Home / Forum / Mein Baby / 16.Wochen altes Baby trinkt wenig

16.Wochen altes Baby trinkt wenig

18. Dezember 2011 um 14:30 Letzte Antwort: 18. Dezember 2011 um 15:33

Ich hab das Problem dass mein Zwerg seit ein paar Tagen sehr grosse Abstände beim stillen hat. Meine Brüste platzen fast. Ich leg ihn trotzdem nach 4 Std an und er trinkt paar Schlücke und hat dann genug. Nachts kommt er 1-2 mal trinkt da auch richtig lange und viel. Was soll ich tags mit meinen harten Brüsten machen? Abpumpen oder wie habt ihr das gemacht? Er trinkt ja dann wenn er trinkt nur an einer Seite ( tagsüber).
Kann das am zahnen liegen? Er hat ständig die Finger im Mund und lutscht an allem rum.
Vielen dank schon mal

Mehr lesen

18. Dezember 2011 um 15:33


hey
hab momentan das gleiche problem mit deinem schlumpf (13 wochen)
hab mal beim kinderarzt nachgefragt, dort hat man mir gesagt, dass er einen schub haben könnte, da trinken sie entweder mehr oder weniger, abhängig vom kind. aber solange er normal zulegt und/oder du nicht dass gefühl hast, dass er abnimmt, dann ist alles in ordnung kannst dir ja zur sicherheit aus der apotheke ne baby-waage leihen.
mit dem rumlutschen an den fingern 'erkundet' er seine hände, meiner nimmt auch schon mal seinen schlafanzug in den mund oder lutscht am lätzchen herum oder er versucht seine bürste zu futtern (schaut putzig aus, wenn er das probiert ) geb ihm jetzt auch den schnuller, weil ich angst vor nem daumenlutscher hab
wenn er an der brust mal nur ein paar schlucke trinkt, geh ich nachher abpumpen (hab angst, dass durch seine 5-6 schlucke irgendwann die milch zurück geht, weil ja die nachfrage mit dem angebot nicht stimmt...) kann man ja einfriern und ne zeit lang aufheben

schau, hier noch ein link zu den schüben, fand ich recht hilfreich

http://www.hallo-eltern.de/M_Baby/wachstumsschub1.htm

lg chaos mit schlumpf (13 wochen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram