Home / Forum / Mein Baby / 3 tage fieber ??? hilfe!!!

3 tage fieber ??? hilfe!!!

4. September 2016 um 11:49

Halo meine maus hatte mittwoch und donnerstsg erhöhte temperatur. Seit donnerstag abend hoch fieber.
Donnerstag waren wir beim doc. Er konnte nichts finde und tippte auf das 3 tages fieber. Bis heute häkt das fieber an. Waren gestetn in der not ambulanz. Urin wurde untersucht, aber unauffällig. Auch sonst nichts außer das fieber.
Ske leidet heute, weint viel und häbgt am liebsten auf mir ich leide mit... Der dic meinte, wir sollen bis montag warten und sonst nochmal kommen.

Wie erging es euren mäusen? Mache mir doch sorgen

Mehr lesen

4. September 2016 um 11:55

.
Wie hoch ist das Fieber und wie alt ist das Kind?

Versuche Fieber als Freund zu sehen und nicht als Feind den es zu bekämpfen gilt.
Fieber ist die Reaktion des Körpers auf einen Infekt und sollte nicht sofort bekämpft werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2016 um 12:01

Vielleicht kommt grad ein zahn durch
Dann ist das nicht unueblich ,das ein kind ein paar tage fiebert.
Wie hoch ist denn das fieber? Solange sie trinkt,nicht apathisch wirkt und sonst keine schmerzen hat,wuerde ich montag zum arzt,wenn es nicht besser wird.
Ist das fieber sehr hoch und sie apathisch wuerde ich heute noch ins kh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2016 um 12:01

Hallo
Kind ist 11 monate. Wir schwanken zwodchen 39,3 und 40.3

Ich lasse meine kinder eigentlich immer fiebern. Aber der motte geht es schlecht und sie leidet..

Der große hatte auch schon das 3 tage fieber. Aber so schlimm war es nicht.

Sie will gar nichts mehr machen. Nur auf mir liegen und kuscheln. Zwischendurch was trinken. Nur gut, dass ich noch stille. Momentan nahezu boll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2016 um 12:32

Ohje
Ja dieses tolle Fieber hatten wir auch schon.

Mein Sohn hatte schlagartig 40 Grad Fieber bekommen. Er hing durch, wollte nicht so recht essen, war viel Müde. Ich hab ihm dann statt Brei bzw Schnitte zu den Mahlzeiten Milch angeboten damit er genügend Flüssigkeit bekommt.
War natürlich auch beim Arzt.

Nach exakt 3 Tagen war der Spuk genauso plötzlich vorbei wie er anfing. Danach hatte er noch ein paar Tage den typischen Ausschlag aber ansonten war alles wieder gut.

Ich habe meinem Sohn auch mal ein Zäpfchen gegeben. Denn auch wenn Fieber auch was gutes ist, so wollte ich ihn nicht so leiden lassen.

Gute Besserung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2016 um 12:57

Ich würde auch etwas gegen das Fieber
und evtl Schmerzen geben, wenn sie leidet. Ich lasse auch immer fiebern, aber wenn das Kind sich dabei richtig schlecht fühlt und kaum isst bzw trinkt, dann hat der Körper auch keine Kraft zum Bekämpfen des Infektes (so erkläre ich mir das). Deshalb gebe ich in solchen Situationen schon fiebersenkende Mittel.
Beim 3-Tage-Fieber hatten wir auch haargenau drei Tage hohes Fieber (heißt für mich >39,5) und dann schlagartig war es weg und am nächsten Tag dann der Ausschlag.

Ich drücke euch die Daumen, dass es bald überstanden ist und die Kleine sich schnell wieder wohler fühlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2016 um 21:55

Vielen dank
Für eure lieben antworten!!!

Sonntag mittag hing sie noch gsnz schön durch. Am abend merkte ich, dass das fieber zurück geht. Fazinierenderweise wirklich 3tage nach beginn. Montag war sie fieberfrei und heute kam der ausschlag.

Sie ist noch müde, aber sie kann wieder lache. Und isst ein bisschen was

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen