Home / Forum / Mein Baby / 3 Geschwisterkinder... Verhältnis untereinander

3 Geschwisterkinder... Verhältnis untereinander

26. August 2016 um 18:13

Hallo,

mir fiel kein besser formulierter Titel ein...

Ich möchte gerne wissen, wie sich das Verhältnis eurer Kinder (1. und 2.) verändert hat, als das 3. Kind geboren wurde. Und wie es unter den Geschwistern allgemein läuft. Verstehen sie sich
gut miteinander, oder ist eines eher außen vor?

Meine beiden sind ein Herz und eine Seele und ich wünsche mir immer mehr ein 3.
Bis dahin ist noch viel Zeit, aber ich hab schon manchmal Bedenken dass sich die Innigkeit meiner Kinder verändert / verliert mit einem weiteren Geschwisterkind.

Erzählt doch mal...

L.g.

Mehr lesen

26. August 2016 um 19:35

Ich kann dir nichts zum Thema sagen, außer,
dass ich mir diese Gedanken auch mache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2016 um 19:43
In Antwort auf pupsigel

Ich kann dir nichts zum Thema sagen, außer,
dass ich mir diese Gedanken auch mache.

Na "prima"
Dann sind wir ja schon mal zwei ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2016 um 19:43

Ich
kann dir erzählen wie es bei uns früher war. Mein Bruder (27) und ich (24) haben wirklich viel zusammen gemacht, auch bis ins Teenie/Erwachsenenalter. Unsere Schwester (22) war Zuhause und auch draußen bis zur Grundschule auch eigentlich immer dabei und dann hat sie immer mehr mit ihren Freunden alleine gemacht. Mein Bruder und ich hatten fast den gleichen Freundeskreis, dass hat sich erst in der Ausbildung geändert. ABER heute machen wir alle gerne was zusammen und auch bestimmt 1x die Woche. Mit meiner Schwester habe ich jetzt ein richtig inniges Verhältnis und das kam mit ihrem Auszug. Da waren wir nicht mehr jeden Tag zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2016 um 20:00

Meine Erfahrung
Ich war 7 bzw 9 als meine beiden Schwestern zu Welt kamen. Bei uns war es immer so, dass sich die zwei eher schlecht verstanden und um meine Aufmerksamkeit buhlten. Erst als ich auszog wurde ihr Verhältnis ein bisschen besser. Bei uns war immer eine außen vor und das war nicht schön, ließ sich aber auch nicht ändern. Das ist der Grund warum ich nur 2 Kinder bekommen werde, obwohl ich mir immer 3 gewünscht hab!

Aber natürlich kann das bei anderen ganz anders sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2016 um 20:01
In Antwort auf einhornaufraedern123

Meine Erfahrung
Ich war 7 bzw 9 als meine beiden Schwestern zu Welt kamen. Bei uns war es immer so, dass sich die zwei eher schlecht verstanden und um meine Aufmerksamkeit buhlten. Erst als ich auszog wurde ihr Verhältnis ein bisschen besser. Bei uns war immer eine außen vor und das war nicht schön, ließ sich aber auch nicht ändern. Das ist der Grund warum ich nur 2 Kinder bekommen werde, obwohl ich mir immer 3 gewünscht hab!

Aber natürlich kann das bei anderen ganz anders sein!

Nachtrag
Sie verstanden sich schlecht wegen mir... Weil ich einfach immer "dazwischenstand"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2016 um 20:55

Meine beiden sind
5 (Tochter) und 1 Jahr (Sohn) alt.
Sollte ein drittes dazu kommen, wird es ein Abstand von mindestens 3 Jahren werden.
Also dann 7 und 3 und Baby bzw. 8 und 4 und baby.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2016 um 22:31

Meine 3 sind
6j4mo, 2j10mo und 1j4mo alt.
Der Große und der Mittlere verstehen sich am besten, sie spielen viel zusammen und albern rum.
Der mittlere versucht mit dem Kleinen zu spielen, leider ist er da noch zu grob und das Geheule ist dann groß.

Ich selbst habe 3 Geschwister, ich bin die Älteste. Meine beiden Schwestern und ich sind immer ca 1.5j auseinander.
Als Kinder haben wir uns verstanden, als Teenager gehasst und als Erwachsene geliebt wir können gar nicht mehr ohne einander. Obwohl uns etliche Kilometer trennen (meine eine Schwester wohnt mittlerweile in den Staaten und meine andere Schwester lebt ca 400km entfernt) hören wir jeden Tag voneinander. Mein Bruder kam als Nachzügler ca 8j nach meiner jüngsten Schwester, also trennen uns 11.5j, derzeit ist er in einem schwierigen Alter und rebelliert, aber wir verstehen uns gut und er weiß dass wir für ihn da sind. Aber im Gegensatz zum Verhältnis zwischen meinen Schwestern und mir, ist es schon kälter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2016 um 22:42

Meine 3 Kinder...
haben jeweils ca. 2 Jahre Abstand. Der Große ist 5,5, der Mittlere 3,5 und die Kleine 1,5.

Die beiden Jungs hatten von Anfang an ein sehr enges Verhältnis. Sie spielen viel zusammen, zoffen sich aber auch oft. Das war vor der Geburt der Kleinen auch schon so. Zu der Kleinen sind beide sehr lieb. Der Große betuddelt seine kleine Schwester besonders gerne, der Mittlere weist sie eher auch mal in ihre Schranken. Die Kleine freut sich über ihre beiden großen Brüder gleichermaßen und macht ihnen jeden Quatsch nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2016 um 8:33


Ich selbst kann leider keine eigenen Erfahrungen dazu beitragen,,allerdings ist mein Lebensgefährte der Mittlere in einer 3-Riege. Mädchen-Junge-Mädchen.
Bis seine kleine Schwester geboren wurde, war soweit alles ok. Dann änderte es sich und er war quasi nur noch ein Mitläufer. Weil die Große, ja schon groß war und deshalb Dingen, die sie tat mehr Beachtung zuteil wurde....und die Kleine weil sie eben die Kleine war. Und das hat sich bis heute in keinster Weise geändert. Er flutscht halt irgendwie immernoch so durch. Und auch wenn er es nicht offen zugibt....er leidet auch mit über 30 darunter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen