Home / Forum / Mein Baby / 41+1 und nichts. Irgendwie zweifel ich an mir selbst

41+1 und nichts. Irgendwie zweifel ich an mir selbst

11. August 2015 um 10:32

Heute bin ich nun schon bei 41+1 und verzweifel so langsam. Nicht tut sich, keine Wehe, gar nichts. Der Termin war am 3. und so langsam frage ich mich, ob es an mir liegt, dass es nicht los geht. Im Kh hätten sie gestern eingeleitet, aber, da ich in Hebammenbetreuung bin, habe ich es erstmal gelassen. Die Kleine ist mein 3. Kind und ich möchte eigentlich, dass sie sich von selbst auf dem Weg macht. Habe den totalen Horror vor einer Einleitung, weil ich beim Kleinen eine hatte und die Schmerzen waren einfach nur heftig im Vergleich zu normalen Wehen. Mein Großer kam normal ohne Einleitung, darum habe ich den Vergleich. Die Zeit sitzt mir auch im Nacken, mein Großer muss morgen wieder in die Schule, der Papa der Kids hat auch nur bis zum 17. Urlaub. Meine Vorsorgehebamme hat alles versucht. Mit Wärmepflastern nachgeholfen, Gebärmutter mit wehenfördernden Mittel massiert. Ich weiß auch nicht, was ich noch machen soll. Eigentlich bin ich echt dafür, die Kleine zu lassen, aber ich mache mir langsam Sorgen

Mehr lesen

11. August 2015 um 10:43

Och Mensch
Diese warterei nervt, ich kenn das zu gut Meine Jungs wurden beide bei 41+5 geboren. Einer KS weil ich Gestose hatte, der andere nach Blasensprung an 41+4 Abends nach dem Baden
Wir haben damals auch alles durchversucht mit Wehentee und was nicht alles. Das hat alles nix gebracht

Ich drück dir die Daumen das es jetzt endlich mal losgeht!

Ich bekomm heute in ner Woche nen KS... praktisch weil ich weiß WANN es soweit ist und gut planen kann aber ich würd lieber warten und auf eine "normale" Geburt hoffen können Der Gedanke an den Moment wo ich in den OP komme bis die Spinale sitzt und mein Mann endlich kommt.... davor graust es mich unglaublich!

Alles Gute für die Geburt die ja vielleicht in 2 Minuten schon losgeht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2015 um 0:47

Kenn ich
Wir sind is 41+4 gegangen. Da wäre dann auch Termin zur Einleitung gewesen. Sie hat es dann aber nachts noch selbst geschafft. Mein KH wollte nicht wirklich einleiten, da sie kaum Erfolgschancen sahen und hätten lieber gleich einen KS gemacht (erstes Kind war ein KS wegen Missverhältnis). Wir haben dann quasi verhandelt, dass jeden Tag kontrolliert wird und solange alles gut aussieht, durfte ich noch warten. Zuhause habe ich ab und an mal eine Wehe gespürt. aber nichts was zu veratmen gewesen wäre. MuMu wirksam war das sowieso nicht. Tja und dann gings doch ratzfatz. nach 4 Stunden war die kleine da. ich hatte versucht die Wehen anzustoßen. War warm Baden, habe Zimt in sämtlichen Variationen zu mir genommen. Nelken-Zimt-Himbeerblättertee getrunken, abführendes gegessen und den Bauch mit Nelkenöl eingerieben (stinkt das Zeug). Ach, Sex haben wir auch probiert, aber das war mehr Sport als alles andere

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2015 um 12:57

Hey
Danke für Eure auf munter den Worte. Es hat sich noch immer nichts getan, heute bin ich ET+9 also 41+2. Beim FA war das Fruchtwasser heute grenzwertig, CTG aber top. Er rät zum Einleiten, hätte er aber auch schon eher, weil er der totale Klinikmensch ist. Die Fruchtwassermenge war bei 10. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich machen soll. Freitag habe ich nochmal Vorsorge bei der Hebamme. Ich habe sonst alle Vorsorgen bei ihr, beim FA war ich nur für die drei großen Ultraschalle. Heute musste ich zu ihm, weil die Hebamme verhindert war. Was wurde ihr tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2015 um 14:02

Kraft Tanken
Und wissen: in ein paar Tagen oder sogar Std kann es soweit sein....ich bin 8 Tage drüber gegangen..bei dem Wetter wirklich nicht leicht....aber es scheint alles okay zu ain bis auf ein paar Abweichungen...etvl wurde der ET falsch berechnet.....und es ist nur ein etvl Termin....nicht verbindlich....2 Wochen nach den Termin sind noch im Rahmen.....hast du es mal mit S ex versucht....Brustwarzen Stimaltion? Scharf Essen? Bleib geduldig....du wirst bald reichlich belohnt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2015 um 15:36

Meine beiden Toechter kamen auch nach Termin,
die Große bei ET+15, die Kleine bei ET+9.
Ich wuerde an Deiner Stelle in die Klinik fahren, in der Du entbinden moechtest und mir dort eine zweite Meinung einholen. Warten ist schoen und gut, aber ich wuerde kein Risiko eingehen wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2015 um 16:37

ET+10
Und ich habe mich entschlossen morgen oder Samstag einleiten zu lassen. Das ist eigentlich genau das, was ich nicht wollte, aber es geht nicht anders. Mein Mann muss Montag wieder voll arbeiten, alle machen mir Angst, ich mache mir auch Sorgen. Ich habe nur das dumpfe Gefühl, dass die Geburt im Kaiserschnitt endet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2015 um 16:40
In Antwort auf minna_12881117

ET+10
Und ich habe mich entschlossen morgen oder Samstag einleiten zu lassen. Das ist eigentlich genau das, was ich nicht wollte, aber es geht nicht anders. Mein Mann muss Montag wieder voll arbeiten, alle machen mir Angst, ich mache mir auch Sorgen. Ich habe nur das dumpfe Gefühl, dass die Geburt im Kaiserschnitt endet.


Ich drück dir alle meine Däumchen das es NICHT im KS endet Und vielleicht gehts ja vorher noch von allein los, soll ja öfter Babys geben die es spitz kriegen und einer Einleitung noch schnell zuvorkommen



Alles alles Gute euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2015 um 22:01
In Antwort auf minna_12881117

ET+10
Und ich habe mich entschlossen morgen oder Samstag einleiten zu lassen. Das ist eigentlich genau das, was ich nicht wollte, aber es geht nicht anders. Mein Mann muss Montag wieder voll arbeiten, alle machen mir Angst, ich mache mir auch Sorgen. Ich habe nur das dumpfe Gefühl, dass die Geburt im Kaiserschnitt endet.

Drück dir die daumen,
dass es wie bei uns klappt. wir waren schon am Kuscheln als der Wecker zur Einleitung klingelte. Ich habe am Abend davor einfach nochmal alles versucht und mich dann meinem Schicksal ergeben. ob nun einer der Tipps zur Wehenanregung geholfen hat, oder der Druck der bevorstehenden Einleitung, oder meine Einstellung dazu nun alles versucht zu haben ist ja egal. geklappt hat es.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2015 um 17:59

Es geht so langsam los
Ich hatte gestern Nacht schleimigen Ausfluss und heute war Blut in der Unterhose. Die Hebamme meint, das war der Schleimpfropf. Ich war Nachmittags zur Kontrolle da. CTG war super, eine Kontraktion drauf und auch sonst habe ich immer wieder Kontraktionen, die richtig ziehen und die ich teilweise veratmen muss. Muttermund war bei 2 cm. Sie hat eine Untersuchung gemacht. Alle 7 Minuten habe ich eine Wehe etwa eine Minute lang.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2015 um 18:13

Hui, wie schoen, dass es ohne Einleitung los geht....
Ich wunsche Dir eine tolle Geburt und fuer Dein Wunder den besten Start ins Leben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2015 um 21:07

Sie ist da, spontam und ohne Einleitung
Ich habe einfach Wehen bekommen sm 14. und sie kam dann heute Nacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2015 um 21:23

Oh, wie schön
Herzlichen Glückwunsch und einen tollen Anfang wünsche ich Euch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ab wann können Babies Kopf heben?
Von: sisasausemaus
neu
15. August 2015 um 11:07
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest