Home / Forum / Mein Baby / 3 kinder - finanzierung - bekommt man das hin???

3 kinder - finanzierung - bekommt man das hin???

9. August 2010 um 21:12

Hi, ich habe im april meine tochter geboren, hätte aber gern insgesamt 3 kinder.
jetzt meine frage, hat jemand drei kinder und wie macht ihr das mit der finanzierung. was haltet ihr für ein mindesteinkommen um den kindern auch mal ab und zu was bieten zu können????

ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr von euer erfahrung berichten könntet.

lg katrin

Mehr lesen

10. August 2010 um 0:06

Liebe katrin,
natürlich ist ein gewisses einkommen wichtig, da geb ich dir völlig recht, aber ich finde den spruch "meinen kindern was bieten können" irgendwie blöd, denn gute eltern machen nicht aus, ihren kindern finanziell möglichst viel bieten zu können, sondern für sie da zu sein. besser als viele spielsachen zu schenken, ist es lieber öfter selbst mit den kindern zu spielen, oder was mit ihnen zu unternehmen, das muß nichts teures sein. wenn es geht, so möglich raus in die natur mit ihnen gehen, spazieren, oder ab und zum schwimmen...

heutzutage ist es auch oft so, dass kinder so viel um die ohren haben: montags zum fussball, dienstags zum schwimmen und zum malen, mittwochs zur musikschule und zur nachhilfe usw. eine freundin von mir ist grundschullehrerin und sie erzählt, dass viele kinder bereits einen terminkalender haben! ich finde das krank, kinder müssen zeit für sich haben und spielen können, solange wie möglich und nicht schon so jung unter zeitdruck stehen!
meine kinder dürfen sich später mal zwei aktivitäten pro woche wie z.b. musikschule, oder einen sportverein... aussuchen, das ist ja auch am ende eine finanzielle frage um zum thema zurück zu kommen
wichtig ist, dass man mit seinen kindern redet und ihnen zuhört, eben für sie da ist, denn dann ist man meiner meinung nach eine gute mutter und es ist zweitrangig, ob man jedes jahr in den urlaub fährt, oder ihnen immer die neusten spielsachen, kleider o.ä. kaufen kann. aber das ist sowieso auch eine erziehungssache. ich z.b. kaufe viel und gerne auf flohmärkten, die sachen sind völlig in ordnung, günstig und ich gucke bei wem ich es kaufe, ist aber natürlich nicht jedermanns sache...
ich kann dir nicht sagen, was für ein mindesteinkommen ausreichend ist für 3 kinder, aber dass muß vielleicht auch jeder für sich entscheiden, welche ansprüche er stellt. du kannst ja auch schon sehen, was in etwa auf euch zukäme mit einem weiteren kind, da du schon zwei hast. teuer wird es natürlich, wenn sich alle 3 dafür entscheiden sollten mal zu studieren!
ich finde, wenn du gerne mutter bist und noch ein drittes kind möchtest und mit der situation gut zurecht kommst, also ausgeglichen bist, dann sollte es nicht unbedingt an einer finanziellen frage scheitern?!
lieben gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2010 um 8:29


ich stimme ja voll zu, wegen der elterlichen liebe usw.
aber es ist nunmal so, dass in der heutigen zeit viel anders ist. und das fängt in der schule an, wenn die anderen kids immer das teuerste spielzeug haben und die besten markenklamoten.
ich hab ein kind in der schule und wir leben gut, zwar können wir auch nicht immer sooooo viele sprünge machen, aber hin und wieder mal nen zoo und son eis ist drin. aber es ist schon schwer, wenn dein kind dann etwas haben möchte, was ein halbes vermögen kostet.

und viele eltern setzen auch die grenzen immer höher.
gutes beispiel kindergeburtstage, werden in den klassen ja auch immer ein bissle gefeiert. zu meiner zeit war das so, dass man dann ne tüte mini schokoriegel verteilt hat.
unsere große kam die tage mit ner wundertüte von der schule. dein mädel hatte da geburtstag und hat allen kids ne wundertüte mitgebracht und die waren gekauft und nicht selbstgemacht.
toll, wenn meine große dann geburtstag hat und mit mini schokoriegeln in die klasse kommt, finden sie doch alle doof.

ich versuche unseren kindern es so vorzuleben, dass man nicht immer das beste braucht, aber versuchen sollte das beste rauszuholen.
das sie nicht immer die besten sein können, aber es dennoch versuchen.
und das man nicht immer das teuere braucht um freunde zu finden und zu "halten". aber es wird immer schwerer es denen beizubringen, wenn alle grenzen immer höher gesetzt werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2010 um 9:57
In Antwort auf ran_12830864

Liebe katrin,
natürlich ist ein gewisses einkommen wichtig, da geb ich dir völlig recht, aber ich finde den spruch "meinen kindern was bieten können" irgendwie blöd, denn gute eltern machen nicht aus, ihren kindern finanziell möglichst viel bieten zu können, sondern für sie da zu sein. besser als viele spielsachen zu schenken, ist es lieber öfter selbst mit den kindern zu spielen, oder was mit ihnen zu unternehmen, das muß nichts teures sein. wenn es geht, so möglich raus in die natur mit ihnen gehen, spazieren, oder ab und zum schwimmen...

heutzutage ist es auch oft so, dass kinder so viel um die ohren haben: montags zum fussball, dienstags zum schwimmen und zum malen, mittwochs zur musikschule und zur nachhilfe usw. eine freundin von mir ist grundschullehrerin und sie erzählt, dass viele kinder bereits einen terminkalender haben! ich finde das krank, kinder müssen zeit für sich haben und spielen können, solange wie möglich und nicht schon so jung unter zeitdruck stehen!
meine kinder dürfen sich später mal zwei aktivitäten pro woche wie z.b. musikschule, oder einen sportverein... aussuchen, das ist ja auch am ende eine finanzielle frage um zum thema zurück zu kommen
wichtig ist, dass man mit seinen kindern redet und ihnen zuhört, eben für sie da ist, denn dann ist man meiner meinung nach eine gute mutter und es ist zweitrangig, ob man jedes jahr in den urlaub fährt, oder ihnen immer die neusten spielsachen, kleider o.ä. kaufen kann. aber das ist sowieso auch eine erziehungssache. ich z.b. kaufe viel und gerne auf flohmärkten, die sachen sind völlig in ordnung, günstig und ich gucke bei wem ich es kaufe, ist aber natürlich nicht jedermanns sache...
ich kann dir nicht sagen, was für ein mindesteinkommen ausreichend ist für 3 kinder, aber dass muß vielleicht auch jeder für sich entscheiden, welche ansprüche er stellt. du kannst ja auch schon sehen, was in etwa auf euch zukäme mit einem weiteren kind, da du schon zwei hast. teuer wird es natürlich, wenn sich alle 3 dafür entscheiden sollten mal zu studieren!
ich finde, wenn du gerne mutter bist und noch ein drittes kind möchtest und mit der situation gut zurecht kommst, also ausgeglichen bist, dann sollte es nicht unbedingt an einer finanziellen frage scheitern?!
lieben gruß

@serafinala:
sehe das genauso wie du.

ich denke wie andere auch das ein 3. kind nicht den rahmen sprengt. ein 4. dann schon eher. wir bekommen das 4. und müssen jetzt zb. ein anderes auto kaufen wie vorher geplant, urlaub wird bestimmt auch schwieriger...so einiges.

also allein nach dem finanziellen würde ich das jetzt nicht abhängig machen.
aber du hast ja jetzt erst das 1. bekommen nicht?

LG *anja*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2010 um 11:29


Ich denke es ist alles machbar, hängt aber im Endeffekt von Deiner eigenen Einstellung ab.
Drei Kinder mit nur einem Einkommen halte ich allerdings für schwierig, aber das ist meine MEINE Meinung und es gibt sicherlich genug Familien bei denen es klappt.
Wir sind Doppelverdiener, haben ein Kind und leben ganz gut, d.h. Haus in Planung, 2 Autos, Urlaube, Kurztrips, Essen gehen, Klamotten kaufen, nicht jeden Penny 3x umdrehen.
Und so ist es seeeehr angenehm! Auch ein zweites Kind wäre da noch drin. Ich würde aber auch nicht zuhause bleiben, sondern allerspätestens nach einem Jahr wieder arbeiten gehen (Teilzeit), auch bei 3 Kindern. Letzendlich ist das ja auch wieder eine Frage der Organisation.
Ansonsten halte ich es für selbverständlich das meine Kinder später nicht alles in den Hintern geschoben bekommen (auch wenn es nur ein Kind bleibt). Ich bin durchaus bereit beim Führerschein, Autokauf, Studium etc. finanziell zu unterstützen, aber erwarte auch finanziellen Einsatz von meinem Kind. So bin ich auch aufgewachsen und das war ok!

LG, sasusi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen