Home / Forum / Mein Baby / 5 Monate, wieviele Mahlzeiten?

5 Monate, wieviele Mahlzeiten?

7. Januar 2013 um 15:15

Ich frag mal rein interessehalber: Wieviele Mahlzeiten nehmen eure 5 Monate alten Babys pro Tag zu sich?
Mein Sohn wird morgens gegen 7 gestillt, dann um 10/halb 11 nochmal, um 13 Uhr bekommt er einen Gemüse-Kartoffel-Brei, um17 und um 19.30 Uhr still ich ihn, dann geht er ins Bett. Zur Zeit wird er wieder öfters wach nachts, einmal still ich ihn dann mindestens noch, meiste aber doch eher zwei- bis dreimal.
Ich frag mich halt, wie das werden soll, wenn ich abstille. Wollte eigentlich ein halbes Jahr stillen, inzwischen gehe ich aber davon aus, dass ich ihn noch mindestens bis März weiterstillen werde.
Wie lief das bei euch? Haben eure Kleinen vorm Abstillen auch noch so oft trinken wollen?

Mehr lesen

7. Januar 2013 um 15:19

Mit
5 Monaten noch vollgestillt, mit 7 Monaten Mittagsbrei eingeführt, mit 8 Monaten Abendbrei und jetzt mit 9 Monaten Nachmittagsbrei. Den Rest wird gestillt!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2013 um 15:22
In Antwort auf honori_12160777

Mit
5 Monaten noch vollgestillt, mit 7 Monaten Mittagsbrei eingeführt, mit 8 Monaten Abendbrei und jetzt mit 9 Monaten Nachmittagsbrei. Den Rest wird gestillt!

LG

Achja
es ist normal das dein soviel Milch möchte, erstens ist es ein Baby und zweitens erst 5 Monate alt! Mach dich nicht verrückt damit und stille einfach weiter nach Bedarf, dein Baby braucht das eben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2013 um 15:23


Das ist doch ein super Rhythmus - mit gerade einmal 5 Monaten!

Im Idealfall ersetzt Du nun nach und nach jede Stillmahlzeit gegen Beikost. Trotzdem bleibt aber im ersten Lebensjahr (mindestens) die Milch das wichtigste Nahrungsmittel.
Wenn du also abstillen willst, musst du ihm Alternativen anbieten (erstmal Pulvermilch, später auch Kuhmilch).

Mit 5 Monaten bekamen meine beiden übrigens ausschließlich Milch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2013 um 16:09


Danke für eure Antworten!
Hab eigentlich auch das Gefühl, dass es bei uns ganz gut läuft. Leider neige ich dazu, mich zu stark von dem Gerede anderer beeinflussen zu lassen Vor allem dass er nachts noch "so oft" kommt ist für einige in meinem Bekanntenkreis, insbesondere meine Mutter, Schwester und Schwiegermutter, immer wieder Grund, mir gute Ratschläge zukommen zu lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2013 um 16:24

Meiner
ist nun knapp 7 Monate, wird quasi vollgestillt, weil er Brei nicht wirklich mag und Fingerfood auch nicht, Rhythmus in dem SInne haben wir nicht. Hatte ich beim Großen auch nicht. Der hat sich mit 28,5 Monaten selbst abgestillt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper