Home / Forum / Mein Baby / 4. Kind ja oder nein

4. Kind ja oder nein

28. Oktober 2015 um 20:41

Hallo,

Ich habe bereits 3 Kinder 7 Jahre, 5 Jahre und 21 Monate alt und wünsche mir irgendwie noch ein 4. Ich bin schon 38 Jahre alt. Der Wunsch lässt mich nicht los, obwohl ich mit den dreien gut ausgelastet bin und der Kleine zur Zeit richtig anstrengend ist.

Mein Mann würde mich bei allem unterstützen, also die Entscheidung liegt bei mir.

Ein großer Punkt bei uns ist, dass wir in unserem Haus nur drei Kinderzimmer haben. Ein Umzug kommt nicht infrage, weil wir vor ein paar Jahren erst neu gebaut haben.

Ich habe irgendwie Angst, dass ich es in ein paar Jahren bereuen werde, wenn ich kein Kind mehr bekomme.

Manchmal denke ich, ja sofort ein viertes und dann denke ich wieder, nein drei reichen. Ist echt schwierig die Entscheidung zumal ich hier nicht viel Unterstützung habe. Mein Mann ist den ganzen Tag in der Arbeit und meine Eltern wohnen 30 km weg.

Hat hier von euch jemand 4 Kinder? Mich würde interessieren, ob der Sprung von 3 auf 4 Kinder sehr anstrengend ist.

Lg Melly

Mehr lesen

28. Oktober 2015 um 21:03

.
Überleg mal ob man das Raumproblem nicht lösen könnte:
Haben derzeit alle Kinder Ihr eigenes Zimmer, oder sind 2 so dicke dass sie eh nichts gegen ein gemeinsames Zimmer hätten?
Kann man eins der Zimmer aufteilen in 2 Bereiche, den Dachboden oder Keller ausbauen, oder zur Not das vermutlich größere Elternschlafzimmer gegen ein kleineres Kinderzimmer tauschen?
Gibt es ein Gäste- oder Arbeitszimmer, das man opfern könnte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2015 um 21:14

Ich habe
kein 4. sondern wie du 3 aber möchte in 4/5 Jahren auch noch ein 4. haben. ich kann mir nicht vorstellen das der Sprung heftig ist. ich habe allerdings auch Schöne größeren Abstände zwischen allen dreien

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2015 um 21:15

Hi
Das Raumproblem ist nicht so einfach zu lösen. Die beiden großen sind Junge und Mädchen. Derzeit hat jedes Kind ein eigens Zimmer.
Die Kinderzimmer und das Elternschlafzimmer haben alle 20 m2 also nicht sehr groß. Es gibt kein zusätzliches Zimmer und Keller haben wir leider keinen. Wir haben schon unsere Schlafzimmer im Dachgeschoss.
Unser Haus ist also voll "belegt".
Die einzige Lösung ist eigentlich nur, dass sich zwei irgendwann ein Zimmer teilen. Jetzt wäre das kein Problem solange sie noch so klein sind. Sie sind sowieso die meiste Zeit unten im Wohnbereich. Aber wenn sie halt größer werden ist es halt schwierieg.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2015 um 21:21
In Antwort auf melly776

Hi
Das Raumproblem ist nicht so einfach zu lösen. Die beiden großen sind Junge und Mädchen. Derzeit hat jedes Kind ein eigens Zimmer.
Die Kinderzimmer und das Elternschlafzimmer haben alle 20 m2 also nicht sehr groß. Es gibt kein zusätzliches Zimmer und Keller haben wir leider keinen. Wir haben schon unsere Schlafzimmer im Dachgeschoss.
Unser Haus ist also voll "belegt".
Die einzige Lösung ist eigentlich nur, dass sich zwei irgendwann ein Zimmer teilen. Jetzt wäre das kein Problem solange sie noch so klein sind. Sie sind sowieso die meiste Zeit unten im Wohnbereich. Aber wenn sie halt größer werden ist es halt schwierieg.

Lg

Okay
Dann sieh es mal von der Seite: Wenn Ihr jetzt in 1 - 2 Jahren noch ein 4. bekommt, könnte es sich mit dem jetztigen Nesthäkchen ein Zimmer teilen, und später ab der Schulzeit ist vielleicht das Älteste schon aus dem Haus und ein weiterer Raum wieder frei.

Für ein weiteres Kind spricht meiner Meinung nach die Altersverteilung, Euer Jüngstes hätte ein etwas jüngeres Geschwisterchen zum Aufwachsen, so wie die beiden Älteren sich haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2015 um 21:28
In Antwort auf waldmeisterin1

Okay
Dann sieh es mal von der Seite: Wenn Ihr jetzt in 1 - 2 Jahren noch ein 4. bekommt, könnte es sich mit dem jetztigen Nesthäkchen ein Zimmer teilen, und später ab der Schulzeit ist vielleicht das Älteste schon aus dem Haus und ein weiterer Raum wieder frei.

Für ein weiteres Kind spricht meiner Meinung nach die Altersverteilung, Euer Jüngstes hätte ein etwas jüngeres Geschwisterchen zum Aufwachsen, so wie die beiden Älteren sich haben.

Ja
Das stimmt. Der Kleine ist momentan irgendwie der "Störenfried" und muss immer alleine oder mit mir spielen. Die großen haben halt sich und spielen Playmobil usw. wo sie den Kleinen nicht brauchen können. Da tut er mir schon manchmal leid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2015 um 13:38

Hey,
also ich kann Dir nur Mut machen, die Umstellung von 3 auf 4 ist wirklich total easy. Das vierte läuft komplett nebenbei, man genießt nur noch, ist selbst total entspannt und alles läuft automatisch. Und wir haben kleinere Abstände als Ihr und ich bin auch immer alleine, mein Mann arbeitet bis abends und meine Eltern wohnen sogar 500 km weit weg

Aber es ist toll und ich würde nicht lange warten, damit Dein kleiner ganz schnell eine Unterstützung hat. Dann hast Du zwei Päärchen, ist doch toll!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2015 um 20:49

Vielen Dank
für eure Beiträge. Ihr habt recht. Es gibt eigentlich keinen richtigen Grund, kein Kind mehr zu bekommen.

Ich lasse mir jetzt bis Ende Januar Zeit. Dann wird mein Kleiner zwei und ich treffe meine Entscheidung. Zu weit sollen die Kinder ja auch nicht auseinander sein.

Lg Melly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2015 um 20:04

Ja
Ich habe im September Nummer 4 bekommen

ich Wareeigentlich nach meiner 3 fertig.

Doch nach 6 Jahren kam nochmal der Wunsch. Wir haben es nicht bereut.

Jetzt sind wir komplett. Ich glaube das es mir sonst keine ruhe gelassen hätte.

Allerdings sind meine 3 schon größer.
11,9 und 7 Jahre.

Habe Mut .

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2015 um 21:59

Hallo
mein Mann wollte eigentlich immer nur 2 Kinder. Dann kam Nr. 3 und es wundert mich immer noch, dass er auch nichts gegen ein viertes hat. Er hat immer gesagt, zwei reichen...

Das einzige Problem, wo er sieht, ist das fehlende 4. Kinderzimmer, aber das bekommen wir schon irgendwie hin.

Dann wünsche ich dir eine schöne Geburt bei deinem dritten Kind. Ist teilweise anstrengend mit dreien aber auch wunderschön.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper