Home / Forum / Mein Baby / 2 kinder in 1 zimmer ab wann?

2 kinder in 1 zimmer ab wann?

15. April 2014 um 21:53

Hallo!
Mein "Großer" ist 2 Jahre und 3 Monate und ein schlechter Schläfer. Meine Kleine ist 11 Monate, schläft ganz gut, wacht aber nachts noch ca 2x auf, trinkt aber nichts mehr.
Ich habe mal gelesen, dass Kinder besser schlafen, wenn sie in 1 Zimmer schlafen (was ich durchaus nachvollziehen könnte). Das wäre nun nicht meine Intention, mir geht es nur ums ob überhaupt.
Jetzt bin ich mir nicht sicher was ich machen soll. Momentan schläft die Kleine noch bei uns. Wir hätten auch Platz für zwei Kinderzimmer. Oder soll ich es probieren, beide in einem Zimmer schlafen zu lassen und wenn ja, ab wann...?

Nun hoffe ich auf eure Erfahrung...
Habt ihr eure Kinder in 1 Zimmer schlafen lassen? Wenn ja, ab welchem Alter? Ging es gut oder was gab es für Probleme?

Ganz lieben Dank, falls mir jemand was berichten würde

LG

Mehr lesen

16. April 2014 um 9:24

Daran dachte ich auch...
Und schubs

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2014 um 9:31


Meine zwei sind in einem Zimmer, seit die Kleine 11 Monate ist. (Jetzt15 Monate alt)
Es klappt ziemlich gut
Die zwei sind 19 Monate auseinander.
Es gibt Abende/Nächte, da höre ich die zwei quatschen und quieken; es gibt Nächte, in denen die Kleine wach wird und zu uns kommt; der Grosse schläft auch schlecht - aber schon immer -, der kommt dann ganz oft zu uns mitten in der Nacht und schläft bei uns weiter.... Aber beide akzeptieren ihr Kinderzimmer und finden es ganz toll, zusammen zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2014 um 10:12

Hallo
Es kommt immer auf die Kinder an. Entweder sie streiken od.sie aktzeptieren es

Ich persönlich habe meine Zwerge (Zwillinge) von anfang an in einem Zimmer.
Wir haben mal probiert die kleinen in getrennte Zimmer zulegen, weil ich glaubte das sie sich immer gegenseitig geweckt haben, nur das war die reinste Katastrophe. Zwei Nächte lang haben wir es versucht und die kleinen haben gestreikt. Also liegen sie jetzt wieder in einem Zimmer und alle sind zufrieden

Glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2014 um 13:24
In Antwort auf mariam_12088518


Meine zwei sind in einem Zimmer, seit die Kleine 11 Monate ist. (Jetzt15 Monate alt)
Es klappt ziemlich gut
Die zwei sind 19 Monate auseinander.
Es gibt Abende/Nächte, da höre ich die zwei quatschen und quieken; es gibt Nächte, in denen die Kleine wach wird und zu uns kommt; der Grosse schläft auch schlecht - aber schon immer -, der kommt dann ganz oft zu uns mitten in der Nacht und schläft bei uns weiter.... Aber beide akzeptieren ihr Kinderzimmer und finden es ganz toll, zusammen zu sein.

Das klingt ja toll
So hätte ich das auch gern
Wie habt ihr die Betten stehen? Dicht zusammen oder eher einer auf der einen und einer auf der anderen Seite?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2014 um 13:26
In Antwort auf jaqui1992

Hallo
Es kommt immer auf die Kinder an. Entweder sie streiken od.sie aktzeptieren es

Ich persönlich habe meine Zwerge (Zwillinge) von anfang an in einem Zimmer.
Wir haben mal probiert die kleinen in getrennte Zimmer zulegen, weil ich glaubte das sie sich immer gegenseitig geweckt haben, nur das war die reinste Katastrophe. Zwei Nächte lang haben wir es versucht und die kleinen haben gestreikt. Also liegen sie jetzt wieder in einem Zimmer und alle sind zufrieden

Glg

Toll
Dann brauchen sie sich wohl...
Wie habt ihr die Betten stehen? Dicht zusammen oder weiter auseinander?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2014 um 13:30

Unsere
werden in einem Zimmer schlafen müssen, da wir nur 1 Kinderzimmer haben. Der Kleine wird aber erst beim Großen einquartiert, wenn er zuverlässig durchschläft und nicht mehr gestillt wird. Das war bei unserem Großen so mit 1,5 Jahren der Fall. Mal schauen, wann der Kleine dann soweit sein wird. Erstmal muss er ja auf die Welt kommen.
Aber probiere es doch einfach mal aus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2014 um 15:29


Hallo Meschunchen,
Jetzt bin ich auch wieder da
Also, das Zimmer ist ca. 3,5 x 4 m, mit kleiner Dachschräge.
Die Betten stehen an gegenüberliegenden Wänden.
Der Grosse ( im Juni 3 ) hat ein ca. 1,5 m hohes Hochbett, er schläft allerdings auf einer Matraze mit Lattenrost unten in seiner "Höhle", die er auch mit Vorhängen zu machen kann.
Die Kleine schläft im Gitterbett, bei dem drei Stäbe raus sind, unter der Dachschräge.
Ich überlege noch, wie wir umbauen/umstellen können - wir haben nämlich nur ein Kinderzimmer
Aber sie brauchen es nur zum Schlafen - wir haben nen grossen Garten und unser Wohn- Esszimmer kann in der Austtattung jeder Kita Konkurrenz machen
Kleiner Spielturm mit Rutsche, Spielhaus, zwei grosse Spielzeugkisten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Ich mache mich sooo verrückt
Von: agi_12345024
neu
17. Dezember 2014 um 20:29
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen