Home / Forum / Mein Baby / 50 Gründe, warum es gut ist mein Papa zu sein

50 Gründe, warum es gut ist mein Papa zu sein

6. Januar 2013 um 22:08 Letzte Antwort: 14. Februar 2013 um 12:00

Hallo,

mein Kleiner ist nun 11 Monate alt.

Sein Vater hat sich 10 Monate lang gar nicht um ihn gekümmert und war in den letzten drei Wochen bereits zum dritten mal da. Was mich sehr für meinen Sohn freud.

Unsere Verhältnis zueinander gleicht sozusagen der Eiszeit.
Alles was ich sage greift ihn an und alles was er sagt greift mich an. Wir sitzen in der Spirale der Vergangenheit fest und es ist nur schwer diese zu durchbrechen.

Ich möchte nun anlässlich des kommenden 1. Geburtstag einen Schritt auf meinen Ex zu machen und ihm ein Geschenk überreichen.

Dazu habe ich mir überlegt, ich schenke ihm zum 1. Geburtstag meines Sohnes 50 verschiedene Gegenstände (Strampler, erster Schnuller usw. die mittelbar oder unmittelbar mit dem ersten Lebensjahr meines Sohnes zu tun haben. Diese Gegenstände möchte ich einzeln verpacken und jeweils mit einem zugehörigen Bild und einem Grund versehen.

Soviel zur Theorie.
In der Praxis verhält es sich leider so, dass mir nur wenige Gründe einfallen.
Deshalb frage ich euch, ob ihr vielleicht ein paar Gründe nennen könntet.

Meine Sätze fangen alle so an.

Es ist gut mein Papa zu sein, weil ich gerne in die Luft geworfen und wieder aufgefangen werden möchte und Mami dazu nicht stark genug ist.

Es ist gut mein Papa zu sein, weil du ganz anders mit mir umgehen wirst als Mama.

Es ist gut mein Papa zu sein, weil wir echte Männergespräche führen können.

usw.

Habt ihr vielleicht noch ein paar Vorschläge?

Mehr lesen

14. Februar 2013 um 12:00

50 Gründe
Ich finde Deine Idee großartig ! Hat das Projekt noch Bearbeitungsbedarf oder ist es schon fertig ?
Wenn der Geburtstag schon rum ist wie hat der Vater Deines Sohnes reagiert ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook