Home / Forum / Mein Baby / 17 Monate alter Brüllaffe treibt mich nachts in den Wahnsinn!

17 Monate alter Brüllaffe treibt mich nachts in den Wahnsinn!

12. Juli 2009 um 10:40

Hallo!

Meine Tochter bring mich seit fast 3 Monaten jede Nacht an den Rand der Verzweiflung.
Dauernd fängt sie an erst leise zu jammern und kurz danach hysterisch loszukreischen. Dabei habe ich das Gefühl, dass sie gar nicht richtig wach ist. Manchmal merkt man, wie sie erst nach einer Weile zur Besinnung kommt, wenn man sie hochnimmt. Leider beruhigt sie sich dann nur kurz und fängt nach 5, 10 oder 30 Miunten wieder an.
Ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll. Zumal es jede Nacht anders läuft.
Mal beruhigt sie sich durch eine Flasche, mal nicht. Mal ist es nur der Nuckel, mal nicht. Mal beruhigt sie sich auf dem Arm, mal nicht.
Oft hole ich sie nach dem 2. oder 3. Mal ins Bett zu uns. Doch auch dort schläft sie manchmal gut, manchmal genauso schlecht.

Ich habe echt noch nicht ihre Programmierung entschlüsselt.
Jede Nacht habe ich aufs Neue "Angst", die Situation nicht in den Griff zu bekommen.

Wer kennt das noch?

Mehr lesen

12. Juli 2009 um 10:45

Ist bei uns so ähnlich!
Hi!
Meine Tochter ist auch 17 mon und wir haben den Spaß mehr oder weniger seit Weihnachten.
Mal hat sie eine Phase da schläft sie immerhin bis 4 oder 5h morgens, dann wieder ist um 1h die Nacht erstmal vorbei.
Auf jeden Fall braucht sie immer mind .1,5h bis sie wieder schläft und meist hilft auch nur die Flasche.
Ich hab auch schon alles Mögliche probiert und hab leider auch keine Lösung, ich hoffe nur, daß es irgendwann mal besser wird.
Es scheint keine Patentlösung zu geben, aber irgendwie geht es dann ja doch immer.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 10:52
In Antwort auf pippa_12107799

Ist bei uns so ähnlich!
Hi!
Meine Tochter ist auch 17 mon und wir haben den Spaß mehr oder weniger seit Weihnachten.
Mal hat sie eine Phase da schläft sie immerhin bis 4 oder 5h morgens, dann wieder ist um 1h die Nacht erstmal vorbei.
Auf jeden Fall braucht sie immer mind .1,5h bis sie wieder schläft und meist hilft auch nur die Flasche.
Ich hab auch schon alles Mögliche probiert und hab leider auch keine Lösung, ich hoffe nur, daß es irgendwann mal besser wird.
Es scheint keine Patentlösung zu geben, aber irgendwie geht es dann ja doch immer.
LG

Seit Weihnachten?
Na gut, Anna hat das Durchschlafen eh erst mit 12 Monaten für sich entdeckt. Davor half aber wenigstens die Flasche. Nichtmal mehr das ist ein jetzt ein Garant für eine enstpannte Nacht.

Mich irritiert eben vor allem, dass sie jede Nacht anders tickt.

Dazu kommt, dass praktisch jeden Tag das zweite Baby eintreffen kann. Und mir graut echt vor dem Gedanken an die Nächte. Was soll das nur werden?


Trotzdem schön zu wissen, dass nicht nur ich keinen Draht zu meiner Schlafzicke finde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 14:00

Wir auch
Madeleine ist nun 17monate alt und schreit seit ca 1woche nachts auch wie am spieß auf...
dachte mir schon es länge daran das sie krank war.. aber fieber ist weg und sie schreit noch immer..
ich "hoff" mal das es der 75wochen schub ist und es bald vorbei geht..
vor allem weil sie erst mit 16 monaten (also im juni) 4 nächte anfing durchzuschlafen und ich schon große Hoffnungen hatte - und nun ists ärger als zuvor

durchhalten....

lg
bine und madeleine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 14:25

Na du machst mir ja Mut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram