Home / Forum / Mein Baby / 35 euro die Nacht? Werde nur komisch angesehen...

35 euro die Nacht? Werde nur komisch angesehen...

23. April 2012 um 15:01


ich habe durch einen Bekannten das Angebot bekommen, einmal im Monat an einem Event teil zunehmen, auszuhelfen und so etwas zu verdienen. Ist zwar auch nicht viel, aber ganz ok. da ich eh auf dersuche nach einem babysitter war, habe ich inseriert. jetzt waren heute bereits 3 Damen da( eine kindergärtnerin, eine hausfrau und eine angehende erzieherin) und ehrlich alle meinten, das es schon zw. 40-50 euro sein sollten. und stundenweise( wenn ich termine etc habe) 7 euro die stunde. habe keinen bisher zugesagt und nur gemeint ich melde mich wieder.

Jetzt kommt heute nachmittag eine 19 jährige.Ihr habe ich im vorruas gesagt was ich zahle und si will sich vorstellen kommen.
Nun meinte meine Freundin das ich doch keiner 19 jährigen mein knd die ganze nacht anvertrauen kann, sondern das es schon eine erfahrene frau sein sollte, evt wo selbst bereits kinder hat.
Also ich hatte in dem alter bereits ein kind. Finde das alter jetzt nicht schlimm. Sie ist ja keine 14 oder so.

Aber zum thema bezahlung. Sind die ansprüche echt so hoch? Wenn ich auch nur 5 euro mehr bezahle und 7 euro die stunde mal tagsüber...dann bin ich pleite.
Finde das geld eigendlich echt ok, dafür das ja nachts nicht allzuviel zu machen ist. Also für den preis würde ich das selbst auch machen, wenn ich nicht bereits kinder hätte. Ach ja, mein kleiner ist 18 monate alt wo betreuut werden müsste.

Freue mich auf eure erfahrungen.

Mehr lesen

23. April 2012 um 15:03

Hier kostet der Babysitter um die 12 Euro die Stunde
mindestens aber 7 Euro für ungelernte Leute, mit ein bisschen Erfahrung und natürlich nem aktuellen Erste Hilfe Kurs.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 15:04

5 euro stundenlohn
für nen Babysitter finde ich echt wenig...
und 35 Euro für eine ganze Nacht schon ganz schön wenig...
Unsere Babysitterin (19 jahre alt und die tochter einer guten Bekannten) bekommt 12 euro die Stunde und für einen ganzen abend (an dem wir spätestens um 3 Uhr morgens wieder daheim sind) 45 euro

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 15:09

Ich
War 12 oder 13 als ich Babygesittet habe. Und das sogar bei einem Geschwisterpärchen. War zwar nicht über Nacht, aber auch bis spät abends (wohnten dei uns in der Strasse).
Schaue bzw höre sie dir an, und du wirst schon merken ob sie "reif" dafür ist

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 15:10

Achja, ich zahle für meine Babysitterin
Erfahrung mit Kindern, erste Hilfe Kurs, wird hergefahren und wieder heebracht für die ganze Nacht (etwa 11.00 - 8.00 ) 100 Euro plus Verpflegung und eben das Taxi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 15:10


ich muss dir da zustimmen, und das ist wie wir beide wissen nicht oft der fall. die anforderungen find ich gut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 15:11



Also sie müsste um 22 uhr da sein bis ca 6 uhr morgens. essen trinken und tv ist ja logisch. Und schlafen könnte sie auch hier und wenn der kleine wach ist würde ich sie nach hause fahren, bzw diejenige wo sich jetzt vorstelle kommt wohnt 5 gehmin entfernt. hat bereits in privat haushalten babygesittet und ist studentin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 15:15

...
Puh, das ist heftig!!! Ich hab zum Glück eine Cousine auf die ich früher aufgepasst habe und die dann irgendwann auf meine Maus aufpassen wird... Da gibt's dann die obligatorischen 20 Euro und dann ist gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 15:15

Kommt etwa ein bis Zweimal im Monat,
da ich ja alleine bin und auch mal rauswill...

Dafür zahl ich fürs Taxi nicht, weil ein guter Bekannter von mir fährt.

Ja, ne andere ist weniger flexibel und wollte auch noch 120 Euro und ich müsste das Kind zu ihr bringen, das will ich aber nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 15:28

Also
ich finde es auch echt ziemlich wenig. Ich sag mal, die sich vorgestellt haben waren ja auch vom Fach und die kannst du nicht mit 35 Euro abspeisen.
Ich würde einer 19 jährigen mein Kind auch nicht anvertrauen.
Obwohl ich davon abgesehen, generell niemand fremdes mein Kind alleine anvertrauen würde.
Wenn man niemanden hat, verstehe ich, dass man dann auf einen Babysitter zurückgreifen muss, aber dann würde ich an der Obhut meines Kindes nicht sparen wollen!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 15:52


Ausserdem musst du mal beachten, dass du fachpersonal als babysitter hast/haben könntest

Ich bin auch erzieherin und wenn ich babysitte bekomme bzw bekam ich mindestens 15 euro die stunde.

5 die stunde sind schon extrem wenig und ich würde zu dem preis (auch ohne erzieherin zu sein) nicht bei dir anfangen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 15:54

Das ist ja was völlig anderes und nicht vergleichbar damit
dass jemand in einen fremden Haushalt kommt und da di eNacht verbringt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 18:56

Ich finds schon nen Unterschied, ob ich in meinem eigenen Bett liege
und eben hochflitze, wenn das Babyphone anschlägt, oder ob ich bei fremden Leuten auf der Couch sitze.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 19:08

Ja ich find das ok
also ich arbeite am we als kellnerin und verdiene 6euro die stunde + trinkgeld (was eher zu wünschen übrig lässt).. meistens geh ich von 18-0:00Uhr. d.h. ich hab 36euro+ 12euro trinkgeld für den ganzen abend. also ich komme auf keine 50euro und ich saß dann nicht 6std. auf einer couch,sondern bin ohne pause gelaufen und war noch den ganzen abend freundlich dabei
oder ich werd babysitterin für am we nachts. wenn ich da nur fürs rumsitzen 50euro bekomme. dann geh ich nicht mehr kellnern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 19:21


Was ich mich frag: Du stellst den Babysitter ein weil du 1 Tag arbeitest? Rentiert sich das überhaupt? Oder geht dein ganzes Verdientes auf den Baysitter drauf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 20:11

Also
Ich wurde es für 35 machen

Also ich hab auch immer so um die 5-6,50 die Stunde bekommen. Ich finde das ach ok.wenn man sieht das man das nebenher macht.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 7:24

Ist eben
ne fürchterliche Spirale.
Wenn Du nachts und am WE arbeiten sollst, tippe ich mal auf Gastro!?

Gastronomie zahlt schlecht, also bleibt auch wenig für den Babysitter übrig.
Doofe Sache, das.

Und mal ehrlich: für 5,- die Stunde zu arbeiten, ist eben kein Traumziel.
Schon gar nicht, wenn Du vermeintliche Qualifikationen mitbringst, wie die Kindergärtnerin usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 7:51

2,50 die Stunde?
traumhaft, ne Tagesmutter kostet hier zwischen 12 Euro und 15 Euro die Stunde.
Und ja, da ist Arbeiten gehen purer Luxus.
Oder ueberhaupt irgendwas ohne Kind machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 9:58

Ja, aber das Jugendamt zahlt doch keinen Babysitter
oder meinste jetzt generelle betreuungskosten, wenn man arbeiten geht?


ich geh ja nur ein oder zwei mal Im Monat arbeiten und verdiene da dann gleich nen ganzen Batzen, von daher kann ich die 100 Tacken verkraften, lohnt sich immer noch gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 10:15

Aaaaah
ok, neee, hab mit deutschen Behoerden ja nix mehr am Hut, kenn mich da also nicht aus, danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram