Home / Forum / Mein Baby / 5 Jahre ständiges übermäßiges Zwinkern

5 Jahre ständiges übermäßiges Zwinkern

22. Oktober 2018 um 14:06

Mein Sohn kneift seit einigen Wochen immer wieder die Augen zusammen so als wäre etwas drin, das ihn stört. Auf Anfrage weiß er aber nicht weshalb er das tut. Augentropfen haben wir, aber das hilft auch nicht so richtig eindeutig. Wir haben auch kein Muster erkannt, wann er das macht (also auch bei wenig Stress macht er es zum Beispiel).
Er hatte auch mehrmals bei hohem Fieber Sehstörungen (doppelt gesehen). Kurzsichtig ist er laut Test auch nicht.
Bleibt noch der Tick von dem viele berichten, aber ich möchte nicht, dass er darunter leidet, wenn es doch was anderes ist. Ich habe manchmal gelesen, dass Kinder das jahrelang machen zum Teil - dann kann es doch nicht nur ein Tick sein, oder?
Habe eher die Vermutung, dass Augenärzte schnell mal sagen, es sei ein Tick, wenn ihnen nichts Besseres einfällt.
Was meint ihr? Ähnliche Erfahrungen und eine andere Diagnose als "Tick"?

Mehr lesen

23. Oktober 2018 um 9:42

Ja hatten wir vor kurzem. Echt richtig massiv,  dass man dachte er hat was mit den Augen. War aber nichts und nach so ca 4 Wochen war es von jetzt auf gleich weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2018 um 16:01

Ok, interessant. Ist bei euch auch Fieber vorangegangen? Frag mich schon, ob es da Zusammenhänge gibt. Habe gerade über eine Frau mit Tourette gelesen, dass sie es mit 6 Jahren nach hohem Fieber bekommen habe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2018 um 21:26

Nee. Kam einfach so und ging dann wieder. Soll es öfters in dem Alter geben. Habe eher gedacht,  dass ihn etwas vielleicht psychisch beschäftigt,  stresst etc. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2018 um 15:19

Vielleicht fühlt er sich durch etwas belastet. Nervöse Kinder zwinkern häufiger und phasenweise extrem. Je mehr sie das unterbinden wollen, desto mehr passiert ist. Manchmal sind es einfach trockene Augen, dafür gibt es Spray, das auf das geschlossene Auge gesprüht wird. Das ist angenehmer als in das gestresste Auge zu tropfen. Ansonsten würde ich versuchen festzustellen, was sich zeitgleich verändert hat, als das Zwinkern auftrat.  In welchen Situationen ist es weniger, wann auffälliger. Es sollte kein großes Thema zwischen euch sein. Vielleicht ist im Kindergarten etwas, das in beunruhigt oder etwas das ihn bedrückt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar um 21:50

Update für alle, die etwas ähnliches erlebt haben. Der Augenarzt hat nichta gefunden. Wir haben dann Magnesium mit B-Vitaminen gegeben und nach 1,5 Wochen war es dann komplett weg....Diese Kombi hilft übrigens auch z.T. Bei echtem Tourette...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen