Home / Forum / Mein Baby / 17 Monate: womit spielen Eure?

17 Monate: womit spielen Eure?

8. Januar 2007 um 14:30

Hallo,

unsere Kleine ist nun bald 17 Monate alt. Und irgendwie hat sie im Augenblick nicht das richtige Spielzeug. Irgendwie kennt sie alles und spielt nur kurz mit allen, selbst wenn wir die Sachen wechseln.
Sie hat insgesamt nicht besonders viele Sachen - wir halten nichts davon, sie mit Spielzeug zu überhäufen - , aber schon unterschiedliche:

- Lauflernwagen zum Schieben und Bobby Car
- 2 Kuscheltiere
- kleine Tierfiguren
- Bauklötze (damit spielt sie kaum, sondern zerstört nur damit von uns gebaute Sachen)
- so ein Teil, wo man Scheiben übereinander auf einen Pfahl schiebt (ihr Favorit)
- verschiedene Bilderbücher (haben sie früher total interessiert, jetzt kaum noch, obwohl das Angebot wechselt)
- verschiedenen Kleinkram

Am liebsten mag sie im Augenblick "Hoppe, hoppe, Reiter", aber nach dem 20. Mal reicht es uns einfach.....

Womit spielen Eure denn so am liebsten?

Mehr lesen

8. Januar 2007 um 14:42

Spielen
meine hat zu Weihnachten von ihren Großeltern einen Puppenwagen bekommen,den sie momentan sehr oft nutzt.
Den kann man so schön mit Sachen voll packen,dann irgendwo hin fahren und wieder ausräumen

Aber bei den Kleinen wechselt das ja so oft.

LG Andrea und Anastasia (14 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2007 um 14:43

Unser Kleiner - reichlich 18 Monate -
spielt am liebsten:

- Hoppe, hoppe Reiter *kicher*
- Waschmaschine ein- und ausräumen (und starten...)
- Krümel aufsammeln und in den Mülleimer schmeißen
- Spülmaschine ausräumen (ist erst eine Tasse zu Bruch gegangen - aber für mich ist es eine besondere Herausforderung!!)
- auf dem Bänkchen am Waschbecken stehen und matschen (das nennen wir "Wasserwerk")
- eine Plastikflasche oder sonstwas Rundes durch die Wohnung rollen lassen und immer hinterherkrabbeln
- den Besen aus dem Schrank klauen und überall fegen (wenn ich die Liste so lese, stelle ich fest, er ist ein kleiner Hausmann!)

Ganz gern baut er mit den ganz großen Legosteinen (Primo), noch viel besser ist es natürlich, wenn die Geschwister mitmachen. Ach ja, ein Spiel habe ich vergessen: Mit Bruder (7) oder Schwester (9) auf dem Bett toben.

Wie du siehst, kommt Spielzeug hier eigentlich kaum vor. Warum sollte es auch? Warum habt ihr Stress mit dem Thema? Denkt ihr, sie langweilt sich? (Immerhin hat sie ja jetzt ihren Schnuller entdeckt, wie ich dir in einem anderen Thread schon kommentiert habe )

Tiny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2007 um 15:38

Marit 14 Monate:
Hoppe hoppe Reiter
50 mal um den Tisch rennen
Bobycar fahren, bisher aber nur rückwärts
Kiste mit Moosgummisteinen ausräumen und sich reinsetzen
auf dem Elternbett heruntoben
in dem nicht aufgebauten Spielzelt herumzauseln(aufgebaut ist langweilig)
"aufräumen" einfach alles mal woanders hinbringen (nicht nur Spielsachen)
draußen rumrennen und alle Tiere streicheln denen sie begegnet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2007 um 20:59

Unser kleiner Mann 14Mon.
-raeumt am liebsten den Kuechenschrank aus( habe extra nur Plastikgeschirr in einen Schrank gepackt) ist jetzt sein Schrank und das weiss er auch. Die anderen Schraenke sind tabu
- Waschmaschiene ein und ausraeumen( Baelle, Autos, Schmusetier usw)
- mit dem Schiebeauto herumfahren
- Socken aus dem Schrank raeumen und ueberall verstecken
- sich im Schrank verstecken
-Bilderbuecher anschauen
- Spielekiste ausraeumen und sich reinsetzen
- sein absoluter Favorit ist eine Motorradzeitschrift *lach*
-verschiedene Steck u Puzzle Spiele
Lg Simse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2007 um 14:49

Mit allem nur nicht mit ihrem...
Hallo,
also unsere Tochter(18Mon.)besitzt zwar eine Menge an Spielzeug aber Kochlöffel Töpfe und Co sind ihr lieber obwohl sie erst zu Weihnachten eine Spielküche von uns bekam.Und ansonsten spielt sie oder macht sie dinge wie diese hier:

-Spülmaschiene einräumen,anmachen wenn die fertig ist ausräumen das selbe Spiel bei der Waschmaschiene und beim Trockner
-Putzen,sie holt sich einen Lappen aus dem Schrank und wischt alles ab
-Fegen und staubsaugen
-telefonieren,nimmt sich das Tele rennt damit durch die Wohnung und quasselt
-sich schick machen,sprich sie nimmt sich Kamm,Bürste und meinen Lockenstab und/oder auch den Föhn dazu(steckdosen sind natürlich gesichert und ich achte da auch drauf das sie da nicht bei geht)
-zwischendurch spielt sie dann auch mal mit ihrer Küche
-mit ihrem Roller düst sie durch die Wohnug(103Quadratmeter,also riesen Rennstrecke)
-Anlage an machen und Musik hören dazu dann natürlich tanzen,ein absolutes muss bei ihr
-mit ihrer Puppe+Kinderwagen spielen
-Bilderbücher hat sie auch dennoch wohl nicht so interessant wie meine zeitschriften in denen sie dann blättert.

So ich hoffe ich habe nichts vergessen,wie du siehst eine Menge aber hauptsächlich eine Menge an Dingen die man nicht als Spielzeug einstufen kann Damit ist sie glücklich.Das ist aber bei vielen Kiddies so,ich denke das kommt schon noch.

Lg Pia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2007 um 20:31

Unsere kleine 20 Monate
spielt auch sehr wenig mit ihren Spielsachen, obwohl sie jede Menge davon hat.
Man kann sie gut beschäftigen mit:
-Babykataloge (Babywalz & Co) anschauen
-Spielküche spielen
-ihre Puppe
-putzen (bekommt von mir einen Lappen und wir wischen gemeinsam
-mit den Bilderbüchern ist es immer so eine Phase, mal will sie den ganzen Tag dann wieder nicht

Den ganzen anderen Kram hätten wir uns sparen können.
Lg Manu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen