Home / Forum / Mein Baby / 5 Wochen altes baby hat bauchweh

5 Wochen altes baby hat bauchweh

14. Oktober 2011 um 18:39

Hallo,
Wie ja oben schon steht hat meine 5 Wochen alte Tochter so sehr bauchweh das sie immer wieder vor Schmerz anfängt zu weinen! Sie ist eingeschlafen ich lege sie hin und 5 min später weint sie vor Schmerzen und so geht das heute den ganzen tag! Hab schon nen wärmekissen gemacht Bauch massiert mit dem Fieberthermometer nachgeholfen und sab simplex gegeben und nichts hilft! Ich gebe ihr die aptamil pre Milch! Liegt es vielleicht daran? Sollte ich umstellen? Stuhlgang hat sie normal und regelmässig! Für Tipps wäre ich dankvar

Mehr lesen

14. Oktober 2011 um 18:49


windsalbe, kümmelzäpfchen,fliegergriff,"r adfahren",beine anwinkeln und kreisen,dabei mit den beinchen leicht gegen den bauch drüchen,fliegergriff...
mehr fällt mir gerade auch nicht ein, zur milch kann ich nichts sagen.
lg und gute besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2011 um 20:11

Hmm ich stille zwar
Aber meine kleine 6 wochen hat auch ab und zu doll bauchweh ich geb ihr die saab tropfen gibts in der apotheke ... Meine hebamme gab mir den tipp ... Du kannst auch deine fuesse anwinkeln die kleine dann so rauflegen aber nicht zu steil dann nimmst ihre fuesse zusammen und machst im uhrzeigersinn kreisende bewegung bei ihren bauch drueckst ihre fuesse etwas zum bauch das hilft meiner zu pupsen ... Ansonst leg ich sie mit ihren bauch auf meinen und klopf ihr leicht auf den po das mag sie auch zum einschlafen ... An die kuemmelzaepfchen trau ich mich nicht weil die evtl nebenwirkungen haben koennten nachteil an den saab tropfen ist das zucker drin ist abet dafuer ohne nebenwirkungen ... hoff es hilft


Sorry fuer manchen schreibfehler bin das handy nicht gewohnt )
Mone&Amy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2011 um 20:46

Kümmelzäpfchen
Das hatte meine Motte auch. Sab simplex hat gar nichts gebracht, auch alles andere nicht. Was wirklich geholfen hat waren die Kümmelzäpfchen. Hab ihr aber immer nur ein halbes gegeben. Nebenwirkungen gab es keine.
Ausserdem Tee. Hab ihr Fenchen, Kümmel, Anis-Tee gegeben. Jetzt misch nehm ich als Flaschengrundlage auch immer sehr verdünnten Tee. War ein Tipp von meiner Hebamme und vom Kinderarzt. Seitdem ich das mache gab es keine Bauchschmerzen und auch keine Blähungen mehr.
Probier es mal.

Steffchen mit Fiona (heute 3 Monate jung)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2011 um 21:50

Hi
meinem Kleinen hilft bis heute noch windsalbe mit kümmelöl, welches ich einmassiere. kennst du ein paar handgriffe aus der babymassage?
am simpelsten: um den bauchnabel im uhrzeigersinn kreisen.
- auch im krankenhaus auf der neugeobrenenstation haben sie so kümmelöl bei koliken einmassiert.

fliegergriff kennst bestimmt auch, oder?

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2011 um 10:46

Danke
Danke für eure Tipps!
Diesen Anis fencheltee gibt es den direkt für Babys oder ist der normal für erwachsene? Wo kriege ich den Tee her?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest