Home / Forum / Mein Baby / 3. kind- herz sagt ja-verstand (und mann) sagt nein, wem gehts genauso ?

3. kind- herz sagt ja-verstand (und mann) sagt nein, wem gehts genauso ?

13. August 2013 um 8:52

wie schon gesagt, ich wünsch mir von Herzen ein drittes Kind, eigentlich schon, seit das zweite 1 Jahr alt ist. aber dafür spricht eigentlich nur mein Herz, alle andren "Fakten" sprechen dagegen:

1. unser Haus hat nur zwei Kinderzimmer, und der Abstand wäre zu gross, um Baby mit einem der Grossen zusammen zu legen, die Grossen zusammen geht auch nicht, da Junge und Mädel

2. mein Mann. Er ist glücklich so wie es ist, finanziell läuft es so echt gut, ich arbeite Teilzeit dazu. Somit sind Urlaube kein Problem. Und er ist froh, das unsre zwei aus dem Gröbsten raus sind, will nicht wieder "von vorne" anfangen.

Alles Gründe, die ich verstehe. Ich sag mir auch immer wieder, alles ist gut so wie es ist. Ich sollte glücklich sein, zwei gesunde Kinder zu haben, und das wir uns auch mal was leisten können. Müssten uns einschränken mit drei Kindern, Haus verkaufen und neues suchen...

Aber mein Herz will darauf nicht hören. Immer wieder kommt es hoch, dieses Gefühl, nicht komplett zu sein. Und nun ? Das Herz ignorieren und warten bis es eh "zu spät" (vom Alter her) ist ? Wie gesagt, ich verdränge diese Gedanken nun schon seit fast 4 Jahren und es ist nicht besser geworden.
Aber einfach schwanger werden und sagen: Ups weiss auch nicht wie das passieren konnte...geht auch nicht. Das wär Betrug an meinem Mann und zu welchem Preis !? Nein, das mach ich nicht.
Gibt es hier Frauen, deren Männer sich doch noch umstimmen liessen ?

GlG, Katinka

Mehr lesen

13. August 2013 um 8:57

Hallo
Mir geht es ähnlich.
Wir haben vor drei wochen unseren 2. sohn bekommen.
Haben nur 2 kinderzimmer und finanziell klappts so ganz gut.
Mein mann will sich serilisieren lassen
Und ich hab da sehr gemischte Gefühle. Der Gedanke nie wieder schwanger zu werden betrübt mich irgendwie. Anderer seits wäre ich mit dreien sicher überfordert und die umstände sprechen eben dagegen

Lg mm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2013 um 9:12

Hallo Katinka!
Letztens hab ich noch an dich gedacht, als eine Userin ein ähnliches Problem hatte!

Helfen kann ich dir leider nicht, aber ich kann dir sagen, dass ich ziemlich genau das gleiche Problem habe! Alles sprichz gegen ein 3. Kind, aber die Vorstellung, nie mehr schwanger zu sein, tut sehr weh!

Ich hoffe, es entwickelt sich für dich alles zum Positiven!

LG Ela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2013 um 9:57

@missesmoh
ja mein Mann denkt auch über Sterilisation nach, er denkt und hofft, dass ich das Thema dann auch fallenlassen kann, denn wenn es nicht mehr geht, brauch ich auch nicht mehr drüber nachzudenken. Ich denk zwar, einerseits hat er Recht, dass dann die "Last" von mir genommen wird, aber andererseits hab ich auch Angst davor, dass es mir psychisch danach noch schlechter geht und ich in eine Art Loch falle. Es ist einfach so endgültig dann....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2013 um 9:58

@lennyleo
und wie kommst du damit zurecht, also wie bewältigst du es psychisch, dass es bei euch wahrscheinlich auch bei 2 bleiben wird. Bin dankbar für jeden Tipp...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2013 um 11:42

Mir geht es ähnlich
die Vorstellung das ich nicht mehr schwanger werde tut schon weh bei mir hat aber die Vernunft gesiegt.
Ich seh es bei ner Freundin die selbst erst Mama geworden ist ... schlaflose Nächte usw .. ich glaub ich will nicht mehr von vorne anfangen

Wir haben 2 wundervolle Kinder ein Junge u ein Mädchen beide sind gesund.
Mein Freund will absolut keins mehr.

Bei uns wäre es finanziell auch schwer noch ein Kind durchzubekommen ich arbeite auch Teilzeit und habe oft schon das Gefühl meinen beiden Kindern nicht gerecht zu werden .... wie soll das dann erst noch mit einem dritten werden???

Kinderzimmer haben wir auch nur 2

Aber am Ende musst du bzw ihr das für euch entscheiden.

Ist halt schwer wenn der Partner keins mehr will ... einfach so "schwanger" werden indem man die Pille vergisst oä fände ich schon mies.
Man muss halt leider auch oft zurückstecken im Leben ... egal was das Herz sagt ..

Gruß Blacky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2013 um 12:51

Ja
Mir setzt das auch mit der endgültigkeit zu. Momentan möchte ich kein drittes. Aber ich werde erst dreisig und wies in 5 jahren aussieht, wer weiss... Aber er hat schon nen termin beim urologen und dann gibt es in späteren jahren keine option mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2013 um 13:19

@jaspina
das ist ein sehr wichtiger Aspekt und da muss ich dir recht geben. Eine Freundin von mir hat auch ein drittes Kind bekommen und sie sagte mal zu mir: 1 Kind ist kein Kind, zwei sind perfekt aber drei sind die Hölle...gut, aber sie hatte auch immer nur 1 1/2 Jahre Abstand zwischen allen. Das das an den Nerven zehrt und auf Kosten aller geht ist auch klar.
SOLLTE ich demnächst schwanger werden, wäre der Abstand bei Geburt zur Grossen knapp 7 Jahre, zum Kleinen 5 1/2 Jahre. Sie sind dann bis zu einem gewissen Grad selbständig und können vom Kopf her auch mal verstehen, wenn das Baby Vorrang hat. Klar wäre es eine Gradwanderung, allen dreien dann gleich gerecht zu werden. Und leicht wäre es mit Sicherheit auch nicht...

Ach, dumme Gefühle...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2013 um 13:23

@missesmoh
oh schon einen Termin hat dein Mann, das is allerdings hart ! Würde er es echt durchziehen, wenn du dagegen bist ? Fänd ich irgendwie unfair, sowas sollte doch gemeinsam entschieden werden, genauso wie man sich für Kinder gemeinsam entscheidet und nicht im Alleingang !

Insgesamt hab ich mich ja von dem Gedanken nochmal schwanger zu werden schon verabschiedet, aber das Kopfkino ist eben das, was mir weiterhin zu schaffen macht...komm mir oft undankbar vor, anstatt das zu geniessen was ich habe, jammer ich dem hinterher, was ich nicht mehr haben kann/darf... dumm echt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2013 um 13:30

Er
Denkt wir haben das beide rational so entschieden. Hab ihm meine bedenken in letzer zeit auch gesagt. Aber diese gefühlslage kann er nicht so verstehen und ein nachzügler ist für ihn keine option. Musste schon fürs zweite kind überzeugungsarbeit leisten, mehr macht er nicht mit .
Also muss ich mich damit abfinden, ist halt nicht so leicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2013 um 23:07
In Antwort auf sioned_12274410

Hallo
Mir geht es ähnlich.
Wir haben vor drei wochen unseren 2. sohn bekommen.
Haben nur 2 kinderzimmer und finanziell klappts so ganz gut.
Mein mann will sich serilisieren lassen
Und ich hab da sehr gemischte Gefühle. Der Gedanke nie wieder schwanger zu werden betrübt mich irgendwie. Anderer seits wäre ich mit dreien sicher überfordert und die umstände sprechen eben dagegen

Lg mm

Mein Mann will kein 4. Kind mehr
Hallo mir geht es ganz genauso wie vielen hier von euch. Habe 2010 nach einer Hormonbehandlung Zwillinge bekommen. Schon kurz nach der Geburt wollte ich am liebsten sofort wieder schwanger sein. Meinem Mann hätten 2 eigentlich gereicht aber ich wollte unbedingt alles noch 1 letztes mal erleben. Da ich vorher nicht auf natürlichem Weg schwanger geworden bin haben wir uns darauf geeinigt es einfach darauf ankommen zu lassen entweder es klappt oder nicht. Gerechnet haben wir beide nicht damit aber als unsere Zwillinge 8 Monate alt waren war ich zur Krebsvorsorge beim Frauenarzt und die stellte fest das ich mit Kind Nummer 3 schwanger war. Unser kleiner Sonnenschein ist nun 14 Monate alt. Ich hab immer gesagt wenn ich ein drittes Kind habe ist Schluss aber nun wird mein Wunsch nach einem 4. Kind immer größer. Mein Mann will davon nix wissen reagiert mittlerweile auch total genervt. In unserem Freundeskreis wird eine nach der anderen schwanger. Es ist mir schon total peinlich aber ich bin so neidisch auf die Frauen und es tut mir total weh alle glücklich schwanger zu sehen und zu wissen das ich das nie wieder erleben darf. Mein verstand gibt meinem Mann ja recht aber mein Herz ist anderer Meinung. Ich will ja auch nicht sofort fange im Oktober auch wieder an 2 Tage die Woche zu arbeiten deswegen ginge es jetzt auch gar nicht aber wenn die kleine 2 oder 3 Jahre alt ist würde ich gerne noch eines bekommen. Ist jetzt sehr lang geworden vielleicht kann mich ja hier irgendwer verstehen kann hier mit niemand darüber reden weil weder mein Mann noch meine Familie mich versteht alle sagen nur das ich Spinne und mir geht es immer schlechter damit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2013 um 4:38
In Antwort auf malika_12570866

Mein Mann will kein 4. Kind mehr
Hallo mir geht es ganz genauso wie vielen hier von euch. Habe 2010 nach einer Hormonbehandlung Zwillinge bekommen. Schon kurz nach der Geburt wollte ich am liebsten sofort wieder schwanger sein. Meinem Mann hätten 2 eigentlich gereicht aber ich wollte unbedingt alles noch 1 letztes mal erleben. Da ich vorher nicht auf natürlichem Weg schwanger geworden bin haben wir uns darauf geeinigt es einfach darauf ankommen zu lassen entweder es klappt oder nicht. Gerechnet haben wir beide nicht damit aber als unsere Zwillinge 8 Monate alt waren war ich zur Krebsvorsorge beim Frauenarzt und die stellte fest das ich mit Kind Nummer 3 schwanger war. Unser kleiner Sonnenschein ist nun 14 Monate alt. Ich hab immer gesagt wenn ich ein drittes Kind habe ist Schluss aber nun wird mein Wunsch nach einem 4. Kind immer größer. Mein Mann will davon nix wissen reagiert mittlerweile auch total genervt. In unserem Freundeskreis wird eine nach der anderen schwanger. Es ist mir schon total peinlich aber ich bin so neidisch auf die Frauen und es tut mir total weh alle glücklich schwanger zu sehen und zu wissen das ich das nie wieder erleben darf. Mein verstand gibt meinem Mann ja recht aber mein Herz ist anderer Meinung. Ich will ja auch nicht sofort fange im Oktober auch wieder an 2 Tage die Woche zu arbeiten deswegen ginge es jetzt auch gar nicht aber wenn die kleine 2 oder 3 Jahre alt ist würde ich gerne noch eines bekommen. Ist jetzt sehr lang geworden vielleicht kann mich ja hier irgendwer verstehen kann hier mit niemand darüber reden weil weder mein Mann noch meine Familie mich versteht alle sagen nur das ich Spinne und mir geht es immer schlechter damit.

Dreifachmami
Ich kann dich verstehen
Nach meinen beiden Großen, jetzt 15 und fast 12 kam vor vier Jahren bei mir nochmal ein Kinderwunsch auf.
Ich wurde prompt schwanger. Unser Sonnenschein wird jetzt drei.
Als sie ein Jahr alt wurde, kam erneuter Kinderwunsch bei mir auf.
Meim Mann war absolut dagegen und schob meinen KiWu immer auf die Hormone einer Frau.
Ich war todunglücklich und hatte immer das Gefühl, wir sind noch nicht komplett.
Dann kam noch ein hormonelles Problem meinerseits dazu.
Wir verhüteten nicht mehr, denn laut Eisprungtester konnte ich nicht mehr schwanger werden.
Anfang des Jahres hielt ich dennoch einen positiven Test in der Hand und konnte mein Glück nicht fassen !
In zwei Wochen kommt unser Sohnemann zur Welt.
Danach ist unsere Familie aber definitiv komplett, sonst bin ich bald allein erziehend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2013 um 10:42
In Antwort auf tuija_12724615

Dreifachmami
Ich kann dich verstehen
Nach meinen beiden Großen, jetzt 15 und fast 12 kam vor vier Jahren bei mir nochmal ein Kinderwunsch auf.
Ich wurde prompt schwanger. Unser Sonnenschein wird jetzt drei.
Als sie ein Jahr alt wurde, kam erneuter Kinderwunsch bei mir auf.
Meim Mann war absolut dagegen und schob meinen KiWu immer auf die Hormone einer Frau.
Ich war todunglücklich und hatte immer das Gefühl, wir sind noch nicht komplett.
Dann kam noch ein hormonelles Problem meinerseits dazu.
Wir verhüteten nicht mehr, denn laut Eisprungtester konnte ich nicht mehr schwanger werden.
Anfang des Jahres hielt ich dennoch einen positiven Test in der Hand und konnte mein Glück nicht fassen !
In zwei Wochen kommt unser Sohnemann zur Welt.
Danach ist unsere Familie aber definitiv komplett, sonst bin ich bald allein erziehend

@ dreidachmami
Das freut mich für dich. Meiner würde sich darauf momentan nicht einlassen. Wir verhüten mit Kondom meine einzige Hoffnung ist das so ein kleines Würmchen zu uns möchte und dann irgendwann mal ein Unfall passiert, ist aber glaub ich sehr unwahrscheinlich. Meinem Mann geht es auch fast nur ums Geld, weil wir halt wieder ein neues Auto bräuchten und er meint halt das die Kinder erst wenn sie größer werden richtig Geld kosten und er will ihnen halt auch was bieten können. Er meint wenn er in ein paar Jahren mehr verdienen sollte dann kann ich noch eins haben. Darf ich fragen ob die auch arbeitest mit deinen 4 Kindern? Möchte auf jeden Fall auch mit 4 kindern wieder arbeiten. Habt ihr ein Haus? Wir wohnen mit den Eltern unter einem Dach müssen also keine Miete bezahlen und ein Umbau muss auch wenn es nur bei 3 bleibt gemacht werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2013 um 13:49

Huhu
danke für die vielen Antworten ! Hab die neuen Beiträge erst gar nicht gesehen, weil ganz unten geantwortet wurde, falls noch jemand was schreiben möchte, dann bitte immer auf den Hauptbeitrag antworten !!

Ansonsten bin ich froh dass es noch ein paar Mädels gibt, die mit ihrem unerfüllten weiteren Kinderwunsch kämpfen, es tröstet wenigstens etwas !

Zu uns: hab aktuell wieder arg Probleme mit der Pille, krieg immer mehr Nebenwirkungen. Da ich schon sooo viele durch hab und nicht vetragen wird es wohl doch auf eine Steri bei meinem Mann hinauslaufen. Weil Kondom auf Dauer mag mein Mann nicht und ich kann ihn da auch verstehn. Und "drauf ankommen" lassen will er es defintiv auch nicht.

Naja versuch von Tag zu Tag mir immer vorzusagen, dass ich Glück habe, das Leben zu führen, wie wir es jetzt haben. Andere haben nicht so viel Glück und müssen wesentlich mehr kämpfen. Also warum das Schicksal herausfordern ?

Hat jemand Lust vielleicht in einem gemeinsamen Thread zu schreiben? Vielleicht können wir uns gegenseitig aufmuntern und ablenken und vielleicht darf sich ja doch noch jemand über Zuwachs freuen und ich kann mich mitfreuen ?

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest