Home / Forum / Mein Baby / 4ter Wachstumsschub

4ter Wachstumsschub

3. September 2017 um 22:45

Meine Tochter ist jetzt 15 Wochen alt und ich erkenne sie nicht wieder. Dank dem Buch "oje.. ich wachse" war ich schon darauf vorvereitet...
Meine Frage, wie lange ging es bei euch? Wie schlimm wars?

Ich vorletzte Nacht hatten wir 9 mal stillen zwuschen 00:00Uhr und 7.00Uhr. Letzte macht nur 7 Mal höhö
Mich grausts richtig. Eigentlich bin ich dabei abzupumpen, da wir Sonntag in einer Woche den 30ten meines Partner feiern wollten und ich was trinken wollte. Sie war anfang letzten Monats so lieb, wir konnten für 4 Stunden auf ein Konzert und hat sich bis 16Uhr mit der Flasche die Muttermilch geben lassen. War echt traumhaft! Wir sinf dabei allen abzusagen, da ich mir nicht vorstellen kann, dass sie die Flasche von meiner Schwester Nachts nehmen würde.
Das mal neben bei.

Mehr lesen

4. September 2017 um 8:23
In Antwort auf mrsbreakdown

Meine Tochter ist jetzt 15 Wochen alt und ich erkenne sie nicht wieder. Dank dem Buch "oje.. ich wachse" war ich schon darauf vorvereitet...
Meine Frage, wie lange ging es bei euch? Wie schlimm wars?

Ich vorletzte Nacht hatten wir 9 mal stillen zwuschen 00:00Uhr und 7.00Uhr. Letzte macht nur 7 Mal höhö
Mich grausts richtig. Eigentlich bin ich dabei abzupumpen, da wir Sonntag in einer Woche den 30ten meines Partner feiern wollten und ich was trinken wollte. Sie war anfang letzten Monats so lieb, wir konnten für 4 Stunden auf ein Konzert und hat sich bis 16Uhr mit der Flasche die Muttermilch geben lassen. War echt traumhaft! Wir sinf dabei allen abzusagen, da ich mir nicht vorstellen kann, dass sie die Flasche von meiner Schwester Nachts nehmen würde.
Das mal neben bei.

Hey Mrs.! Mein Sohn ist jetzt bald 18 Wochen (heute genau 4 Monate alt....ich hasse es in Wochen zu zählen!) alt und steckte bis noch vor 2 Tagen für rund 2 Wochen in der Brustschimpfphase. Gut....er bekommt zwar die Flasche aber auch da gibt es diese PHASE. Und es geht vorbei. Die einen Babys stecken solche Schübe easy weg (der 8- und 12 Wochen Schub wurde bei uns gekonnt verschlafen) und die Anderen drehen unwillkürlich am Rad. So wie Meiner gerade; obwohl es schonwieder abklingt und ich ihn schon genau beobachte, was er bald Neues kann. Da hilft wirklich nur "Zähne zusammen und durch". Die Kleinen wissen einfach nicht was mit ihnen geschieht und fühlen sich so schlecht dabei. Sie brauchen Verständnis. Ich an deiner Stelle würde während einer massiven Phase mein Baby nicht abgeben, weil es sich dann noch mehr verunsichert fühlen könnte. Es "will zurück zu Mama". So steht es auch im Buch. Wie läuft es eigentlich mit deinem Freund?? Ihr hattet euch doch immer so krass in der Wolle? Hat sich das wieder beruhigt? LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2017 um 9:14

Ja leider genau deshalb, will ich sie nicht alleine lassen.
Ich muss gestehen, dass ich nur frage weils ja bei anderen bestimmt auh sowas gab.. bei den letzten schüben, gabs immer einen tag an dem sie geschrieen hat wie verrückt. Aber sonst, war sie nicht wirklich schlimm.
Gesteen zb hab ich sie u 19.30 bett fertig gemacht... um 21.30 hat sie dann endlich geschlafen...
Ich finde es seltsam, weil mein freund auch seit 3 wochen in elternzeit ist, aber sie auch nicht zu ihm möchte... 
Es läuft definitiv besser! Danke der N achfrage sehr lieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2017 um 9:26
In Antwort auf mrsbreakdown

Ja leider genau deshalb, will ich sie nicht alleine lassen.
Ich muss gestehen, dass ich nur frage weils ja bei anderen bestimmt auh sowas gab.. bei den letzten schüben, gabs immer einen tag an dem sie geschrieen hat wie verrückt. Aber sonst, war sie nicht wirklich schlimm.
Gesteen zb hab ich sie u 19.30 bett fertig gemacht... um 21.30 hat sie dann endlich geschlafen...
Ich finde es seltsam, weil mein freund auch seit 3 wochen in elternzeit ist, aber sie auch nicht zu ihm möchte... 
Es läuft definitiv besser! Danke der N achfrage sehr lieb

Das freut mich! Mama riecht eben nach Milch und Papa nicht. Das ist für viele Babys schon Grund genug während solcher Schübe nur bei Mama sein zu wollen. Es spürt bei ihr Sicherheit und Schutz. Zumal die Kleinen zusätzlich bald mit dem Fremdeln beginnen könnten und deine Kleine deine Schwester anbrüllen und sich von ihr nicht füttern lassen würde, ist es während so ner Zeit echt ne Gratwanderung. Probiert einfach verschiedene Szenarien durch und wenn nichts hilft, sag der Feier ab. So würde ich es zumindest machen. Alles Gute und starke Nerven für euch.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2017 um 13:08

Vielen lieben Dank für den Rat ♡

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2017 um 21:24

Wo wollt Ihr denn feiern? Daheim? Dann würde ich mich an Deiner Stelle ein wenig mit ihr im Tragetuch im Hintergrund halten, aber die Feier nicht ganz absagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Nicht allein einschlafen
Von: melly1512
neu
3. September 2017 um 23:24
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper