Home / Forum / Mein Baby / 4 Wochen altes Baby ... Nase verstopft

4 Wochen altes Baby ... Nase verstopft

5. Februar 2007 um 16:25 Letzte Antwort: 8. Februar 2007 um 11:58

hallo
mein baby ist jetzt 4 wochen und si hat ab und zu die Nase zu und dann fällt ihr das trinken , klar, schwer...
nun frage ich was soll man da machen?! mit kochsalzlösung? wie und mit was habt ihr solche probs gelöst?

Mehr lesen

5. Februar 2007 um 16:38

Kennen wir auch gut
Ja, entweder Kochsalzlösung (kann man selber machen) oder falls du stillst mit einer Pipette, gibts für 70 cent in der Apotheke, Muttermilch in die Nase, das ist angenehmer und reicht meistens schon aus!
Gute Besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2007 um 16:43
In Antwort auf verona_12886414

Kennen wir auch gut
Ja, entweder Kochsalzlösung (kann man selber machen) oder falls du stillst mit einer Pipette, gibts für 70 cent in der Apotheke, Muttermilch in die Nase, das ist angenehmer und reicht meistens schon aus!
Gute Besserung!

........
wieviel soll dann in die nase? 1-2 tropfen? und lösen sich die popel von selber auf? weil raus bekomm ich sie ja nur schwer...weil es ist nicht so dass sie wirklich verkühlt ist sondern jeden tag nur die nase von nem popel verstopft hat, beide nasenlöcher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2007 um 19:26
In Antwort auf keiko_12069685

........
wieviel soll dann in die nase? 1-2 tropfen? und lösen sich die popel von selber auf? weil raus bekomm ich sie ja nur schwer...weil es ist nicht so dass sie wirklich verkühlt ist sondern jeden tag nur die nase von nem popel verstopft hat, beide nasenlöcher

Hallo
Hab nicht direkt die Tropfen gezählt, einfach einmal auf die Pipette gedrückt, am besten klappts direkt beim Stillen, denn dann merken sie es nicht so, vorallem bei der Kochsalzlösung. Die Popel hab ich mit nem feuchten kleinen Wattestäbchen vorsichtig entfernt, als die dann ganz vorne in der Nase waren.
Viel Erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2007 um 19:31

Ich empfehle auch
die Muttermilch-Methode! Ein paar Tropfen in die Nase wirken Wunder.

Niest sie sich die Popel denn nicht raus? Ich habe noch keine Popel entfernt....


LG
Die Cherry

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2007 um 22:34
In Antwort auf verona_12886414

Hallo
Hab nicht direkt die Tropfen gezählt, einfach einmal auf die Pipette gedrückt, am besten klappts direkt beim Stillen, denn dann merken sie es nicht so, vorallem bei der Kochsalzlösung. Die Popel hab ich mit nem feuchten kleinen Wattestäbchen vorsichtig entfernt, als die dann ganz vorne in der Nase waren.
Viel Erfolg

*örgs*
also diesen Nasensauger-staubsauger find ich ja mal Horror *video angeschaut hab* und von saugern jeglicher Art hat mir meine HNO-Ärztin abgeraten

ich würd dir wie zuvor schon von mehreren empfohlen auch zur MuMi raten oder zur Kochsalzlösung (gibts schon fertig) Mumi wirkt abschwellend und kochsalzlösung dient eigentlich nur zum spülen (damit werden die popel weggespült in den rachen und anschliessend in den Magen und dort von der Magensäure gekillt laut HNO-Ärztin) wenn sie hartnäckig sind, nimm ein weiches tempo zwirbel es ein bißchen und zieh damit die popel raus.. ist nicht so unangenehm wie mit wattestäbchen und birgt weniger verletzungsgefahr wenn das kleine den kopf mal fix dreht weils stört...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2007 um 23:33

Danke für die antworten
hmm das mit der muttermilch hab ich noch nie gehört, könnte ich aber probieren..
und das ist schonender für die nase als kochsalzlösung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Februar 2007 um 17:16

Mein Krümel hat das auch...
Hallo,
bei meinem 6 wochen alten krümel ist das auch gerade der Fall.
Zum "Popel-Rausholen":
Meine Hebamme hat mir gezeigt, wie man so Popel ganz problemlos rausbekommt. Du nimmst ein Zellstoff-Taschentuch oder Klopapier und drehst einen dünnen Streifen zwischen den Fingern bis du so eine dünne "kordel" (nenn es jetzt einfach mal so) hast. dann bildest Du so eine Art Öse bzw. Schlaufe. Mit der kleinen Schlaufe dann ins Nasenloch und damit kann man die popel echt ganz gut rausholen.

Zur kochsalzlösung:
gestern war ich bei der kinderärztin. die meinte, man solle ca. 1 ml. in die nase tun. aber muttermilch ist sicher besser und wenn es sogar besser hilft. ich habs bisher weder mit dem einen noch dem anderen probiert. aber heute abend werd ich wohl mal rangehen. meine ärztin meinte, dass die kleinen das wohl auch relativ wenig stört, wenn man ihnen was in die nase träufelt.


Liebe Grüße,
Conny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2007 um 11:58
In Antwort auf keiko_12069685

Danke für die antworten
hmm das mit der muttermilch hab ich noch nie gehört, könnte ich aber probieren..
und das ist schonender für die nase als kochsalzlösung?

Kochsalzlösung
schadet der Nase nicht... da ist auf 100ml wasser eine prise salz drinne...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club