Home / Forum / Mein Baby / 18 Grad im Sommer?....

18 Grad im Sommer?....

4. Juli 2007 um 10:31

ist doch wirklich im Kinderzimmer auch bei regelmässigem Lüften nicht hinzukriegen.
Wie macht ihr das und wie zieht ihr Eure Babys dann an?

Ich habe immer einen Schlafanzug (Baumwolle und langärmelig und geschlosssene Beine) und den Schlafsack an.
Ist das zu viel?
Annika ist 8 Wochen und schwitig fühlt sie sich nicht an aber ist gut warm im Nacken.

LG,
Jolene75

Mehr lesen

4. Juli 2007 um 11:00

HAllo,
wir wohnen im Dachgeschoss, da ist es nachts manchmal 24Grad warm...
Wenn es dann wirklich so warm ist, bekommt mein Sohnemann (3,5 Monate) nur einen langärmlichen Body und einen Sommerschlafsack (ganz dünn, ohne Ärmel) an,

Schlafanzug (dünn, mit langen Armen und geschlossenen Beinen) mit normalem Schlafsack sind bei mir wirklich nur ab 18 Grad und drunter dran

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2007 um 22:20
In Antwort auf nadine_11986261

HAllo,
wir wohnen im Dachgeschoss, da ist es nachts manchmal 24Grad warm...
Wenn es dann wirklich so warm ist, bekommt mein Sohnemann (3,5 Monate) nur einen langärmlichen Body und einen Sommerschlafsack (ganz dünn, ohne Ärmel) an,

Schlafanzug (dünn, mit langen Armen und geschlossenen Beinen) mit normalem Schlafsack sind bei mir wirklich nur ab 18 Grad und drunter dran

LG

...
also wir ziehen nur einen schlafi mit geschl. füße an (kein body drunter) und dann einen sommerschlafsack. der ist ganz dünn und hat mich gerade mal 6 gekostet. in leicht wattierten schlafsäcken fängt unser kleiner sofort an zu schwitzen. aber lieber zu kalt als zu warm, denn ist deinem baby kalt meldet es sich wenn es überhitzt dann nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2007 um 10:58

Hallo,
wir wohnen in der Türkei, wo seit Juni um die 40 Grad sind (plus/ minus) und nachts vielleicht "nur noch" 30 Grad manchmal sogar "kühle 27Grad". Ich hatte am Anfang wahnsinnige Angst vor dem plötzlichen Kindstod, da ja nachts eine Temperatur von 18 Grad empfohlen wird! Ja, aber in Deutschland! Und nicht im Hochsommer! Denn dann hat man sonst das Gefühl man kommt in einen Kühlschrank! Auch Babys passen sich an die jeweilige Aussentemperatur an und unser kleiner Schatz fühlt sich bei 29 Grad drinnen sehr wohl. Man muss halt nur aufpassen, dass man nicht zu warm anzieht! Am besten ausprobieren, bei uns reicht ein T-Shirt (ärmellos) und die Windel und Socken.

LG
Bea

PS: Eine Hebamme hat mir empfohlen Aussentemperatur minus 10 Grad, wäre ok

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen