Home / Forum / Mein Baby / 2 Abtreibungen? Brauche dringend Rat

2 Abtreibungen? Brauche dringend Rat

17. Oktober 2005 um 19:44

Hallo...

Ich bin 22 jahre alt und hatte vor 3 Jahren eine Abtreibung, die auf meinen eigenen Mist gewachsen ist. Nun bin ich wieder schwanger, allerdings ohne wirkliche Mitschuld. ich habe an 1 Tag die Pille vergessen und die Ärztin sagte mir, dass es nicht so schlimm wäre. Nun habe ich den Salat..

Meine Frage: Ist es möglich, dass man nahc einer 2. Abtreibung nicht mehr schwanger werden kann???

ich würde später so gern Kinder haben und habe Angst davor.
Beim ersten mal habe ich "Absaugen" lassen, nun denke ich über diese Pille namens RU486 nach.
Kann mir bitte jemand einen rat geben?#


Grüße Johanna

Mehr lesen

18. Oktober 2005 um 12:23

Hallo
also ich muss sagen dass du mit 22 schon etwas gescheiter sein solltest. und wer ist sonst schuld wenn nicht du?
ich weiss ja nicht wie es bei dir aussieht und du wirst dir ja wahrschienlich überlegt haben warum du abtreiben möchtest. und es ist natürlich auch dein bier. ich gebe meiner vorrednerin recht antworten kann dir nur der arzt geben.

ls nadja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2005 um 17:35
In Antwort auf ulla_12567562

Hallo
also ich muss sagen dass du mit 22 schon etwas gescheiter sein solltest. und wer ist sonst schuld wenn nicht du?
ich weiss ja nicht wie es bei dir aussieht und du wirst dir ja wahrschienlich überlegt haben warum du abtreiben möchtest. und es ist natürlich auch dein bier. ich gebe meiner vorrednerin recht antworten kann dir nur der arzt geben.

ls nadja

Antwort
Ich finde Eure Worte sehr hart. Ihr wisst weder, was für eine Situation hinter miener Lage steckt noch was ich für ein Mensch bin. es ist beinahe anmaßend, in so einem
"Ton" mit mir zu "sprechen".
Ich habe um Hilfe gebeten und nicht um Zurechtweisung.
Anscheinend bin ich in diesem Forum verkehrt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2005 um 17:14

Krümel
OHNE WORTE DAUMEN HOCH!!!

damit keiner sagen kann ich wäre gemein

lg nadja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2005 um 18:53

Johanna
wie kommst denn drauf nicht mehr schwanger werden zu können... ich weiss es ist nicht einfach und so
also ich hatte einmal vor drei jahren eine absaugung weil der fötus oder eben keiner nich t lebte. dann bin ich vor 2 jahren schwanger geworden und hab wieder abgetrieben weil ich fremdgegangen war und meine beziehung nicht gefährten wollte also glaub mir du wirst sogar noch schneller schwanger... nähmlich dieses jahr wurde ich schon wieder schwanger ...mach dir keine sorgen , der eingriff ist nicht so ein grosses ding wie du vielleicht fühlst...dein körper treibt jeden monat ein kind ab...
grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2005 um 11:32

Abtreibung
vielleicht ist es in deiner situation schwierig ein kind aufzuziehen,aber überleg doch mal,ob adoption nicht eine möglichkeit wäre,alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2005 um 15:48
In Antwort auf aimie_12335310

Johanna
wie kommst denn drauf nicht mehr schwanger werden zu können... ich weiss es ist nicht einfach und so
also ich hatte einmal vor drei jahren eine absaugung weil der fötus oder eben keiner nich t lebte. dann bin ich vor 2 jahren schwanger geworden und hab wieder abgetrieben weil ich fremdgegangen war und meine beziehung nicht gefährten wollte also glaub mir du wirst sogar noch schneller schwanger... nähmlich dieses jahr wurde ich schon wieder schwanger ...mach dir keine sorgen , der eingriff ist nicht so ein grosses ding wie du vielleicht fühlst...dein körper treibt jeden monat ein kind ab...
grüsse

Schwachsinn...
dein Körper treibt jeden Monat ein Kind ab. So ein Schwachsinn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2005 um 23:26

Hallo!
Wie hoch das risiko ist wird wahrscheinlich am besten dein arzt wissen. Ich würde vom Menschenverstand behaupten, dass das risiko gleich hoch ist wie beim ersten abbruch auch, aber wie gesagt, wirklich ahnung habe ich davon nicht.
Aber ich weis, dass man normalerweise mit der Pille auch am 2. tag der Periode begonnen werden kann. Wird ansonsten zumindest behauptet.
Von daher finde ich die Anprangerungen weiter unten wirklich unter aller "...". Wenn man nicht normal über so ein thema reden kann, auf fragen einfach antworten geben kann anstatt sich hier groß aufzuregen, sollte man dem forum meiner meinung fernbleiben. Meinung, schön und gut, aber kann man dann nicht einfach einen eigenen thread starten, anstatt sich hier in diesem beitrag (und auch anderen) so auszulassen???
(Obwohl ich jetzt ja auch nicht besser war, aber mir platzt immer die hutschnur wenn ich mir die threads hier durchsehe...)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2006 um 17:13

Darf man so oft abtreiben wie man will??
darf man in deutschland so oft abtreiben wie man will??
gruß

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2007 um 22:42
In Antwort auf aimie_12335310

Johanna
wie kommst denn drauf nicht mehr schwanger werden zu können... ich weiss es ist nicht einfach und so
also ich hatte einmal vor drei jahren eine absaugung weil der fötus oder eben keiner nich t lebte. dann bin ich vor 2 jahren schwanger geworden und hab wieder abgetrieben weil ich fremdgegangen war und meine beziehung nicht gefährten wollte also glaub mir du wirst sogar noch schneller schwanger... nähmlich dieses jahr wurde ich schon wieder schwanger ...mach dir keine sorgen , der eingriff ist nicht so ein grosses ding wie du vielleicht fühlst...dein körper treibt jeden monat ein kind ab...
grüsse

???
Anstatt abzutreiben hättest dich lieber sterilisieren lassen sollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2007 um 1:27
In Antwort auf robina_12338910

Antwort
Ich finde Eure Worte sehr hart. Ihr wisst weder, was für eine Situation hinter miener Lage steckt noch was ich für ein Mensch bin. es ist beinahe anmaßend, in so einem
"Ton" mit mir zu "sprechen".
Ich habe um Hilfe gebeten und nicht um Zurechtweisung.
Anscheinend bin ich in diesem Forum verkehrt.

Zustimmung
ich finde deine fragen berechtigt. und ich kann dich verstehen, ich bin im letzten jahr auch ungewollt schwanger geworden. es war für mich ein riesen schock, denn ich bin erst 20. als ich vom arzt heraus kam dachte ich die welt bleibt stehn, mein freund war so lieb zu mir und wir haben gemeinsam eine lösung gefunden. da wir uns erst kurze zeit kannten und wussten das wir dem kind noch keine guten eltern sein würden erntschlossen wir uns es abzutreiben. er hat alles mit mir zusammen durchgestanden, dafür bin ich ihm sehr dankbar.

hattest du auch jemanden der dir dabei geholfen hat mit der situation klar zu kommen? ich würde gerne mehr über dich erfahren, denn ich weiß wie schwer es ist ein kind abzutreiben. du musst dich aber nicht schlecht fühlen, besser du wirst später mutter als wenn du deinem kind nichts bieten kannst. mit 18 mutter, keine ausbildung und nichts, das ist so unvernünftig dem kind gegenüber.


wenn du lust hast schreib mir wie es dir gerade geht.
liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2007 um 12:42

Ui
Ich weiss ja nicht, aber du willst später mal Kinder aber jetzt willst du sie abtreiben oszusagen fast Töten? Ich würde mir echt scheiße vorkommen wenn ich Mutter wäre und vor dem ich mein Kind bekam schon 2mal abgetriben habe. Wer Sex haben kann ohne richtige Verhütung muss nunmal mit den Konsiquensen auskommen. Und du weisst wohl, dass du dire Pille nicht vergessen darfst? Ich kann einfach nur den Kopf schütteln du willst 2Kids abtreiben und später vlt mal Kinder haben. Wenn das deine Kids später erfahren würd mich echt interessieren was die dazu sagen...


Bye Anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2007 um 23:37
In Antwort auf cicely_12127141

Darf man so oft abtreiben wie man will??
darf man in deutschland so oft abtreiben wie man will??
gruß

Abtreibung
Hi,ich denke schon hatte auch eine Abtreibung und der Berater bei Pro Familia meinte es kamen schon Frauen die das fünfte mal abgetrieben haben.Und körperliche Beschwerden gibt es nicht nur psychische.Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2007 um 0:00
In Antwort auf posy_12076725

Zustimmung
ich finde deine fragen berechtigt. und ich kann dich verstehen, ich bin im letzten jahr auch ungewollt schwanger geworden. es war für mich ein riesen schock, denn ich bin erst 20. als ich vom arzt heraus kam dachte ich die welt bleibt stehn, mein freund war so lieb zu mir und wir haben gemeinsam eine lösung gefunden. da wir uns erst kurze zeit kannten und wussten das wir dem kind noch keine guten eltern sein würden erntschlossen wir uns es abzutreiben. er hat alles mit mir zusammen durchgestanden, dafür bin ich ihm sehr dankbar.

hattest du auch jemanden der dir dabei geholfen hat mit der situation klar zu kommen? ich würde gerne mehr über dich erfahren, denn ich weiß wie schwer es ist ein kind abzutreiben. du musst dich aber nicht schlecht fühlen, besser du wirst später mutter als wenn du deinem kind nichts bieten kannst. mit 18 mutter, keine ausbildung und nichts, das ist so unvernünftig dem kind gegenüber.


wenn du lust hast schreib mir wie es dir gerade geht.
liebe grüße

Hallo
Hallo,da muß ich dier recht geben,als ich meine Tochter bekam war ich 19 und habe gedacht ich schaffe das ob wohl mir alle abgeraten haben(habe aber auf niemand gehört).In dem Alter meiner meinung nach ist man noch zu Jung für ein Kind.Als meine Tochter kam war am Anfang noch alles schön(eben was neues)aber dann kam die ganzen Freundinen gingen weg ich konnte nicht,mittags Kaffe trinken gehn oder einfach so jemand zu treffen ging nicht.Entweder nahm man das Kind mit (am Anfang war jerder begeistert,aber um so älter meine Tochter wurde,wurde sie für jeden nur ansträngent)oder suchte verzweifelt einen Babysitter.(Finanziell ging es uns nie schlecht vielleicht auch ein vorrteil gegen ander Mütter.)Jetzt ist meine Tochter 8 jahre und habe zur ihr eher ein freundschaftliches bzw Geschwister ähnliches verhältnis.Ganz anders zu meinem Sohn,in bekamm ich mit 27 Jahren und ist was ganz anderes (er ist eineinhalb jahre jetzt)mit ihm kann ich über denn Spielplatz toben.Man geht mehr auf das Kind ein und wird ruhiger und nicht wie früher was verpass ich jetzt,alle gehen weg nur ich kann nicht.Manchmal wenn ich meine beide Kinder sehe (ich liebe sie beide über alles)hat es mein Sohn jetzt besser als meine Tochter da ich doch zu Jung war für ein Kind aber das sieht mann leider erst hinter her.Viele liebe Grüße

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2007 um 8:10

Was Kostet eine Abtreibung?
Hallo!
bin 18 jahre alt und habe soeben erfahren das ich schwanger bin!
ich bin zu jung für ein kind und habe keine berufsausbildung und kann dem kind nix bieten!
ich brauche dringend rat zu einem abbruch kosten und wies funktioniert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2007 um 17:55

Falsches Forum
Das hier ist kein Forum über Abtreibung und die Folgen, sondern über Adoption und Pflegefamilien. Trotzdem kann ich dir sagen, laut meines Arztes baut sich irgendwann die Schleimhaut nicht mehr so richtig auf, so dass sich kein Ei mehr einnisten kann. Das passiert allerdings erst nach dem 3., 4. Mal, je nachdem, wie die Frau gebaut bzw. die Schleimhaut drauf ist.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. März 2007 um 14:27

Jetzt
mit 22 Jahren kann mann erantwortung übernehmen mein gott sex haben und dann nicht dazu stehen. Ich kann verstehen wenn man junj ist das 1 malzu tun aber ein 2. mal gibt es nicht bin selber 21 jahre habe 2 kinder und lebe immer noch aber jetzt wnn du in meinen augen eine 2 abtreibung machst solttest du kein kind mehr bekommen dürfen man schfft alles wenn man es nur will. Sorry meine meinung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2007 um 20:11

Abtreibung
Ich versteh dich nicht Johanna. Ich bin 18 Jahre und im 9 Monat schwanger. Dass Kind war auch ungewollt, aber warum sollte ich ein Kind abtreiben, wenn ich selbst verantwortlich war, dass es entstanden ist? Später bereue ich es nur! Ich hab mal im Unterricht ne Abtreibung gesehen, da wird zuerst der Kopf abgesaugt (abgerissen um es genauer zu sagen), dann wird der Körper abgesaugt, dass war grausam. Die Ärzte bezeichneten es nur als Teil 1 (Kopf)/ Teil 2 (Körper)weil sie es nicht zustande brachten, es auszusprechen. Warum hast du nicht verhindert, dass du schwanger geworden bist. Es gibt heutzutage x Methoden, um nicht schwanger zu werden. Von wem bist du schwanger, dass spielt eine entscheidende Rolle. Wenn es nicht dein Freund ist hast du Anspruch auf Unterhaltsgeld von dem Kerl. Auserdem ist Deutschland ein Sozialstaat, meine Mutter ist selber alleinerziehend und hat ein Einkaufsgutschein von über 1000 DM bekommen (ist von ner Stiftung in München, das führt ne Frau von irgendwelchen Politiker), weil sie nicht abgetrieben hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2007 um 19:16

Warum
Ich frag mich wirklich warum du dann wieder Abtreiben willst.Hat dir einmal nicht gereicht?
Mal ganz im ernst,wer in deinem Alter Sex hat muss immer mit dem Gedanken spielen schwanger zu werden.Habe auch mein Kind mit 20 bekommen und habe es nie beräut.Werd endlich erwachsen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2007 um 20:12

Hi
also als erstes mal du bist doch alt genung für ein Kind wieso behälst du es nicht???? 2. meine bekannte hatte eine abtreibung und kann garnicht mit klar dann wollte sie wieder ein baby und hatte bis jetzt nur noch fehlgeburten ins. 5stück kannst du damit leben???? also ich nicht !!!!! gibt es keine möglichkeit das du es behältst?????gruß luma(18.Woche)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2007 um 12:51
In Antwort auf robina_12338910

Antwort
Ich finde Eure Worte sehr hart. Ihr wisst weder, was für eine Situation hinter miener Lage steckt noch was ich für ein Mensch bin. es ist beinahe anmaßend, in so einem
"Ton" mit mir zu "sprechen".
Ich habe um Hilfe gebeten und nicht um Zurechtweisung.
Anscheinend bin ich in diesem Forum verkehrt.

Hallo???!!!
ich habe auch wenn es sehr sehr früh war die geburt meiner tochter NIE bereut!!! ich bin mit 14 schwanger geworden und habe meine tochter mit 15 jahren bekommen.... es war nicht immer einfach ....habe bis zum 9 monat die schulbank gedrückt sodass ich einen abschluss habe...nach der geburt bin ich von zu hause ausgezogen in meine eigene wohnung und habe ein jahr später meine ausbildung gemacht und auch fertig gemacht! ich denke mit 22 jahren schaffst du so etwas auch...meine tochter ist jetzt 5 jahre alt, geht in den kindergarten, nächstes jahr in die schule... ich könnte mir nie vorstellen mein kind abzu treiben, es gibt frauen die wünschen sich so sehr ein kind und bekommen keine...dann gib es zur adoption frei..wenn du dich noch nicht reif genug dafür fühlst!!!! dein weg wäre jetzt erstmal pro familia und lass dich mal aufklären was so eine abtreibung bedeutet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2007 um 12:53
In Antwort auf ulla_12567562

Krümel
OHNE WORTE DAUMEN HOCH!!!

damit keiner sagen kann ich wäre gemein

lg nadja

Hallo??!!
ich habe auch wenn es sehr sehr früh war die geburt meiner tochter NIE bereut!!! ich bin mit 14 schwanger geworden und habe meine tochter mit 15 jahren bekommen.... es war nicht immer einfach ....habe bis zum 9 monat die schulbank gedrückt sodass ich einen abschluss habe...nach der geburt bin ich von zu hause ausgezogen in meine eigene wohnung und habe ein jahr später meine ausbildung gemacht und auch fertig gemacht! ich denke mit 22 jahren schaffst du so etwas auch...meine tochter ist jetzt 5 jahre alt, geht in den kindergarten, nächstes jahr in die schule... ich könnte mir nie vorstellen mein kind abzu treiben, es gibt frauen die wünschen sich so sehr ein kind und bekommen keine...dann gib es zur adoption frei..wenn du dich noch nicht reif genug dafür fühlst!!!! dein weg wäre jetzt erstmal pro familia und lass dich mal aufklären was so eine abtreibung bedeutet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2007 um 13:05

??????
Also wirklich ich verstehe dich nicht. Du bist jung das ist richtig aber soll ich dir mal was sagen, ich bin 23, habe meine erste mit 17 bekommen meine 2te mit 21 und meine 3te mit 22jahren. Ich habe mich damals dafür entschlossen weil ich es nicht fertig gebrachgt habe das ich so ein super süßes wesen abtreibe. Mein Mann war 21 und wir sind heute glücklich verheiratet er hat einen vollzeitjob und ich einen 400 job. Ich weiß wie es ist abzutreiben ich habe es auch hinter mir aber es ist doch nicht schön soetwas zu tun ich habe sehr lange danach mir vorwürfe gemacht. also mit 22 hast du denke ich mal genug verantwortung ein kind zu bekommen. und deine art wie du es schreibst da läuft es mir wirklich kalt den rücken herunter. Also ich finde du hast nicht wirklich einen grund ein kind abzutreiben wenn du keine kinder willst dann musst du wirklich verhüten und nicht einfach los p...... . wir bekommen auch vielleicht noch ein kind obwohl meine 3te erst 1 jahr alt ist aber ich kann es nicht einfach wegmachen lassen. Ich möchte danach keine weiteren kinder mehr und lasse mich desswegen sterilisieren. Naja vier kinder sind ja dann doch schon ein haufen und da ich anscheinend so fruchtbar bin mache ich es so da mein mann und ich uns entschlossen haben das wenn wir ein viertes bekommen es einfach genug ist. Überleg es dir genau ein kind ist kein hinderniss für etwas es ist zwar echt schwer aber es geht alles ich kann das wirklich sagen weil ich habe vier und wir haben auch alles erreicht was wir wollten. mit zusammenhalt und viel liebe geht alles. also überleg es dir und denk daran auch wenn der papa nicht mehr da ist von deinem kind dann wird es auch gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2007 um 16:45
In Antwort auf xiang_12635073

Was Kostet eine Abtreibung?
Hallo!
bin 18 jahre alt und habe soeben erfahren das ich schwanger bin!
ich bin zu jung für ein kind und habe keine berufsausbildung und kann dem kind nix bieten!
ich brauche dringend rat zu einem abbruch kosten und wies funktioniert!

Bitte mach es nicht
Ich hab es selber schon getan wegen einer Vergewaltigung!
Einmal und nie wieder ich bereue es heute noch!
Ist zwar schon 5 Jahre her aber die narben bleiben und ich kann kein kind mehr bekommen und das mit 22 jahren!
Mach es bitte nicht!
Es gibt so viele Hilfen und stellen zu denen du gehen kannst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2007 um 22:59
In Antwort auf silver_12712616

Warum
Ich frag mich wirklich warum du dann wieder Abtreiben willst.Hat dir einmal nicht gereicht?
Mal ganz im ernst,wer in deinem Alter Sex hat muss immer mit dem Gedanken spielen schwanger zu werden.Habe auch mein Kind mit 20 bekommen und habe es nie beräut.Werd endlich erwachsen.

Und was ist wenn mann es nicht verantworten kann?
Weil ich kann es wirklich nicht verantworten ein Kind in die Welt zu setzen!!! Ohne Lebensperspektieve? Hallo da soll meine Freundinn lieber Abtreiben oder soll ich am Sozialenabgrund leben nur weil ich Pech hatte? Ich selbst bin ein extrem Frühchen 28 Woche und in Holland dürfen die bis zur 23 Woche Antreiben das finde ich eine Sauerei! Aber nicht, wenn ich ein noch nicht mal ansatzweise Menschliche Wesen Abtreibe, weil es sonst mein Leben zerstörten würde! Ich will später Kinder ja aber erst, wenn ich dem Kind ein gescheite Zukunft geben kann!!! Daher finde ich eine Abtreibung völlig OK wenn man einfach noch nicht bereit ist dafür. MfG Kampfsocke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2007 um 10:06

Abtreibung
hallo hast du bereits abgetrieben? wenn nicht würde ich dir vorschlagen dein kind zu bekommen. somit brauchst du keine abtreibung, gefährdest nicht nie wieder schwanger werden zu können. Dein Kind würde ich dir gern abnehmen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2007 um 18:45
In Antwort auf beth_12853126

Abtreibung
hallo hast du bereits abgetrieben? wenn nicht würde ich dir vorschlagen dein kind zu bekommen. somit brauchst du keine abtreibung, gefährdest nicht nie wieder schwanger werden zu können. Dein Kind würde ich dir gern abnehmen!!!

"..."
ihr redet hier alle wie mutter theresa und tut grad alle so als wär man ein schlechter mensch oder wie ihr das hier so schön sagt "mörder" wenn man abtreibt... omg ich hab ein kind abgertieben ich bin ein mosterkiller!!!
echt unter jedem niveau wie ihr hier versucht jedem ein schlechtes gewissen zu machen wenn man FÜR abtreibungen ist! ihr denkt hier alle nur ans imaginäre kind was man meiner meinung nach noch lang nicht als ein solches sehen kann, aber nicht an den menschen der die qual hat es auf die welt zu bringen, man hat schließlich auch noch sein eigenes leben! der eine mensch existiert noch nicht mal, aber der andere, nämlich die schwangere! deren leben sollte doch sehr wohl hier noch als wichtiger angesehen werden! 18,19,20,21...alles alter in denen man sich mehr um sich selbst kümmern sollte und nicht mutter spielen sollte als kind!!!
die raffen die abtreibung doch gar nicht! (auch wenn das oft behauptet wird!) oder erinnert ihr euch an die zeit im bauch? sicherlich nicht!!
alsohört doch auf so zu tun als gäbs nichts schlimmeres und wichtigeres als nicht denkendes leben frühzeitig auszulöschen, dafür gibt es viel zu viele menschen in anderen ländern die eure ach so halbherzigen rettungsversuche mehr bräuchten!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2008 um 18:28
In Antwort auf xiang_12635073

Was Kostet eine Abtreibung?
Hallo!
bin 18 jahre alt und habe soeben erfahren das ich schwanger bin!
ich bin zu jung für ein kind und habe keine berufsausbildung und kann dem kind nix bieten!
ich brauche dringend rat zu einem abbruch kosten und wies funktioniert!

GEGEN ABTREIBUNG!!!!!
Ich glaube ihr wisst gar nicht was ihr EUCH und EUREM UNGEBORENEN KIND antut. Anstatt anständig zu verhüten, legt ihr einfach drauf los, ohne auf die Konsequenten zu achten!!!
Ihr solltet euch mal diese Seite WWW.PRO-LEBEN.DE anschauen, dann wisst IHR was IHR EUREM KIND antut, was bei einer Abtreibung mit EUREM KIND passiert.Das Beine und Arme vom Körper gerissen werden und zum Schluss der Kopf wie eine Walnuss einfach "geknackt" wird, das passiert bei einer sogenannten Absaugmethode!!! Schaut euch den Film "DER STUMME SCHREI" an. und überlegt dann ob Ihr immernoch abtreiben wollt, ich glaube nicht!!!!

Ich bin 26 und Mutter einer wunderbaren Tochter, die ich nicht mehr missen möchte!!!
Ich und mein Mann sind uns aber auch sicher das wir kein zweites Kind möchten, weil bei mir immer wieder der Verdacht auf Gebärmutterhalskrebs besteht!!! Und deshalb verhüten wir auch anständig.
Ich nehme seit der Geburt meiner Tochter, die jetzt 6 Jahre wird, die Pille und es ist noch nie etwas passiert, man muss sie eben regelmäßig und ordentlich nehmen!!!

Das soll es jetzt erstmal von mir gewesen sein.

Und denkt dran, JEDES KIND HAT EIN RECHT ZU LEBEN!!!!

Es gib soviel unterstützung von verschieden Ämtern und Einrichtungen.
Man kann es schaffen, wenn man will!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2008 um 8:31

2 Abtreibung
Hallo Johanna,
Du schreibst, dass Du mit 18 Schwanger warst und Abgetrieben hast. Du schreibst Du bist Schwanger ohne eigene Mitschuld. Wie ist das Möglich? Denn ohne Deine Mitwirkung kannst Du nicht schwanger werden. oder?

Also willst Du wieder Abreiben, und gleichzeitig schreibst Du, Du wolltest später Kinder haben. Die armen Kinder, die dann von Dir in die Welt gesetzt werden. Hast Du überhaupt kein Gewissen?

Mit freundlichem Gruß

Manni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2008 um 20:49

Ich
ich bin der meinung das wir nicht bei wünsch dir was sind...

halte ja nix vom abtreiebn aber wenn man es unbedingt machen muss BITTE!

aber mit welchem recht treibt man 2 mal ab und dann irgendwann bekomme ich dan ein drittes und das behalte ich!

wenn man 2 kinder oder 3 kinder hat und dann abtreibt weil man schon genug hat ist es eher zu verstehen als anders rum...

und dann noch so leichtfertig sein ! sorry du hast gar kein kind verdiehnt auch nicht in der zukunft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2008 um 15:48
In Antwort auf chun_12250295

GEGEN ABTREIBUNG!!!!!
Ich glaube ihr wisst gar nicht was ihr EUCH und EUREM UNGEBORENEN KIND antut. Anstatt anständig zu verhüten, legt ihr einfach drauf los, ohne auf die Konsequenten zu achten!!!
Ihr solltet euch mal diese Seite WWW.PRO-LEBEN.DE anschauen, dann wisst IHR was IHR EUREM KIND antut, was bei einer Abtreibung mit EUREM KIND passiert.Das Beine und Arme vom Körper gerissen werden und zum Schluss der Kopf wie eine Walnuss einfach "geknackt" wird, das passiert bei einer sogenannten Absaugmethode!!! Schaut euch den Film "DER STUMME SCHREI" an. und überlegt dann ob Ihr immernoch abtreiben wollt, ich glaube nicht!!!!

Ich bin 26 und Mutter einer wunderbaren Tochter, die ich nicht mehr missen möchte!!!
Ich und mein Mann sind uns aber auch sicher das wir kein zweites Kind möchten, weil bei mir immer wieder der Verdacht auf Gebärmutterhalskrebs besteht!!! Und deshalb verhüten wir auch anständig.
Ich nehme seit der Geburt meiner Tochter, die jetzt 6 Jahre wird, die Pille und es ist noch nie etwas passiert, man muss sie eben regelmäßig und ordentlich nehmen!!!

Das soll es jetzt erstmal von mir gewesen sein.

Und denkt dran, JEDES KIND HAT EIN RECHT ZU LEBEN!!!!

Es gib soviel unterstützung von verschieden Ämtern und Einrichtungen.
Man kann es schaffen, wenn man will!!!

Jeder hat das Recht auf Leben
Ich stimme mit jedem überein der sagt das Abtreibungen grausam sind. Das sind sie ohne Frage. Wissenschaftliche Tests haben ergeben, dass das ungeborene Kind es merkt, das heißt aber nicht das es auch weiss was passiert und es realisiert.
Doch und dasw darf man nicht außen vor lassen auch die Mutter und der Vater haben ein Recht auf das Leben von dem sie geträumt haben.
Mein Freund und ich wollen Kinder, doch nicht jetzt. Jetzt geht es nicht, nicht etwa weil wir zu bequem sind sondern weil wir nicht mal beieinander sind. Wir könnten dem Kind nicht einmal eine Familie bieten. Ich wäre die meiste Zeit der Schwangerschaft alleine. Hinzu kommt das ich keine Ausbildung habe und grad erst mein ABI fertig mache, weil ich im Ausland war. Klar ich werd zwanzig, doch ich kann dem Kind nicht einmal ein Bett kaufen. Ich wohne das erste Mal alleine, wie soll das gehen? Und jetzt kommt mir nicht mit Vaterstaat ich kenne seine Hilfe zu genüge. Der windet sich überall heraus wo er kann. Und mein Freund kann auch nicht für ein Kind zahlen, wie auch er macht sein ABI will danach studieren. Davon träumt er schon immer er will Arzt werden. Ich will auch studieren. Haben wir jetzt kein Recht mehr darauf? Es ist super wenn man seine Ziele erreichen kann wenn man ungeplant Schwanger wird, doch das geht oft nur wenn die Familien zu einem halten. Unsere tun das nicht. Sie lassen uns ja schon so im Stich, weil ihnen unsere Beziehung passt.
Jetzt kommt sicher der Spruch, wenn ihr kein Kind haben wollt zu diesem Zeitpunkt wie wärs dann mit verhüten?
Klar es hört sich doof an, aber genau das haben wir getan. Wir haben uns gedacht doppeltgemoppelt hält besser, tja falsch gedacht.
Es ist unser Fehler trotz allem. Und wir werden schon so auf höchstem Maß bestraft, und das nur weil wir unserem Kind das ersparen wollen was wir erlebt haben. Hartz V und ein Leben in Armut. Unser Kind soll es besser haben. Dafür müssen wir einen schmerzlichen Schritt gehen, doch ohne Unterstützung ist es nun einmal so das wir unsere Ziele nicht erreichen können. Und das wäre nicht fair, denn wir haben nach bestem Gewissen alles dafür getan damit wir es können. Doch jetzt bin ich Schwanger. Nur unser Kind, das wir jetzt schon so sehr lieben, kann ich nicht bekommen nicht unter diesen Umständen so leid es mir tut und so sehr es mir wehtut. Und euer Scheinheiliges gerede macht es nicht besser. Im Gegenteil ihr gebt einem das Gefühl das man das Schrecklichste tut das es auf der Welt gibt, und es ist sicher nah dran aber nicht alle tun dies aus Spaß oder weil sie leichtfertig gehandelt haben. Unsere Gesellschaft sollte ihre Einstellung gegenüber dennen die Abtreiben ändern. Es ist nicht ok und das wird es nie sein. Aber die, die es aus Verzweiflung sind schon gestraft genug, weil sie etwas furchtbares tun.
Jeder hat das Recht auf Leben auch die Eltern und das Schicksal zweier Menschen darf nicht außer Acht gelassen werden um eines zu schützen. Oder würdet ihr um einen zu retten zwei Menschen um ihr Leben bringen?
Ich will kein Mitleid ich will nur das ihr unterscheidet zwischen dennen die es einfach so machen ( was ich nicht glauben kann das es Menschen gibt die so etwas tun) und dennen die es tun, um sich selbst zu schützen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2008 um 9:58
In Antwort auf elain_12513878

"..."
ihr redet hier alle wie mutter theresa und tut grad alle so als wär man ein schlechter mensch oder wie ihr das hier so schön sagt "mörder" wenn man abtreibt... omg ich hab ein kind abgertieben ich bin ein mosterkiller!!!
echt unter jedem niveau wie ihr hier versucht jedem ein schlechtes gewissen zu machen wenn man FÜR abtreibungen ist! ihr denkt hier alle nur ans imaginäre kind was man meiner meinung nach noch lang nicht als ein solches sehen kann, aber nicht an den menschen der die qual hat es auf die welt zu bringen, man hat schließlich auch noch sein eigenes leben! der eine mensch existiert noch nicht mal, aber der andere, nämlich die schwangere! deren leben sollte doch sehr wohl hier noch als wichtiger angesehen werden! 18,19,20,21...alles alter in denen man sich mehr um sich selbst kümmern sollte und nicht mutter spielen sollte als kind!!!
die raffen die abtreibung doch gar nicht! (auch wenn das oft behauptet wird!) oder erinnert ihr euch an die zeit im bauch? sicherlich nicht!!
alsohört doch auf so zu tun als gäbs nichts schlimmeres und wichtigeres als nicht denkendes leben frühzeitig auszulöschen, dafür gibt es viel zu viele menschen in anderen ländern die eure ach so halbherzigen rettungsversuche mehr bräuchten!!!

Dazu möchte ich gern was sagen!
Das Kind, was da im Körper einer Frau wächst ich nicht imaginär! Es ist da, sonst bräuchte man es ja nicht wegmachen lassen!

Ab ca. der 8. Woche beginnt das Herz zu schlagen, da lebt es! Das ist meine Meinung!

Wenn Du Dein Leben leben möchtest, dann sei Dir vorher darüber im Klaren und unternimm alles damit Du nicht schwanger wirst! Beste Methode kein Sex!!!

Solltest Du dann doch schwanger geworden sein und das KIND das in DEINEM BAUCH wächst nicht haben wollen, dann hab wenigstens soviel A.... in der Hose, für Deinen Spaß auch zu bezahlen! Trag es aus! Dann kannst du es immernoch zur Adoption freigeben!!!

Es gibt offensichtlich auch in unserem Land genug Leute, die offensichtlich dringend Hilfe brauchen!

Ich kann das echt nicht verstehen, wie man so leichtfertig mit dem LEBEN umgehen kann!!!



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2008 um 22:22

Antwort
Ganz ehrlich ist es das letzte sich hier hin zu stellen und über eine 2 abtreibung nach rat zu fragen .
In dir wächst ein Kleines Lebewesen das für deine Fehler nix für kann . Wer die Pille vergisst muss immer damit rechnen das was passiert. Das Kind kann sich gegen deine entscheidung nicht weheren und wird bei ner Abtreibung nie die Sonne sehn nie mit anderen Kindern spielen können nicht groß werden und sagen Mama Ich Liebe Dich .
Dazu wird es nie kommen .
Jeder hat ein recht darauf zu Leben , nur das das Leben des Kindes in deiner Hand liegt und meiner Meinung nach "wer Vögelen kann muss mit den konsiqenzen rechnen müssen und mit der Verantwortung umgehen und nicht davor weg laufen"
Ich würde mir das noch ma ganz gut überlegen .
Denk nicht nur an dein Leben denk auch an das was das Kind haben haben kann !
Liebe Grüße Steffie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2008 um 22:42
In Antwort auf solva_12553559

Abtreibung
Hi,ich denke schon hatte auch eine Abtreibung und der Berater bei Pro Familia meinte es kamen schon Frauen die das fünfte mal abgetrieben haben.Und körperliche Beschwerden gibt es nicht nur psychische.Gruß

Einfach unmöglich
Ihr redet hier als ob eine Abtreibung wie ein neuer haarschnitt wäre .
Was seid ihr für Menschen ?
Euch würde es auch nicht geben wenn eure Eltern so gedacht hätten wie ihr es hier tut .
Gott verdammt in euch Wächst ein Kind das die selben rechte zu Leben hat wie ihr .
Ich bin fast 18 jahre und bin selber Schanger und ich habe nicht einmal darüber nachgedacht abzutreiben .
Ich konnte ... also kann ich mit dem was dabei passieren kann Leben und freue mich rießig auf mein Kind .
Nur weil es Frauen gibt die 5 mal Abtreiben haben lassen , heißt es nicht das es was normales ist .
Und zu johanna du bist 22 jahre alt und ich glaube so wie du hier schreibst bist du geistig auf dem standt einer 14 jährigen und kein jahr älter . Wie offt willst du noch Abtreiben lassen ??
Willst du nicht irgendwann mal zu deinen fehlern stehn und nicht imma weg laufen ??
Oder musst du erst 35 jahre werden um erwachsen zu sein .
Deine teeny zeit is zu Ende also übernehme auch Verantwortung , wenn du schon vögeln kannst !
Sagst du bist ja noch ein Kind , das kind sein hört mit 14 jahren eigendlich auf also frag ich mich wie früh du schon angefangen hast zu po... .
Nunja dein Kind wird die niemals danken für das was du ihm antust und nur zur deiner information das HERZ des Kindes fängt ab der 4 WOCHE an zu SCHLAGEN Und ja dan is man ein MÖRDER wenn mans Abtreiben lässt .
Liebe grüße Steffie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2008 um 22:18

Tut mir Leid....
..aber ich weiß nict wie du es übers Herz bringen kannst ein Kind abzutreiben und dann noch ein zweites mal darüber nachzudenken!
Ich hab meine zweit eFehlgeburt hinter mir und würde alles für eine intakte Schwangerschaft geben!!! Daher kannst du dir ja vorstellen das ich dich absolut nicht verstehen kann!!! Denk mal darüber nach da in dir ein kleines Herzchen schlägt das du einfach so, weil es dir grade nicht passt und du ja auch so gar nicht dafür kannst, umbringen willst! Denke bitte darüber gut nach!!!!
Ich wünsch die alles gute!

Gruß Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2008 um 15:28

An alle, die hier so schlau reden
eine abtreibung ist nie eine schöne sache und sicher für keine frau leicht. aber mit dem finger auf andere zu zeigen ist nicht okay. ihr steckt nicht in ihrer haut. ihr wisst nicht, wie sie lebt. es ist einfach von mord und bosheit zu reden, wenn man sich selbst in der lage fühlt, ein kind groß zu ziehen. ich kann auch verstehen, dass es unendlich schwer ist zu sehen, dass eine frau abtreibt, wenn man sich selbst so sehnlich in baby wünscht und es nicht bekommen kann. aber das gibt keinem hier das recht jemanden zu verurteilen, weil er den beinn eines lebens beendet, bevor es richtig angefangen hat. so gesehen wäre jegliche reagenzglasbefruchtung die schief geht mord. in kauf genommener tot. aber das thema werden wir hier sicher nicht ein für alle mal lösen.

ich könnte auch emotional nicht zwischen zellklumpen und mein kind trennen und würde daher wohl nicht abtreiben. aber nüchtern gesehen ist es genau das. eine eizelle und ein Spermium. Über die drei Monatsfrist kann man streiten aber das ginge jetzt vom hundertsten ins tausenste.

ich bewundere jede junge frau, die es trotz miesesten umständen geschafft hat, sich für ein baby zu entscheiden. trotzdem kann ich nicht für alle sprechen und hätte ich für sowas kraft übrig, würde ich sie gerne jedem abgeben der sie braucht. aber ich würde niemals auf jemanden, der sich zu schwach fühlt mit dem was auf sie zukommt umzugehen, mit dem finger zeigen und in der wunde wühlen. das ist so anmaßend!

auf den beitrag geh ich jetzt mal ncih mehr ein, da er von 2005 ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2008 um 12:52

Hey
RU486 löst eine künstliche Felgeburt aus und wird normalerweise nur bis zur 7SSW durchgeführt. Bei 5% ist der Vorgang nicht erfolgreich. Normalerweise ist ein früher Schwangerschaftsabbruch sicherer als das Kind zu gebären.

Natürlich steigt das Risiko nicht mehr schwanger zu werden nach jeder Abtreibung (Vor allem das Risiko von Fehlgeburten), dennnoch glaub ich trotzdem, dass du danach noch schwanger werden kannst. (Eine Abtreibung hat aber auch noch andere Folgen, aber wenn du schon eine hattest, weißt du das sicher)

Sprich am besten mit deinem FA darüber, oder frag bei pro familia nach. Oder schau im Froum Abtreibung nach.

Nun eine persönliche Frage: warum möchtest du abtreiebn?

lg Lena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2008 um 20:49
In Antwort auf martha_12238293

An alle, die hier so schlau reden
eine abtreibung ist nie eine schöne sache und sicher für keine frau leicht. aber mit dem finger auf andere zu zeigen ist nicht okay. ihr steckt nicht in ihrer haut. ihr wisst nicht, wie sie lebt. es ist einfach von mord und bosheit zu reden, wenn man sich selbst in der lage fühlt, ein kind groß zu ziehen. ich kann auch verstehen, dass es unendlich schwer ist zu sehen, dass eine frau abtreibt, wenn man sich selbst so sehnlich in baby wünscht und es nicht bekommen kann. aber das gibt keinem hier das recht jemanden zu verurteilen, weil er den beinn eines lebens beendet, bevor es richtig angefangen hat. so gesehen wäre jegliche reagenzglasbefruchtung die schief geht mord. in kauf genommener tot. aber das thema werden wir hier sicher nicht ein für alle mal lösen.

ich könnte auch emotional nicht zwischen zellklumpen und mein kind trennen und würde daher wohl nicht abtreiben. aber nüchtern gesehen ist es genau das. eine eizelle und ein Spermium. Über die drei Monatsfrist kann man streiten aber das ginge jetzt vom hundertsten ins tausenste.

ich bewundere jede junge frau, die es trotz miesesten umständen geschafft hat, sich für ein baby zu entscheiden. trotzdem kann ich nicht für alle sprechen und hätte ich für sowas kraft übrig, würde ich sie gerne jedem abgeben der sie braucht. aber ich würde niemals auf jemanden, der sich zu schwach fühlt mit dem was auf sie zukommt umzugehen, mit dem finger zeigen und in der wunde wühlen. das ist so anmaßend!

auf den beitrag geh ich jetzt mal ncih mehr ein, da er von 2005 ist...

Boah, und so ein Samaritergelaber wie deins..
...geht mir tierischen auf den Geist.Echt!!!!Ihr wisst ja nicht in was für einer Situation sie steckt..bla..bla..das hätte sie sich überlegen sollen nachdem sie die Pille vergessen hat und trotzdem Geschlechtsverkehr hatte.Das erste mal hab ich Mist gebaut und das zweite mal nicht, oder wie?!ey,mach echt den Kopp zu...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2008 um 21:00
In Antwort auf chun_12250295

GEGEN ABTREIBUNG!!!!!
Ich glaube ihr wisst gar nicht was ihr EUCH und EUREM UNGEBORENEN KIND antut. Anstatt anständig zu verhüten, legt ihr einfach drauf los, ohne auf die Konsequenten zu achten!!!
Ihr solltet euch mal diese Seite WWW.PRO-LEBEN.DE anschauen, dann wisst IHR was IHR EUREM KIND antut, was bei einer Abtreibung mit EUREM KIND passiert.Das Beine und Arme vom Körper gerissen werden und zum Schluss der Kopf wie eine Walnuss einfach "geknackt" wird, das passiert bei einer sogenannten Absaugmethode!!! Schaut euch den Film "DER STUMME SCHREI" an. und überlegt dann ob Ihr immernoch abtreiben wollt, ich glaube nicht!!!!

Ich bin 26 und Mutter einer wunderbaren Tochter, die ich nicht mehr missen möchte!!!
Ich und mein Mann sind uns aber auch sicher das wir kein zweites Kind möchten, weil bei mir immer wieder der Verdacht auf Gebärmutterhalskrebs besteht!!! Und deshalb verhüten wir auch anständig.
Ich nehme seit der Geburt meiner Tochter, die jetzt 6 Jahre wird, die Pille und es ist noch nie etwas passiert, man muss sie eben regelmäßig und ordentlich nehmen!!!

Das soll es jetzt erstmal von mir gewesen sein.

Und denkt dran, JEDES KIND HAT EIN RECHT ZU LEBEN!!!!

Es gib soviel unterstützung von verschieden Ämtern und Einrichtungen.
Man kann es schaffen, wenn man will!!!

ENDLICH!!!!
DANKE;DANKE!!!Es gibt also doch noch Frauen, die Hirn besitzen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2008 um 14:33

Sag mal gehts noch?
wenn die johanna ein aligene hat und nachfragt dann will sie net so ne scheis anmache von dir sondern hilfe! spar dir das, natürlich hat sie ein recht ein kind aufwachsen zu sehn!quatsch mit soße !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2008 um 14:46
In Antwort auf xiang_12635073

Was Kostet eine Abtreibung?
Hallo!
bin 18 jahre alt und habe soeben erfahren das ich schwanger bin!
ich bin zu jung für ein kind und habe keine berufsausbildung und kann dem kind nix bieten!
ich brauche dringend rat zu einem abbruch kosten und wies funktioniert!

Hilfe naht!
schreib doch mal in en richtiges register dafür des passt hier net rein mit den kosten! oder hättest ein neues thema eröffnet.
naja ich will dir helfen: also ich hatte erst ne abtreibung und es kostet 350-400 Euro aber die Kasse bazahlt dir das wenn du kein einkommen hast und dein freund (falls es ihn gibt) auch nicht.
bei mir war es damals so. und du musst ein beratungsgespräch ausmachen bei z.B. pro familia das ist gesetzlich festgelegt und pflicht! erst 3 tage danach kann eine abtreibung durchgeführt werden!viel glück glaub mir, die zeit bis dahin ist hart aber wenns vorbei ist, kannst du dich wieder sammeln und es verdauen. alles geht mal vorbei.sei stark!und lass dir blos nix einreden von so tussen wo meinen des isch mord....schön oist ihre meinung aber bei gott was kann jemand ohne allles einem kind bieten? liebe! klar, aber davon kann es auch nicht überleben.....
und so assi wie manche die man im TV sieht willst du sicher au nicht sein. machs gut

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2008 um 19:38
In Antwort auf simin_12579578

Bitte mach es nicht
Ich hab es selber schon getan wegen einer Vergewaltigung!
Einmal und nie wieder ich bereue es heute noch!
Ist zwar schon 5 Jahre her aber die narben bleiben und ich kann kein kind mehr bekommen und das mit 22 jahren!
Mach es bitte nicht!
Es gibt so viele Hilfen und stellen zu denen du gehen kannst

Abtreibungen sind die Ursache für Krankheiten!
Als Mentaltrainer und psychologischer Berater habe ich sehr viel mit Frauen zu tun, die in Lebenskrisen, Angstzuständen, oder anderen Belastungen stecken. Was ich allerdings auffällig vorfinde ist die große Bereitschaft vieler Frauen eine Abtreibung vornehmen zu lassen. Viele dieser Frauen realisieren nicht die Tatsache, das eine Abtreibung schwerste physiologische als auch psychologische Nebenwirkungen provozieren kann. Diese Tatsache wird nicht nur unterschätzt, sondern auch verdrängt. Es ist kein Geheimnis, das eine Abtreibung die Ursache von Psychosen, oder Neurosen ist, welche Frauen dazu bringen kann, Psychopharmaka, oder andere nebenwirkungsstarke Medikamente zu konsumieren um Ihre Wahnvorstellungen, oder Schuldgefühle, sowie Depressionen zu lindern. Eine Abtreibung ist ein schwerwiegender Eingriff in das komplexe System des Gehirns, welche die Schwangerschaft präzise plant und ausführt. Ein Abbruch gleicht einer Amputation, von der sich das Gehirn nicht erholt und als traumatisches Erlebnis einstuft, welche die Grundlage schwerer Krankheiten sein kann. Erliegen Sie nicht dem Irrglauben, das eine Abtreibung einer Fehlgeburt, oder einem Abgang gleicht. In beiden Fällen reguliert das Gehirn die Abstoßung des Kindes selbst. Eine Abtreibung ist ein unnatürlicher Eingriff, der das Überleben gefährdet. Das erklärt die physiologische Reaktion des Körpers der von Parasympathikus auf Sympathikus umschaltet, welcher schwerster physiologischer Stress bedeutet. Sympathikus bedeutet eine Notfallssituation des gesamten Körpers. Dieser Stress wird über das Gehirn in die Zellen gespeichert und löst eine massive Schwächung des Immunsystems hervor. Ein Mediziner berichtet darüber, das Frauen die Abtreiben eine akute Gebärmutterkrebs gefahr haben. In meiner Praxis erschien eine Dame, die bereits 8 Schwangerschaftsabbrüche hinter sich hatte. Ihr ganzes Leben war ein einziges Dilemma. Sie konnte weder richtig fühlen, noch sich vorstellen, welche derart große Last sie sich selbst zugefügt hat. Wenn Sie meine Meinung über Schwangerschaftsabbrüche, oder Abtreibung wissen wollen, dann kann ich nur davon abraten. Der Stress, den Sie durch ein Kind bekommen, ist nicht annährend so gewaltig, als wenn Sie in die Zyklen der Natur eingreifen. Glauben Sie nicht, das Sie ungeschadet davon kommen werden. Auch wenn sie nicht glauben das Ihnen ihre Abtreibung Schaden zufügen, oder zugefügt hat, die Ergebnisse zeigen sich IMMER, früher oder später.

Gruß
Tom



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2008 um 19:39

Hallo
Ich kann dir leider keinen Rat geben aber ich bitte dich mir Rat zu geben......Ich bin schwanger aber ich hab mich gegen das Kind entschieden obwohl ich nicht weiß wie und ob ich damit klar kommen werde......Wie bist du damit klar gekommen??????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2008 um 17:59


hallo, ich geb mama3005 zu 10000% recht. ich könnte kotzen wenn ich so was lese. weißt du eigentlich in weilchem forum du gerade postest johanna? wie kann man sowas in einem forum posten, in dem es um adoption geht.. bist du dir dessen bewusst, dass es gerade hier bestimmt viele frauen gibt, die keine kinder bekommen können???
ich verstehe unseren staat nicht. um jeden furz wird ein theater gemacht. welche tierarten sterben aus... usw. aber ein mensch der wird einfach abgesaugt, wenn er nicht zur lebenssituation passt.
ich bin 23 und mit meinem ersten kind schwanger. du glaubst gar nicht wie schön es ist meinen kleinen im bauch zu spüren. jedes mal wenn ich ihn spüre, könnte ich vor freude heulen... ein kind zu bekommen ist das schönste geschenk auf der erde. es ist und bleibt mord. níchts anderes. ab der 7. woche sieht man das herzchen schlagen. aber nein.... entschuldige es ist ja ein zellhaufen, den man einfach weg macht.... unbegreiflich.
es gibt für alles eine lösung. und ich bin bestimmt nicht intollerant.
finde so etwas einfach nur schrecklich traurig.
*bei jedem baby, welches abgetrieben =ermordert wird, erzittert der himmel*
jetzt könnt ihr mich zerfleischen... ist aber meine meinung!
ich wünsche dir von ganzem herzen, dass du dich für deinen wurm entscheidest. spätestens wenn dich dein kind das erste mal anlächelt wirst du wissen warum??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram