Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / 19 Monate und sie ißt immer noch nicht mit, warum? Hilfe

19 Monate und sie ißt immer noch nicht mit, warum? Hilfe

5. Februar 2007 um 20:51 Letzte Antwort: 6. Februar 2007 um 21:38

Hallöchen meine Tochter ist nun in einem Alter wo ich denke das sie fast alles mitessen könnte. Ich kochte für sie von Geburt an aber selten nahm sie selbstgekochtes, ich verstehe das nicht. Habe auch schon versucht die Hälfte des Gläschen mit selbstgekochter Nahrung zu mischen aber dann wollte sie irgendwann gar nichts mehr davon essen. Sie ißt nur Kartoffelbrei (aber auch nicht immer) selbstgemacht.
Sie ißt auch nicht gerne Brot mit Wurst, nur ein paar Stücke.
Gerade die Abendmahlzeit ist nur noch ein endloser Kampf. Früher hat sie super gegessen, leider nur Gläschen aber selbst da meckert sie nun. Wie soll ich mich denn da jetzt verhalten?
Wann haben denn eure Mäuse selbstgekochtes gegessen?

An Tagen wo sie genzlich das Essen verweigerte, mußte ich sie sogar ohne essen ins Bett legen (sie wollte gar nichts essen, auch kein Obst, kein Pudding einfach nichts, nur Trinken), sonder sie wollte freiwillig ohne essen ins Bett. Aber zu müde ist sie nicht! Immerhin gibt es schon 11 Uhr Mittag, länger schafft sie es nicht, da sie schon früh wach ist.

Ich muß noch dazu sagen das sie nicht krank ist, denn da sehe ich alles lockerer, bei Krankeit essen ja die wenigsten Kinder viel.

Mache ich etwas falsch?

Wäre für jeden Tipp dankbar.

Sorry wurde jetzt doch ein langer Text.

Gruß happy

Mehr lesen

5. Februar 2007 um 21:47

Hallo ladyanni
danke für deine lange antwort.
ja du hast recht, sie zahnt gerade mit den letzten backenzähnen. aber sie hat schon vorher so ein theater gemacht. sie trinkt ehrlich gesagt nicht viel so 200-300ml tee oder wasser am tag.

doch obst ißt sie, sowas wie banane, äpfel usw.

ich beneide dich das deine mit einem jahr alles mitgegessen hat.
ich selber habe gekocht und dann auch mit ihr mitgegessen aber das klappt nur sehr selten.

ich esse auch abends brot mit ihr, aber sie macht so ein tam tam und spuckt das meiste wieder aus oder möchte nur wurst oder wiener essen.

sie liebt spaghetti bolognese, das hat sie auch mal selbstgekocht gegessen und dann mal wieder nicht, aus dem gläschen ißt sie es.

mit der gabel kann sie essen mit dem löffel noch nicht.

sie verliert auch oft die lust am essen wenn sie wie bei fleisch viel kauen muß. ich wollte ihr heute pute mit schöner soße und kartoffeln geben oh man sie hat nur gebockt.

ich kann sie ja auch nicht zum essen zwingen.
heute geb ich dann mit viel geduld ein gläschen und weil sie das dann gegessen hatte bekam sie 1/2 wiener, sie hat nach dem essen einen wusch frei und wählt meist wiener oder wurst. oft verlangt sie die wiener schon vorher aber da bleib ich stur und sage erst aufessen.

sie hat früher gut gegessen und wiegt daher mit 90 cm 14kg, ist total ok.

dennoch danke für die hilfe.

happy

Gefällt mir
6. Februar 2007 um 12:30

Sieh es entspannt!!
Liebe happy,

in diener Lage ist es am allerwichtigsten, die Dinge entspannt zu sehen. KEIN halbwegs gesundes Kind verhungert freiwillig, und auch ein "Unternagebot" an Vitaminen (oder was wir verwöhnten Mitteleuropäer dafür halten) bringt sie nicht gleich um.

GANZ wichtig: Nehmt den Druck aus den Mahlzeiten raus! Wenn sie bei 90 cm 14 kg wiegt, ist sie ja auch nicht dünn. (Mein Jüngster wiegt 12 kg bei 21 Monaten und auch 90 cm, auch den finde ich nicht dünn.) Vielleicht hat sie gerade im Moment nicht so eine Fressphase. Was ist denn dagegen zu sagen, wenn sie mal 'ne Woche lang nur Äpfel und Bananen isst?? Süßigkeiten wie Pudding würde ich allerdings auch nicht anbieten. Versuch lieber mal 'nen Quark mit ein _bisschen_ Zucker oder Obstsaft oder Obstgläschen oder so zu mixen (bei uns sehr beliebt ist Quark mit Kaba Erdbeer, wenn du da nicht so fürchterlich viel von reinkippst, kannst du den "Süßegrad" gut steuern).

Ich kann dir wirklich aus Erfahrung sagen, es ist nicht gesund (weder für dich noch für euer Klima zu Hause), wenn du versuchst, dein Kind zum Essen zu überreden oder zu betteln. Lass sie, soweit möglich, selbst bestimmen, ob sie Hunger hat oder nicht. Wenn sie partout eine Mahlzeit ausfallen lassen will - gut! Sogar mein Siebenjähriger kommt manchmal abends (ich koche abends warm) in die Küche, schaut in die Töpfe und sagt "och nee, da ess' ich lieber gar nichts" (wenns zum Beispiel Linsen gibt) - soll er! Ist mir lieber als lange Gesichter und Mäkelei bei Tisch, und es kommt nur ganz selten vor. Dafür isst er am nächsten Tag dann doppelt so viel.

Und mit dem Selbstgekochten: Kein Grund zur Sorge, wenn sie in dem Alter noch kein Fleisch kauen mag. Mochten bzw. mögen meine drei (9, 7, 1 1/2) alle nicht, und es hat nicht geschadet. Die Großen essen jetzt problemlos so gut wie alles, und der Kleine ernährt sich immer noch vorwiegend von Hafergrütze Irgendwann wird's ihm zu viel! Wenn ihr selbst was tun wollt: Achtet darauf, selbst nicht zu "mäkeln". Ich habe oft beobachtet, dass Kinder, deren Eltern dies und das und jenes nicht essen, auch besonders "krüsch" (wie man in Hamburg sagt) drauf sind. Ansonsten machst du nichts falsch.

Schöne Grüße! Tiny

Gefällt mir
6. Februar 2007 um 13:46
In Antwort auf an0N_1251687699z

Hallo ladyanni
danke für deine lange antwort.
ja du hast recht, sie zahnt gerade mit den letzten backenzähnen. aber sie hat schon vorher so ein theater gemacht. sie trinkt ehrlich gesagt nicht viel so 200-300ml tee oder wasser am tag.

doch obst ißt sie, sowas wie banane, äpfel usw.

ich beneide dich das deine mit einem jahr alles mitgegessen hat.
ich selber habe gekocht und dann auch mit ihr mitgegessen aber das klappt nur sehr selten.

ich esse auch abends brot mit ihr, aber sie macht so ein tam tam und spuckt das meiste wieder aus oder möchte nur wurst oder wiener essen.

sie liebt spaghetti bolognese, das hat sie auch mal selbstgekocht gegessen und dann mal wieder nicht, aus dem gläschen ißt sie es.

mit der gabel kann sie essen mit dem löffel noch nicht.

sie verliert auch oft die lust am essen wenn sie wie bei fleisch viel kauen muß. ich wollte ihr heute pute mit schöner soße und kartoffeln geben oh man sie hat nur gebockt.

ich kann sie ja auch nicht zum essen zwingen.
heute geb ich dann mit viel geduld ein gläschen und weil sie das dann gegessen hatte bekam sie 1/2 wiener, sie hat nach dem essen einen wusch frei und wählt meist wiener oder wurst. oft verlangt sie die wiener schon vorher aber da bleib ich stur und sage erst aufessen.

sie hat früher gut gegessen und wiegt daher mit 90 cm 14kg, ist total ok.

dennoch danke für die hilfe.

happy

Voellig normal
in dem Alter. Alle Kinder sind anders, aber ich kann dir ja mal von meinem Stiefsohn erzaehlen. Habe ihn mit 16 Monaten kennen gelernt. Und weisst du was? Der hat sich nur von Pommes und Mc Nuggets ernaehrt. Ich fand das damals schrecklich und hab sofort versucht ihm anderes schmackhaft zu machen. Hab mit tollen Sachen angefangen. Z.B. Schokoeis. Aber das wurde nicht mal probiert. Wir haben es auf die liebe Art und auf die "boese" Art probiert. Ich war teilweise echt am Ende.
Nun ist er 3 Jahre alt und im Kindergarten. Er hat dort die ganzen Kinder gesehen und was diese essen. Seit dem ist er alles was ich ihm vorsetze. Ausser Bohnen.
Uebrigends, mit Wienern und Wurst hat er damals dann auch angefangen. Die findet er klasse. Und ich auch

Er ist 105cm gross und wiegt 14,5 Kilo.

LG Bina

Gefällt mir
6. Februar 2007 um 16:55

Siehe es nicht so ernst
ich habe meine zwei kinder nicht unter druck gesetzt mit dem essen.sie haben essen bekommen,wenn sie hunger hatten.und sie sind jetzt schon 12 u.15 jahre.und meine jünste 3 monate alte tochter bekommt auch ihre flaschewenn sie hunger hat.
nehme den druck vom kind.versuche es einfach mal.gruß fische22

Gefällt mir
6. Februar 2007 um 21:38

Hallo danke für eure antworten
das hat mich ja schon beruhigt und ich habe gemerkt das ich in meinem kopf zu viel druck hatte, da ja schon soooo viele kinder vom teller der eltern mitessen. das hatte ich selber vorher schon mitbekommen, ich dachte nur das kinder in dem alter schon alles mitessen sollten.
aber ich sehe es jetzt wirklich lockerer, und ich frage auch immer meine sonne ob sie hunger hat bzw was sie essen möchte, dann kommt natürlich meist: wiener, wurst...aber irgendwann muß sie das doch nicht mehr sehen können?
bietet ihr den kleinen mäusen immer wieder brot und anderes essen an was wir erwachsene auch essen oder wie macht ihr das?
ich habe auch keinerlei bedenken wenn sie mal eine mahlzeit ausläßt oft sagt sie dann nein dei dei (sie möchte nicht essen sondern ins bett) dann sage ich ist ok, also ich zwinge sie nicht zum essen.
und ihr werdet es nicht glauben meine Kleine ist nicht dick trotz der 14 kg, werde jetzt gleich mal ein foto hier bei gofeminin reinsetzen, könnt ja dann mal schauen so in 20min.

lieben gruß happy

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest