Home / Forum / Mein Baby / 2 Kinder hintereinander ?

2 Kinder hintereinander ?

25. Mai 2004 um 18:31

2 Kinder kurz hintereinander kriegen?"
Gesendet von lonely6 am 25 Mai um 18:29


habe jetzt schon häufiger gehört und auch schon gesehen,daß Frauen kurz hintereinander ihre Kinder bekommen. Gestern erst habe ich eine auf der Strasse gesehen,die schob einen Buggy mit einem ca 2Jahre altem Kind und war wieder hochschwanger. Ist das nicht zuviel für den Körper einer Frau? Wie sieht es mit der Figur danach aus? Muss der Körper sich nicht erst von der ersten Schwangerschaft erholen? Mir wäre das alles zuviel und auch zu stressig.Was meint ihr dazu?

Liebe Grüsse Lonely

Mehr lesen

6. Juni 2004 um 15:46

Hmm...
ja, es ist am Anfang sauschwer. Ich bekam im März mit 17 Jahren mein erstes Kind und war bereits im Juli mit meinem 2. Kind schwanger.Mein Körper brauchte ein ganzes Jahr, um sich von den Strapazen der 2 aufeinanderfolgenden Schwangerschaften zu erholen. Auch im Kleinkindalter war es nicht immer einfach gewesen.

Aber heute bin ich froh. Die beiden Mädels sind jetzt 13 und 12 Jahre alt. Ich kann mich mit beiden gleich unterhalten und gleiches unternehmen, was beide auch gleich verstehen. Es macht jetzt einfach mehr Spaß mit den Beiden.

LG
Dotterrose

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2004 um 10:36
In Antwort auf brenna_12357762

Hmm...
ja, es ist am Anfang sauschwer. Ich bekam im März mit 17 Jahren mein erstes Kind und war bereits im Juli mit meinem 2. Kind schwanger.Mein Körper brauchte ein ganzes Jahr, um sich von den Strapazen der 2 aufeinanderfolgenden Schwangerschaften zu erholen. Auch im Kleinkindalter war es nicht immer einfach gewesen.

Aber heute bin ich froh. Die beiden Mädels sind jetzt 13 und 12 Jahre alt. Ich kann mich mit beiden gleich unterhalten und gleiches unternehmen, was beide auch gleich verstehen. Es macht jetzt einfach mehr Spaß mit den Beiden.

LG
Dotterrose

Hallo Dotterrose
das find ich toll. Zwei Kinder so kurz hintereinander...
Also ich muss ehrlich sagen, ich habe Bammel ohne Ende. Im Dezember wird der (noch) kleine 2 und im Januar bekommt er ein Geschwisterchen. Und im Februar wird der Große 5 Jahre alt. Ich hoffe, ich packe das, oft verfällt man ja jetzt schon in Streß. Hilft es was, wenn man die Dinge lockerer nimmt und sich nicht so schnell aufregt?
Wäre schön, wenn Du antworten könntest.
LG
Magda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2004 um 22:46

Huhu lonely!
Meine Jungs sind 1 Jahr und 6 Tage auseinander. Es ist sehr sehr streßig. Wenn ich nicht den besten Mann aller Zeiten hätte, wäre ich wahrscheinlich Amok gelaufen! Zumal der Kleine wirklich anstrengend ist. Aber nun ist der Große 19 Monate und der Kleine 7 Monate alt und es wird langsam.

Mein Körper sieht nur noch grauselig aus. Ich war schon immer übergewichtig, aber nun bin ich endgültig aus dem Leim gegangen. Aber ich bemühe mich, das es wieder weniger wird. Und ich darf nicht vergessen, was für eine Höchstleistung mein Körper fast zwei Jahre lang gebracht hat. Aber ehrlich gesagt vermisse ich das wunderbare Gefühl einer schwangerschaft. ich hatte nie Probleme mit körperlichen beschwerden. Aber zwei kids sind für mich genug!

LG Bianca

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2004 um 9:42

Habe auch zwei gleich hintereinander..
ja, es ist Streß. Aber es ist vor allem schöööön. Meine sind 1 Jahr und 3 Monate auseinander, jetzt 2 und 9 monate alt. Es ist wirklich viel zu tun, aber wenn man sieht, wie die beiden miteinander umgehen ist es echt niedlich. Was der Körper dazu sagt, hm meiner hat sich nicht beschwehrt. Ich sehe zwar nich tmehr aus, wie vor den Geburten, aber das hatte sich nach einer Schwangerschaft eh erledigt. Jetzt habe ich meine zwei zwerge und kann mich nun wieder auf's Figurwiedererlangen konzentrieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2004 um 17:07

So was wär nicht mein Fall
Stell ich mir albtraumhaft vor. Da kann man sich doch bestimmt keinem Kind so richtig ausgiebig widmen...
Habe den Eindruck, dass Frauen heutzutage ihre Kinder gleich nacheinander bekommen, weil sie das Kinderkriegen schnellstmöglich hinter sich bringen wollen, innerhalb von 2 Jahren fertig sein wollen mit Windeln und Babygeschrei - zugleich müssens aber auch unbedingt zwei Kinder sein. Schade für das erste Kind, das so nicht lange die nötige Zuwendung von der Mama erhält.

---
www.geschwisterlos-gluecklich.de.vu
+ www.paradies-einzelkind.de.vu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2004 um 20:07
In Antwort auf etel_12481925

Hallo Dotterrose
das find ich toll. Zwei Kinder so kurz hintereinander...
Also ich muss ehrlich sagen, ich habe Bammel ohne Ende. Im Dezember wird der (noch) kleine 2 und im Januar bekommt er ein Geschwisterchen. Und im Februar wird der Große 5 Jahre alt. Ich hoffe, ich packe das, oft verfällt man ja jetzt schon in Streß. Hilft es was, wenn man die Dinge lockerer nimmt und sich nicht so schnell aufregt?
Wäre schön, wenn Du antworten könntest.
LG
Magda

Keine Angst...
Du schaffst das schon.Ich habe mit 24 meine Tochter bekommen,ein absolutes Schreikind.15 Monate später kam mein erster Sohn zur Welt, ein sehr ruhiges Kind. Ich dachte auch oft ich schaff das nicht. Aber für die Kinder ist es schöner, wenn der Altersunterschied nicht so groß ist.Als meine Tochter 6 Jahre und mein Sohn 5 Jahre alt waren kam noch ein Sohn dazu und 4 Jahre danach noch einer. Ich habe also 4 Kinder aufgezogen,habe große und kleinere Katastrophen überlebt und ich möchte keines meiner Kinder missen, obwohl der letzte Sohn alles andere als erwünscht war, da meine damalige Ehe schon ziemlich am Ende war.
Meine Kinder hängen alle aneinander, auch wenn sie inzwischen nicht mehr alle bei mir leben, aber die Verbindung ist bei keinen so intensiv wie zwischen meinen beiden Erstgeborenen, obwohl sie inzwischen 18 bzw. 17 und damit eigentlich schon erwachsen sind.
Klar streiten sie sich auch und dies oft und gern, aber diese Streits sind nur oberflächlich, tief im Inneren sind sie einander sehr verbunden und tauschen sich untereinander viel mehr aus als mit irgendeinem anderen Menschen(mich eingeschlossen)

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig von Deiner Angst nehmen und Dir dafür Mut machen, damit Du Dich auf und an Deinen Kindern erfreuen kannst.

LG
Ammiga

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2004 um 11:47
In Antwort auf flyingkat

Habe auch zwei gleich hintereinander..
ja, es ist Streß. Aber es ist vor allem schöööön. Meine sind 1 Jahr und 3 Monate auseinander, jetzt 2 und 9 monate alt. Es ist wirklich viel zu tun, aber wenn man sieht, wie die beiden miteinander umgehen ist es echt niedlich. Was der Körper dazu sagt, hm meiner hat sich nicht beschwehrt. Ich sehe zwar nich tmehr aus, wie vor den Geburten, aber das hatte sich nach einer Schwangerschaft eh erledigt. Jetzt habe ich meine zwei zwerge und kann mich nun wieder auf's Figurwiedererlangen konzentrieren.

Zweite Schwangerschaft
Hallo,habe unseren ersten Sohn im April diesen Jahres zur Welt gebracht. Weiss nun seit zwei Tagen, dass ich wieder schwanger bin. Bin sehr verunsichert...zum einen ist da grosse Freude, zum anderen aber auch Angst(körperliche Situation der Frau / des Kindes, Reaktionen von Bekannten und Verwandten...etc). Kann mir jemand helfen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2004 um 1:27

Einfach war es nicht, aber es ist auch nicht falsch!
Meine Töchter sind 10,5 Monate auseinander.
Manchmal fühle ich mich wie ein Mutter von Zwillingen und so werden sie -leider- auch häufig behandelt.
Ich gehöre scheinbar zu den Müttern die nicht viel "Schaden" nach einer Schwangerschaft erlitten haben. Habe keine Probleme mit dem Beckenboden bekommen, keine Schwangerschaftsstreifen usw. ...man gut!!!
Stressig war es, ist es! Die beiden sind jetzt 4 und 5.

Ich erzähl einfach mal von mir:
Geplant war nur die erste. Der Vater der beiden verließ mich während dieser Schwangerschaft und kehrte nach der Geburt zurück, wenn auch nur kurzzeitig.
In dieser Zeit wurde ich trotz Aufklärung und dem ganzen Blablabla erneut schwanger (auch ich wußte, daß Stillen KEIN Schutz bietet!!!).
...aber, er blieb nicht und wollte absolut auch kein weiteres Kind.
So verließ er mich erneut und ich brachte auch dieses Kind allein zur Welt.
Tja, und dann versucht man als Mutter zwei Kinder groß zu ziehen. Meist eher schlecht, als recht.
Unterstützung war weder von seiner noch von Familie geboten, ganz zu schweigen vom Vater selber!
Mein Bild von Familie sah auf jeden Fall anders aus.

Die zweite Schwangerschaft habe ich kaum noch in Erinnerung. Ich bedauere das sehr.
Es erschien mir wie Routine, wenn man im Prinzip 18 Monate lang schwanger herum läuft. Meine Tochter forderte mich den ganzen Tag über, ich hatte einfach keinen Elan mehr mich um mein Ungeborenes zu kümmern.
Der Hammer kam aber erst zur Geburt:
Da lag sie nun auf meinem Bauch, ganz frisch, noch nicht mal abgenabelt und ich war nicht glücklich, sondern genervt!
Meine Kleine schrie und ich konnte es nicht mehr hören! War mir das Geschrei meiner ersten doch noch so bewußt. Mir tat das so leid! Sollte ich sie doch eigentlich lieben und willkommen heißen.
Das ist nun schon lang her. Ich habe mich nach einem ganzen Jahr dann endlich gefangen, mich auch endlich psychisch von meinem Ex trennen können und hab mich auf das Leben mit meinen Töchtern gefreut!
Einfach war es nicht, schön auch nicht immer, aber ich hab viel an Stärke gewonnen.
Und wenn ich jetzt meine Töchter sehe, dann bin ich stolz, daß zwei selbstbewußte, sehr soziale und nicht dumme Kinder zu mir gehören!

Es klappt, aber ich bin mir sicher eine gutgehende Beziehung/Ehe mit Kinder in einem etwas "größeren" Abstand ist allemal vorzuziehen!

Gruß Marilena306

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2004 um 17:06
In Antwort auf sunshine149

Zweite Schwangerschaft
Hallo,habe unseren ersten Sohn im April diesen Jahres zur Welt gebracht. Weiss nun seit zwei Tagen, dass ich wieder schwanger bin. Bin sehr verunsichert...zum einen ist da grosse Freude, zum anderen aber auch Angst(körperliche Situation der Frau / des Kindes, Reaktionen von Bekannten und Verwandten...etc). Kann mir jemand helfen?

So ähnlich wie bei mir....
Da brauchst Du keine Angst zu haben, vor den "Außenstehenden" schonmal gar nicht. Ich war mir auch NIE sicher, ob es gut ist, habe mir auch die dämlichsten Spüche anhören müssen, aber auch positive. Letztere kannst Du gut gebrauchen, die erstere Sorte mußt Du gleich mundtot machen. Es ist gut so wie es ist und du machst das beste draus. Im Übrigen wachsen die Kleinen da miteinander auf, können gut zusammen spielen, zeigen nicht sooooo die Eifersucht. Die zweite Schwangerschaft verlief nicht schlechter, als die erste. Ganz im Gegeteil. Du weißt, was auf Dich zukommt, welche Fehler du evtl. in der ersten Schwangerschaft gemacht hast, was Dir gutgetan hat. Ich hatte die gleich Änngste, wie Du und muß im Nachhinein sagen, sie waren unberechtigt. Es ist jetzt zwar stressig, aber das geht vorbei, irgendwann hast Du es leichter, als andere, deren Kinder weiter auseinander sind.
Viel Glück für Dich und Deine Mäuse!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2004 um 17:10
In Antwort auf paige_11909924

So was wär nicht mein Fall
Stell ich mir albtraumhaft vor. Da kann man sich doch bestimmt keinem Kind so richtig ausgiebig widmen...
Habe den Eindruck, dass Frauen heutzutage ihre Kinder gleich nacheinander bekommen, weil sie das Kinderkriegen schnellstmöglich hinter sich bringen wollen, innerhalb von 2 Jahren fertig sein wollen mit Windeln und Babygeschrei - zugleich müssens aber auch unbedingt zwei Kinder sein. Schade für das erste Kind, das so nicht lange die nötige Zuwendung von der Mama erhält.

---
www.geschwisterlos-gluecklich.de.vu
+ www.paradies-einzelkind.de.vu

Die armen Zwillinge und Drillinge...
die müssen es ja besonders schwer haben.
Nee mal im Ernst, es ist zwar echt streß beiden gerecht zu werden, aber so lernen sie wenigstens von Grund auf mal zurückzustecken, nicht ausschließlich im Vordergrund zu stehen. Das finde ich besonders wichtig. Aber Dein Argumet zählte auch: ja, ich wollte es möglichst schnell hinter mir haben, aber nur, um mich meinem Beruf widmen zu können und nicht mehrmals Pause zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2004 um 21:29

Ich hab 3 hintereinander )
Ich habe insgesamt 5 Kinder.
Die ersten 3 waren dicht hintereinander und die letzten 2 Auch.
Der Abstand betrug zwischen dem ersten und zweiten 11 Monate,zwischen dem zweiten und dritten 16 Monate. Dann waren 3 Jahre dazwischen und nun nach dem vierten kam 15 Monate später das fünfte.

Ich habe mit meinem Körper keinerlei Probleme und mit den Kids erst recht nicht.

Ich liebe alle und nehme mir auch für jedes Kind Zeit.
Stressig ist es manchmal schon, aber auch schön. Ich würde es in einem nächsten Leben wieder genauso machen.

LG Simone mit Ihrer Rasselbande
(97,98,99,2003,2004)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2004 um 10:36

2 Kinder hintereinander
Ich stecke nun auch in der Situation, allerdings ist es bei mir ein wenig heftiger. Mein Sohn ist nun 5 Monate alt und ich bin wieder schwanger, war aber nicht geplant.Ich und mein Freund haben lange überlegt was wir denn jetzt machen sollen, da wir auch erst 20 Jahre alt sind. Aber wir werden das Kind behalten und es schon irgendwie schaffen. Auch wenn es hart und stressig wird es kommen ja auch wieder schöne Zeiten.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2004 um 13:54
In Antwort auf prisca_12911260

Huhu lonely!
Meine Jungs sind 1 Jahr und 6 Tage auseinander. Es ist sehr sehr streßig. Wenn ich nicht den besten Mann aller Zeiten hätte, wäre ich wahrscheinlich Amok gelaufen! Zumal der Kleine wirklich anstrengend ist. Aber nun ist der Große 19 Monate und der Kleine 7 Monate alt und es wird langsam.

Mein Körper sieht nur noch grauselig aus. Ich war schon immer übergewichtig, aber nun bin ich endgültig aus dem Leim gegangen. Aber ich bemühe mich, das es wieder weniger wird. Und ich darf nicht vergessen, was für eine Höchstleistung mein Körper fast zwei Jahre lang gebracht hat. Aber ehrlich gesagt vermisse ich das wunderbare Gefühl einer schwangerschaft. ich hatte nie Probleme mit körperlichen beschwerden. Aber zwei kids sind für mich genug!

LG Bianca

Hallo ihr lieben
habe im juni einen kleinen sohn zur welt gebracht. habe dann auch im septmeber das erste mal meine tage wiederbekommen, doch seitdem auch nichts wieder von ihnen gehört. am donnerstag habe ich einen termin beim frauenarzt, habe echt rießige angst davor wieder schwanger zu sein. bin erst 19 und das erste kind war schon nicht geplant. weis wirklich nicht wie und ob ich das schaffe. wenn ich eure beiträge so lese, macht mir das echt mut. aber habe auch angst davor, wie meine umwelt reagieren wird!

grüße an alle!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2004 um 13:56

Hallo
habe im juni einen kleinen sohn zur welt gebracht. habe dann auch im septmeber das erste mal meine tage wiederbekommen, doch seitdem auch nichts wieder von ihnen gehört. am donnerstag habe ich einen termin beim frauenarzt, habe echt rießige angst davor wieder schwanger zu sein. bin erst 19 und das erste kind war schon nicht geplant. weis wirklich nicht wie und ob ich das schaffe. wenn ich eure beiträge so lese, macht mir das echt mut. aber habe auch angst davor, wie meine umwelt reagieren wird!

grüße an alle!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2004 um 9:41
In Antwort auf murphy_12152125

Keine Angst...
Du schaffst das schon.Ich habe mit 24 meine Tochter bekommen,ein absolutes Schreikind.15 Monate später kam mein erster Sohn zur Welt, ein sehr ruhiges Kind. Ich dachte auch oft ich schaff das nicht. Aber für die Kinder ist es schöner, wenn der Altersunterschied nicht so groß ist.Als meine Tochter 6 Jahre und mein Sohn 5 Jahre alt waren kam noch ein Sohn dazu und 4 Jahre danach noch einer. Ich habe also 4 Kinder aufgezogen,habe große und kleinere Katastrophen überlebt und ich möchte keines meiner Kinder missen, obwohl der letzte Sohn alles andere als erwünscht war, da meine damalige Ehe schon ziemlich am Ende war.
Meine Kinder hängen alle aneinander, auch wenn sie inzwischen nicht mehr alle bei mir leben, aber die Verbindung ist bei keinen so intensiv wie zwischen meinen beiden Erstgeborenen, obwohl sie inzwischen 18 bzw. 17 und damit eigentlich schon erwachsen sind.
Klar streiten sie sich auch und dies oft und gern, aber diese Streits sind nur oberflächlich, tief im Inneren sind sie einander sehr verbunden und tauschen sich untereinander viel mehr aus als mit irgendeinem anderen Menschen(mich eingeschlossen)

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig von Deiner Angst nehmen und Dir dafür Mut machen, damit Du Dich auf und an Deinen Kindern erfreuen kannst.

LG
Ammiga

...wäre schön
Hallo,
also das wäre auch genau in meinem Sinne.
Ich bekomme nächstes Jahr Mitte März mein erstes Baby und würde mir wünschen gleich nochmal Schwanger zu werden.
Ich werde mir 3 Jahre Erziehungsurlaub nehmen und wir möchten auf jeden Fall mind. 2 Kinder haben, und ich denke so kurz aufeinander ist es auch für die Kinder schön.
Es wäre super wenn ich in den 3 Jahren bereits 2 Kinder auf die Welt bringen könnte, damit ich nicht in absehbarer Zeit nochmal Erziehungsurlaub nehmen muss. Viele haben wohl ein Problem damit, aber leider ist es nicht mehr so wie früher dass es reicht wenn nur der Mann arbeiten geht. Ich muss aus finaziellen Gründen arbeiten gehen und möchte aber Trotzdem Kinder haben.
Aber ich glaube es ist garnicht so einfach gleich nach einem Kind oder auch nach einigen mon. wieder Schwanger zu werden, vorallem wenn man stillt und stillen möchte ich so lange wie möglich.
Es gibt ja Frauen die ca.1 Jahr lang keine Tage mehr haben...!
Weiss jmd. von Euch, ob man was machen kann, damit man nach ca. 3-6 monaten wieder Schwanger werden kann ?? Oder muss man wirklich warten bis die Tage wieder kommen um dann wieder darauf hin zu arbeiten ?
Wäre Super wenn Ihr mir antworten würdet.
Danke und Gruss
Sissy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2005 um 11:45

Genau 10 Monate auseinander !!!
Hallo Lonely !!!

Ich bin auch noch jung.Bin 26 Jahre alt und habe 3 Kinder.8,3,2 Jahre.Die letzten beiden sin genau 10 Monate auseinander.klar war es für mich ein riesen Schock,als ich nach der 2 Geburt mit meiner Tochter zur Nachsorge gegangen bin,und mein Arzt mir Gratulierte.Ich sagte vofür denn?Er sagte sie sind in der 14.SSW Glückwunsch.Ich war total platt,und mir war schlecht.Das gibts doch nicht.Auf jedenfall wurde meine Tochter 10 Monate,und da wurde mein Sohn auch schon Geboren.Meine Figur z.Zt. ist super okay.Viel dafür brauchte ich nicht zu tun.Bin 179cm groß,und wiege 60Kg.Würde gern noch 5 Kg weniger haben,aber dann seh ich aus wie ein Strich in der Landschaft.Das beste was man nach der Schwangerschaft für seinen Körper tun kann ist Viel Spazieren gehen das tut der Mutter gut und natürlich auch der Rückenmuskulatur und den Kindern auch.So,das wars erst mal von mir.

VLG SANDRA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2005 um 3:55
In Antwort auf liesl_12740033

Genau 10 Monate auseinander !!!
Hallo Lonely !!!

Ich bin auch noch jung.Bin 26 Jahre alt und habe 3 Kinder.8,3,2 Jahre.Die letzten beiden sin genau 10 Monate auseinander.klar war es für mich ein riesen Schock,als ich nach der 2 Geburt mit meiner Tochter zur Nachsorge gegangen bin,und mein Arzt mir Gratulierte.Ich sagte vofür denn?Er sagte sie sind in der 14.SSW Glückwunsch.Ich war total platt,und mir war schlecht.Das gibts doch nicht.Auf jedenfall wurde meine Tochter 10 Monate,und da wurde mein Sohn auch schon Geboren.Meine Figur z.Zt. ist super okay.Viel dafür brauchte ich nicht zu tun.Bin 179cm groß,und wiege 60Kg.Würde gern noch 5 Kg weniger haben,aber dann seh ich aus wie ein Strich in der Landschaft.Das beste was man nach der Schwangerschaft für seinen Körper tun kann ist Viel Spazieren gehen das tut der Mutter gut und natürlich auch der Rückenmuskulatur und den Kindern auch.So,das wars erst mal von mir.

VLG SANDRA

Noch eine Frage...
an Euch, die 2 Kinder mit so wenig Abstand bekommen haben.
Ich bin jetzt in der 35. Woche und würde gerne nach der Geburt, gleich anschliessend wieder Schwanger werden.
Ich stelle es mir toll vor, 2 Kinder mit wenig Altersunterschied zu haben und ich denke, dass ich mich nach dem 2.ten Kind dann auf Figur, Karriere usw. auf einmal ohne erneute Pause konzentrieren kann.
Meine Frage: wie war das mit dem Stillen ???....stimmt es das man nicht mehr stillen darf sobald man wieder schwanger ist ?? Das hat mir eine ältere Frau gesagt ?!?
Wäre Super wenn ihr mir antworten würdet.
Liebe Grüsse
Sissy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2005 um 11:30
In Antwort auf haylie_12893882

...wäre schön
Hallo,
also das wäre auch genau in meinem Sinne.
Ich bekomme nächstes Jahr Mitte März mein erstes Baby und würde mir wünschen gleich nochmal Schwanger zu werden.
Ich werde mir 3 Jahre Erziehungsurlaub nehmen und wir möchten auf jeden Fall mind. 2 Kinder haben, und ich denke so kurz aufeinander ist es auch für die Kinder schön.
Es wäre super wenn ich in den 3 Jahren bereits 2 Kinder auf die Welt bringen könnte, damit ich nicht in absehbarer Zeit nochmal Erziehungsurlaub nehmen muss. Viele haben wohl ein Problem damit, aber leider ist es nicht mehr so wie früher dass es reicht wenn nur der Mann arbeiten geht. Ich muss aus finaziellen Gründen arbeiten gehen und möchte aber Trotzdem Kinder haben.
Aber ich glaube es ist garnicht so einfach gleich nach einem Kind oder auch nach einigen mon. wieder Schwanger zu werden, vorallem wenn man stillt und stillen möchte ich so lange wie möglich.
Es gibt ja Frauen die ca.1 Jahr lang keine Tage mehr haben...!
Weiss jmd. von Euch, ob man was machen kann, damit man nach ca. 3-6 monaten wieder Schwanger werden kann ?? Oder muss man wirklich warten bis die Tage wieder kommen um dann wieder darauf hin zu arbeiten ?
Wäre Super wenn Ihr mir antworten würdet.
Danke und Gruss
Sissy

Hallo,
nicht mehr verhüten würde ich sagen. und viel Glück dabei
LG
Magdqa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2005 um 14:20
In Antwort auf haylie_12893882

...wäre schön
Hallo,
also das wäre auch genau in meinem Sinne.
Ich bekomme nächstes Jahr Mitte März mein erstes Baby und würde mir wünschen gleich nochmal Schwanger zu werden.
Ich werde mir 3 Jahre Erziehungsurlaub nehmen und wir möchten auf jeden Fall mind. 2 Kinder haben, und ich denke so kurz aufeinander ist es auch für die Kinder schön.
Es wäre super wenn ich in den 3 Jahren bereits 2 Kinder auf die Welt bringen könnte, damit ich nicht in absehbarer Zeit nochmal Erziehungsurlaub nehmen muss. Viele haben wohl ein Problem damit, aber leider ist es nicht mehr so wie früher dass es reicht wenn nur der Mann arbeiten geht. Ich muss aus finaziellen Gründen arbeiten gehen und möchte aber Trotzdem Kinder haben.
Aber ich glaube es ist garnicht so einfach gleich nach einem Kind oder auch nach einigen mon. wieder Schwanger zu werden, vorallem wenn man stillt und stillen möchte ich so lange wie möglich.
Es gibt ja Frauen die ca.1 Jahr lang keine Tage mehr haben...!
Weiss jmd. von Euch, ob man was machen kann, damit man nach ca. 3-6 monaten wieder Schwanger werden kann ?? Oder muss man wirklich warten bis die Tage wieder kommen um dann wieder darauf hin zu arbeiten ?
Wäre Super wenn Ihr mir antworten würdet.
Danke und Gruss
Sissy

Hallo Sissy92
Unser Sohn kam im März 2001 zur Welt. Ich habe auch gestillt, und wir haben es einfach darauf angelegt und nach der Geburt nicht verhütet. Meine Tage hatte ich nach der Geburt unseres Sohnes nicht. Dominik hat im Sommer 2001 dann angefangen mit Flasche, er hat sich nach und nach von alleine vom Stillen auf die Flasche umgestellt. Jedenfalls hab ich im August so ein komisches Gefühl gehabt, dass wohl gefunkt haben könnte, denn meine Tage blieben nach dem Abstillen aus. So haben wir einen Test gemacht und der war dann auch positiv. Mein Arzt fragte nach der letzten Periode zur Errechnung des Geburtstermins des 2. Kindes, da ich aber keine Periode hatte, mussten wir anhand der Größe des Embryos einen Pseudotermin erstellen. Dominik (der Große) ist am 31.03.2001 geboren und Termin für das 2. Kind war laut Schätzung 08.04.2002. Die Schwangerschaften sind bei mir immer ohne Probleme verlaufen, mir ging es immer super. Das war auch der Grund warum ich keine Angst hatte vor der 2. Schwangerschaft direkt auf das erste Kind. Die Kleine hatte also voraussichtlicher Termin 08.04.02 und an diesem Tag hatte ich auch Wehen, das Licht der Welt erblickte sie am 09.04.2002 um 0.12 h. Die Geburt ging Ruckizucki, denn die 1. Schwangerschaft war ja noch nicht lange her und das Gewebe noch nicht vollständig zurückgebildet. Das war toll und das mit der Rückbildung ist auch nicht so dramatisch. lass deinem Körper einfach Zeit und dann wird das auch wieder. Ich habe jetzt seit gut 1 Jahr mein altes Gewicht wieder - trotz dass ich bei jeder Schwangerschaft gute 20 kg zugelegt hatte.
Ich geb dir einen Tipp: versteiff dich nicht drauf, sofort schwanger zu werden und seh alles locker, dann wird das schon und es kommt sowieso alles so wie es kommen soll. Jedes Kind ist anders und Dominik war als Baby ein so ruhiges Kind (auch während der ganzen Schwangerschaft) - er hielt super seine 4 Stunden-Stillmahlzeiten ein und war auch so problemlos und schlief viel. Die Kleine war ganz anders und viel zappeliger (ein Mädchen halt).
Ich kann aber nur soviel sagen, ich bin froh, dass die Kids so dicht beieinander sind, denn es ist so schön wie sie zusammen spielen können, auch wenn es manchmal nur Zoff gibt und es auch sehr anstrengend war - aber es geht von Jahr zu Jahr besser und man ist aus allen viel schneller raus. Ich würde es immer wieder so machen. (Jetzt wir der Große 4 und die Kleine 3) und es ist so schön, wenn man mal die Augen offen hält entdeckt man viele Mamas mit Kindern, die nicht weit auseinander sind. Und ich denke man brauch sich deshalb nicht zu schämen. Ich hab immer gesagt - wir haben es drauf angelegt - und dann lachen die Leute auch wenn sie sich ihren Teil denken. Jeder sollte das für sich entscheiden und wenn du und dein Partner zusammenhaltet klappt auch der Rest nur nicht hetzen und drauf versteifen, sonst ist die Enttäuschung groß wenn es nicht klappt. Wenns klappt ist gut, wenn nicht auch gut. Das war immer unser Motto, ich wünsch Euch viel Glück.
Gruß Yvonne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2006 um 22:23
In Antwort auf sunshine149

Zweite Schwangerschaft
Hallo,habe unseren ersten Sohn im April diesen Jahres zur Welt gebracht. Weiss nun seit zwei Tagen, dass ich wieder schwanger bin. Bin sehr verunsichert...zum einen ist da grosse Freude, zum anderen aber auch Angst(körperliche Situation der Frau / des Kindes, Reaktionen von Bekannten und Verwandten...etc). Kann mir jemand helfen?

Zweite Schwangerschaft
Hallo, wir haben auch erst vor kurzem erfahren das ich wieder schwanger bin. Unser Sohn ist erst 20 Monate. Wir haben auch überlegt, ob wir die Schwangerschaft abbrechen. Wir haben uns entschieden!!!!! Wir freuen uns riesig auf das Kleine!!!!!! Angst vor der Reaktion von den anderen brauchst Du nicht haben, die finden das alle bestimmt toll. Meistens strahlen eher die anderen als einer selbst.(am anfang) GENIESSE ES ICH TUE ES AUCH.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2009 um 8:48

Ich hab bald 3 kinder kurz hintereinander...und hab auch in den SS-ten gestillt.
meine 2 sind 15 mon. auseinander und das 3. wird jetzt zum 2. 16 mon. abstand haben.

meine ersten beiden SS-ten waren eigentlich risiko-SS-ten weil ich eine konisation hatte (also ein teil des gebärmutterhalses wurde entfernt wegen PAP).
alle 3 SS-ten liefen bis jetzt super,ohne probleme,keine blutungen oder so etc.
meine 2 kamen spontan.auch die geburten waren verliefen gut. bei meinem sohn bin ich nicht gerissen oder so,bekam eine PDA. bei meiner tochter gings ohne PDA aber ich hatte nen leichten dammriss und innen ist die narbe der koni eingerissen,war aber jetzt nciht dramataisch

ich habe beide kinder in den letzten beiden SS-ten weitergestillt,nach bedarf. beide kinder stillten sich selber exakt 3 mon. vor der geburt ab. mein sohn also mit 12 und meine tochter mit 13 mon.
die milch stellt sich ja um.
ich hab mich die ganze zeit dabei gut gefühlt,mein körper steckt das super weg obwohl ich echt immer bammel hatte.
meine figur war nachd en SS-ten immer in ordnung. ich hab kaum streifen (an den beinen halt) und der bauch hatte sich super zurückgebildet,war flach und nur etwas schwabbelig,aber er hing jetzt nicht oder so.

ich glaub das ist bei jedem anders,es hängt auch vom bindegewebe ab...

und ich würde immer wieder so einen altersabstand wählen,finde ich toll. ich hatte die ganze zeit das gefühl es fehlt etwas. und es ist schön die 2 so zusammen aufwachsen zu sehen. ich empfinde es jetzt nicht als stressiger wie vorher eigentlich...

LG *anja*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2009 um 9:02

Auwei meine kamen im min. abstand!
sind halt zwillinge. manchmal kann man sich sowas nicht aussuchen, aber selbst wenn ich denke die meisten frauen wissen was sie ihrem körper zumuten können und was nicht und was hier kam von wegen man kann dem kindern dann nicht gerecht werden das ist schwachsinn!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen