Home / Forum / Mein Baby / 36+2 wieviel sollten sie trinken?

36+2 wieviel sollten sie trinken?

17. Juni 2007 um 7:35

Hallo erstmal. Ich weiss nicht ob es so etwas schon gab habe jedenfalls nichts in der Suche gefunden.

Unser kleiner wurde am letzten Freitag in der 36+2 SSW geboren und wog 2410 gramm. Da er die ersten beiden Tage nicht so richtig Essen 10-15ml pro mahlzeit ( man sagte und das sei viel zu wenig) kann ich es nachvollziehen das ihm im Krankenhaus eine Magensonde gelegt wurde, über die er fast 2 Tage ernährt wurde. Danach durften wir wieder testen ob er selber trinkt und ja er tat es, seine Trinkmenge pro mahlzeit erhöhte sich auf 35 ml, welche er alle 3-3,5 Stunden trinkt. Mein Problem ist das sie ihn trotzdem noch über die Sonde teilweise nochmal 25ml eingeflößt haben also er teilweise bei 60ml war. Das mag ja für ein Normalgeborenes mit einem Gewicht von über 3 Kg normal sein aber für so einen kleinen? ich habe auch schonmal nach dieser Regel 150ml pro Kg gewicht gerechnet da sollte er in 24 Stunden 360 ml trinken was dann 45ml pro mahlzeit wären.
Also ist er doch nicht schlecht dabei oder? Aber im Krankenhaus sind sie leider immernoch der ansicht das seine 35 ml zu wenig sind. Meine Frau und ich haben dennoch beschlossen das wir keine Magensonde mehr haben möchten, nur in dem Fall das er wirklich abnimmt. Was meint ihr dazu? also selbst unsere private Hebamme meinte das die den kleinen mit den 60ml nix gutes tun da sein magen ja noch so klein ist ect. Wir sind momentan total verunsichert

Ich möchte mich auch nochmal bei Ironlady2 bedanken mit der ich Gestern Abend schon ein wenig geredet habe, nur möchte ich mir evtl noch ein paar andere Meinungen anhören.

Mehr lesen

17. Juni 2007 um 13:58

Das selbe
also uns wurde gesagt das man pro kg 100 ml trinken muss das ist ausreichend aber damit sie gut zunehmen mussen sie mehl trinken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 8:42
In Antwort auf anjali_12651094

Das selbe
also uns wurde gesagt das man pro kg 100 ml trinken muss das ist ausreichend aber damit sie gut zunehmen mussen sie mehl trinken.

Mhh
Wenn ich von 100 ml ausgehe müsste er ja bei seinem gewicht von 2400 gramm 240 ml trinken das wären 30 ml pro mahlzeit ( er bekommt alle 3 Stunden also ca. 8 mal in 24 Stunden). Dann weiss ich nicht was die für ein problem haben in der Klinik er macht immer seine 30ml mittlerweile hat er sogar ab und an 40ml dabei. Hoffe nur das er heute ein wenig zugenommen hat, heute kommt der Kinderarzt. Hoffe das meine beiden süßen heute oder morgen nach Hause dürfen. Da hat man dann auch mehr Ruhe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2007 um 22:30

Mein Sohn
wurde vor knapp 3 Jahren 35+0 geboren, war 1910g schwer. Am Anfang hat er, wenn er gut drauf war, 10g pro Mahlzeit getrunken, bei 15g hab ich schon einen Freudentanz aufgeführt, aber er wurde nicht künstlich ernährt. er hatte nach 8 Tagen sein Geburtsgewicht wieder und wir durften nach Hause. Er hat sich langsam gesteigert, bekam am Anfang auch nur Frühchennahrung von Beba, die hat höhere Nährwerte als die normale Babynahrung und das ist ihm auch sehr gut bekommen.

Mir wurde damals gesagt, solange er trinkt, ist alles kein Problem, dann muss er nicht künstlich ernährt werden. Lasst euch nicht verunsichern, tut, was ihr für richtig haltet, und sollte er tatsächlich rapide abnehmen, könnt ihr ja immer noch auf die Magensonde zurückgreifen.

Alles Gute
Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2007 um 10:10

36 und 2 wieviel sollten sie trinken.
Hallo, bei mir war es genauso. 36 plus 2 SSW. Mein Sohn hatte das gleiche Problem. Er wurde über Sonde ernährt..Ja so wie bei euch. Aber ich denke mal das die in der Klinik genug Erfahrungen haben mit Babys und ich habs so gemacht wie die gesagt haben. Und das war dann auch in Ordnung. Auch mit dem Essen. Der Magen ist zwar klein, aber wenn euer Baby überfüttert werden würde, würde es alles wieder rausspucken. Und wenn es Hunger hat schreit es..Ist ja normal. Ich würde mir nicht soviel Gedanken machen. Mein Sohnemann hatte damals 2010 Gr. Geburtsgewicht und lag vier Wochen im Krankenhaus. ahja..Ich würde die Magensonde drin lassen, weil wenn er wirklich auf normalem Wege zu wenig isst und die Sonde ist draus, dann müsste man wieder eine legen und das ist dann noch schlimmer. Außerdem glaube ich nicht das er die Sonde merkt, also die stört ihn wahrscheinlich gar nicht. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2007 um 20:40
In Antwort auf liron_11978043

36 und 2 wieviel sollten sie trinken.
Hallo, bei mir war es genauso. 36 plus 2 SSW. Mein Sohn hatte das gleiche Problem. Er wurde über Sonde ernährt..Ja so wie bei euch. Aber ich denke mal das die in der Klinik genug Erfahrungen haben mit Babys und ich habs so gemacht wie die gesagt haben. Und das war dann auch in Ordnung. Auch mit dem Essen. Der Magen ist zwar klein, aber wenn euer Baby überfüttert werden würde, würde es alles wieder rausspucken. Und wenn es Hunger hat schreit es..Ist ja normal. Ich würde mir nicht soviel Gedanken machen. Mein Sohnemann hatte damals 2010 Gr. Geburtsgewicht und lag vier Wochen im Krankenhaus. ahja..Ich würde die Magensonde drin lassen, weil wenn er wirklich auf normalem Wege zu wenig isst und die Sonde ist draus, dann müsste man wieder eine legen und das ist dann noch schlimmer. Außerdem glaube ich nicht das er die Sonde merkt, also die stört ihn wahrscheinlich gar nicht. Lg

Hallo
Also Melde mich erst jetzt wieder da am Montag meine Frau samt Kind nach hause gekommen ist.

Und so wie du sagst wenn das Baby überfüttert werden würde, würde es wieder rauskommen. Hatte vergessen zu schreiben das ebend immer fast alles was über die Sonde sondiert wurde oben wieder rausgekommen ist. Die Sonde wurde ja von einer Hebamme entfernt wir wollten nur nicht das sie wieder eine neue reinmachen da er nach 2 tagen mit der Sonde ja von sich aus schon mehr getrunken hatte.

Jetzt sind wir zuhause und er meldet sich bislang alle 3 Stunden ( manchmal auch schon nach 2 1/2 ) und trinkt dann immer so um die 40 jetzt ( mal 35 und dann mal wieder 45 ).

Füllen immer so 50 in die flasche und er lässt dann halt bislang immer son klecks drin. Einmal hat er sie schon ganz geschaft, also ich denke wir sind auf einem sehr guten weg.

Gruß Stephan

Unsere Hebamme sagt das ist gut für ihn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2007 um 16:17

Hi
meine Kleine wurde in der 35.SSW vor 3 Wochen geboren und hat zum Schluß mit 2,5Wochen auch 60ml trinken müssen auf der Frühchenstation ... inzwischen trinkt sie zu Hause schon mehrmals ihre 100ml weg
Mir kams auch sehr viel vor, aber es ist schon ok so ... und 35ml sind echt ein bissel wenig

LG Dani mit Emilia Louisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2007 um 14:15
In Antwort auf kibwe_12258575

Mhh
Wenn ich von 100 ml ausgehe müsste er ja bei seinem gewicht von 2400 gramm 240 ml trinken das wären 30 ml pro mahlzeit ( er bekommt alle 3 Stunden also ca. 8 mal in 24 Stunden). Dann weiss ich nicht was die für ein problem haben in der Klinik er macht immer seine 30ml mittlerweile hat er sogar ab und an 40ml dabei. Hoffe nur das er heute ein wenig zugenommen hat, heute kommt der Kinderarzt. Hoffe das meine beiden süßen heute oder morgen nach Hause dürfen. Da hat man dann auch mehr Ruhe...

Bauchgefühl
hallo unser 3.kam in er 37.Woche zu früh(Fruchtwasserinfektion)er wog schon 2700 g und war 47 cm groß also eigentlich recht reif.Nun mußte er aber in die Kinderklinik verlegt werden da eine roten Blutkörperchen viel zu wenig waren und innere Blutungen drohten.er war imer sehr müde und wollte auch nicht trinken also Magensonde und rein damit .Ws war der erfolg alles kam wieder,war ihm einfach zuviel.Wir haben ihn dann nach 5 Tagen nach Hause geholt(Blutwerte waren stabil)und da hat er dann superschön getrunken zwar oft und wenig aber innerhalb 14 Tagen hatte es sich normalisiert und der kleine Magen behielt alles drin und heute ist er ein Riese und verfressen :0) wie sonst noch was.

Solange sie es drinbehält und ihr es verantworten könnt gut ,wenn nicht sucht ein Gespräch mit dem Oberarzt.

Viel Glück und alles gute für Eure kleine Familie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook