für mich
Weiß nämlich im Moment gar nicht wie ich richtig mit ihm umgehen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2009 um 13:27

Naja ich hab mich daran schon gewöhnt
mein sohn ist der könig der bockigen kinder, er hat noch nie auf mich gehört.
was du tun sollst?? die nerven behalten, mehr gibt es da nicht, das ist eben die trotzphase da kann man nicht viel entgegensetzen. aber je lauter du wirst desto wütender wird auch er und umgekehrt. also ich versuche meinen sohn einfach abzulenken ihn auf den arm zu nehmen und ihm was zu zeigen. das hat bisher immer ganz gut funktioniert. wenn es gar nicht mehr geht und ich mir bald der kragen platzt schnapp ich mir den kleinen und wir gehen raus an die frische luft. solang er im kiwa sitzen kann und alles im blick hat ist die welt wieder in ordnung
lg!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2009 um 13:27

Das ist kein Schub,
das ist die Trotzphase!
Die ist toll, ne?
Fiona ist auch seit einigen Mon. angekommen. Sie bockt, schlägt ihren Kopf auf den Boden und wenn ich sie anziehen will dann läuft sie weg und lacht sich dabei kaputt!

Sie hört auf ein Nein, das schon, aber halt net wenn sie bockig ist. Sie macht es extra das sieht man.
Ich lass sie bocken. Wenns überhand nimmt, gehe ich mit ihr ins Kinderzimme, sage hier kannst du bocken und verlasse das Zimmer(Nein, sie muss nicht drinbleiben oder so) Es klappt, sie kommt mir natürlich dann sofort nach und ist wieder lieb.

Ganz wichtig: Ich erkläre hier fast immer warum sie irgendwas net haben darf z.b: es gibt kein keks, ich koche Mittag. Sonst hast du gleich kein Hunger mehr.

Ob sie es versthet ist ne andere Sache, aber ich mache es trozdem.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2009 um 13:30

Hi!
laut dem buch haben kinder nur die ersten 14 monate entwicklungsschübe. bzw genau 8 stück. das kann es nicht mehr sein,
lg!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2009 um 13:32

wie gut ich das kenne....
und mein sohn ist 24 monate und macht das seit mehreren monaten so und manchmal gibt es sogar die steigerungsform....100000000 mal NEIN....denktse er hat die ohren vergessen....testet schön mamas nerven und grenzen aus, es wird bei jeder gelegenheit gebockt........meine püppi wird geärgert aber gott sei dank lässt sie sich das nicht mehr gefallen, beim einkaufen letztens gabs riesen trara.......leute haben schon geschaut und ich wäre im boden am liebsten versunken, kriegt er nicht das was er will, gehts rund und manchmal bin ich nervlich ziemlich untern und könnte heulen, gehört und gelesen habe ich nun, das es wohl eine wichtige phase für die entwicklung ist sie können wohl noch nicht so sprechen wie sie wollen und daher dann das sauer werden und rumgebocke.....

meine lösung, durchhalten (kann wohl bis 3 lebensjahr so gehen ) hab schon zu hause mich auf den boden geschmissen und ihn beim bocken nachgemacht, hat voll entsetzt geschaut und püppi hat lachanfall gekriegt....ansonsten versuchen ruhig zu bleiben und ihm im ruhigen ton zu erklären, das wenn er weiter so bockt, das man ihn garnicht verstehen kann was er möchte......bin auch manchmal ratlos, aber kann voll mitfühlen habe auch seit monaten diesen TERRORZWERG.....LG Ilo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2009 um 13:33
In Antwort auf idoya_12547297

Hi!
laut dem buch haben kinder nur die ersten 14 monate entwicklungsschübe. bzw genau 8 stück. das kann es nicht mehr sein,
lg!!

Doch Entwicklungsschübe
haben Kinder die ganze Kindheit durch immer wieder
aber in diesem Fall würd ich auch auf Trotzphase tippen, was ja letztendlich auch nur wieder eine Entwicklungsstufe ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen