Home / Forum / Mein Baby / 3. kind wegen geschlecht?!

3. kind wegen geschlecht?!

6. Juni 2014 um 21:49

Hallo,

ich habe einen knapp 2 Jährigen supersüssen Sohn und erwarte jetzt meinen 2. Ende des Jahres.
Zuerst sah dieser laut Ärztin nach nem Mädchen aus, worüber ich mehr als glücklich war, weil ich mir so sehr ein Pärchen gewünscht habe. Ich habe auch extra nur einmal 3 Tage vor Eisprung geherzelt um das Geschlecht zu beeinflussen. Jetzt bei der FD eröffnete mir die Ärztin ganz deutlich, dass es definitiv ein Junge wird. Ich hab erst mal geheult ohne Ende. Ich weiss das Leben ist kein Wunschkonzert und ich bin froh und glücklich dass der Kleine wahrscheinlich gesund ist, aber ich hatte mich halt schon sehr auf mein Pärchen gefreut.

So, jetzt überlege ich, ob ich es irgendwann noch mal probiere ein Mädchen zu bekommen, um dann beide Geschlechter zu haben.

Wie habt Ihr das gehandhabt? Also die, die auch 2 Kinder gleichen Geschlechts bekommen haben?

Mehr lesen

6. Juni 2014 um 22:04


meine freundin wollte es so machen, wär das zweite kein bub geworden, hätte sie noch eines gekriegt

Gefällt mir

6. Juni 2014 um 22:57

Ich hätte das selbe gefühl,
Wenn ich jetzt meine zweite Tochter erwarten würde.
Es geht nur um die Pärchensache. Schon in jeder Werbung wird einem suggeriert, dass man nur mit beiden Geschlechtern komplett ist.
Meine Freundin hat 2 Mädchen ubd ist wieder schwanger und weiss noch nicht was es wird und wirklich jeder kommt zu ihr und sagt " na hoffentlich wirds jetzt mal ein Junge!"

Ich weiss, dass es bescheuert ist, da man ja nicht die Garantie hat, dass es dann das andere wird, aber ich will nicht in 10 Jahren auf mein Leben zurück blicken und mir vielleicht vorwerfen, es nicht noch mal versucht zu haben. Ein 4. wird es aber definitiv nicht geben. Dann hätten wir ein arges Platzproblem und mit dem Auto wäre es schwierig usw...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen