Home / Forum / Mein Baby / 2.5jähriger kann plötzlich nicht laufen

2.5jähriger kann plötzlich nicht laufen

1. August 2016 um 23:42

Wir waren letzte Woche in den Ferien,Freitag nach dem Abendessen konnte mein Sohn plötzlich nicht mehr laufen.
Sein rechtes Bein tat weh und er konnte es nicht mehr ausstrecken.
Wir sind dann am Samstag zurück in die Schweiz gefahren und Sonntags ins KH,seitdem ist er stationär dort.
Ultraschall,Röntgen,Blutunters uchung waren ohne Befund.
Borreliose wird derzeit noch getestet.
Hüftschnupfen wurde ausgeschlossen.

Jemand eine Ahnung was es evtl sein Könnte?Damit ich das morgen in den Raum werfen kann,damit sie das testen.
Ich mache mir Sorgen und kann nicht mehr,mein Mann ist heute bei ihm geblieben damit ich wenigstens auf dem Schweizer Nationalfeiertag etwas abschalten kann und auf andere Gedanken komme.

Mehr lesen

2. August 2016 um 0:28

Ich kann dir nicht helfen,
aber ich möchte dir mein Mitgefühl aussprechen und deinem Kind alles Liebe und gute Besserung wünschen.
Wir kennen uns nicht, aber einer deines deiner Kinder heisst wie meines.

Alles Gute, deinem Kind, deinen anderen beiden Kinder, deinem Mann und dir!

Gefällt mir

2. August 2016 um 0:43
In Antwort auf veilchen2011

Ich kann dir nicht helfen,
aber ich möchte dir mein Mitgefühl aussprechen und deinem Kind alles Liebe und gute Besserung wünschen.
Wir kennen uns nicht, aber einer deines deiner Kinder heisst wie meines.

Alles Gute, deinem Kind, deinen anderen beiden Kinder, deinem Mann und dir!

Hmmm
es gibt psychogene Störungen, die den Körper betreffen. Kann ich mir bei einem so jungen Kind aber eher nicht vorstellen.... ich hoffe, dass die Ärzte schnell das Problem erkennen. Alles Liebe und Gute für euch...

Gefällt mir

2. August 2016 um 6:56

Leider
kann ich dir nicht helfen, ich drück euch aber ganz fest die Daumen dass alles wieder gut wird!

Gefällt mir

2. August 2016 um 7:14

Eeg
Wurde ein EEG schon gemacht?
Ich hatte mal ein buch gelesen pber ein jungen der plötzlich vieles wieder verlernte(wahre begebenheit)
Mir fällt nur der name nicht mehr ein,da wurde jedenfalls ein EEG gemacht und das war auffällig.Ich versuch das buch mal wieder ausfindig zu machen,kann aber dauernd.
War jedenfalls am schluss eine seltene störung die sich in der pupertät wueder einpendelt.
Heißt jetzt aber nicht das dein sohn das gleiche hat,nur damit in alle richtungen getestet wird^^

Gefällt mir

2. August 2016 um 7:27

Rett syndrom
so heißt das syndrom !

Gefällt mir

2. August 2016 um 8:06

Ich wünsche euch schnell einen befund.
Wie sieht es mit Wachstumsschmerzen aus? Vielleicht macht er einen Schub und es hat sich etwas eingeklemmt zB im Rücken und strahlt in das Bein aus? Liebe Grüße

Gefällt mir

2. August 2016 um 9:15

Hallo
Das kann auch ein Virus sein, der sich in die Muskeln des Beines gesetzt hat. Mein Sohn hatte das nach einer Grippe. Er konnte 4 Tage nicht laufen. Es fühlte sich an wie ein ganz starker Muskelkater.

Gefällt mir

2. August 2016 um 9:25

Danke
Ich werde mal heute alles in den Raum werfen.

Sie finden es eben total seltsam,dass es so plötzlich kam und eben nichts zu sehen ist. Er hat ja ganz normal zu abend gegessen,stand auf und schwupps knickte er ein.
Im Blut konnten auch keine Entzündungswerte nachgewiesen werden.

Mittlerweile läuft er wieder,aber nicht richtig und nach wenigen Minuten krabbelt er. Also man merkt,dass etwas nicht stimmt.
Die Schwellung ist leicht zurückgegangen.

Gefällt mir

2. August 2016 um 9:59
In Antwort auf made025

Hallo
Das kann auch ein Virus sein, der sich in die Muskeln des Beines gesetzt hat. Mein Sohn hatte das nach einer Grippe. Er konnte 4 Tage nicht laufen. Es fühlte sich an wie ein ganz starker Muskelkater.

War es dann auch so
Dass er sein Bein nicht mehr Strecken konnte?

Immer wenn man sein Bein ausstrecken möchte,zuckt er zusammen,wehrt sich und drückt dagegen.
Wenn man aber darauf rumdrückt macht es ihm nichts aus.

Gefällt mir

2. August 2016 um 10:25

Liebe lila,
Ich weiß nicht was es sein könnte aber drücke euch alle Daumen und wünsche ne schnelle Genesung.
Vielleicht Bakterien von einem Mückenstich?
Viele Grüße Mala

Gefällt mir

2. August 2016 um 14:32

Wachstumsschmerzen
Bei meiner Tochter äußerten sich die ganz ähnlich. Allerdings war der Spuk nach zwei bis drei Tagen so weit vorbei, dass sie wieder normal gegangen ist (noch keine sehr weiten Strecken, aber im Alltag).

Zum Rett Syndrom, weil das unten steht... das betrifft normalerweise überwiegend Mädels. Zudem kann dein Sohn ja laufen, ihm bereitet es "nur" Schmerzen, oder?
Falls du trotzdem mal genauer nachlesdn möchtest, gibt es einen recht informativen Blog von einer Österreicherin.
isabella-online.blogspot.com

Wurde eine Zerrung, Stauchung oder Meniskusschaden ausgeschlossen? In dem Alter habe ich das zwar noch nie gehört, aber das könnte auch ähnliche Symptome haben.

Ich hoffe, ihr findet bald einen harmlosen Grund...

Gefällt mir

2. August 2016 um 14:36
In Antwort auf xwhaea

Wachstumsschmerzen
Bei meiner Tochter äußerten sich die ganz ähnlich. Allerdings war der Spuk nach zwei bis drei Tagen so weit vorbei, dass sie wieder normal gegangen ist (noch keine sehr weiten Strecken, aber im Alltag).

Zum Rett Syndrom, weil das unten steht... das betrifft normalerweise überwiegend Mädels. Zudem kann dein Sohn ja laufen, ihm bereitet es "nur" Schmerzen, oder?
Falls du trotzdem mal genauer nachlesdn möchtest, gibt es einen recht informativen Blog von einer Österreicherin.
isabella-online.blogspot.com

Wurde eine Zerrung, Stauchung oder Meniskusschaden ausgeschlossen? In dem Alter habe ich das zwar noch nie gehört, aber das könnte auch ähnliche Symptome haben.

Ich hoffe, ihr findet bald einen harmlosen Grund...

Gestern
Lief er etwas,aber eben nicht richtig. Also humpelnd und dann so dass er nicht richtig das rechte Bein belastet.
Heute krabbelt er nur,hingestellt oder gelaufen ist er heute noch gar nicht.

Zerrung und Prellung konnte auch ausgeschlossen werden.

Ich hab vorhin wegen Wachstumsschmerzen nachgefragt und da meinten sie,dass es eher unwahrscheinlich sei

Gefällt mir

2. August 2016 um 14:39
In Antwort auf lilaweisskariert

Gestern
Lief er etwas,aber eben nicht richtig. Also humpelnd und dann so dass er nicht richtig das rechte Bein belastet.
Heute krabbelt er nur,hingestellt oder gelaufen ist er heute noch gar nicht.

Zerrung und Prellung konnte auch ausgeschlossen werden.

Ich hab vorhin wegen Wachstumsschmerzen nachgefragt und da meinten sie,dass es eher unwahrscheinlich sei

Hmm
Es tut ihm bei Belastung bestimmt weh und er läuft deswegen nicht.

Konntet ihr schon Rheuma ausschließen?

Gefällt mir

2. August 2016 um 14:41
In Antwort auf xwhaea

Hmm
Es tut ihm bei Belastung bestimmt weh und er läuft deswegen nicht.

Konntet ihr schon Rheuma ausschließen?

Und zum Wachstum...
Meine Tochter hat immer gespuckt, wenn sie gewachsen ist. Da meinte auch jeder, ich spinne. Am Ende glaubten es aber auch dir Ärzte

Im Hinterkopf kannst du es ja mal behalten, falls nichts gefunden wird. Um das sicher sagen zu können, muss man das länger beobachten...

Gefällt mir

2. August 2016 um 16:24

Ein Stich ist es aber nicht?
Bremse, Biene... so was kann auch extrem anschwellen und weh tun. Gerade wenn man empfindlich reagiert. Dann wäre das Gelenk wenigstens nicht betroffen...

Gefällt mir

2. August 2016 um 17:42

Entzündungswerte
Waren normal.

Gefällt mir

2. August 2016 um 17:43
In Antwort auf xwhaea

Ein Stich ist es aber nicht?
Bremse, Biene... so was kann auch extrem anschwellen und weh tun. Gerade wenn man empfindlich reagiert. Dann wäre das Gelenk wenigstens nicht betroffen...

Wir waren zu dem Zeitpunkt
In Südfrankreich und dort gab es keine Bremsen,Bienen aber schon .
Aber nirgendwo ist ein Stich zu sehen.
Er wurde aber vor rund 2mo von einer Zecke gebissen.

Gefällt mir

3. August 2016 um 14:14

Hi..
gibt es was neues? Wie gehts deinem Kleinen?
Ich hatte das alles vor ein paar Wochen auch mit meinem Sohn (20 Monate durch) - bei ihm wars dann doch nur ein Hüftschnupfen.
Allerdings erinnert mich eure Geschichte an die von einer Freundin und ihrem Kleinen... Der konnte wochenlang auch schlecht laufen, dann mal garnicht. Hat ewig gedauert bis eine Diagnose gestellt werden konnte. Irgendwann kam dann das "Langerhanszell"-irgendwas raus.. Er hatte einen gutartigen (!!) Tumor am Oberschenkelknochen. Der Schmerz hat gestrahlt, deswegen konnte er es damals (3 Jahre alt) nicht wirklich lokalisieren.. Mal hat er gesagt es tut die Hüfte weh, dann Knie, Fuß, etc. Der Tumor wurde dann entfernt, da es allerdings so lange gedauert hat bis es erkannt wurde war der Oberschenkelknochen schon "angefressen".. Die Regeneration hat also eingige Wochen/Monate gedauert.
Will dir damit keine Angst machen, das was der Kleine von meiner Freundin hatte ist extrem selten. Aber du hattest ja nach allen möglichen Erklärungen gefragt.
Alles Gute weiterhin!!!

Gefällt mir

3. August 2016 um 18:58

Wir können morgen
Heim
Müssen aber täglich in die Tagesklinik.
Borreliose wurde ausgeschlossen.
Jetzt steht Rheuma oder Knieschnupfen im Raum.
Heute konnte er wieder humpelnd laufen,gestern ging es ja gar nicht. Mal schauen wie es morgen ist,evtl hat er es am Montag zu sehr belastet,dass er Dienstags nicht laufen konnte

Gefällt mir

3. August 2016 um 22:32
In Antwort auf lilaweisskariert

Wir können morgen
Heim
Müssen aber täglich in die Tagesklinik.
Borreliose wurde ausgeschlossen.
Jetzt steht Rheuma oder Knieschnupfen im Raum.
Heute konnte er wieder humpelnd laufen,gestern ging es ja gar nicht. Mal schauen wie es morgen ist,evtl hat er es am Montag zu sehr belastet,dass er Dienstags nicht laufen konnte

Immerhin etwas
Und keine Borelliose ist gut!
Ich drücke euch soooo die Daumen, dass es nichts schlimmes ist!

An dem Tag,an dem ich den Thread hier gelesen habe, hat meine Maus im Übrigen die Puppe wieder ausgepackt und spielt sehr intensiv damit. Musste viel an dich denken. Sie ist so selig damit und ihr habt gerade so eine schwere Zeit...

Gefällt mir

26. August 2016 um 22:03

Und?
Wie geht es ihm inzwischen? Konnten die Ärzte nachträglich noch etwas feststellen? **** liebe grüße

Gefällt mir

26. August 2016 um 22:22
In Antwort auf xwhaea

Immerhin etwas
Und keine Borelliose ist gut!
Ich drücke euch soooo die Daumen, dass es nichts schlimmes ist!

An dem Tag,an dem ich den Thread hier gelesen habe, hat meine Maus im Übrigen die Puppe wieder ausgepackt und spielt sehr intensiv damit. Musste viel an dich denken. Sie ist so selig damit und ihr habt gerade so eine schwere Zeit...

Freut mich
Dass deine Maus Freude an der Puppe hat sie sah so niedlich aus, würden meine Jungs damit spielen, hätte ich auch eine gekauft

Gefällt mir

26. August 2016 um 22:23
In Antwort auf lischen0211

Und?
Wie geht es ihm inzwischen? Konnten die Ärzte nachträglich noch etwas feststellen? **** liebe grüße

Danke der Nachfrage
Es kam leider nichts raus
Nach ca 1.5wochen konnte er wieder normal laufen, alle Untersuchungen blieben ergebnislos..Es stand dann knieschnupfen im Raum, aber sie sind sich eben nicht sicher, da keine Flüssigkeit zu sehen war

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen