Home / Forum / Mein Baby / 5 Kinder 4 Väter 3 Ehen ALLEIN erziehend

5 Kinder 4 Väter 3 Ehen ALLEIN erziehend

21. März 2012 um 11:06

ohne die ECKDATEN zu kennen was sagt ihr dazu ?

Mehr lesen

21. März 2012 um 12:17


selber schuld !!!

12 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2012 um 20:13

Das ist zwar nicht die Norm,...
...aber niemand sollte von anderen verurteilt werden, und erst recht nicht, ohne die Lebensgeschichte zu kennen. Es gibt immer wieder Lebensumstände oder auch schlechte Erfahrungen, die dazu führen können, z.B immer wieder auf die falschen Männer hereinzufallen. Deshalb ist niemand ein schlechter Mensch!
LG

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2012 um 20:16
In Antwort auf alexandrah6

Das ist zwar nicht die Norm,...
...aber niemand sollte von anderen verurteilt werden, und erst recht nicht, ohne die Lebensgeschichte zu kennen. Es gibt immer wieder Lebensumstände oder auch schlechte Erfahrungen, die dazu führen können, z.B immer wieder auf die falschen Männer hereinzufallen. Deshalb ist niemand ein schlechter Mensch!
LG

Ach so, noch was...
kenne eine Frau, die 6 Kinder absolut allein großgezogen hat, die sind mitlerweile alle erwachsen. Alle haben einen guten Beruf erlernt, einige sogar studiert, und sind prima Menschen geworden. Da kann ich nur sagen: Hut ab vor der Mutter!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2012 um 20:56

Ich weiss das es nicht die Norm ist......
und ganz einfach ist es das ich zu HERZLICH bin und ich nur Realisten als Männer genommen habe wo es nicht gut ging und jetzt nach der letzen ehe brach ich zusammen von ihm habe ich 2 kinder und er sagte als unsere tochter 5 wochen alt war wir ein jahr verheiratet waren .ich liebe dich schon lange nicht mehr ....und kämpfte ein jahr um in und er schmiss mich und die kinder aus seinen HAUS ...weil er sagte kamm nicht damit klar zum schluss was ich bin Keine Realisten zu HERZLICH ....mit mir kommt man nicht weiter ich bin so HÄUSLICH HAUSHALT 1a ......aber halt nur eine Frau fürs HERZ und jetzt habe ich grosse Angst den seine Kinder will er auch haben 3 jahre und 1 Jahr weil ich unbeständig bin viel ihn wirklich früh ein .grrrrrrrrrrrrrr jetzt hat er eine neue 8 jahre jünger wie ich mit 2 kindern und spielt auf familie 5 monate nach trennung und ich sitz hier und heul wie sau rum was mein leben ist ............tut sehr weh alleine zu sein und schäme mich sehr den viele sehen nur die eckdaten in mir mehr nicht ......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2012 um 17:27
In Antwort auf gudrun_11847921


selber schuld !!!

Muss man denn
mit jedem Partner ein Kind bekommen? Sorry hab ich kein Verständniss

10 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2012 um 22:30

Eine ganz süße Bande hast du da!
Ich habe 3 Kinder und 2 Väter dazu und bin auch allein mit den Dreien. Ich schäme mich nicht!! Schämen könne die Typen sich, wenn sie wollen. Meine beiden Jungs habe ich in einer 10jährigen Beziehung bekommen, als der Kleine 2 war haben wir uns getrennt - das kommt überall vor! Die Kleinste ist von einer kurzen Episode in der ihr Vater behauptet hat, er könne keine Kinder zeugen. Dass er es doch kann, hat ihn gefreut - das Baby haben wollte er aber nicht. Super, oder? Muß ich mich dafür schämen! Bestimmt nicht und du mußt dich auch nicht für dein Leben oder deine Kinder schämen.

Schau mal deine tollen Kinder an und hör auf zu weinen - das sind die Kerle nicht wert. Wofür solltest du dich schämen? Wenn man in einer Ehe lebt und in dieser Kinder plant und bekommt, wer rechnet denn damit, dass der Mann ein paar Wochen nach der Geburt zu einer anderen geht, um dort andere Kinder groß zu ziehen.

Klar, die Gesellschaft schaut auf die Frau, die die Last trägt. Hätte ja verhüten können die Frau, ist doch selbst Schuld die Frau, jetzt hat sie die Kinder, muß sie sehen wie sie das schafft. Das ist doch fies. Keiner sagt, dass die Typen echte Scheißkerle waren und nie würde einer sagen: wenn der Mann keine Kinder will, soll er 3 Gummis überziehen. Nee, Verhütung ist Frauensache, super!!!!

Ich drück dich virtuell, trockne deine Tränen, straffe deine Schultern und schau nach vorn. Ihr schafft das schon.

Liebe Grüße von Tanja

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2012 um 1:20

Würd mal
sagen,gibt Schlimmeres

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2012 um 1:20
In Antwort auf ailbhe_12754705

Eine ganz süße Bande hast du da!
Ich habe 3 Kinder und 2 Väter dazu und bin auch allein mit den Dreien. Ich schäme mich nicht!! Schämen könne die Typen sich, wenn sie wollen. Meine beiden Jungs habe ich in einer 10jährigen Beziehung bekommen, als der Kleine 2 war haben wir uns getrennt - das kommt überall vor! Die Kleinste ist von einer kurzen Episode in der ihr Vater behauptet hat, er könne keine Kinder zeugen. Dass er es doch kann, hat ihn gefreut - das Baby haben wollte er aber nicht. Super, oder? Muß ich mich dafür schämen! Bestimmt nicht und du mußt dich auch nicht für dein Leben oder deine Kinder schämen.

Schau mal deine tollen Kinder an und hör auf zu weinen - das sind die Kerle nicht wert. Wofür solltest du dich schämen? Wenn man in einer Ehe lebt und in dieser Kinder plant und bekommt, wer rechnet denn damit, dass der Mann ein paar Wochen nach der Geburt zu einer anderen geht, um dort andere Kinder groß zu ziehen.

Klar, die Gesellschaft schaut auf die Frau, die die Last trägt. Hätte ja verhüten können die Frau, ist doch selbst Schuld die Frau, jetzt hat sie die Kinder, muß sie sehen wie sie das schafft. Das ist doch fies. Keiner sagt, dass die Typen echte Scheißkerle waren und nie würde einer sagen: wenn der Mann keine Kinder will, soll er 3 Gummis überziehen. Nee, Verhütung ist Frauensache, super!!!!

Ich drück dich virtuell, trockne deine Tränen, straffe deine Schultern und schau nach vorn. Ihr schafft das schon.

Liebe Grüße von Tanja


seh ich genauso.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2012 um 16:28
In Antwort auf ailbhe_12754705

Eine ganz süße Bande hast du da!
Ich habe 3 Kinder und 2 Väter dazu und bin auch allein mit den Dreien. Ich schäme mich nicht!! Schämen könne die Typen sich, wenn sie wollen. Meine beiden Jungs habe ich in einer 10jährigen Beziehung bekommen, als der Kleine 2 war haben wir uns getrennt - das kommt überall vor! Die Kleinste ist von einer kurzen Episode in der ihr Vater behauptet hat, er könne keine Kinder zeugen. Dass er es doch kann, hat ihn gefreut - das Baby haben wollte er aber nicht. Super, oder? Muß ich mich dafür schämen! Bestimmt nicht und du mußt dich auch nicht für dein Leben oder deine Kinder schämen.

Schau mal deine tollen Kinder an und hör auf zu weinen - das sind die Kerle nicht wert. Wofür solltest du dich schämen? Wenn man in einer Ehe lebt und in dieser Kinder plant und bekommt, wer rechnet denn damit, dass der Mann ein paar Wochen nach der Geburt zu einer anderen geht, um dort andere Kinder groß zu ziehen.

Klar, die Gesellschaft schaut auf die Frau, die die Last trägt. Hätte ja verhüten können die Frau, ist doch selbst Schuld die Frau, jetzt hat sie die Kinder, muß sie sehen wie sie das schafft. Das ist doch fies. Keiner sagt, dass die Typen echte Scheißkerle waren und nie würde einer sagen: wenn der Mann keine Kinder will, soll er 3 Gummis überziehen. Nee, Verhütung ist Frauensache, super!!!!

Ich drück dich virtuell, trockne deine Tränen, straffe deine Schultern und schau nach vorn. Ihr schafft das schon.

Liebe Grüße von Tanja

Hallo Tanja...........
....Hallo Tanja ...deine Mail war Der Hammer ......gab mir Wirklich viel Kraft ....,,,,komisch daran FAND ich nur Woher Du so Viele Eck Daten hast von dennen ich garnichts gesagt habe die aber Voll Stimmen alle Ehen wollte ich Beständig halten habe aber zu wenig dafür gekämt die ersten beiden bei der Letzen ging ich weit Über meine Käft hinaus ......der Er sagte als unsere Tochter 5 Wochen alt war ich liebe dich schon lange nicht mehr Zogen zu sammen in ein Haus sein Haus ich stand da nicht mit drin weil ich in erster Ehe Gebürgt hatte u. durch eigene Fehler keine Finanzierung mehr durch bekommen hätte .....und als Er sagte ich liebe Dich schon lange nicht Mehr machte er mir Grausam klar Du Gehst mit deinen Kindern seine sollte ich da lassen junge 3 jahre und seine Tochter 5 wochen alt .....die 3 kinder die Er mitgeheiratet hat die sollte ich mitnehmen u. einfach abhauen ...weil Er nichts mehr für mich fühlt ...ein Jahr nach unsere Ehe ....in mir brach eine Welt zusammen ......kämpfte wie Sau aber Er Blockte nur 1 jahr lang und nichts half ich musste ausziehen und die 3 grösseren heulten sehr .......jetzt wohnen wir 2 Strassen weiter und müssen mit ansehen wie Er eine Neue hat mit 2 Kindern und ja ach so die Grosse Liebe in ihr gefunden hat .....und mich ständig in frage stellt.......und verachtung deutlich zeigt .....wie soll ich da jemals wieder eine Normale Familie herstellen können mit den Eckdaten ich bin sehr Flipig und Liebe Kinder sehr hab schon dran gedacht einen alleinerziehenden Vater zu suchen der es genauso schwer hat jemanden zu finden wie ich aber sie denken immer schnell ich wäre nicht TREU mit den Eckdaten und so krabel ich jede nacht traurig alleine ins Bett und sehne mich sehr nach einer Familie mit einen Menschen an meiner Seite ::::ABER HABE SEHR GROSSE ANGST das auch wenn ich jemanden finden sollte ich ihn nicht halten kann.................Danke Tanja für deine anteinahme Du hast mir sehr viel Kraft gegeben DANKE DANKE DANKE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2012 um 23:53

Hey,
Klar ist eine Trennung schwierig. Besonders wenn der exMann nur 2 Straßen weiter wohnt und schon eine Neue Partnerin hat.
Aber an deiner Stelle würde ich mich jetzt nicht gleich in eine Neue Beziehung schmeißen, auch wenn du dich jetzt einsam fühlst. Sieh die Trennung als Chance zur selbstfindung. Jeder Mensch ist so geschaffen, dass er mit sich selbst glücklich sein kann. Verarbeite erstmal die Trennung, ja sowas dauert. Tanke Selbstbewusstsein.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2016 um 21:19
In Antwort auf jerker_12665475

Ich weiss das es nicht die Norm ist......
und ganz einfach ist es das ich zu HERZLICH bin und ich nur Realisten als Männer genommen habe wo es nicht gut ging und jetzt nach der letzen ehe brach ich zusammen von ihm habe ich 2 kinder und er sagte als unsere tochter 5 wochen alt war wir ein jahr verheiratet waren .ich liebe dich schon lange nicht mehr ....und kämpfte ein jahr um in und er schmiss mich und die kinder aus seinen HAUS ...weil er sagte kamm nicht damit klar zum schluss was ich bin Keine Realisten zu HERZLICH ....mit mir kommt man nicht weiter ich bin so HÄUSLICH HAUSHALT 1a ......aber halt nur eine Frau fürs HERZ und jetzt habe ich grosse Angst den seine Kinder will er auch haben 3 jahre und 1 Jahr weil ich unbeständig bin viel ihn wirklich früh ein .grrrrrrrrrrrrrr jetzt hat er eine neue 8 jahre jünger wie ich mit 2 kindern und spielt auf familie 5 monate nach trennung und ich sitz hier und heul wie sau rum was mein leben ist ............tut sehr weh alleine zu sein und schäme mich sehr den viele sehen nur die eckdaten in mir mehr nicht ......

Hallo Patricia... Wie geht es dir inzwischen?

Hast du alles im Griff?
Was machen deine Kinder und wie hat sich bis jetzt alles eingependelt????

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2016 um 22:59
In Antwort auf jerker_12665475

ohne die ECKDATEN zu kennen was sagt ihr dazu ?

hab mal gegoogelt
prominente väter, die mehrere Kinder von mehren Frauen haben

Jude Law : 5 Kinder von 3 versch. Frauen
Rod Stewart: 8 Kinder von 5 versch. Frauen
Clint Eastwood: 7 Kinder von 5 versch. Frauen
Mick Jagger: 7 Kinder von 4 versch. Frauen

usw.uvm.

nur mal so eine andere Perspektive. An ihrer Beliebtheit und an ihrem Ruhm scheint diese private Sache kein Makel zu sein.

Wir haben selbst noch diese Denkweise aus alter Zeit, dass Frauen nur von einem Mann, höchstens von 2 Männern Kinder haben sollte- was darüber hinausgeht, gibt ein schlechtes Bild auf die Frau ab.Aber was sagt das über die Frau aus? Die Gründe die früher dagegen sprachen ( von mehreren Männern Kinder zu bekommen) gelten heute doch gar nicht mehr bzw. sollte keine ROlle spielen- wir sind in einer anderen Zeit, andere Umstände, andere Gesellschaftsform.

Von daher würde ich nichts dazu sagen, das steht mir nicht zu. 5 Kinder alleine aufzuziehen verdient großen Respekt und volle Achtung.





 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2016 um 23:10

Doch. Die Epoch Times. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2016 um 12:03

Ich denke mal, dass es mit der Anzahl der Kinder, dem Kinderwunsch und dem eigenen Alter zusammenhängt.

Ich bin z.B. mit 21 trotz Verhütung schwanger geworden. Mit dem Mann war ich noch nicht lange zusammen. Von der Schwangerschaft habe ich erst nach der Trennung erfahren...da war ich bereits in der 18. Woche.
Das ist 7 Jahre her...jetzt bin ich mit einem Mann zusammen, der mich mit Kind genommen hat, der sich um meinen Sohn wie ein Vater kümmert (der Erzeuger hat sich noch nie blicken lassen und hat nicht ein Cent gezahlt). 
Warum sollt man dann nicht mit dem neuen Partner ein weiteres Kind bekommen? Weil man sich bereits mal schwängern lassen hat von jemanden mit dem es einfach nicht funktioniert hat? Weil man abfällig über Frauen denken könnte, die nicht mit dem selben Mann mehrere Kinder hat? Weil die Gesellschaft so bescheuert und intolerant ist? 
Dürfte ich mit diesem Mann noch Kinder bekommen, wenn ich mein 1. Kind abschaffe?

Und warum "Pech gehabt"? Was kann denn der neue Partner dafür, dass man so eine Einstellung hat und der Ex mehr "Glück" hatte und mit der Frau Kinder bekommen durfte? 
Ich hoffe ja, dass solche Frauen auch von Anfang an ehrlich sind und sagen, dass bei Ihnen die Familienplanung abgeschlossen ist und der Mann nicht wertvolle Jahre sinnlos vergeudet. 
Das macht für solche Frauen die Suche nach einer neuen Liebe auch nicht einfacher, denn Frauen mit Kindern sind schon so nicht gerade 1. Wahl. 
Bei mir würde es auch nicht mehr zu einem
2. Date kommen, wenn man mir erzählen würde "Weite Kinder? Nö! Ich bin zwar erst Mitte 20, aber ich habe schon mit einem Mann ein Kind und ich käme mir blöd vor, wenn ich 2 Kinder von 2 Männern bekommen würde. Was sollen denn die Leute über mich denken?". Wenn man sonst keine Probleme hat...viel Spaß bei der weiteren Partnersuche.

Wie ist es eigentlich, wenn mein Mann meinen Sohn adoptieren würde? Wäre ein weiteres Kind dann okay? Oder müssen es die selben Gene sein? Reicht da ein vernünftiges Vater-Sohn-Verhältnis nicht?

Soll ja jeder seine Einstellung haben, aber sowas finde ich in so einem Thread merkwürdig.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2016 um 6:12

...
naja,wäre ich ein mann würde ich den grossen Bogen um die frau machen..der 3 und 4 vater war wahrscheinlich auch nicht so helle im kopf.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2016 um 6:18
In Antwort auf caputschino

hab mal gegoogelt
prominente väter, die mehrere Kinder von mehren Frauen haben

Jude Law : 5 Kinder von 3 versch. Frauen
Rod Stewart: 8 Kinder von 5 versch. Frauen
Clint Eastwood: 7 Kinder von 5 versch. Frauen
Mick Jagger: 7 Kinder von 4 versch. Frauen

usw.uvm.

nur mal so eine andere Perspektive. An ihrer Beliebtheit und an ihrem Ruhm scheint diese private Sache kein Makel zu sein.

Wir haben selbst noch diese Denkweise aus alter Zeit, dass Frauen nur von einem Mann, höchstens von 2 Männern Kinder haben sollte- was darüber hinausgeht, gibt ein schlechtes Bild auf die Frau ab.Aber was sagt das über die Frau aus? Die Gründe die früher dagegen sprachen ( von mehreren Männern Kinder zu bekommen) gelten heute doch gar nicht mehr bzw. sollte keine ROlle spielen- wir sind in einer anderen Zeit, andere Umstände, andere Gesellschaftsform.

Von daher würde ich nichts dazu sagen, das steht mir nicht zu. 5 Kinder alleine aufzuziehen verdient großen Respekt und volle Achtung.





 

...
die promis sind doch eh kein vorbild..sie haben kohle zum scheissen,daher auch nicht angenehme Persönlichkeiten..wieviele da alkoholprobleme haben oder drogen nehmen.unglaublich..und heiraten bedeutet denen auch nichts,zwei mal mindestens..(nicht alle natürlich).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2016 um 6:55

Guten morgen
Bin mal so auf das Thema gestoßen. Kenne viele Frauen die so was hinter sich haben. Trotz des vielen Pechs mit den Männern soll man stolz auf das geschenkte Lebewesen sein was sich Sohn und Tochter nennt. Habe 2 Kinder von 1 Mann den ich verlassen habe. Nun verheiratet mit einem Mann der meine Kinder wie seine eigenen angenommen hat und das 3. Baby unterwegs ist. EET ist in 5 Tagen. Irgendwann wird man sehen ob es für einem noch Bergauf geht oder nicht. Mann sollte sich darauf nicht beschränken oder sich drauf versteifen. Man schafft es sowohl auch ohne Männer. Ausserdem finde ich Verurteilungen an Müttern die man nicht kennt ganz ganz schlimm...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2016 um 19:04

Ich weiss gar nicht warum sich einige jetzt rechtfertigen...es ist ja wohl ein Himmelweiter Unterschied,ob ich von zwei Vätern Kinder habe oder von Vieren!! Eine Beziehung kann immer kaputt gehen, man kann mal ungewollt schwanger werden und natürlich kann es dann passieren, dass man einen neuen Partner kennen lernt und mit diesem Kinder bekommt. Aber doch nicht mit vier Männer!!! Es gibt leider Frauen, die sehen in jedem Mann den sie treffen die grosse Liebe und werden schwanger. Für die Kinder ist es einfach traurig, da sie ständig mit neuen Partnern konfrontiert werden ohne mit dem leiblichen Vater aufzuwachen. Aber carpe und Rebecca...das ist absolut nicht mit eurem leben zu vergleichen, ihr müsst euch für gar nix rechtfertigen! PS. Sorry kann keine Absätze machen.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2016 um 11:00
In Antwort auf jerker_12665475

ohne die ECKDATEN zu kennen was sagt ihr dazu ?

Sollte die Frau naiv mit jedem Partner ein Kind bekommen haben uns sich danach getrennt haben, tun mir die Kinder total leid. Ein Kondom hätte so viel verhindert!

Sollte die Mutter durch tragische Umstände jeden Partner verloren haben, tut mir die Mutter und deren Kinder total Leid. Respekt vor der Mutter, dass sie trotzdem alle Nerven behalten hat!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2017 um 20:16

verdammte.... "I(§Z/$"===( wenn ich sowas lese, auch das von matrjoshkaa, dann werde ich echt wütend.... was hat Kinderbekommen mit Intelligenz zu tun? Angenommen die TE ist eine liebevolle, fürsorgliche und verantwortungsvolle Mutter und ihren Kindern geht es gut, warum sind sie oder/und die Väter nicht ganz helle oder ungebildet???
Nur weil irgendwelche "schlauen" Menschen mal gesagt haben, eine Familie braucht unbedingt einen biologischen Vater? EIne Frau hat sich zu kontrollieren, wenns mit den zwei vorigen Männern nicht geklappt hat? Früher gabs die Ehe, damit die Kinder jaaa denselben Vater haben.. heute haben wir die Verhütung, damit wir genau planen können.

Dumm ist nur, wer sich aus der Verantwortung zieht, wenn es schon passiert ist.
 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2017 um 23:52

Schade, dass man keinen Daumen runter geben kann! Warum so unsympathisch? 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Neues Schlafproblem mit 20 Monaten
Von: rosenalbe
neu
10. Januar 2017 um 22:50
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen