Home / Forum / Mein Baby / 5 jähriger noch nie zum Geburtstag eingeladen -komisch?

5 jähriger noch nie zum Geburtstag eingeladen -komisch?

8. Dezember 2015 um 16:48

also mein sohn ist seit fast 3 Jahren in der Kita und hat auch schon dreimal sein Geburtstag gefeiert mit kindern aus der Kita. Er erzählt mir immer wer seine Freunde sind und die laden wir ein.
ich weiß, dass er einige freunde in der kita hat, zwei waren auch schon par mal hier. andere zwei fragen mich immer wann sie uns mal besuchen dürfen. aber zeitlich hat das nie geklappt von beiden seiten habe die mütter öfters darauf angesprochen, dass ich die kinder ja auch abholen kann, viele sind glaube ich beruflich sehr eingespannt?
ich muss auch sagen, dass ich bis auf ein hallo kaum kontakt zu den anderen mütter habe. das liegt auch an mir, weil ich gleich nach dem hinbringen sofort zur Uni muss(te) und ihn später abhole, als die meisten anderen.

hmmm... liegt das vielleicht daran? Wir laden eigentlich immer Kinder zum Geburtstag ein unabhängig ob ich die Eltern kenne. Aber macht ihr das auch so?
Oder kommt das vielleicht auch erst später?
Mein Sohn findet das gar nicht schlimm, besser gesagt, es ist ihm nicht aufgefallen, aber ich finde das doch ein bisschen komisch- oder kommt das sich gegenseitig zum geburtstag einladen erst später, wenn sie inder schule sind?

Mehr lesen

8. Dezember 2015 um 17:41

Ich
Kenne das. Mein Sohn hat auch einige Freunde in der Kita, sein einer Freund hatte vor 2 Wochen Geburtstag, aber mein Sohn wurde nicht eingeladen. Wir laden den Jungen dennoch zum Geburtstag ein. Finde es auch irgendwie komisch :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2015 um 17:53

Hm
Dann sehen ihn seine freunde wohl nicht als so engen freund, dass er unter den wenigen auserwählten dabei is..aber wirklich nie is schon komisch...persönlich lad ich aber auch lieber kinder ein, deren eltern ich "kenne", aber wenn meine tochter lieber ein kind hätte deren eltern ich nicht kenne, dann würd ich eben vorher versuchen in kontakt zu treten..also auch nicht wirklich ein plausibler grund.. ;-/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2015 um 18:26

Ja
Aber dann stellt sich ja wiederum die frage, warum die eltern das kind bzw die familie nicht einladen wollen?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2015 um 18:51

Ist bei meiner tochter auch so
liegt hauptsächlich daran, dass viele von ihren freunden in der kita gar nicht richtig mit kindern feiern.. sondern halt mit der familie und die sind ziemlich kinderreich...viele der kinder im kindergarten sind auch miteinander verwandt und die elter. eben so kleine eingeschworene gruppen, da ist es sehr schwer ran zu kommen...man muss einfach sagen, da bevorzugen die ihre eigenen landsleute, was ja auch verständlich ist. ich finde es auch etwas schade, aber meine Tochter vermisst nichts...und zu ihrem geburtstag laden wir auch nur ein kind aus dem Kindergarten ein welches ich gut kenne und auch guten kontakt zur mutter habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2015 um 20:51

Bei uns
Gibt es glaub ich zwei Gründe....
Einmal feiern tatsächlich wenig Kinder bei uns den klassischen Kindergeburtstag mit Kindergartenfreunden...
Und zum Anderen ist es das Alter....junior spielt im kiga immer mit den Älteren, die gehen nächstes Jahr in die Schule, er selbst erst übernächtes Jahr...
Er ist da voll integriert aber wenn es dann um Einladungen geht, ist die "Vorschulclique" einfach mehr im Vordergrund....und es ist nicht jeder so "dämlich" wie ich und läd 7 Kinder ein.... Da muss man schon auswählen....

Ich denke das nächstes Jahr schon was kommen wird an Einladungen wenn er auch zum Vorschulkreis gehört.... Und wenn nicht habe ich damit wohl mehr ein Problem als er bzw. Fände es halt ein bisschen schade...

Das ist es denke ich bei uns

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2015 um 20:56

Oha
das ist viel. da bleibt am ende nicht viel übrig im geldbeutel
für die ganzen geschenke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2015 um 21:06
In Antwort auf fussi85

Bei uns
Gibt es glaub ich zwei Gründe....
Einmal feiern tatsächlich wenig Kinder bei uns den klassischen Kindergeburtstag mit Kindergartenfreunden...
Und zum Anderen ist es das Alter....junior spielt im kiga immer mit den Älteren, die gehen nächstes Jahr in die Schule, er selbst erst übernächtes Jahr...
Er ist da voll integriert aber wenn es dann um Einladungen geht, ist die "Vorschulclique" einfach mehr im Vordergrund....und es ist nicht jeder so "dämlich" wie ich und läd 7 Kinder ein.... Da muss man schon auswählen....

Ich denke das nächstes Jahr schon was kommen wird an Einladungen wenn er auch zum Vorschulkreis gehört.... Und wenn nicht habe ich damit wohl mehr ein Problem als er bzw. Fände es halt ein bisschen schade...

Das ist es denke ich bei uns

Lg

Ja ok
das könnte auch sein. die freunde von ihm sind alle älter und gehen nächstes jahr auf die schule. seine beiden besten freunde aus dem kiga sind dieses Jahr schon auf die schule gegangen.
viele von den kids sind bei uns im viertel aufgewachsen und ich denke einige Mütter kennen sich schon von früher noch ( wir sind zugezogene )

Ja ich glaube, ich hab da auch irgendwie mehr Probleme als mein SOhn

vielleicht feiern sie tatsächlich nicht so groß bzw. nur unter sich. ( und wo die mamas sich gut kennen)

WIr hatten dieses Jahr auch 7 Kinder eingeladen ( hatte nicht damit gerechnet, dass alle kommen, aber es sind alle gekommen!
Sie hatten alle Spaß, aber es war auch das reinste Irrenhaus gewesen *puuuh*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2015 um 21:54

Ok
Das ist aber das andere extreme extrem. Was veranlasst einen die ganze kiga gruppe einzuladen? Kann ja unmöglich mit jedem kind freund sein..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2015 um 22:06

Ich finde das etwas seltsam...
Denke aber auch,dass es an den Eltern liegt. Bei uns zb kommen viele aus einer bestimmten Straße und die laden sich IMMER gegenseitig ein. Es sind immer die selben Kinder.

Mein Sohn geht seit August 2014 in den Kiga,er ist jetzt im 2.Kindergartenjahr und war seither auf 4 (eigtl 5 aber auf einen konnte er nicht) Geburtstagen von Kigafreunden. Er hat 3 beste Kumpels und da ist es ein MUSS,sie laden sich immer gegenseitig ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2015 um 22:08
In Antwort auf lilaweisskariert

Ich finde das etwas seltsam...
Denke aber auch,dass es an den Eltern liegt. Bei uns zb kommen viele aus einer bestimmten Straße und die laden sich IMMER gegenseitig ein. Es sind immer die selben Kinder.

Mein Sohn geht seit August 2014 in den Kiga,er ist jetzt im 2.Kindergartenjahr und war seither auf 4 (eigtl 5 aber auf einen konnte er nicht) Geburtstagen von Kigafreunden. Er hat 3 beste Kumpels und da ist es ein MUSS,sie laden sich immer gegenseitig ein.

Achja
Ich hab wenig Kontakt zu anderen Eltern. Allein aus dem Grund,dass mein Sohn ein Schulbuskind ist und nicht wie die anderen von den Eltern abgeholt wird oder alleine heimläuft. Dh man sieht sich nur alle paar Monate zu Veranstaltungen im Kiga. Oder eben wenn ein Spieldate ansteht (was alle 2wochen vorkommt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2015 um 10:13

Hallo
Meine tochter ist auch 5 und war noch nie eingeladen.
Zum einen hängt es an den eltern, meistens kennen sie sich schon von älteren kindern, oder wohnen in der selben straße.
Zum anderen werden keine geburtstagspartys mehr so gemacht.
Arbeite selber im kiga und von 25 kindern, feiern höchstens 5 den rein klassischen geburtstag wie wir ihn kennen von früher. Denk mir da immer schade, meiner kindheit war voll von geburtstagsfeiern vom kindergarten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2015 um 11:32


Ich denke, das ist regional auch sehr unterschiedlich.
Hier feiern eigentlich alle Kinder Geburtstag, eingeladen werden zwischen 5 und 20 Kindern.
Meine Tochter hatte schon im Kiga eine "Clique", die sich öfter getroffen haben und auch gegenseitig zum Geburtstag eingeladen haben. Im KiGa war sie 4-6 Mal im Jahr auf Geburtstagsfeiern, seit sie in der Schule ist, ist das eher 6-10 Mal.

Man kann nicht immer alle Kinder einladen, von denen das eigene Kind eingeladen wurde. Da wäre bei uns die Gästeliste schon voll bevor meine Tochter einen Wunsch äußern könnte... aber wenn man nie eingeladen wird (und die anderen feiern), fände ich das schon befremdlich.

Vielleicht kannst du einfach versuchen, dass euch öfter mal andere Kinder besuchen können und dein Kleiner zu ihnen darf... dann ergibt sich das von ganz alleine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2015 um 11:45
In Antwort auf xwhaea


Ich denke, das ist regional auch sehr unterschiedlich.
Hier feiern eigentlich alle Kinder Geburtstag, eingeladen werden zwischen 5 und 20 Kindern.
Meine Tochter hatte schon im Kiga eine "Clique", die sich öfter getroffen haben und auch gegenseitig zum Geburtstag eingeladen haben. Im KiGa war sie 4-6 Mal im Jahr auf Geburtstagsfeiern, seit sie in der Schule ist, ist das eher 6-10 Mal.

Man kann nicht immer alle Kinder einladen, von denen das eigene Kind eingeladen wurde. Da wäre bei uns die Gästeliste schon voll bevor meine Tochter einen Wunsch äußern könnte... aber wenn man nie eingeladen wird (und die anderen feiern), fände ich das schon befremdlich.

Vielleicht kannst du einfach versuchen, dass euch öfter mal andere Kinder besuchen können und dein Kleiner zu ihnen darf... dann ergibt sich das von ganz alleine.

Ja
ich denke, das werde ich auf jeden Fall in Angriff nehmen, versuchen dass er sich öfters ausserhalb der Kita sich mit seinen Freunden trifft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2015 um 12:03
In Antwort auf caputschino

Ja
ich denke, das werde ich auf jeden Fall in Angriff nehmen, versuchen dass er sich öfters ausserhalb der Kita sich mit seinen Freunden trifft

Ich schätze,
Das macht viel aus. Auch, wenn sie sich z.B. in Vereinen treffen. Mit 5 hat er ja jetzt vielleicht schön langsam Lust auf Fußball oder einen Kampfsport... da kann man auch gut Kontakte knüpfen (teilweise auch mit KiGa-Kindern, mit denen man sonst nicht viel Kontakt hat).

Das wird schon... spätestens in der Schule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2015 um 14:42
In Antwort auf north28

Hallo
Meine tochter ist auch 5 und war noch nie eingeladen.
Zum einen hängt es an den eltern, meistens kennen sie sich schon von älteren kindern, oder wohnen in der selben straße.
Zum anderen werden keine geburtstagspartys mehr so gemacht.
Arbeite selber im kiga und von 25 kindern, feiern höchstens 5 den rein klassischen geburtstag wie wir ihn kennen von früher. Denk mir da immer schade, meiner kindheit war voll von geburtstagsfeiern vom kindergarten

Hm
das überrascht mich. ich nehme eigentlich den umgekehrten trend war. wenn man hier so liest, dann werden ja selbst für 1jährige schon riesige geburstagsfeten geschmissen. früher gabs das in der form eher nicht, weil viele in dem alter noch nichtmal kontakt mit anderen kindern hatten (weil sie daheim bei der mama waren). auch das thema geschenke ist heutzutage teils extrem geworden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2015 um 17:17

Hallo
In KiGa gehen Einladungen doch mehr von den Eltern aus. So meine Erfahrung. Mein 5jähr. war bis jetzt auch nur 2 mal eingeladen. Andere sind dauernd auf Geburtstag.
In der Schule gehen Einladungen wirklich mehr von den Kindern aus. Es kommt also noch,

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2015 um 22:05

Meine war so 2-4 im jahr eingeladen
fing so mir 3 jahren an...
einige feiern nicht, andere laden höchstens ein paar kinder ein, max 3-4. meine hatte zum 4 und 5 geburtstag über 10 kinder da, also die halbe gruppe eingeladen. sogar noch ein paar,die gar nicht geplant waren. sie hatte einladungen in der kita verteilt und ein paar kinder hat sie dann noch mündlich eingeladen. ich fands jetzt nicht schlimm ob jetzt 2-3 kinder mehr. die erzieherin hat sich total aufgeregt
die meisten eltern gehen nach der formel alter=gästeanzahl,also zum 4.geburtstag 4 kinder.
seit sie in die schule geht sind es auch so 3-5 partys pro jahr. zu ihrem 9.geburtstag waren dies jahr nur 4 mädchen eingeladen,ein tag vorher kam noch kurzfristig ein 5. mädel auf die gästeliste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2015 um 22:35

Ich...
... bin überrascht, dass es so große Unterschiede gibt.
Wir feiern die Geburtstage unserer Kids mit Gleichaltrigen seit sie jeweils 4 geworden sind - und das ist in unserem Kiga nicht wegzudenken.
Das einzige Kind, das nicht gefeiert hat, wurde ziemlich bedauert, und man merkt dass es den Kids auch wichtig ist. Da kommt dann in Konfliktsituationen öfters ein "erpresserisches" " Wenn du xy nicht machst, lade ich dich nicht zu meinem Geburtstag ein!"

Insofern würde ich mich schon wundern, wenn meine Kids noch zu keinem Geburtstag eingeladen worden wären. Aber wenn das Feiern in deiner Gegend nicht üblich ist, ist es ja klar.
Oder hast du das Gefühl, dass viel gefeiert wird, auch von Spielgefährten deines Sohnes, und dein Kind bleibt regelmäßig aussen vor?

Tiri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
total ot: Honorar bekommen, keine Arbeit
Von: caputschino
neu
28. Mai 2017 um 11:20
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen