Forum / Mein Baby

2 wochen alt und schläft nur bei mir.

Letzte Nachricht: 28. Januar 2006 um 20:56
R
raquel_12879272
17.01.06 um 16:00

hallo an alle.

mein kleiner ist jetzt 2 wochen alt und ich stille ihn voll.
wir haben eigentlich einen recht gleichmäßigen rhytmus, so dass wir bei sechs mal füttern am tag sind.

nun zu meiner eigentlichen frage.
ich habe das problem, dass er nur bei mir an der brust einschläft. er trinkt gut und kräftig, und zum ende wird erhalt müde und schläft ein.
ich stille vorrangig im liegen, weil das einfach bequemer ist. resultat ist, dass er immer nur bei uns im bett schläft. sobald ich ihn in seinen stubenwagen legen will, ist er wach und beruhigt sich nur wieder an der brust.
meine hebamme sagt, dass das völlig in ordnung wäre, und er halt die nestwärme braucht. ich mache mir aber nun gedanken, dass er sich das später nicht mehr abgewöhnen läßt.
was sagt ihr dazu?

Danke für eure antworten.
LG

Mehr lesen

S
sana'_12875576
17.01.06 um 18:53

Hallo,
meine kleine hat auch die ersten 2 monate nur bei uns im bett auf unserer Brust geschlafen und jetzt schläft sie super in ihrem bett.. wir hatten gar keine probleme sie dann in ihr bett zu legen.. am anfang wollte sie auch einfach nicht in der wiege schlafen.. haben dann nach 2 monaten ihr Bett mit zu uns ins Schlafzimmer gestellt und seit dem schläft sie jede Nacht super in ihrem Bett.. Meine hebi hat auch gesagt, dass sie am anfang einfach die Nähe brauchen.. haben 9 Monate bei uns im Bauch die Herztöne usw. gehört und dann sollen sie plötzlich alleine schlafen
Mach dir also keine gedanken..
LG Nadine

Gefällt mir

R
raquel_12879272
18.01.06 um 9:05
In Antwort auf sana'_12875576

Hallo,
meine kleine hat auch die ersten 2 monate nur bei uns im bett auf unserer Brust geschlafen und jetzt schläft sie super in ihrem bett.. wir hatten gar keine probleme sie dann in ihr bett zu legen.. am anfang wollte sie auch einfach nicht in der wiege schlafen.. haben dann nach 2 monaten ihr Bett mit zu uns ins Schlafzimmer gestellt und seit dem schläft sie jede Nacht super in ihrem Bett.. Meine hebi hat auch gesagt, dass sie am anfang einfach die Nähe brauchen.. haben 9 Monate bei uns im Bauch die Herztöne usw. gehört und dann sollen sie plötzlich alleine schlafen
Mach dir also keine gedanken..
LG Nadine

Hallo nadine
danke für deine antwort.
2 monate? na da haben wir ja noch zeit.
eine frage hab ich da noch...
als ihr sie in ihr eigenes bettchen gelegt habt, hattet ihr da etwas tricksen müssen, oder hat sie es sich einfach so gefallen lassen, auf einmal allein schlafen zu müssen???
sorry, dass ich so nachbohre, aber ich habe angst, später den absprung zu schaffen. kenne da nämlich ein kind, dass mit über sechs jahren immernoch bei seinen eltern geschlafen hat. man will ja nichts falsch machen.
LG Manu

Gefällt mir

R
runa_12850644
18.01.06 um 9:56
In Antwort auf raquel_12879272

Hallo nadine
danke für deine antwort.
2 monate? na da haben wir ja noch zeit.
eine frage hab ich da noch...
als ihr sie in ihr eigenes bettchen gelegt habt, hattet ihr da etwas tricksen müssen, oder hat sie es sich einfach so gefallen lassen, auf einmal allein schlafen zu müssen???
sorry, dass ich so nachbohre, aber ich habe angst, später den absprung zu schaffen. kenne da nämlich ein kind, dass mit über sechs jahren immernoch bei seinen eltern geschlafen hat. man will ja nichts falsch machen.
LG Manu

Lass ihm Zeit
er ist doch noch wirklich klein.

Wir hatten damals vor, ihn ein halbes Jahr lang bei uns im Bett schlafen zu lassen. Ab dieser Zeit soll es angeblich schwierig werden, sie an ihr eigenes Bett zu gewöhnen. Tagsüber schlief er eh in seinem Stubenwagen in seinem Zimmer und wir hatten nie Probleme.

Irgendwann hatte ich aber den Eindruck, als würde er wesentlich besser in seinem als in unserem Bett schlafen. Teilweise hatte ich das Gefühl, dass er z.B. manchmal gar nicht wirklich wach war und Hunger hatte, sondern ich es nur dachte, weil er kurz Geräusche von sich gab. Meine Mutter hat mir dann, als er 6 Wochen alt war, geraten, ihn doch in sein eigenes Bett zu legen und ab da klappte das Schlafen wesentlich besser. Ich glaube, dass wir da eher ein "Nestflüchterkind" haben . Gib dir ruhig noch ein paar Wochen Zeit. Ich glaube, dass es wesentlich wichtiger ist, konsequent zu bleiben, wenn sie etwas älter sind.

Gruß
kratzamkopp
*die mit 6 Jahren immer noch bei ihren Eltern geschlafen hat*

Gefällt mir

M
maris_11977858
20.01.06 um 12:53

Hallo!
Hallo Fischboulette! Herzlichen glückwunsch zu deinem Sohn! Also, bei mir war es so daß meinen Sohn ca 1 Monat bei mir geschlafen hat. Ich habe es erstens so gemacht weil ich einen KS hatte und ich ich nicht mitten in der Nacht mit meiner schmerzenden Narbe aufstehen wollte. Meinen Freund hat auf der Couch geschlafen ( war nämlich auch der Meinung daß es reicht wenn einer nicht durchschläft und der andere Fit ist). Hatte mir das bett dann auch gleich mit Windeln usw. fertig gemacht so daß ich nachts alles schon und warm im Bett machen konnte. Ich glaube auch daß er dadurch ziemlich schnell den Unterschied zwischen Tag und Nacht gelernt hat. Ich habe dann nach ca 3 Wochen seinen Korb neben mir gelegt und ihn dann hin und wieder da rein gelegt damit er in der Nähe war,nach ca 5 Wochen ins Bettchen bei uns im Zimmer und dann mit 2 Monate ins eigene Zimmer. Lief alles super gut bei uns und ich habe die Zeit mit ihn in unserem Bett echt genossen und konnte immer super schlafen. Liebe Grüße Chiara

Gefällt mir

P
patsy_12530447
22.01.06 um 3:59

Mach das aber nicht
Liebe fischboulette,

ich hatte genau das selbe Problem! Ich habe auch vorwiegend im liegen gestillt. Ich habe zwar nicht vollgestillt, aber meiner wollte auch immer an der Brust schlafen und sobald ich ihn in sein Bettchen gelegt habe, war er wach und ließ sich genau wie dein kleiner (B)engel nur an der Brust beruhigen. Ich hatte jedoch viel zu sehr Angst, dass ich (da man nachts selbst so müde ist) einschlafe und aus Versehen die Decke oder sonst irgendwas sein Gesichtlein bedecken könnte. Ich habe einfach abgewartet, dass er tief und fest eingeschlafen ist, um ihn dann so schnell wie möglich, ohne ihn viel umherzuschaukeln; in sein Bett gelegt. Du solltest auf jeden Fall sehr gedimmtes Licht haben, während du stillst und beim Hinlegen. Ich weiß nicht, ob dir das weiterhilft.

PS: Babys haben ein leichtes Zucken in den Beinen oder Armen in der Wach-Schlaf-Phase, daran erkennst du, ob er nur dahindöst oder fest schläft.

LG mommy26

Gefällt mir

P
patsy_12530447
22.01.06 um 4:02

Wo es Mara jetzt sagt...
solche Bettchen kann man auch schon fertig kaufen. Hab sowas in Baby-Walz gesehen! Auch praktisch.

LG mommy26

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

P
patsy_12530447
22.01.06 um 4:06
In Antwort auf raquel_12879272

Hallo nadine
danke für deine antwort.
2 monate? na da haben wir ja noch zeit.
eine frage hab ich da noch...
als ihr sie in ihr eigenes bettchen gelegt habt, hattet ihr da etwas tricksen müssen, oder hat sie es sich einfach so gefallen lassen, auf einmal allein schlafen zu müssen???
sorry, dass ich so nachbohre, aber ich habe angst, später den absprung zu schaffen. kenne da nämlich ein kind, dass mit über sechs jahren immernoch bei seinen eltern geschlafen hat. man will ja nichts falsch machen.
LG Manu

Ja, kleine Tricks wirken Wunder!
Ich habe immer ein Kleidungsstück (T-shirt, BH was ich am Tage angezogen habe, aber schön zusammen geknüllt bzw. zusammengeknotet, damit keine Gefahr besteht) bzw. seine Schnuffelente (die ich tagsüber an der Brust herumgetragen habe) mit in sein Bettchen gelegt. Dann hat er nämlich deinen Geruch bei sich und denkt du wärst unmittelbar in seiner Nähe. Hat bei mir geholfen.

LG mommy26

Gefällt mir

D
debora_12678718
22.01.06 um 22:07

Also mit zwei Wochen..
.. ist er ja wirklich noch ganz winzig, da wär ich froh, wenn er überhaupt schläft!(Tag/Nachtrhythmus mein' ich) Ich habe mal gelesen, dass man Babys in den ersten vier Monaten gar nicht verwöhnen kann. Da sind sie noch nicht imstande zu denken: Aha, wenn ich schreie, darf ich in Mamas Bett bleiben. Das entwickelt sich erst später. Ich würde mir solange auch noch keine Sorgen machen und die Idee mit dem T-Shirt , das deinen Geruch hat, finde ich sehr gut.
LG Phlippi

Gefällt mir

M
michal_11933703
23.01.06 um 21:06

Hallo
hast du es schon mal probiert ihm etwas von dir in den stubenwagen zulegen, zum beispiel ein getragenes t-shirt von dir, wegen dem geruch. ansonsten würde ich ihn im sitzen stillen, und ihn dann ins bettchen legen, so mache ich das.


lg

Gefällt mir

R
reese_12948003
24.01.06 um 20:02

Etwas Zeit
..mußt du ihm geben. Meine Kleine ist jetzt 2 1/2 Monate alt, aber die ersten 3 Wochen hat sie auch am liebesten auf mir oder neben mir geschlafen. Ich habe sie auch einfach gelassen, denn ich denke, dass brauchte sie einfach noch - Wärme und Geborgenheit.

Ich habe sie öfters in den Stubenwagen gelegt, wenn sie fest geschlafen hat, und mit einem getragenen Pullover oder ähnliches zugedeckt, damit sie noch den Geruch wahrnehmen konnte. Natürlich brauchte das auch seine Tage, bis sie schließlich auch ohne zu quengeln im Wagen schläft.
Aber ich lasse sie heute noch gerne auf mir einschlafen - das tut uns beiden gut. Und hin und wieder - nachdem mein Freund in der Arbeit ist - lasse ich sie auch im Bett schlafen.
So ganz alleine möchte ich sie auch noch nicht lassen.

Aber mit der Zeit wird es auch mit deinem Sohn klappen - er braucht einfach noch vieeellll Liebe!!!

Viel Glück euch zwein!

Lg Kloane

Gefällt mir

A
an0N_1247317399z
25.01.06 um 15:01

Bitte den Rythmus beibehalten!
Hallo Fischb.,

vertraue auf die Natur: Ich schwöre Dir Dein Kind "hat mehr Wissen" wie das Stillen und Zusammenschlafen funktioniert als Du! Denn dieses Verhalten ist Deinem Kind angeboren und Du hast längst den falschen Input in Deinem Kopf. Schalte Deinen Kopf einfach aus und "laß Dich von Deinem Kind führen". Nur Dein Kind weiß wann es sich von Dir lösen muß und es wird dies mit Sicherheit tun, wenn es soweit ist.

Wenn Du Deinem Kind "folgst" kannst Du Dir auf die Schulter Klopfen eines der stärksten Kinder dieser Welt geboren zu haben. Doch Du wirst keine Macht über Dein Kind haben, denn seine Selbstständigkeit wird alles andere in den Schatten stellen!!!

Durchhalten und viele Grüße Ludwig

Gefällt mir

I
irit_11947398
28.01.06 um 20:56

DAS KENN ICH !
hallo,
musste doch sehr lachen und gleichzeitig aufatmen, als ich deinen beitrag las. ich bin seit mitte dezember zum zweiten mal mutter, und bei meiner kleinen ist das haargenauso - was mich schier zur verzweiflung treibt, zumal ich das von meinem sohn gar nicht kannte, als er ein baby war. auch mir haben alle hebammenverbände u.a. leute, die es ja wissen müssen, gesagt: VÖLLIG NORMAL ! manche babys brauchen eben ganz besonders viel liebe und kuscheln besonders gern und viel mit mami.
und was das abgewöhnen angeht, da muss man eben den richtigen zeitpunkt abpassen. aber es geht.
mit liebe und konsequenz zu gleichen teilen.
aber ich stehe eh auf dem standpunkt: kinder kann man gar nicht richtig verwöhnen, die brauchen viel liebe und körperkontakt, und wenn mein "großer" (5 j.) mal in meinem bett schlafen will, ist das ok.
viele grüße !

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers